Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Grossbrand in Aargauer Fabrik – Feuerwehr findet tote Frau



Im Industriegebäude der Firma «Spyk Bänder» im aargauischen Herznach hat ein Grossbrand in der Nacht auf Montag einen grossen Schaden angerichtet. 

Die Feuerwehr war mit einem Grossaufgebot vor Ort. Wie TeleM1 bestätigt wurde, forderte der Brand ein Todesopfer. Das Feuer sei in den Büroräumen im zweiten Stock ausgebrochen. Was die Frau, die dort leblos von der Feuerwehr gefunden wurde, gemacht hat, ist Gegenstand der Ermittlungen. 

Bei der «Spyk Bänder» handelt es sich um einen Bandproduzenten mit mehr als 100 Jahren Erfahrung, wie das Unternehmen auf seiner Webseite schreibt. Es produziert und handelt mit hochwertigen Geschenk- und Deko-Bändern, Geschenkpapieren Geschenkverpackungen. (pz)

Aktuelle Polizeibilder: Zug kollidiert mit Bahnschranke

Das könnte dich auch interessieren:

Mayotte – Europas zerrissenes Paradies am Ende der Welt

Link to Article

Ein junger Jude verliebt sich in eine Schickse – Orthodoxe fühlen sich im falschen Film

Link to Article

Hallo, Impfgegner – diese 7 Antworten zur Grippeimpfung sind speziell für euch

Link to Article

Die 11 schönsten Höhlen der Welt, in denen du dich vor der Fasnacht verstecken kannst

Link to Article

Die tiefe Spaltung der USA ist alarmierend – und ein Zeichen der Zeit

Link to Article

Wichtig: Eine Rangliste der 18 besten Drunk Foods aus aller Welt 🍺🍕🍻🍔🍺

Link to Article

Wie zwei Nerds die Welt eroberten – und ihre Ideale verrieten

Link to Article

Diese 10 Dinge kommen Ausländern als Erstes in den Sinn, wenn sie an die Schweiz denken

präsentiert vonBrand Logo
Link to Article

Eklat beim F1-Grand-Prix von Brasilien: Verstappen pöbelt Ocon nach dem Rennen an

Link to Article

Es ist Tag der schlechten Wortspiele oder wie wir vom Sport sagen: Heimspiel!

Link to Article
Alle Artikel anzeigen
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

Abonniere unseren Newsletter

1
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen

Drei Personen nach Schiesserei in Oberentfelden AG notoperiert

Bei einer Schiesserei in einem privaten Club in Oberentfelden AG sind in der Nacht auf Sonntag drei Personen teils schwer verletzt worden. Sie befinden sich nach einer Notoperation nicht mehr in Lebensgefahr. Die Hintergründe der Tat sind noch unklar.

Die kantonale Notrufzentrale erhielt gegen Mitternacht eine Meldung, wonach in Oberentfelden Schüsse gefallen seien. Die Patrouillen konnten vor dem Vereinslokal Blutspuren feststellen, welche ins Innere des Gebäudes führten.

Zeitgleich erhielt die …

Artikel lesen
Link to Article