DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

«Kriegen wir jetzt den besten Jahresabschluss der Welt?» – die Reaktionen auf Ueli Maurer als neuen Finanzminister

11.12.2015, 15:0011.12.2015, 16:03

watson-User Matthias Studer hat sich weh getan! 

Grund ist die neue Departementsverteilung des Bundesrats. SVP-Vertreter Ueli Maurer wird neuer Finanzminister. Der neu gewählte Guy Parmelin übernimmt das Verteidigungsdepartement.

Nein, das ist kein Scherz. Natürlich fragen sich die Leute: «Warum dieser Wechsel?» Schliesslich schien Maurer im VBS ziemlich glücklich zu sein. Oder etwa doch nicht?

Unsere Leser haben sich zudem spontan gefragt, was den Zürcher dazu qualifiziere, Herr der eidgenössischen Finanzen zu werden. Die Antwort:

Falls das nicht reicht, kann er immer noch den Ratschlag seines alten Weggefährten Christoph Blocher befolgen:

Noch viel wichtiger ist aber jetzt die Frage: 

Wahrscheinlich nicht. Dazu haben wir schlicht zu wenig Ölvorkommnisse in der Schweiz. Dafür müsste er wohl in die Emirate emigrieren. Aber das ist mit den SVP-Parteistatuten wohl nicht zu vereinbaren. Da bleibt er besser in der wohlbehüteten Schweiz.

Das mit dem «kä luscht» kann er dann aber nicht mehr gelten lassen. Die weiteren Reaktionen im WWW:

«dr giizgnäpper (feat. ‹BR› ueli maurer)»

(aeg)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Autolenker kollidiert mit Tunnelwand in Lenzburg AG

Ein Selbstunfall im Neuhoftunnel in Lenzburg AG ist am Samstagabend glimpflich verlaufen. Ein Lenker geriet auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit der Tunnelwand. Er blieb unverletzt. Eine Beifahrerin und ein Baby mussten jedoch zur Kontrolle ins Spital.

Zur Story