Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

10 Dinge, die du über unsere Banknoten nicht gewusst hast

40er-Noten, eine halbe Tonne Kartoffeln, 40 Rappen pro Schein und Druck in London – wir haben (aus Anlass der heutigen Lancierung der neuen 10er-Note) in den Archiven der Schweizerischen Nationalbank gewühlt und so einiges herausgefunden.

Nora Güdemann / az Aargauer Zeitung



Tausendernote war Vermögen wert

Die erste 1000er-Note der Schweizerischen Nationalbank wurde im Jahr 1907 gedruckt und war für damalige Verhältnisse sehr, sehr wertvoll. Nach heutiger Kaufkraft würde sie rund 12'500 Franken entsprechen. 

500 Kilogramm Kartoffeln

Fun Fact: 1914 konnte man für eine Hunderternote eine halbe Tonne Kartoffeln kaufen, 44 Kilo Gruyère oder 47 Kilo Schokolade. Heute würden nur noch 56 Kilo Kartoffeln kriegen, mickrige 5 Kilogramm Käse oder 13 Kilo Schokolade. 

Gedruckt in London

1911 wurden die Noten der zweiten Banknotenserie in London gedruckt. Genauer bei Waterlow and Sons. Die Firma wurde 1810 gegründet und druckte ausserdem noch Briefmarken und portugiesische Banknoten. 2009 wurde die Firma aufgelöst. Nach der zweiten Schweizer Banknotenserie wurden alle folgenden Noten in der Schweiz gedruckt, grösstenteils von Orell Füssli. 

Es gab eine 40er-Note ...

In der zweiten Bankserie wurde eine 40er-Note entworfen und gedruckt. Sie kam als Reservenote jedoch nie in Umlauf.

Bild

Die 40er Note aus dem Jahr 1911. snb

... und eine 5er-Note

1914 wurde die erste 5er-Note in den Umlauf gebracht. Sie war mehr als  67 Jahre gültig.

Bild

Die 5er-Note aus dem Jahr 1914.  SNB

Letzte Chance!

Die 1000er-Note aus der sechsten Banknotenserie wurde im Jahr 1978 in Umlauf gebracht. Gute Nachrichten für die, die den violetten Schein vielleicht immer noch unter der Matratze gebunkert haben. Die Note verliert erst in drei Jahren ihren Wert – 20 Jahre nachdem sie zurückgerufen wurde. 

Bild

Die 1000er-Note aus dem Jahr 1978 ist heute immer noch gültig. snb

Die Geheimreserve

1984 wurden geheime Banknoten gedruckt. Niemand durfte wissen, welche Daten und Farben sie besitzen, da sie im Falle einer massenhaften Fälschung als Ersatz in Umlauf gebracht worden wären. Schade, denn die Noten lassen sich durchaus sehen. 

Bild

Die Geheimreserve aus dem Jahr 1984. wikipedia

40 Rappen pro Note

Die Herstellung einer Banknote kostet rund 40 Rappen. Im Jahr 2016 waren rund 425,9 Millionen Noten im Umlauf. Für deren Produktion wurden also rund 170'360'000 Franken gezahlt. 

Tausender lebt 10 Jahre

50er-, 20er- und 10er-Noten werden nach zwei bis drei Jahren im Umlauf vernichtet und ersetzt. Die längste Lebensdauer hat die 1000er-Note mit knapp 10 Jahren.

Der 50er ist der Schönste

Von der Internationalen Banknotengesellschaft wurde die neue 50er-Note zur schönsten Note des Jahres 2016 gewählt. 10 Dinge? Weil Listicles immer eine ungerade Aufzählung haben sollten, haben wir doch noch eine 11. gesucht. Voilà.

