Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Genfer Polizist nach Faustschlag vorübergehend im Koma

12.08.18, 17:35 12.08.18, 19:26


Ein Polizist ist in der Nacht auf Sonntag in Genf bei einem Einsatz von einem Mann angegriffen und schwer verletzt worden. Er erlitt einen Schädelbruch und lag mehrere Stunden im Koma.

Der Sprecher der Genfer Kantonspolizei Silvain Guillaume-Gentil bestätigte am Sonntag gegenüber der Agentur Keystone-SDA einen entsprechenden Bericht des Onlineportals tdg.ch. Demnach wollte der Polizist bei einer Prügelei im Stadtteil Eaux-Vives eingreifen. Dabei wurde er mit einem Faustschlag niedergestreckt. Er stürzte und schlug mit dem Kopf am Boden auf. Er erlitt dabei eine Schädelfraktur. Der mutmassliche Täter wurde verhaftet.

In der Nacht auf Sonntag sei es nach dem grossen Feuerwerk in Genf zu mehreren Schlägereien gekommen, sagte der Sprecher weiter. Die Polizei habe zwischen zwei und sechs Uhr mehrmals wegen Gewaltakten im Zusammenhang mit übermässigem Alkoholkonsum und Lärmklagen ausrücken müssen.

Der Personalverband des Genfer Polizeikorps verurteilte in einem Communiqué am Sonntag die zunehmende Gewalt gegen Polizeibeamte in der Rhone-Stadt. Zugleich kritisierte der Berufsverband die ungenügende Anzahl von erfahrenen Polizisten und die steigende Arbeitsbelastung. Die inakzeptable Lage bringe sowohl die Polizisten als auch die Bevölkerung in Gefahr. (sda)

Das ist fleischgewordene der Alptraum für Drogenhändler

Video: srf

Das könnte dich auch interessieren:

«Aus Gewissensgründen» – Diese Apothekerin verbannt Homöopathie aus Regalen

Wie du dir als Gymi-Schüler die Lehre vorstellst – und umgekehrt

«Jetzt gegensteuern, sonst werden die Folgen fatal sein»: 11-Jährige erleiden Burn-out

Der Kampf um die Seele der Amerikaner hat begonnen

Abonniere unseren Daily Newsletter

10
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
10Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Mr.Grim 12.08.2018 18:26
    Highlight Läuft in Genf (Ironie off)
    39 12 Melden
  • Oberon 12.08.2018 18:02
    Highlight Man sollte sich halt bewusst sein das ein Angriff auf einen Polizisten auch ein Angriff auf den Staat ist.

    Gewaltverbrechen werden bei uns aus meiner Sicht immer noch viel zu lasch geahndet.
    111 11 Melden
    • dding 12.08.2018 23:29
      Highlight Was heisst da immer noch?
      Die Linken wollen nichts wissen von Gewaltdelikten oder "gewöhnliche" Kriminalität bestrafen.

      Was sie fuxt sind, Finanzdelikte, Steuerhinterziehung und Delikte im Strassenverkehr.

      Da wollen sie dafür maximal durchgreifen.
      5 8 Melden
    • Oberon 13.08.2018 02:54
      Highlight Naja, wer die Welt in "links" oder "rechts" einteilt ist normalerweise nicht so mein Gesprächspartner.
      11 4 Melden
  • Sch**ssSexismus 12.08.2018 17:58
    Highlight Und macht die JUSO jetzt eine Demo gegen Gewalt gegen Männer, oder Polizisten?
    106 48 Melden
    • Ichiban 12.08.2018 20:38
      Highlight Du kannst ja eine eine organisieren. Hoffe der Polizist erholt sich.
      4 5 Melden
    • Nosgar 12.08.2018 22:13
      Highlight Die Juso muss wohl nun beraten, wie sie damit umgeht, dass nach fränzösischen Tätern mit nordafrikanischem Hintergrund gesucht wird. Genau wie von mir erwartet. Aber Frau Funiciello sieht die Ursache eher in sexistischen Witzen.
      16 6 Melden
    • redeye70 12.08.2018 22:52
      Highlight Staat und Polizei sind doch die klassischen Feindbilder dieser Hobbymarxisten.
      14 5 Melden
  • andrew1 12.08.2018 17:38
    Highlight Paris, Marseille, london und es geht auch hier langsam los. Erschreckend.
    77 57 Melden
    • elmono 12.08.2018 20:22
      Highlight Ernsthaft?
      9 5 Melden

Verfolgungsjagd in den USA – wenn der Polizist durch die Windschutzscheibe schiesst

Die Polizei von Las Vegas hat ein Bodycam-Video von einer spektakulären Verfolgungsjagd veröffentlicht. Der Polizeibeamte feuert mehrmals durch seine Windschutzscheibe, um zwei flüchtige Mordverdächtige zu stoppen.

(nfr)

Artikel lesen