Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

«Kriegen wir jetzt den besten Jahresabschluss der Welt?» – die Reaktionen auf Ueli Maurer als neuen Finanzminister



watson-User Matthias Studer hat sich weh getan! 

Bild

Grund ist die neue Departementsverteilung des Bundesrats. SVP-Vertreter Ueli Maurer wird neuer Finanzminister. Der neu gewählte Guy Parmelin übernimmt das Verteidigungsdepartement.

Bild

Nein, das ist kein Scherz. Natürlich fragen sich die Leute: «Warum dieser Wechsel?» Schliesslich schien Maurer im VBS ziemlich glücklich zu sein. Oder etwa doch nicht?

Bild

Unsere Leser haben sich zudem spontan gefragt, was den Zürcher dazu qualifiziere, Herr der eidgenössischen Finanzen zu werden. Die Antwort:

Bild

Falls das nicht reicht, kann er immer noch den Ratschlag seines alten Weggefährten Christoph Blocher befolgen:

Noch viel wichtiger ist aber jetzt die Frage: 

Wahrscheinlich nicht. Dazu haben wir schlicht zu wenig Ölvorkommnisse in der Schweiz. Dafür müsste er wohl in die Emirate emigrieren. Aber das ist mit den SVP-Parteistatuten wohl nicht zu vereinbaren. Da bleibt er besser in der wohlbehüteten Schweiz.

Das mit dem «kä luscht» kann er dann aber nicht mehr gelten lassen. Die weiteren Reaktionen im WWW:

«dr giizgnäpper (feat. ‹BR› ueli maurer)»

abspielen

YouTube/roiberchnollaenaas

(aeg)

Das könnte dich auch interessieren:

Armuts-Studien: Der Wirtschafts-Nobelpreis geht an ein Trio

Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Die 21 Ladys für den Bachelor sind da: Eine von ihnen muss er nehmen ...

Link zum Artikel

23 vernichtende Cartoons, die Trumps «Verrat» an den Kurden perfekt auf den Punkt bringen

Link zum Artikel

«Dort wo ich wohne, braucht man ein Auto» – so denken Erstwähler über Politik

Link zum Artikel

Den Grün-Parteien könnte es ergehen wie der SVP vor vier Jahren

Link zum Artikel

Wohin steuert der Kapitalismus?

Link zum Artikel

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Armuts-Studien: Der Wirtschafts-Nobelpreis geht an ein Trio

12
Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

106
Link zum Artikel

Die 21 Ladys für den Bachelor sind da: Eine von ihnen muss er nehmen ...

75
Link zum Artikel

23 vernichtende Cartoons, die Trumps «Verrat» an den Kurden perfekt auf den Punkt bringen

113
Link zum Artikel

«Dort wo ich wohne, braucht man ein Auto» – so denken Erstwähler über Politik

147
Link zum Artikel

Den Grün-Parteien könnte es ergehen wie der SVP vor vier Jahren

124
Link zum Artikel

Wohin steuert der Kapitalismus?

98
Link zum Artikel

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

376
Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

61
Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

144
Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

148
Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

67
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Armuts-Studien: Der Wirtschafts-Nobelpreis geht an ein Trio

12
Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

106
Link zum Artikel

Die 21 Ladys für den Bachelor sind da: Eine von ihnen muss er nehmen ...

75
Link zum Artikel

23 vernichtende Cartoons, die Trumps «Verrat» an den Kurden perfekt auf den Punkt bringen

113
Link zum Artikel

«Dort wo ich wohne, braucht man ein Auto» – so denken Erstwähler über Politik

147
Link zum Artikel

Den Grün-Parteien könnte es ergehen wie der SVP vor vier Jahren

124
Link zum Artikel

Wohin steuert der Kapitalismus?

