Schule - Bildung
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Spanien

Tausende protestieren gegen Einsparungen bei Bildung



Tausende Spanier haben am Donnerstag in Madrid und anderen Städten des Landes gegen Einsparungen im Bildungswesen protestiert. Insgesamt habe es am Donnerstag landesweit 70 Demonstrationszüge gegeben, teilten die Organisatoren des 48-stündigen Bildungsstreiks mit. 

Insgesamt zwei Millionen junge Leute hätten den Unterricht boykottiert. Auf dem Campus der Hauptstadtuniversität Complutense hatten Studenten bereits am Morgen ein Gebäude gestürmt und eine Rauchbombe gezündet. Ein im Internet verbreiteter Film zeigte Polizisten, die auf Demonstranten einschlugen. Über mögliche Verletzte wurde nichts bekannt. 

Die Proteste richten sich gegen Einsparungen im Bildungswesen und höhere Studiengebühren. Beide Massnahmen sollen laut der konservativen Regierung dazu beitragen, den Staatshaushalt der viertgrössten Vokswirtschaft in der Eurozone zu sanieren. (tvr/sda/afp)

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Schweizweit schliessen die Schulen – was jetzt passiert

In der ganzen Schweiz schliessen die obligatorischen Schulen. Was jetzt auf uns zukommt.

Seit dem 5. März sind in Italien alle Schulen geschlossen. Auch in der Schweiz müssen alle Schulen ab sofort geschlossen werden. Was das bedeutet:

Bei einer Schliessung müsse man über Möglichkeiten diskutieren, wie der Schulbetrieb auf Sparflamme weitergeführt werden könne. Der gesamte Unterricht könne sicherlich nicht nach Hause verlagert werden. «Je älter die Schüler aber sind, desto mehr Alternativen gibt es. Die Lehrerinnen und Lehrer könnten zum Beispiel einen Arbeitsplan für die …

Artikel lesen
Link zum Artikel