Schule - Bildung
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Granate Birrhard Schule Blindgänger. Kantonspolizei Aargau

Dieser Blindgänger wurde in der Nähe einer Schule gefunden. Bild: kapo ag

Birrhard AG

Blindgänger sorgt am ersten Schultag für Aufregung

Ein ominöser Fund sorgt am ersten Schultag in der Aargauer Gemeinde Birrhard für Aufregung. Ein Bewohner hatte den Fund einer scharfen Granate gemeldet. Die Polizei sperrte heute Nachmittag die Wiese südlich des Schulhauses. 



In Birrhard AG ist am Montagnachmittag auf einer Wiese eine scharfe Granate von Fachleuten der Schweizer Armee sichergestellt worden. Die Aargauer Kantonspolizei sperrte das Gebiet aus Sicherheitsgründen ab. Der Betrieb in der nahegelegenen Schule ging jedoch weiter. 

Evakuationen habe es keine gegeben, sagte Polizeisprecher Roland Pfister auf Anfrage zu einem Bericht von blick.ch. Die Schul- und Gemeindebehörden seien von der Polizei immer informiert worden. Wenn die Granate rund 30 bis 40 Meter über die Wiese zu einem Spezialbehälter für den Abtransport getragen werde, würden Sicherheitsvorkehrungen getroffen. Auch die Dorfstrasse werde kurzfristig gesperrt. 

Privatperson hatte Granate deponiert

Eine Privatperson hatte die Granate bereits am Freitag von einer Wanderung aus dem Berggebiet nach Hause genommen, wie Pfister sagte. Die Person habe offenbar erst später festgestellt, dass es sich um scharfe Granate handeln könne. 

Die Person habe die Granate neben einem Bienenhaus bei der Halde unterhalb des Schulhauses von Birrhard deponiert und am Montag die Blindgängermeldezentrale des Bundes informiert. 

Granate Birrhard Schule Blindgänger. Kantonspolizei Aargau

Bei diesem Bienenhaus wurde die Granate deponiert. Bild: kapo ag

Fachleute hätten die Granate vor Ort angeschaut und seien zum Schluss gekommen, dass es sich um eine scharfe Granate handle, die wegtransportiert werden müsse. Fachleute der Schweizer Armee würden die Granate nun in einem Spezialtransporter laden und dann wegtransportieren. (pma/sda) 

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

So viel verdient dein Lehrer – der grosse Schweizer Lohnreport 2019

Die Sommerferien sind seit heute in den meisten Kantonen vorbei, die Lehrer wieder gefordert. Wie gut wird das entlöhnt? Die grosse Übersicht über die Löhne der Lehrer nach Kantonen – vom Kindergarten bis zum Gymnasium und der Berufsschule.

Noch Ende Juni suchten diverse Schulen Lehrkräfte für das neue Schuljahr. Insbesondere in Kindergärten und Primarschulen sei es schwierig. Die Situation wird sich in den nächsten Jahren noch zuspitzen. Bis 2025 werden in mehreren Kantonen historische Höchstwerte erreicht. Und auch der Lohn trägt seinen Teil dazu bei.

Denn insbesondere auf den unteren Stufen sind die Entschädigungen nicht gerade rosig – gemessen an der Ausbildung und der gesellschaftlichen Verantwortung. Dazu kommen massive …

Artikel lesen
Link zum Artikel