98
Link zum Artikel

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

376
Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

61
Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

144
Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

148
Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

67
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

85
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
85Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Dä Brändon 12.12.2015 09:12
    Highlight Highlight Bald kommen die Deutschen bei uns einkaufen
  • Sillum 11.12.2015 22:28
    Highlight Highlight Ueli weiss was sparen heisst. Immer noch besser als die Klavierspielerin bei der Justiz!
    • Triesen 12.12.2015 07:41
      Highlight Highlight Bei der "Volkspartei" mag man Musiker offenbar nicht. 🤔 vielleicht weil sie über Taktgefühl verfügen. 🤔 Die SVP kann ja einen oder mehrere Vertreter in den Unterricht bei ihr schicken, damit sie das auch lernen... 😆
  • Chroneburger 11.12.2015 22:27
    Highlight Highlight Ich dachte Maurer hätte "käi Luscht" auf dieses Amt...
  • Thomas_54 11.12.2015 19:51
    Highlight Highlight Wie lange war Ueli Maurer jetzt im VBS? Und was hat er so gemacht, ausser das mit dem Gripen und der besten Armee der Welt? Gibt es irgendwo schon einen Rückblick hier auf watson?
    • Thomas_54 11.12.2015 23:39
      Highlight Highlight Habe selber nachgeschaut, 7 Jahre. An die Blitz-Klicker: Die Frage war ernst gemeint, was hat er in den 7 Jahren so gemacht? Hat er bisher einen guten Job gemacht?
  • Wasmeinschdenndu? 11.12.2015 19:11
    Highlight Highlight Kann die Kommentare hier zu politischen Themen genau so wenig ertragen wie die Artikel dazu!
    • Triesen 11.12.2015 20:02
      Highlight Highlight Äh, und warum bist du da und liest alles? 🤔
    • Wasmeinschdenndu? 11.12.2015 20:33
      Highlight Highlight Weil Watson abgesehen von den Politik-Artikeln doch gute Artikel verfasst.
      Zudem lese ich gerne in verschiedenen Medien, um eine diversifiziertere Übersicht zu erhalten.
      #KeiLuschtmeufWatson-Politik
    • phreko 11.12.2015 21:17
      Highlight Highlight aber du hast doch gerade gesagt, dass du die Diversifikation nicht aushälst. bizzeli Schizo ned?
    Weitere Antworten anzeigen
  • Kiakira 11.12.2015 18:20
    Highlight Highlight Gut so, Herr Maurer wird nun sparen müssen, und ich denke, er wird unter anderem in der Bildung sparen, was ja für die SVP dann den Vorteil hat, das ihnen auch die junge Generation treu ergeben sein wird und den Blödsinn glaubt, den sie rauslassen...
    • Triesen 11.12.2015 19:07
      Highlight Highlight Nicht zu vergessen die Unternehmenssteuerreform, die von SVP und FDP angestrebt wird. 🤔 Aber ich brauche bin zuversichtlich, dass sie den Steuerzahler - oder besser gesagt den Mittelstand - auch nur ein paar Millionen kosten. 🤔 Wenn daraus dann nur nicht wieder Milliarden werden... 😆
    • Triesen 12.12.2015 07:59
      Highlight Highlight @Rhabarber ...darauf kannst du wetten. 🤔 Das fördert dann ebenfalls das eigene Wählerpotenzial... 😆
  • TanookiStormtrooper 11.12.2015 18:16
    Highlight Highlight Ich besorge mir schon mal eine Schubkarre, demnächst brauche ich die wohl zum Einkaufen. #hyperinflation
    Benutzer Bild
  • Qwertz 11.12.2015 17:59
    Highlight Highlight Soso, der Brunner Toni ist enttäuscht, dass Sommaruga, die Juristin, das Justizdepartement nicht freigegeben hat?
    • Kiakira 11.12.2015 18:43
      Highlight Highlight In den Nachrichten des SRF hiess es, dass die Bundespräsidentin alle ihre RatskollegInnen angefragt hat, wo ihre Interessen liegen. Sie sagte, sie habe sich einen Wechsel überlegt, aber es habe niemand Interesse am EJPD gezeigt. Folglich hat sie es behalten, was ich auch gut finde! Aber eben, es hat niemand Interesse gezeigt! Diese Aussage finde ich schon interessant, wenn man bedenkt, wie die SVP rumpoltert in diesem Bereich...
    • mxvds 11.12.2015 19:12
      Highlight Highlight Sommaruga ist keine Juristin, zumindest ohne offiziellen anerkannten (oder öffentlich bekannten) Abschluss.. aber im Amt sollte sie trotzdem bleiben, sie hat es schliesslich bisher ziemlich gut geführt.
    • Triesen 11.12.2015 20:44
      Highlight Highlight @Kiakira ...es kursieren zwei Versionen. Ich bin aber eher geneigt zu glauben, dass die SVP selber weiss, dass ihre Versprechungen nicht zu erfüllen sind. 🤔 Wenn sie auf das Departement mit dem Themen-Giftschrank verzichtet, dann ist es einfach zu sagen - die anderen haben es verbockt. 🤔 Dann heisst es wieder, dass der BR den "Volkswillen" nicht umgesetzt. 🤔 Aber das geht ja nun auch nicht mehr so leicht, sie haben jetzt den zweiten Sitz. 🤔 Notfalls ist es jedoch kein Problem, mit zwei "halben" BR ist es wieder nur ein Sitz... 😆
  • demokrit 11.12.2015 17:52
    Highlight Highlight Gut so! Beim in den letzten Jahren stetig angewachsenen Bundespersonal ist noch sehr viel Luft nach oben.
    • Yolo 11.12.2015 18:32
      Highlight Highlight Wie, Luft nach oben frei? sie wollen noch mehr Bundespersonal?

