DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Diese Antwort auf eine Matheaufgabe brachte zwar keine Punkte, dafür wird sie auf Twitter bald 900 Mal retweetet

Statt der verlangten Berechnung eines Dreiecks schreibt diese Schülerin einen gesellschaftskritischen Mini-Aufsatz unter die Prüfungsaufgabe.
16.09.2015, 13:4016.09.2015, 13:43

Mathe ist im Prinzip ganz einfach: Entweder man kennt den Lösungsweg, oder man kennt ihn eben nicht. Diese Schülerin wusste ihn offensichtlich nicht. Aber statt ein leeres Blatt abzugeben, wird sie kreativ und verfasst ihre ganz eigene Erklärung ...

Bestimmen Sie das Rechteck mit dem minimalen Umfang.

Das kann ich leider auch nicht. Aber es kommt im Leben auch nicht auf den Umfang eines Köpers an, sondern auf die inneren Werte. Leider wollen Mathematiker das nicht einsehen und reduzieren jeden Körper nur auf seinen Umfang oder Flächeninhalt. Das finde ich oberflächlich ... Auch Rechtecke haben das Recht, ihre Masse für sich zu behalten. Vielleicht schämen sie sich für ihren Umfang und mit dem Berechnen des Umfangs fühlen sie sich schamlos enttarnt und erniedrigt. Mathematik kann so grausam sein.
Ein Auszug aus der Antwort der Schülerin.

Der Tweet ist zwar nicht mehr ganz aktuell (er wurde im Januar verfasst), kursiert aber erst jetzt im Netz. 

Und hier die originelle Antwort der Schülerin nochmals im Grossformat:

Und die Moral der Geschicht': MATHE IST GRAUSAM!

Auch diese Schüler haben sich ein Spässchen erlaubt: Die dümmsten Schülerantworten

1 / 22
Dumme Schülerantworten Teil 4
quelle: epa/mti / szilard koszticsak
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Dir gefällt diese Story? Dann like uns doch auf Facebook! Vielen Dank! 💕

(noe)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

2 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2
Der Aargau hat nun auch eine Uni – und zwar für Traditionelle Chinesische Medizin
In Bad Zurzach bietet die Swiss TCM Uni einen universitären Abschluss in Traditioneller Chinesischer Medizin (TCM) an. Nächste Woche startet das erste Semester an der vom Bund anerkannten Universität.

Bereits am nächsten Montag geht es los: 15 Studierende starten in das erste Semester. Am Donnerstag hat die erste europäische Universität für Traditionelle Chinesische Medizin TCM in Bad Zurzach die offizielle Eröffnung gefeiert. Die Swiss TCM Uni ist die erste vom Bund anerkannte universitäre Institution im Kanton Aargau.

Zur Story