Schaun mer mal
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Offener Rennanzug

«Ups, ich bin ja im Fernsehen.» – Russin gewährt tiefe Einblicke



Nach ihrem Bronze-Lauf über 3000 Meter ist die Eisschnellläuferin Olga Graf so in Gedanken, dass sie etwas zu tief blicken lässt. Völlig erschöpft zieht sie vor 5000 Zuschauern in der Halle und einem Millionen-Publikum vor dem TV den Reissverschluss ihres hautengen Rennanzuges bis zum Bauchnabel hinunter. Darunter trägt sie nichts. Als sie sich auf der Grossleinwand sieht, bemerkt sie ihren Faux-Pas, und zieht mit hochrotem Kopf den Reissverschluss wieder nach oben. «Es wäre nicht schön, wenn die Szene jetzt ein grosses Publikum über Youtube sehen könnte», sagt sie an der Pressekonferenz. Doch dafür ist es leider zu spät. (pre) Video: Youtube/dutchbabesmovies

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

üble beschimpfungen, coole reaktion

Wie reagieren Sie, wenn jemand sagt, Ihr Freund schlafe mit Ihrer Frau? Sicher nicht so wie Frank Lampard

Artikel lesen
Link zum Artikel