Jede Note eine Facette der Schweiz

Bei den neuen Banknoten steht jede Note für eine Seite der Schweiz. So steht die 10er-Note für Zeit und die organisierende Seite der Schweiz. Die 20er-Note repräsentiert Licht und Kreativität, die 50er-Note Wind und Erlebnis, die 100-er Note Wasser und Humanität, die 200er-Note Materie und Wissenschaft und die 1000er-Note steht für Sprache und die kommunikative Seite der Schweiz. 

So klingt die neue 20-Franken-Note

abspielen

Video: watson/can & loro

Geld regiert die Welt

Das könnte dich auch interessieren:

Das sind die besten Rekruten der besten Armee der Welt

Link zum Artikel

9 «Ratschlag»-Klassiker, die du dir in Zukunft einfach mal sparen kannst

Link zum Artikel

Christian Wasserfallen nicht mehr FDP-Vize – wegen der Klimafrage?

Link zum Artikel

Hitzewarnung der höchsten Stufe ++ So bereitet sich die Armee auf die Hitze vor

Link zum Artikel

Das gab's noch nie: Schweizer Mathe-Genie startet als 15-Jähriger mit Master-Studium

Link zum Artikel

Fans raten GNTM-Gewinnerin Stefanie Giesinger zu grösseren Brüsten – aber ihr Konter sitzt

Link zum Artikel

«Die Schweiz ist eine Gold-Weltmacht – ein enormes Risiko»

Link zum Artikel

Turbo Jens ist alles, was du heute gesehen haben musst (wer hat den Typen eingestellt?)

Link zum Artikel

YouTuberin verwandelt Teslas Model 3 in Pick-up – und das Resultat ist grandios

Link zum Artikel

«Ab 30 kann Mann keine kurzen Hosen mehr tragen!» – watson-Chef klärt uns auf 🙄

Link zum Artikel

Diese Schweizer Fussballer haben noch keinen Vertrag für nächste Saison

Link zum Artikel

Herr Matthes, wie gross ist die Schadenfreude bei Nokia über Huaweis Trump-Schlamassel?

Link zum Artikel

Ein Streik kommt selten allein – so wollen die Frauen weitermachen

Link zum Artikel

Nach 27 Jahren kommt der Nachfolger der SMS – das musst du über RCS wissen

Link zum Artikel

Merkel beginnt bei Staatsbesuch plötzlich zu zittern – Entwarnung folgt kurz darauf

Link zum Artikel

Hitzewarnung der höchsten Stufe

Link zum Artikel

Ohrfeige für Bundesanwalt vom Bundesstrafgericht – Lauber ist im FIFA-Fall befangen

Link zum Artikel

40 Millionen Liter Trinkwasser verschwunden? Das Rätsel von Tägerig ist gelöst

Link zum Artikel

OMG – wir haben Knoblauch unser ganzes Leben lang falsch geschält

Link zum Artikel

Warum Donald Trump 2020 wiedergewählt wird – und warum nicht

Link zum Artikel

Ein 3-jähriges Mädchen zerstört eine Fliege – das macht dann 56'000 Franken

Link zum Artikel

«Kann man sich in einen guten Freund verlieben?»

Link zum Artikel

Luzern ruft Klimanotstand aus

Link zum Artikel

Federer vor Halle-Auftakt: «Rasen hat seine eigenen Regeln – vor allem für mich»

Link zum Artikel

We will always love you – vor 60 Jahren veröffentlichte Dolly ihre erste Single

Link zum Artikel

Fazit nach Frauenstreik: Hunderttausende Menschen protestierten für Gleichstellung

Link zum Artikel

«Er hat nicht unrecht» – das sagt Christoph Blocher zu SVP-Glarners Handy-Terror

Link zum Artikel

Du willst dein Handy sicherer machen? Dann solltest du diese 10 Regeln kennen

Link zum Artikel

FCB-Sportchef Streller tritt mit emotionalem SMS zurück: «Es bricht mir s’Herz»

