Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

1. August: Hier finden die Feuerwerke trotz Hitze und Trockenheit statt



Letztes Jahr war es von Mai bis August mehrheitlich trocken. Deshalb mussten viele Feuerwerke zum 1. August abgesagt werden. Ein Frust für alle Pyrotechnik-Begeisterten.

Dieses Jahr hat es aber kurz vor dem 1. August an vielen Orten der Schweiz geregnet. Die Lage erlaubt es also, dass die Feuerwerke wie gewohnt stattfinden können. Um die Flaute des letzten Jahres zu kompensieren, wurden diverse Veranstaltungen für den Mittwoch und den Donnerstag angesagt.

Du suchst ein Feuerwerk in deiner Umgebung? Diese Auflistung hilft dir, das geeignete zu finden:

Feuerwerke am 31. Juli:

Rheinfall:

Blick auf das Feuerwerk

Das Feuerwerk von 2018. Bild: KEYSTONE

Eines der ältesten Feuerwerke der Schweiz findet in Neuhausen, über dem Rheinfall statt. Das «Fire on the Rocks» findet zwar nicht zu Ehren des Nationalfeiertages, sondern zur Einweihung der Rheinfallbahn statt, geniessen kann es trotzdem jeder, wie er will.

Start: 21:45 Uhr

Flüelen:

Auch über dem Urnersee knallt am Mittwoch Pyrotechnik. Das Feuerwerk findet über dem Seebecken statt, ist also von überall um den Urnersee sichtbar. Die beste Sicht hat man aber von Flüelen aus.

Start: 22:30 Uhr

Basel:

Ein Feuerwerk erhellt den Himmel ueber dem Rhein am Vorabend des Nationalfeiertages in Basel am Montag, 31. Juli 2017. (KEYSTONE/Georgios Kefalas)

Auch in Basel gibt es ein Feuerwerk über dem Rhein. Bild: KEYSTONE

In Basel findet am 31. Juli traditionell das Stadtfest am Rhein statt. Hier gibt es ebenfalls ein Feuerwerk zu bestaunen, dieses findet über dem Rhein bei der mittleren Brücke statt.

Start: 23:00 Uhr

Biel:

Feuerwerk zum Nationalfeiertag der Schweiz, fotografiert am Sonntag, 31. Juli 2016 in Biel. (KEYSTONE/Manuel Lopez)

Das Bieler Feuerwerk von 2016. Bild: KEYSTONE

Auch über dem Bielersee findet dieses Jahr eine Feuerwerks-Show statt. Die beste Sicht darauf hat man von einem Boot aus, die Rundfahrt ist aber leider bereits ausgebucht. Doch keine Angst, das Ganze ist auch vom Ufer aus gut sichtbar.

Start: 22:30 Uhr

Lungern:

Im Kanton Obwalden geht es über dem Lungernsee zur Sache. Am 31. Juli verwandelt sich das Seebecken in eine Allee der Festzelte. Das Feuerwerk ist hier rund um den See gut sichtbar.

Start: 22:00 Uhr

Feuerwerke am 1. August:

Bern:

Feuerwerk ueber dem Berner Muenster, am Sonntag, 2. August 2015 in Bern. Das traditionelle 1. August-Feuerwerk wurde wegen schlechter Sicht auf den 2. August verschoben. (KEYSTONE/Peter Klaunzer)

Das 1.-August-Feuerwerk in Bern. Bild: KEYSTONE

Auf dem Gurten in Bern findet die Berner 1.-August-Feier statt. Sie startet am Morgen mit einem Brunch und endet am Abend mit einem Feuerwerk.

Start: 22:15 Uhr

Ascona:

Wer für den Nationalfeiertag im Tessin weilt, sollte einen Trip nach Ascona in Betracht ziehen. Das Feuerwerk findet hier an der Piazzale Torre am See statt. Auch in Lugano gibt es ein Feuerwerk, beide starten zur gleichen Zeit.

Start: 22:30 Uhr

Interlaken:

Auf der Höhenmatte wird der Nationalfeiertag der Schweiz zuerst mit einem Feuerwerk, danach mit einem Höhenfeuer gefeiert.

Start: 22:00 Uhr

Bettlach:

Auf der Allmend in Bettlach startet das Feuerwerk etwas später. Das Feuerwerk musste letztes Jahr wegen Trockenheit abgesagt werden, für dieses Jahr sieht es aber besser aus.

