Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Brand auf Dachterrasse beim Zürcher Grossmünster gelöscht – keine Verletzten

30.08.18, 16:55 30.08.18, 17:37


Dunkler Rauch über einem Gebäude neben dem Zürcher Grossmünster. webcam Zürich Tourismus

Kurz vor 17 Uhr am Donnerstagnachmittag stieg dunkler Rauch über den Häusern neben dem Zürcher Grossmünster auf. Auf der Dachterrasse einer Liegenschaft an der Oberdorfstrasse sei bei einem Unterstand ein Feuer ausgebrochen, sagt Reto Portmann von Schutz und Rettung Zürich gegenüber watson.

Die Bewohner hätten den Brand teilweise selber löschen können. Sie waren aber noch auf die Unterstützung der Feuerwehr angewiesen. Es habe keine Verletzten gegeben und niemand habe evakuiert werden müssen. Der Einsatz ist unterdessen beendet worden. Das Gebäude habe keinen grösseren Schaden genommen, so Portmann. (cbe/aeg)

Etwas später steigt weisser Rauch auf. webcam zürich tourismus

Aktuelle Polizeibilder: Dachstockbrand in Mehrfamillienhaus

Bilder aus vergangenen Zeiten: So sahen Zürich, Basel, Luzern und die Welt einmal aus ...

Quartierbahnhof, Drogenhölle, Hipstermeile: Die Geschichte des Letten in 9 Vorher-nachher-Bildern 

13 Vorher-Nachher-Bilder aus Basel: Als der Marktplatz noch den Autos gehörte

16 Vorher-nachher-Bilder: So brav sah die Langstrasse aus, bevor sie zur nationalen Partymeile wurde

20 Vorher-nachher-Bilder, die zeigen, wie krass wir unsere Welt verändert haben

12 Vorher-nachher-Bilder aus der Büezer-Stadt Zürich, als im Schiffbau noch Schiffe gebaut wurden

Wow! So sah Luzern aus, bevor die Japaner die Stadt ins Internet gestellt haben

Nächster Halt: Zürich Hauptbahnhof – so eindrücklich entwickelte sich der grösste Bahnhof der Schweiz

Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Daily Newsletter

7
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
7Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • no-Name 30.08.2018 17:43
    Highlight Deucht mich das, oder brennt es etwas häufig in ZH??
    1 0 Melden
  • M. Bakunin 30.08.2018 17:24
    Highlight Schon der zweite Brand in einer Woche...

    Jetzt übertreiben es die sogennanten "Fans" der Südkurve aber massiv.

    Spass bei seite, ich wünsche den heldenhaften Feuerwehrleuten einen sicheren Einsatz
    0 0 Melden
  • alex DL 30.08.2018 17:21
    Highlight Die Reformierten spielen Pabst-Wahl?
    0 0 Melden
  • namib 30.08.2018 17:16
    Highlight Weisser Rauch nach so kurzer Zeit? Die sollten sich ein Beispiel nehmen im Vatikan😉
    38 0 Melden
    • Murky 30.08.2018 17:22
      Highlight Weisser Rauch ist gut bei einem Brand, das heisst es ist viel Dampf: Der Brand ist gelöscht oder unter Kontrolle ;-)
      17 1 Melden
  • Olmabrotwurst 30.08.2018 17:12
    Highlight Weisser Rauch: Habemus papam.
    30 0 Melden
  • Spi 30.08.2018 17:06
    Highlight Papstwahl in Zürich?
    25 0 Melden

Die CVP-Favoritin und die ungewöhnlich starke Unterstützung aus der FDP

Die Zürcher Nationalrätin und FDP-Frauen-Präsidentin Doris Fiala ist beeindruckt, wie Viola Amherd (CVP) mit der Kritik wegen ihres Mietstreits umgegangen ist. In den Augen der FDP-Frau habe Amherd bewiesen, dass sie das Rüstzeug für höhere Weihen habe.

Zehn Tage vor Meldeschluss bei CVP und FDP wagen sich Papabili für die Nachfolge von Doris Leuthard und Johann Schneider-Ammann langsam aus dem Busch. Der Ständerat und frühere Finanzdirektor Peter Hegglin (57) kündigte als erster CVP-Vertreter seine Kandidatur an. Der gelernte Landwirt will als Brückenbauer in den Bundesrat, und er geht die Kandidatur sehr professionell an. Bereits ist seine Kampagnen-Website peter-hegglin-in-den-bundesrat online.

Die derzeit spannendste Frage ist, ob auch die …

Artikel lesen