      Die Bundesverwaltung bekommen von der Politik immer wie mehr Regulatorien aufgedrückt, wie die MEI z.B., jemand muss dies auch umsetzen und die Durchführung kontrollieren. Oder machen sie das für Lau?
    • Buebi 11.12.2015 20:29
      Highlight Highlight @yolo. Ich glaube er meint Finanziell luft nach oben --> Sparmassnahmen beim Personal. Der Schuss geht dann aber gewaltig nach hinten los.
      @demoktlrit bitte doch präzisieren.
    • Yolo 11.12.2015 22:20
      Highlight Highlight Steht aber nicht geschrieben... der Satz hört einfach auf... und fertig.
    Weitere Antworten anzeigen
  • welefant 11.12.2015 17:16
    Highlight Highlight Steuer bezahlen? #käluscht
  • René Obi 11.12.2015 17:07
    Highlight Highlight "Käluscht" wäre in dem Fall besser für die Schweiz gewesen.
  • Lowend 11.12.2015 17:03
    Highlight Highlight Also Leute, dass heisst noch schnell Einkaufen gehen, denn unser neuer Finanzminister wird mit seiner Regierungsarbeit sicher dafür sorgen, dass unsere Währung nicht mehr derart massiv überbewertet sein wird und schon bald könnte der Schweizer Franken dann nur noch Ramsch-Status haben.
    • Buebi 11.12.2015 17:27
      Highlight Highlight Ihre Untergangsfantasien rühren denn woher bitte?
    • Yolo 11.12.2015 18:33
      Highlight Highlight vom #KäLuscht u #KäGripen
    • Buebi 11.12.2015 20:32
      Highlight Highlight #KäLuscht war ja einfach ehrlich.
      #KäGripen war ein zugegebenermassen ein, fein ausgedrückt, Dilemma.
  • Linus Luchs 11.12.2015 16:58
    Highlight Highlight Mir gefällt das gar nicht so schlecht. Guy Parmelin ist dort, wo er am wenigsten Schaden anrichtet, und an Ueli Maurer wird sich zeigen, dass poltern sehr viel einfacher ist als besser machen. Schon wieder ein SVP-Bundesrat, der im Rechtswesen wütet, wäre furchtbar gewesen.
    Die SVP-Spitzen waren meines Wissens vor allem scharf auf das EJPD, WBF und UVEK. Diese Türen blieben zu. Gut so!
    (Wenn auch Johann Schneider-Ammann mit seinen geheimen Verhandlungen für Freihandelsabkommen kaum weniger schädlich ist, aber das ist wieder ein anderes Thema.)
    • Platonismo 12.12.2015 01:19
      Highlight Highlight Welche geheimen Verhandlungen? Und was ist genau schädlich an den FHAs der Schweiz? Bitte präzisieren.
    • Triesen 12.12.2015 08:04
      Highlight Highlight @Plantisimo ...das ist Teil der grossen Verschwörung gegen das "Volk" 😱.... 😆
    • Linus Luchs 13.12.2015 11:56
      Highlight Highlight @Platonismo&Triesen: Schneider-Ammann führt seit geraumer Zeit geheime Verhandlungen betr. Schweizer Lösung für die Freihandelsabkommen TTIP, TISA und CETA. O-Ton Schneider-Ammann: „Wenn man in diesen Märkten mit von der Partie sein will, dann wird man die vorgegebenen Normen mehr oder weniger annehmen müssen.“ Will heissen, demokratisch legitimierte Richtlinien und Gesetze in den Bereichen Ernährung, Landwirtschaft, Medizin, Forschung, Produktzulassung, Umwelt- und Tierschutz, Arbeit und Soziales sowie Kulturförderung werden ausgehebelt:
      http://www.attac.at/kampagnen/ttip-ceta-co-stoppen.html
  • Furosimo 11.12.2015 16:47
    Highlight Highlight De giiiizgnäpper :D
