DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Spektakel an der OLMA

Auf dem Rasen klappt's beim FCSG, in der Säuli-Arena dagegen gar nicht



FCSG Rennsäuli

In der Stadt St.Gallen findet gerade die schönste Jahreszeit statt: Die OLMA. Nebst zahlreichen Ständen, an denen an Rebensäften genippt werden kann, begeistern die täglichen Säulirennen das Publikum. Der FC St.Gallen hat in diesem Jahr das Patronat für ein Turbotier übernommen, doch dieses ist im Rennen am Freitagnachmittag disqualifiziert worden. «Leider hat unsere Top-Teilnehmerin den Weg abgekürzt», schreibt der FCSG, «aber es stehen noch viele Renntage bevor!» Die OLMA dauert noch bis am 19. Oktober. (ram) Bild: Facebook/FCSG1879

abspielen

Noch nie gesehen? Aufnahmen eines Säulirennens im letzten Jahr. Video: Youtube/Mahohny

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Liebe Ana Ivanović, das war eine der schlechtesten Challenges, die wir je gesehen haben

Ana Ivanović ist in ihrer Erstrundenpartie gegen die Chinesin Xu Yifan (WTA 176) durchmarschiert. In nur 61 Minuten gewann die an Nummer sieben gesetzte Serbin mit 6:1 und 6:1. Mühe bekundete die French-Open-Siegerin von 2008 nur einmal – und zwar mit ihren Augen.

Beim Stand von 6:1, 4:1, Einstand und zweitem Aufschlag nahm sie eine Challenge, obwohl jeder im Stadion gesehen hatte, dass der Ball meilenweit hinter der Linie gelandet war. Beim Blick auf den Screen sah es dann auch die Freundin von …

Artikel lesen
Link zum Artikel