Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Schiene schlägt Strasse: Die Bahn konnte 2013 beim Güterverkehr ordentlich zulegen 

Die Bahn hat 2013 im Güterverkehr so stark zugelegt wie seit sieben Jahren nicht mehr. Insgesamt wurden auf Strasse und Schiene 2,3 Prozent mehr Waren transportiert.

Mit 5,5 Prozent wuchs die Transportleistung der Bahn im Jahr 2013 deutlich stärker als jene der Strasse, wie das Bundesamt für Statistik (BFS) am Dienstag ausführte. Bei den Strassentransporten fiel die Zunahme mit 0,4 Prozent eher bescheiden aus.

Der Anteil der Schiene am gesamten Güterverkehr betrug 37 Prozent. Er lag somit im Schwankungsbereich der Vorjahre von 36 bis 40 Prozent. Zum Vergleich: In der EU kam die Schiene 2012 lediglich auf einen Anteil von knapp 20 Prozent.

Auf der Strasse wurden 2013 gemäss BFS rund 63 Prozent aller Güter transportiert. Mit einem Anteil von 62 Prozent dominierte auf der Strasse der Binnenverkehr. Weil die Bahn vor allem bei längeren Wegen Vorteile bietet, entfiel dort der grösste Brocken mit 63 Prozent auf den Transitverkehr. (wst/sda)



Das könnte dich auch interessieren:

Nach Maurers Englisch-Desaster: Jetzt nimmt ihn Martullo in die Mangel (You Dreamer!😂)

Link zum Artikel

13 Cartoons, die unsere Gesellschaft auf den Punkt bringen

Link zum Artikel

Super-GAU für Huawei? Das müssen Handy- und PC-User jetzt wissen

Link zum Artikel

Perlen aus dem Archiv: So (bizarr) wurde 1991 über den Frauenstreik berichtet

Link zum Artikel

Strache-Rücktritt: Europas Nationalisten haben einen wichtigen General verloren

Link zum Artikel

Steakhouse serviert versehentlich 6000-Franken-Wein – die Reaktionen sind köstlich

Link zum Artikel

Das Huber-Quiz: Dani ist zurück aus den Ferien. Ist er? IST ER?

Link zum Artikel

Instagram vs. Realität – 14 Vorher-nachher-Bilder mit lächerlich grossem Unterschied

Link zum Artikel

8 Gerichte, die durch die Beigabe von Speck unwiderlegbar verbessert werden

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

Themen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

SBB-Reinigungspersonal erhält weiterhin «Schmutzzulage»

Das Reinigungspersonal der SBB wird die sogenannte «Schmutzzulage» für die WC-Reinigung vorerst weiterhin erhalten. Darauf haben sich die Bahngesellschaft und die Gewerkschaft des Verkehrspersonals geeinigt.

Für das laufende Jahr würden weiterhin Erschwerniszulagen für die Reinigung von Toiletten und die Entfernung von Graffitis ausbezahlt, gaben die SBB am Mittwoch bekannt. Die Berechnung der Zulagen werde jedoch vereinfacht.

Für das Zugreinigungspersonal gebe es keine Lohneinbussen, und die …

Artikel lesen
Link zum Artikel