  • lily.mcbean 11.12.2015 16:23
    Highlight Highlight So Ueli, do hesch der aber ganz grossi Schue azoge... zeig mol !
  • Ruffy 11.12.2015 15:17
    Highlight Highlight Super, dann kann ich künftig die Steuererklärung mit "Kä Lust" ausfüllen
    • john benz 11.12.2015 17:15
      Highlight Highlight You made my day :-)
  • Triesen 11.12.2015 15:09
    Highlight Highlight Super, dann muss die SVP in Kernthemen keine Verantwortung übernehmen. 🤔 Dann sind auch in Zukunft immer die anderen schuld. 🤔 Der Vorteil ist, die fähigen Leute sind am Werk, wenn "die Partei mit dem Volksauftrag" ihre die dritte Garde aufbietet... 🤔 Die anderen haben offenbar #KäLuscht... 😆
    • Sapere Aude 11.12.2015 15:30
      Highlight Highlight Ich glaube, es macht keinen grossen Unterschied, ob das EJPD in der Hand der SVP ist oder nicht. Die Schuldzuweisungen wären wohl einfach anders formuliert. Die SVP wird sowieso weiter mit unbrauchbaren Forderungen Stimmung gegen die anderen Parteien machen. Deshalb will sie wohl gerade nicht das Departement übernehmen, da sie sonst beweisen müsste, dass ihre Politik mehr als Symptombekämpfung und billiger Wahlkampf ist.
    • Sapere Aude 11.12.2015 16:17
      Highlight Highlight Ja ich persönlich hätte einen SVP Bundesrat im EJPD durchaus als Option gesehen, da ich aber kein Mitglied des Bundesrates bin, ist meine Meinung diesbezüglich irrelevant. Ich habe nicht die zukünftige Leistung von SVP Bundesräte beurteilt, sondern vergangene. Dem Christoph sind im EJPD nicht wirklich grosse Würfe gelungen und der Ueli war im VBS auch nicht unumstritten. Was Parmelin anbelangt, habe ich bereits an anderer Stelle darauf hingewiesen, mann solle im zuerst ein bischen Zeit geben, bevor wir über ihn urteilen.
    • Triesen 11.12.2015 16:45
      Highlight Highlight @Stille ...dein Aufruf die BR erst einmal arbeiten zu lassen, in Ehren: 🤔 Leider wissen wir wahrscheinlich alle wie das ablaufen wird. 🤔 BR Sommaruga wird die komplexen Probleme in der Praxis nicht so schnell lösen können, wie die SVP auf dem Papier und wie diese den Wählern versprochen hat. 🤔 Äh, Entschuldigung: Richtigerweise heisst es "gegenüber dem Volk". Irgendwie gewöhne ich mich nicht daran ungefragt vor den Wahlkarren gespannt zu werden. Wieher 🐴.... 😆
    Weitere Antworten anzeigen
  • zombie woof 11.12.2015 14:55
    Highlight Highlight So Geil, Ueli der Stift übernimmt das Finanzdepartement! Jetzt hat die SVP grad zwei halbe Bundesräte, mal abwarten auf wem sie mehr rumhackt.
  • Alex23 11.12.2015 14:53
    Highlight Highlight Shit, wem können sie dann die Schuld in die Schuhe schieben, wenn Verhandlungen mit der Nicht-Schweiz anstehen und es dann vielleicht nicht so SVP-mässig läuft?
  • Hans Jürg 11.12.2015 14:53
    Highlight Highlight Die SVP möchte sich also nicht die Finger an der Umsetzung ihrer Kernthemen MEI und Flüchtlinge verbrennen.
    Ist ja klar: hätten sie Erfolg, hätten sie ihre Themen nicht mehr. Und würden sie scheitern, könnten sie nicht mehr den andern die Schuld dafür geben.
    • Sir Jonathan Ive 11.12.2015 16:37
      Highlight Highlight @sound
