Schaun mer mal
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Das Leere Tor vor sich

Den kann er eigentlich gar nicht vorbeinicken

Kopfballtore sind kein Kinderspiel: Das Timing muss stimmen, der Verteidiger abgehängt und der Torhüter bezwungen werden. Bei Layneker Zafra vom venezolanischen Erstligisten Zamora FC stimmt das Timing, er ist mutterseelenallein und der Torhüter auf verlorenem Posten. Trotzdem schafft es der Stürmer in den Schlussminuten, den Ball kläglich am Tor vorbeizuköpfen. Immerhin führt sein Team gegen Deportivo Petare bereits 2:1 und dabei bleibt es auch. (pre) Video: Youtube/Goal

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Feiern kann Diego Maradona noch immer – im Interview ist er aaaaber ... ziemlich sprachlos

Diego Maradona fehlt mit dem mexikanischen Zweitligisten Dorados de Sinaloa nur noch ein kleiner Schritt zum Aufstieg in die erste mexikanische Liga. Nach dem Einzug in den Final der Apertura Playoffs wurde aber schon ordentlich gefeiert. Mittendrin? Natürlich, der argentinische «Goldjunge» steht als Trainer kurz vor seinem grössten Erfolg.

Etwas weniger geschickt stellte sich Maradona einige Tage zuvor nach dem Hinspiel im Interview mit ESPN an. Der Weltmeister von 1986 brachte auf die Frage …

Artikel lesen
Link to Article