Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Schiene schlägt Strasse: Die Bahn konnte 2013 beim Güterverkehr ordentlich zulegen 

31.03.15, 10:52 31.03.15, 15:54

Die Bahn hat 2013 im Güterverkehr so stark zugelegt wie seit sieben Jahren nicht mehr. Insgesamt wurden auf Strasse und Schiene 2,3 Prozent mehr Waren transportiert.

Mit 5,5 Prozent wuchs die Transportleistung der Bahn im Jahr 2013 deutlich stärker als jene der Strasse, wie das Bundesamt für Statistik (BFS) am Dienstag ausführte. Bei den Strassentransporten fiel die Zunahme mit 0,4 Prozent eher bescheiden aus.

Der Anteil der Schiene am gesamten Güterverkehr betrug 37 Prozent. Er lag somit im Schwankungsbereich der Vorjahre von 36 bis 40 Prozent. Zum Vergleich: In der EU kam die Schiene 2012 lediglich auf einen Anteil von knapp 20 Prozent.

Auf der Strasse wurden 2013 gemäss BFS rund 63 Prozent aller Güter transportiert. Mit einem Anteil von 62 Prozent dominierte auf der Strasse der Binnenverkehr. Weil die Bahn vor allem bei längeren Wegen Vorteile bietet, entfiel dort der grösste Brocken mit 63 Prozent auf den Transitverkehr. (wst/sda)



Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.

Abonniere unseren Daily Newsletter

Themen
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Appenzeller Bahnen ziehen zwei Wochen alte Züge aus dem Verkehr – zu hoher Verschleiss 🤔

Wegen Problemen mit den neuen «Tango»-Zügen ist die Strecke der Appenzeller Bahnen (AB) zwischen Appenzell und Teufen unterbrochen. Vier der sieben Zugkompositionen von Stadler Rail mussten wegen zu hohem Verschleiss an den Rädern aus dem Verkehr gezogen werden. Als Ursache kommen auch die neu verlegten Gleise in Frage. Im Testbetrieb auf älteren Strecken trat das Problem nicht auf.

Auf der Strecke von St.Gallen bis Teufen fahren die Züge regulär. Zwischen Teufen und Appenzell fahren …

Artikel lesen