      Tatsächlich ist es schwierig, die nachfolge von EWS gut zu meistern und ich bin gespannt wie Herr Maurer dies tut.
      Trotzdem muss man schon sagen, dass nachdem die SVP solch grossen Fokus auf die Umsetzung der MEI legte, ich auch erwartet hätte, dass Maurer das EJPD übernehmen wollen würde.
      Trotzdem will ich hier jetzt nicht einfach eine Theorie verbreiten, weshalb er sich für die Finanzen entschieden hat.
    • meerblau 11.12.2015 16:47
      Highlight Highlight @sound: Der Umstand, dass in der Reihenfolge der Dienstjahre die Departements gewählt werden, widerspricht deiner Aussage. Demnach hätte Maurer sich als Dienstälterer das EJPD von Sommaruga wählen können und so im grossen Kernthema seiner Partei auftrumpfen können. Also nix mit "Sommaruga hält an ihrem Departement fest" im Sinne von "Sie hat's verhindert".
  • kettcar #lina4weindoch 11.12.2015 14:52
    Highlight Highlight Nein. Nein. Nein Nein Nein! Neeeeeein! Bitte nicht!
    Wieso hat die SVP nicht das EJPD und das EDA, wo sie das Asylchaos beheben und die Bilateralen neu verhandeln können (von mir aus auch auf französisch....).
    Die SVP hatte eine sehr fähige Finanzministerin. Die wollten Sie aber nicht, dafür haben wir jetzt den Ueli, seines Zeichens immerhin bester General der Welt.
    • Mafi 11.12.2015 15:00
      Highlight Highlight Jetzt ischs halt d Guy-Truppe, nüm d Ueli-Truppe :D
    • karl_e 11.12.2015 15:00
      Highlight Highlight Der Ueli sei aber auch Eidg.dipl. Buchhalter, das waren hochangesehene Berufsleute, bevor die CFI übernommen haben.
  • Yolo 11.12.2015 14:52
    Highlight Highlight Eine Kiste Bier, dass Ueli das Projekt USR III genau so versenkt wie sein Gripen?
  • Lowend 11.12.2015 14:52
    Highlight Highlight Einer, der die Finanzen und die Logistik im eigenen Departement nicht im Griff hatte wird Finanzminister? Der kann nur hoffen, dass er den hervorragenden Stab von Frau Altbundesrätin Widmer-Schlumpf übernehmen kann und nicht zu viele Beamte im WBF Reissaus nehmen, wenn sie erfahren, welcher der zwei Halbbundesräte ihr neuer Chef werden soll, wogegen es aber im VBS sicher wieder spassiger zu und hergehen wird. Stillgestanden und Prost, kann ich dazu nur sagen.
    • Buebi 11.12.2015 15:13
      Highlight Highlight Quatsch mit Sauce. Maurer hat den ganzen Verein wieder aus dem Loch geholt.
    • Matthias Studer 11.12.2015 15:22
      Highlight Highlight @Buebi, stimmt, das Licht ist nicht mehr da. Er hat es zugeschüttet. Blöd nur das Sturmgewehre, Panzer, Dienstbüchlein, IT usw. Im Loch geblieben sind.
    • Buebi 11.12.2015 16:04
      Highlight Highlight Ach wie schön dass hier alle so gut über die Armee bescheid wissen nicht wahr? Gut dass es noch Experten wie euch gibt...
    Weitere Antworten anzeigen
  • SwissGTO 11.12.2015 14:47
    Highlight Highlight Ist doch ganz einfach. Das Asylwesen kostet uns über 3Mia. Noch Fragen?
    • dä dingsbums 11.12.2015 14:54
      Highlight Highlight Das Militär kostet auch Milliarden.
      Die Bauern kosten auch Milliarden.
      Das Sozialwesen kostet auch Milliarden.
      Die Bildung kostet auch Milliarden.
      Das Gesundheitswesen kostet auch Milliarden.

