Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Un helicoptere de la REGA, est stationne en attente d'une mission de secours sur le toit d'un batiment du Centre hospitalier universitaire vaudois, CHUV, ce mercredi 16 aout 2017 a Lausanne. (KEYSTONE/Jean-Christophe Bott)

Bild: KEYSTONE

Rega im Dauereinsatz – sieben Personen am Säntis aus Bergnot gerettet



Die Rega ist im Säntisgebiet von Montag- bis Dienstagabend zu fünf Rettungseinsätzen ausgerückt. Unter anderem mussten zwei verletzte Wanderer geborgen werden.

Zwei Wanderer seien unterhalb des Säntisgipfels vom Weg abgekommen und abgestürzt, teilte die Rega am Mittwoch mit. Mit mittelschweren Verletzungen wurden sie ins Spital transportiert.

Fünf weitere Wanderer waren unabhängig voneinander durch die winterlichen Bedingungen im Säntisgebiet stecken geblieben. Sie konnten unverletzt geborgen werden. Alle sieben Personen befanden sich in unwegsamen Gelände und mussten durch die Rettungswinde in den Helikopter hochgezogen werden. (sda)

In letzter Sekunde gerettet

Play Icon

Das könnte dich auch interessieren:

So reagiert das Internet auf Trumps «Finnland-machts-besser»-Vergleich

Link to Article

Der Sexgeschichten-König, der mich in der Suite erobert

Link to Article

«Red Dead Redemption 2» – eine riesige, wunderschöne Enttäuschung  

Link to Article

18 Tinder-Profile, die ein BISSCHEN zu ehrlich sind 😳

Link to Article

Jüngste Demokratin kommt im Kongress an – und wird sogleich kritisiert wegen ihres Outfits

Link to Article

11 Momente, in denen das Karma sofort zurückgeschlagen hat

Link to Article

Facebooks schmutziges Geheimnis – Zuckerberg und Co. behaupten, sie wussten von nichts

Link to Article

Trump ist sauer – und zwar so was von!

Link to Article

Was du über die Bauernfängerei «Initiative Q» wissen musst

Link to Article

Wer sind die SVP-Models, die für die Selbstbestimmungs-Initiative den Kopf hinhalten?

Link to Article

Diese 16 Bilder zeigen, wie blöd unsere Gesellschaft doch manchmal ist

Link to Article

Wenn Teenager illegale Nackt-Selfies verschicken – das steckt dahinter

Link to Article
Alle Artikel anzeigen
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Jetzt ist klar, warum das Luzerner Kapselhotel nach nur 7 Tagen wieder schliessen musste

Nur eine Woche nach der Inbetriebnahme folgt die Ernüchterung: Das Kapselhotel in Luzern musste bereits wieder geschlossen werden. Nun müssen die Verantwortlichen die Buchungen bis auf weiteres stornieren.

Schweizweit berichteten viele Medienhäuser über das frisch eröffnete Kapselhotel am Hirschengraben in Luzern, Buchungen wurden getätigt. Alles schien gut zu laufen für die Neo-Hoteliers. Nun ist es zu einem abrupten Ende gekommen: Nur eine Woche nach der Eröffnung ist das Hotel bereits wieder zu.

Wie kam es dazu? Auf Anfrage unserer Zeitung gibt Manuel Brun, der Kommunikationsverantwortliche des Vereins Hirschengraben Coworking + Innovation, Auskunft. Dieser Verein betreibt das Kapselhotel. Doch …

Artikel lesen
Link to Article