Link zum Artikel

Trump hat sich im Persischen Golf verzockt

Link zum Artikel

5 Action-Heldinnen, die die Filmwelt ordentlich gerockt haben

Link zum Artikel

Preisgeld-Vergleich: So viel mehr kassieren Männer im Sport als Frauen

Link zum Artikel

14 Gründe, warum die Frauen heute streiken

Link zum Artikel

«Das stimmt einfach nicht» – Martullo-Blocher wird in der «Arena» vorgeführt

Link zum Artikel

Nach Handy-Terror: Betroffene Mutter rechnet mit SVP-Glarner ab – und wie

Link zum Artikel

Trump setzte Kopfgeld auf unschuldige Schwarze aus – jetzt melden sie sich zu Wort

Link zum Artikel

9 spannende Geisterstädte und ihre Geschichten

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

  (aargauerzeitung.ch)

Abonniere unseren Newsletter

Themen
8
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
8Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • kettcar #lina4weindoch 11.10.2017 17:21
    Highlight Highlight Auch spannend: mehr als 10% der Noten im Umlauf sind 1000.- Noten.
    Rund 45 Mio Stück. Diese machen etwa 62% des Wertes aller im Umlauf befindlichen Banknoten aus.
    Und zum Thema: wer braucht denn noch Banknoten: Der Notenumlauf hat seit der Gründung der SNB wertmässig stets zugenommen.
  • danmaster333 11.10.2017 16:59
    Highlight Highlight Ich dachte immer, dass man die alten Banknoten zwar nach mehr als 20 Jahren nicht mehr als Zahlungsmittel brauchen kann, aber nach dieser Zeit kann man sie doch immer noch bei der National an eintauschen, oder etwa nicht?
  • bullygoal45 11.10.2017 15:14
    Highlight Highlight Das die schweizer Banknoten von der LandQart AG hergestellt werden weiss auch so ziemlich niemand.. Punkt 12 😉☀️
  • saukaibli 11.10.2017 14:35
    Highlight Highlight Zu 11. Und welche Note steht für die Steueroase Schweiz? Das wäre doch was für die 1000er gewesen.
  • rundumeli 11.10.2017 13:24
    Highlight Highlight noch interessant ... sind auf der neuen 50er (fast) alle 4000er drauf!

    http://f.hikr.org/files/2028499l.jpg
  • Wenn Åre = Are dann Zürich = Zorich 11.10.2017 10:22
    Highlight Highlight Muss heute an einen GKB Bancomat in Chur gehen... Ich will sie haben
  • Bolly 11.10.2017 10:02
    Highlight Highlight 1000.00 sehe ich nur gedruckt auf dem Bankauszug....sind ja mehrere....die jeden Monat weg gehen, es steht in einem Verhältnis was drauf kommt. Schade ist die 100 nicht früher dran gewesen, ist immer zu gross für die Brieftasche Die kleineren Noten sind schon sein Segen für die Brieftaschen, passen besser rein.
    Naja...lange bleiben sie ja nicht drin.
    Wer jetzt sagt wer hat heute noch Bargeld....seid feist froh das wir noch unser Geld und unsere Währung haben. 😁✌🏼
    • lukass 11.10.2017 12:58
      Highlight Highlight Phu, das war jetzt anstrengend zu lesen.

Hier landen Schweizer Bergsteiger auf dem Mont-Blanc – und machen die Polizei wütend😡

Der Mont-Blanc in den französischen Alpen ist ein sehr beliebtes Bergsteigerziel. Doch der Aufstieg auf den höchsten Berg Europas ist lang und beschwerlich. Das muss auch den beiden Schweizern bewusst gewesen sein.

Sie sind am Dienstag am Mont-Blanc in den französischen Alpen von der Polizei abgefangen worden, nachdem sie mit einem Kleinflugzeug auf 4450 Metern Höhe gelandet waren und sich auf den Weg zum Gipfel gemacht hatten.

Der Bürgermeister von Chamonix-Mont-Blanc, Eric Fournier, sprach …

Artikel lesen
Link zum Artikel