      Ist vielleicht doch nicht alles so einfach wie Du Dir das vorstellst lieber SwissGTO.
  • reu 11.12.2015 14:46
    Highlight Highlight Wird das finanzdepartement nich mit "EFD" abgekürzt? Da steht WBF.
  • Apollon_86 11.12.2015 14:44
    Highlight Highlight Dann wird in Zukunft endlich auch der Korkenzieher im Militärsackmesser zu finden sein, die Milchbüechlirechnung im Finanzdepartement wieder eingeführt und der Rest bleibt wie gewohnt ;-D
  • Dewar 11.12.2015 14:44
    Highlight Highlight Ahh, dabei hätte ich der SVP das EJPD so sehr gegönnt. Dann hätte sie beweisen können, wie "leicht" es doch ist, die MEI durchzusetzen, wenn man "es nur will", anstatt immer nur mit dem Finger auf andere zu zeigen. Und Berset wäre aufgrund seines Werdegangs wohl der kompetenteste Finanzminister der aktuellen Bundesräte. Das Positive in der jetzigen Konstellation ist aber, dass die Rentenreform in guten Händen bleibt und dass das EJPD nicht unter den Profilierungsversuchen eines SVP-Soldaten leiden muss.
  • Gulli 11.12.2015 14:44
    Highlight Highlight Kriegen wir jetzt die besten Finanzen der Welt ?
  • Topoisomerase 11.12.2015 14:43
    Highlight Highlight Heul
  • Oliver Marti 11.12.2015 14:34
    Highlight Highlight Sein Buchhalterdiplom ist von 1970(??)
  • Nameless Hero 11.12.2015 14:28
    Highlight Highlight Ueli hat #käluscht auf seine beste Armee der Welt?
  • Crecas 11.12.2015 14:26
    Highlight Highlight Spannender wäre gewesen: Sommaruga die Finanzen, Maurer das EJPD und Parmelin Verteidigungsdep.
  • Matthias Studer 11.12.2015 14:23
    Highlight Highlight Autsch
    • Walter Sahli 11.12.2015 14:41
      Highlight Highlight Autsch reicht nicht! Mir scheint, das ist eher Extremautsch!
  • Yolo 11.12.2015 14:22
    Highlight Highlight 1. April??
    • sapperlord 11.12.2015 14:27
      Highlight Highlight ich hoffes doch! :'(

Reis zum selber Abfüllen – so sagen die Detailhändler dem Plastik den Kampf an

Das Plastik muss weg. Das haben auch die Detailhändler erkannt. Intensiv arbeiten sie an alternativen Verpackungsmöglichkeiten. In fünf Migros-Filialen wird derzeit gar ein Offenverkauf von Reis und Hülsenfrüchten getestet.

Geschälte Orangen in Plastik verpackt, gedämpfte Kartoffeln frisch vakuumiert: Immer wieder ernten Detailhändler für ihre Verpackungsmethoden harsche Kritik in den sozialen Medien.

Die hiesigen Detailhändler wehren sich gegen die Vorwürfe und gehen in die Offensive. In fünf Migros-Filialen in Genf wird derzeit der Offenverkauf von Reis und Hülsenfrüchten getestet.

«Die Kunden sind begeistert vom Angebot, auch weil sie kleinere Mengen abfüllen können», sagt Mediensprecher Tristan Cerf. …

Artikel lesen
Link zum Artikel