Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Berner Regierung will 360 zusätzliche Polizisten



Polizisten beobachten das Bundeshaus und den Bundesplatz, am Samstag, 10. Oktober 2015 in Bern. Die Polizei bezieht Stellung vor einem angekuendigten aber nicht bewilligten Antifaschistischen Abendspaziergang. Die Polizei hat am Samstagabend in Bern mit einem massiven Aufgebot einen unbewilligten

Bild: KEYSTONE

Der Berner Regierungsrat will den Personalbestand der Kantonspolizei erhöhen. Bis 2030 will er 360 zusätzliche Polizistinnen und Polizisten anstellen.

Das sei «kein Luxus, sondern ein massvolles Ziel», sagte Polizei- und Militärdirektor Philippe Müller (FDP) am Montag vor den Medien. Er verwies darauf, dass Bern heute eine tiefere Polizeidichte aufweise als vergleichbare Kantone wie Zürich, Waadt und Graubünden.

Eine schlüssige Erklärung dafür gebe es nicht. Im Gegenteil habe der «Hauptstadtkanton Bern» zusätzliche Aufgaben zu bewältigen, etwa wegen der vielen Demonstrationen in der Stadt Bern. Ausserdem nehme die Gewalt im öffentlichen Raum zu, besonders in den Städten.

Die Polizei will dieser Entwicklung mit mehr Präsenz und mehr Prävention entgegenwirken. Zusätzliche Stellen braucht es laut Müller auch für den Kampf gegen die grassierende Cyber-Kriminalität, für die Terrorabwehr und im Einsatz gegen häusliche Gewalt.

Zurzeit gibt es 1963 Stellen für Angestellte mit Polizeiausbildung. Die Schaffung von 360 neuen Stellen würde dem Kanton Bern jährliche Mehrkosten von 62 Millionen Franken bescheren. Die Erhöhung soll in zwei Etappen erfolgen. Die nötigen Mittel will der Regierungsrat jeweils im Planungsprozess einstellen.

Der Anstoss kam vom Kantonsparlament. Der Grosse Rat bestellte 2016 einen Bericht zur Überprüfung des Personalbestandes der Polizei, indem er einen Vorstoss des SP-Politikers Adrian Wüthrich überwies. Wüthrich ist Präsident des kantonalen Polizeiverbandes. Der Bericht liegt seit Montag vor, er wird nun dem Parlament zugeleitet. (aeg/sda)

Aktuelle Polizeibilder: Kollision mit Reisecar in Aarburg

Das könnte dich auch interessieren:

Wir haben den Wahlplakaten das Sprechen beigebracht – es war wohl ein Fehler 🤣

Link zum Artikel

Grüne hinter der CVP: Die «ultimative» Wahlprognose von Claude Longchamp

Link zum Artikel

Die Wildlife Photographer of the Year Awards wurden vergeben – die Bilder sind DER HAMMER

Link zum Artikel

Armer Kanye! Seine Kim ist zu sexy für ihn und seine Seele, er will das alles nicht mehr

Link zum Artikel

Vergewaltigt, gebrochen, erneut vergewaltigt. Harvey Weinsteins sadistisches System

Link zum Artikel

Hyvä Suomi! Finnlands Fussballer stehen vor dem ersten Turnier ihrer Geschichte

Link zum Artikel

Armuts-Studien: Der Wirtschafts-Nobelpreis geht an ein Trio

Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Die 21 Ladys für den Bachelor sind da: Eine von ihnen muss er nehmen ...

Link zum Artikel

23 vernichtende Cartoons, die Trumps «Verrat» an den Kurden perfekt auf den Punkt bringen

Link zum Artikel

«Dort wo ich wohne, braucht man ein Auto» – so denken Erstwähler über Politik

Link zum Artikel

Den Grün-Parteien könnte es ergehen wie der SVP vor vier Jahren

Link zum Artikel

Wohin steuert der Kapitalismus?

Link zum Artikel

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Wir haben den Wahlplakaten das Sprechen beigebracht – es war wohl ein Fehler 🤣

28
Link zum Artikel

Grüne hinter der CVP: Die «ultimative» Wahlprognose von Claude Longchamp

75
Link zum Artikel

Die Wildlife Photographer of the Year Awards wurden vergeben – die Bilder sind DER HAMMER

41
Link zum Artikel

Armer Kanye! Seine Kim ist zu sexy für ihn und seine Seele, er will das alles nicht mehr

45
Link zum Artikel

Vergewaltigt, gebrochen, erneut vergewaltigt. Harvey Weinsteins sadistisches System

99
Link zum Artikel

Hyvä Suomi! Finnlands Fussballer stehen vor dem ersten Turnier ihrer Geschichte

21
Link zum Artikel

Armuts-Studien: Der Wirtschafts-Nobelpreis geht an ein Trio

17
Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

119
Link zum Artikel

Die 21 Ladys für den Bachelor sind da: Eine von ihnen muss er nehmen ...

