Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
The police shut down the old town of Schaffhausen in Switzerland, while the police searches for an unknown man, on Monday, July 24, 2017. According to the police at least five people were injured two of them badly. The police is partly heavily armed and equipped with protective vests. Apart from a helikopter of Rega, there are also ambulances at the scene. (KEYSTONE/Ennio Leanza)

Die Polizei riegelt die Altstadt von Schaffhausen grossraeumig ab, waehrend die Einsatzkraefte nach einem unbekannten Mann fahnden, aufgenommen am Montag, 24. Juli 2017. Laut der Polizeisprecherin wurden mehrere Person verletzt, zwei davon schwer. Die Polizei ist teilweise schwer bewaffnet und mit Schutzwesten ausgeruestet. Neben einem Regahelikopter stehen auch Sanitaetswagen im Einsatz. (KEYSTONE/Ennio Leanza)

Nach einem Streit in Derendingen SO wurde ein Mann tödlich verletzt. (Symbolbild) Bild: KEYSTONE

Mann stirbt nach Auseinandersetzung in Derendingen SO – Frau in Haft



In Derendingen SO ist am Samstagmorgen ein Mann bei einem Streit tödlich verletzt worden. Eine 56-jährige Frau wurde verhaftet.

Um 9 Uhr sei die Polizei darüber informiert worden, dass es in einem Einfamilienhaus in Derendingen zu einem Streit zwischen zwei Personen gekommen sei. Dies teilte die Kantonspolizei Solothurn am Sonntagmorgen mit.

Bei dieser Auseinandersetzung sei ein Mann schwer verletzt worden. Die ausgerückte Sanität habe versucht, den Mann zu reanimieren. Er verstarb jedoch noch in der Wohnung.

Der Hintergrund der Auseinandersetzung sei noch unklar, schreibt die Polizei weiter. Sie verhaftete eine 56-jährige Frau. Die Kantonspolizei und die Staatsanwaltschaft Solothurn führen weitere Ermittlungen. (sda)

Aktuelle Polizeibilder:

Das könnte dich auch interessieren:

Die Geschichte zu diesem Foto mit Pogba ist wirklich unglaublich lustig

Link zum Artikel

Dieser Bündner Lokführer hat wohl gerade den besten Job der Welt

Link zum Artikel

«Der grösste Fehlentscheid der NFL-Geschichte» – und natürlich wieder Brady

Link zum Artikel

9 simple WhatsApp-Kniffe, die nicht jeder kennt

Link zum Artikel

Vor 50 Jahren: Als der Traum von der Schweizer Atombombe platzte

Link zum Artikel

Von frierenden Möpsen und fliegenden Vibratoren: Eine kleine Abrechnung mit Hollywood

Link zum Artikel

«Ken ist nur ihr schmuckes Anhängsel»: Soziologin über Geburtstagskind Barbie

Link zum Artikel

«Steigende Mieten!» – «Nur noch Beton!»: Das Streitgespräch zur Zersiedelungs-Initiative

Link zum Artikel

Ist die #10YearChallenge gefährlich? Die Fakten zum Internet-Phänomen

Link zum Artikel

Hunderte Millionen geklaute Zugangsdaten im Netz – so prüfst du, ob du gehackt wurdest

Link zum Artikel

3 Punkte: Wie Kritiker über den Reichen-Report motzen – und was davon zu halten ist

Link zum Artikel

«Das Beste im Mann» – mit diesem Anti-Sexismus-Werbespot läuft Gillette voll in den Hammer

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Polizei in London macht Jagd auf Moped-Diebe:

abspielen

Abonniere unseren Newsletter

5
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
5Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • kliby 09.12.2018 18:15
    Highlight Highlight Finde ich gut, dass langsam die häusliche Gewalt an Männern auch in den Fokus der Medien rückt.
  • Imnon 09.12.2018 11:05
    Highlight Highlight Find ich gut, dass das hier auch berichtet wird. Bei solchen Sachen ist das Geschlecht nicht mehr wichtig. Wichtig ist, dass den Opern von Gewalt geholfen wird. Oder noch besser vorher. Was mich zur Frage bringt:

    Gebrüll, Gekreisch, Scherben klirren, Türen knallen. Ab welchem Zeitpunkt ruft man die Polizei, wenn man solches aus einem Haus tönen hört? Zum einen will man sich nicht in Privates einmischen. Zum anderen sollen aber Strattaten verhindert werden. Also woher weiss man, wann es Zeit für den Notruf ist?
    • JasCar 09.12.2018 13:12
      Highlight Highlight Im Zweifelsfall anrufen.
      Lieber einmal zuviel, als einmal zu wenig.
      Im Nachhinein kann man ja dann das Gespräch mit diesen Nachbarn suchen, um es für ein eventuelles nächstes Mal etwas besser einschätzen zu können...
    • kliby 09.12.2018 18:17
      Highlight Highlight Sobald Männer die Opfer sind, sei das Geschlecht nicht mehr wichtig? Solange Männer bei Anlaufstellen (sofern überhaupt vorhanden) ausgelacht werden, wenn sie berichten, sie seien von der Frau geschlagen worden, tuts dringend Not, darüber zu schreiben. Gewalt an Männern darf nicht weiter tabuisiert werden.
    • Imnon 09.12.2018 20:25
      Highlight Highlight kliby, genau darum sag ich, dass das Geschlecht nicht wichtig sein darf. Egal ob ein Mann oder eine Frau Opfer oder Täter war. Es muss zwingend über das Gewaltproblem geredet und allen geholfen werden. Unabhängig vom Geschlecht! Es kann nicht sein, dass eine Seite totgeschwiegen wird.

Niedergestochene 66-Jährige in Aarau: Polizei bittet um deine Hilfe

Vor ihrem eigenen Haus wurde am Donnerstagabend eine 66-jährige Frau in Aarau niedergestochen. Sie erlag ihren Verletzungen im Spital.

Beim Opfer handelt es sich um die 66-jährige Hildegard Enz Rivola aus Aarau, wie die Staatsanwaltschaft Aargau am Montag in einem Communiqué mitteilt. Im Zusammenhang mit dem Tötungsdelikt richten die Strafverfolgungsbehörden folgende Fragen an die Bevölkerung:

Hinweise nimmt die Kantonspolizei Aargau unter Tel. 062 835 81 81 entgegen.

Die Nachbarn hatten die Frau …

Artikel lesen
Link zum Artikel