DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Schneider-Ammanns Lach-Nummer hat Folgen: Der Bund gibt sich ein neues Motto (es ist lustig)

11.03.2016, 15:0911.03.2016, 15:16

«Lachen ist gut für die Gesundheit», ertönte ein nicht-lachender Bundespräsident Johann Schneider-Ammann am Sonntagabend in den Schweizer Stuben, als er zum Tag der Kranken zum Volk sprach. Die ungewollte Slapstick-Einlage – notabene in drei Landessprachen – ging um die Welt und verfehlte ihren Zweck nicht: Alle lachten!

Man fragte sich, ob der kommunikative Faux-Pas Folgen haben würde für die Beteiligten und was wohl der Bundespräsident darüber denkt, dass er nun unfreiwillig zum Therapeuten wurde. Jetzt wissen wir's. Bundesratssprecher André Simonazzi vor den Medien heute:

Man habe an einer Konferenz der Kommunikationsbeauftragten des Bundes entschieden, neue Richtlinien zu definieren. Der Slogan laute fortan: «Glücklich ist, wer vergisst, was nicht mehr zu ändern ist.» Das Johann-Strauss-Zitat sorgte bei der Medien-Schar – wer hätte es anders erwartet – für Gelächter. (aeg)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

12 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
panaap
11.03.2016 15:27registriert Mai 2015
Der Bundespräsident ist zu einer wahre Inspiration geworden. Wenn JSA Bundespräsident geworden ist, kann ich auch BP werden! Jeder kann BP werden!! You can reach the Rainbow 🌈
874
Melden
Zum Kommentar
avatar
Calvin Whatison
11.03.2016 15:40registriert Juli 2015
nach dem Motto : Touché! aber Ihr könnt noch eins auf's Maul haben...
352
Melden
Zum Kommentar
avatar
Schreiberling
11.03.2016 18:22registriert Februar 2014
Genial reagiert von Simonazzi. Ist sowieso ein sehr sympathischer Mensch!
242
Melden
Zum Kommentar
12
Gerüchtewelle: Wie die Credit Suisse um ihre Agenda-Hoheit ringt
Die Bank nimmt Stellung zu Medienberichten und schafft es, Spekulationen und Ängste über eine grosse Kapitalerhöhung wenigstens vorerst einzudämmen. Doch die Strecke bis zum offiziellen Kommunikationstermin am 27. Oktober ist noch weit.

Wie geht es weiter mit der Credit Suisse? Eine Gerüchtewelle verursachte vergangene Woche einen beängstigenden Kurseinbruch bei deren Aktien. Die Titel stürzten von einem Niveau von fünf Franken in der Vorwoche auf nur mehr vier Franken ab. Der Börsenwert der zweitgrössten Schweizer Bank ist mit rund zehn Milliarden Franken kaum mehr höher als jener von mittelständischen Banken.

Zur Story