Start: 23:00 Uhr

Weitere Veranstaltungen:

Zum Nationalfeiertag der Schweiz gibt es aber nicht nur Feuerwerke zu bestaunen. Hier einige Vorschläge für weitere Events, die rund um den 1. August stattfinden:

Schweizer Fahne am Säntis:

Hoehenarbeiter haengen eine 80x80 Meter grosse Schweizerfahne an einer Felswand unterhalb des Saentis auf, anlaesslich des Nationalfeiertags, am Dienstag, 31. Juli 2018, auf der Schwaegalp. (KEYSTONE/Benjamin Manser)

Die Entrollung der grössten Schweizerfahne der Welt am Säntis. Bild: KEYSTONE

Am Säntis wird traditionell die grösste Schweizer Fahne der Welt gehisst. Sie misst 6400 Quadratmeter in der Fläche und ist etwa 700 Kilogramm schwer. Entrollt wird die Fahne am Mittwoch um 13:30 Uhr (Stand: Dienstag).

August-Funken in Frauenfeld:

In Frauenfeld findet am Mittwoch der August-Funken statt. Die Stadt bietet eine eigene Feuershow mit Jongleuren an, für selbstmitgebrachtes Feuerwerk gibt es ebenfalls einen Bereich. Veranstaltungsort ist die Festhalle Rüegerholz.

Äms Fäscht in Zürich:

In Zürich findet auf der Bäckeranlage eine Gegenveranstaltung zur Nationalfeier statt. «Anstatt Ausgrenzung und Abschottung feiern wir eine Welt ohne Grenzen», schreiben die Veranstalter auf ihrer Homepage. Es gibt Essen aus aller Welt, Musik und Kunst. Das Fest findet am Donnerstag statt. (leo)

Und an welche Veranstaltung gehst du? Schreib es in die Kommentarspalte!

So geht Feuerwerk! Sydney lässt es krachen. Aber so richtig

«Ich hasse Feuerwerk und ich bin nicht die einzige ...»

Play Icon

Das könnte dich auch interessieren:

«Es ist absurd» – der Chef erklärt, was er vom Feminismus hält

Link zum Artikel

Zug steckt während 3 Stunden zwischen Grenchen und Biel fest – Passagiere wurden evakuiert

Link zum Artikel

Apples Update-Schlamassel – gefährliche iOS-Lücke steht zurzeit wieder offen

Link zum Artikel

QDH: Huber ist in den Ferien. Wir haben ihn vorher noch ein bisschen gequält

Link zum Artikel

Greta Thunberg wollte Panik säen, erntet nun aber Wut

Link zum Artikel

«Es war die Hölle» – dieser Schweizer war am ersten Woodstock dabei

Link zum Artikel

Gewalt und Krankheiten – die Bewohner der ersten Steinzeit-Stadt lebten gefährlich

Link zum Artikel

Wahlvorschau: Die Zentralschweiz ist diesmal nicht nur für Rot-Grün ein hartes Pflaster

Link zum Artikel

Wohin ist denn eigentlich die Hitzewelle verschwunden? Nun, die Antwort ist beunruhigend

Link zum Artikel

Die bizarre Geschichte der Skinwalker-Ranch, Teil 4: Die Zweifel des Insiders

Link zum Artikel

So viel verdient dein Lehrer – der grosse Schweizer Lohnreport 2019

Link zum Artikel

Liam und Emma sind die beliebtesten Namen der Schweiz – wie sieht es in deinem Kanton aus?

Link zum Artikel

Google enthüllt sechs Sicherheitslücken in iOS – das solltest du wissen

Link zum Artikel

Der neue Tarantino? Ist Mist. Aber vielleicht seht ihr das ganz anders

Link zum Artikel

MEI, Minarett und Güsel: Das musst du zum Polit-Röstigraben wissen

Link zum Artikel

Ab heute lebt die Welt auf Ökopump – und diese Länder sind die grössten Umweltsünder

Link zum Artikel

Uli, der Unsportliche – warum GC-Trainer Forte in Aarau unten durch ist

Link zum Artikel

10 Tweets, die zeigen, dass in Grönland gerade etwas komplett schief läuft

Link zum Artikel

Immer wieder Djokovic – oder Federers Kampf gegen die Dämonen der Vergangenheit

Link zum Artikel

Oppos Reno 5G ist ein spektakuläres Smartphone – das seiner Zeit voraus ist

Link zum Artikel

Keine Hoffnung auf Überlebende nach Unwetter im Wallis ++ Gesperrte Pässe in Graubünden

Link zum Artikel

Vorsicht, jetzt kommt die Wohnmobil-Rezession!