79
Link zum Artikel

23 vernichtende Cartoons, die Trumps «Verrat» an den Kurden perfekt auf den Punkt bringen

120
Link zum Artikel

«Dort wo ich wohne, braucht man ein Auto» – so denken Erstwähler über Politik

150
Link zum Artikel

Den Grün-Parteien könnte es ergehen wie der SVP vor vier Jahren

130
Link zum Artikel

Wohin steuert der Kapitalismus?

103
Link zum Artikel

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

376
Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

61
Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

144
Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

142
Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

67
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Wir haben den Wahlplakaten das Sprechen beigebracht – es war wohl ein Fehler 🤣

28
Link zum Artikel

Grüne hinter der CVP: Die «ultimative» Wahlprognose von Claude Longchamp

75
Link zum Artikel

Die Wildlife Photographer of the Year Awards wurden vergeben – die Bilder sind DER HAMMER

41
Link zum Artikel

Armer Kanye! Seine Kim ist zu sexy für ihn und seine Seele, er will das alles nicht mehr

45
Link zum Artikel

Vergewaltigt, gebrochen, erneut vergewaltigt. Harvey Weinsteins sadistisches System

99
Link zum Artikel

Hyvä Suomi! Finnlands Fussballer stehen vor dem ersten Turnier ihrer Geschichte

21
Link zum Artikel

Armuts-Studien: Der Wirtschafts-Nobelpreis geht an ein Trio

17
Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

119
Link zum Artikel

Die 21 Ladys für den Bachelor sind da: Eine von ihnen muss er nehmen ...

79
Link zum Artikel

23 vernichtende Cartoons, die Trumps «Verrat» an den Kurden perfekt auf den Punkt bringen

120
Link zum Artikel

«Dort wo ich wohne, braucht man ein Auto» – so denken Erstwähler über Politik

150
Link zum Artikel

Den Grün-Parteien könnte es ergehen wie der SVP vor vier Jahren

130
Link zum Artikel

Wohin steuert der Kapitalismus?

103
Link zum Artikel

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

376
Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

61
Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

144
Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

142
Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

67
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

Themen
5
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
5Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • violetta la douce 19.03.2019 16:54
    Highlight Highlight
    Gut wäre es, die Berner Innenstadt einzuzäunen, und zum nationalen Gefängnis zu erklären.
    Wie in der Vision, aus dem Film "die Klapperschlange".
    Wir wären für die Zukunft in einer linksgrünen Schweiz gerüstet.
  • pamayer 19.03.2019 09:17
    Highlight Highlight vielleicht sollte die berner kantonspolizei so viele millionen in deeskalatios weiterbildung invesstieren.
  • Elmas Lento 18.03.2019 22:10
    Highlight Highlight Das Argument das Zürich eine höhere Polizeidichte hat macht keinen Sinn. Der Kanton Zürich ist etwa 5x dichter besiedelt als der Kanton Bern, logisch braucht es da eine höhere Polizeidichte.
    • Lienat 19.03.2019 08:50
      Highlight Highlight Normalerweise wird die Polizeidichte nicht mit "Polizisten pro Quadratkilometer" sondern in "Polizisten pro 1'000 Einwohner" gemessen. In letzterem Fall würde der Vergleich durchaus Sinn machen. Wie es genau gemeint ist, kann dem Artikel aber nicht entnommen werden.
  • Stormrider 18.03.2019 16:17
    Highlight Highlight Man gibt also Geld für die Reitschule aus und dann muss man die Polizei aufstocken um unter anderem den Drogenhandel und die Ausschreitungen vor der Reitschule in den Griff zu kriegen. Ein in sich geschlossener Kreis wo alle glücklich sind solange jemand dafür bezahlt.

In Bern kostet eine Wohnung deutlich mehr als in Berlin und Wien

In der Schweizer Hauptstadt wohnt es sich deutlich teurer als in den Kapitalen der Nachbarländer Deutschland und Österreich. Mit einem durchschnittlichen Quadratmeterpreis von 6'570 Franken kostet eine Wohnung in Bern 43 Prozent mehr als in Wien (4'590 Fr.) und 45 Prozent mehr als Berlin (4'530 Fr.).

Allerdings sind die Immobilienpreise in den Hauptstädten keineswegs am höchsten, wie eine am Dienstag veröffentlichte Analyse von «immowelt.ch» über die Kaufpreise in sechs Städten der drei …

Artikel lesen
Link zum Artikel