Link zum Artikel

Schweizer Firmen wollen keine Raucher einstellen – weil sie (angeblich) stinken

Link zum Artikel

Sogar Taschenrechner verwirrt: Dieses Mathe-Rätsel macht gerade alle verrückt

Link zum Artikel

AfD-Politikerin Alice Weidel ist heimlich wieder in die Schweiz gezogen

Link zum Artikel

Pasta mit Tomatensauce? OK, wir müssen kurz reden.

Link zum Artikel

ARD-Moderatorin lästert über «Fortnite»-Spieler und erntet Shitstorm – nun wehrt sie sich

Link zum Artikel

Ich hab die 3 neuen Huawei-Handys 2 Monate im Alltag getestet – es gab einen klaren Sieger

Link zum Artikel

2 mal 3 macht 4! – Das wurde aus den Darstellern von «Pippi Langstrumpf»

Link zum Artikel

Prügelt Trump die amerikanische Wirtschaft in eine Rezession?

Link zum Artikel

Du bist ein Schwing-Banause? Wir klären dich rechtzeitig fürs Eidgenössische auf

Link zum Artikel

Die Bloggerin, die 22 Holocaust-Opfer erfand, ist tot, ihre Fantasie war grenzenlos

Link zum Artikel

Mein Horror-Erlebnis im Militär – und was ich daraus lernte

Link zum Artikel

YB-Fan lehnt sich im Extrazug aus dem Fenster – und wird von Schild getroffen

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

11
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
11Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Luki1690 31.07.2019 08:17
    Highlight Highlight Sorry fürs Klugscheissen, aber das Bild von Interlaken zeigt nicht die Höhematte sondern die Unspunnen Arena
  • Fiu 31.07.2019 06:24
    Highlight Highlight Dieses Jahr bleiben wir Zuhause unsre 10 Monate Junge Hündin zu liebe und es wird das schönste Fest, mit meinem Freund und ihr. Sie ist das beste was wir je Entscheiden konnten. Rasse = Rhodesian Ridgeback, dieser Braunen Schönheit und diese Braunen Augen, kann man nicht wiederstehen <3
    • Jungleböy 01.08.2019 13:37
      Highlight Highlight Warum finde ich hündeler bloss nochmals merkwürdig.... 🤔
  • arpa 30.07.2019 21:45
    Highlight Highlight Hier findet das Feuerwerk nicht statt: www.breil.ch (Brigels GR).

    Die Gemeinde hat Feuerwerke allgmein untersagt, nicht wegen der Trockenheit, sondern wegen deren Unsinn und Verschmutzung. Bravo! Und das das ganze Jahr hindurch. TOP!
    • Livia Peperoncini 30.07.2019 23:34
      Highlight Highlight Dafür laufen in Brigels im Winter die Schnee-kanonen auf hochtouren.
    • arpa 31.07.2019 16:20
      Highlight Highlight Da hast du recht Livia.. das trifft auf mehr oder weniger alle Skigebiete zu.. eine Stromlose Schnee-Lanze ist meines wissens jedoch letztes Jahr vorgestellt worden.. und an den Bergbahnen hängt die ganze Wirtschaft der Bergler.. beim Feuerwerk profitieren, so nehme ich an, wenige Einheimische.
  • Wander Kern 30.07.2019 21:22
    Highlight Highlight Yay cool, ballern wir ein paar oxidierende Metallsplitter in die Luft, wie erwachsen...
    • Livia Peperoncini 30.07.2019 23:40
      Highlight Highlight Kinder lachen 400 mal am Tag, Erwachsene 20 mal ... Tote gar nicht mehr.
    • Wander Kern 31.07.2019 09:54
      Highlight Highlight Kinder stecken sich auch Legomännlein in die Nase...
    • f.light 31.07.2019 10:04
      Highlight Highlight Yay, ballern wir doch einfach keine oxidierende Metallsplitter in die Luft und bleiben in der Stube hocken, wie lässig...
    Weitere Antworten anzeigen

Filmreifer Raubüberfall auf der A1 – Täter fackeln Geldtransporter ab

Mit einer spektakulären Aktion haben Räuber zwei Geldtransporter im waadtländischen La Sarraz überfallen. Einem der Fahrzeuge gelang die Flucht. Alle am Überfall beteiligten Fahrzeuge wurden von den bewaffneten Räubern in Brand gesteckt.

Der Überfall ereignete sich in der Nacht auf Freitag um 03.10 Uhr auf der Ausfahrt der Autobahn A1, wie die Kantonspolizei Waadt mitteilte. Die beiden Transporter wurden von mehreren Wagen an der Weiterfahrt gehindert. Dem Fahrer des einen Lieferwagens gelang …

Artikel lesen
Link zum Artikel