Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Schneider-Ammanns Lach-Nummer hat Folgen: Der Bund gibt sich ein neues Motto (es ist lustig)



«Lachen ist gut für die Gesundheit», ertönte ein nicht-lachender Bundespräsident Johann Schneider-Ammann am Sonntagabend in den Schweizer Stuben, als er zum Tag der Kranken zum Volk sprach. Die ungewollte Slapstick-Einlage – notabene in drei Landessprachen – ging um die Welt und verfehlte ihren Zweck nicht: Alle lachten!

Man fragte sich, ob der kommunikative Faux-Pas Folgen haben würde für die Beteiligten und was wohl der Bundespräsident darüber denkt, dass er nun unfreiwillig zum Therapeuten wurde. Jetzt wissen wir's. Bundesratssprecher André Simonazzi vor den Medien heute:

Man habe an einer Konferenz der Kommunikationsbeauftragten des Bundes entschieden, neue Richtlinien zu definieren. Der Slogan laute fortan: «Glücklich ist, wer vergisst, was nicht mehr zu ändern ist.» Das Johann-Strauss-Zitat sorgte bei der Medien-Schar – wer hätte es anders erwartet – für Gelächter. (aeg)

Das könnte dich auch interessieren:

Warten auf Bolton – warum der Erfolg des Impeachments nur über ihn geht

Link zum Artikel

Die nächste Generation steht bereit – unsere U21 schlägt Nachwuchs-Gigant Frankreich

Link zum Artikel

Schnelles Denken, langsames Denken: Hast du dein Gehirn im Griff?

Link zum Artikel

Easyjet-Europachef übt Kritik an Öko-Politik: «Flugsteuern machen keinen Sinn!»

Link zum Artikel

Mustang wird zur grauen Maus (und weitere grauenhafte Relaunches der Auto-Geschichte)

Link zum Artikel

«Wir wollen eine Alternative bieten» – in Lausanne produzieren sie «Fairtrade»-Porno

Link zum Artikel

«Wales. Golf. Madrid» – Bale provoziert mit Fahnen-Jubel seinen Abgang bei Real

Link zum Artikel

Sex on the Beach? Bitch, please! Auf und Ab im «Bachelor», Folge 5

Link zum Artikel

Die Reaktionen auf Fox News legen eine schonungslose Wahrheit über das Impeachment offen

Link zum Artikel

So würde das Parlament aussehen, wenn nur die Romands wählen würden

Link zum Artikel

Das will die Mikrosteuer-Intiative – das Wichtigste in 5 Punkten

Link zum Artikel

Kritik an Federer-Fans wegen Applaus bei Doppelfehlern: «Das hat Djokovic nicht verdient»

Link zum Artikel

Diese 17-Jährige bezwingt die AfD. Eine Vorweihnachts-Geschichte, die ans Herz geht

Link zum Artikel

Heute kochen wir einen französischen Dreigänger. Weil Herbst. Und weil geil.

Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

Link zum Artikel

Darum macht sich Christian Levrat keine Sorgen wegen den erstarkten Grünen

Link zum Artikel

Katze zu fett für die Passagier-Kabine im Flugzeug – Besitzer trickst Airline aus

Link zum Artikel

Picdump. Spass. Jetzt.

Link zum Artikel

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

Link zum Artikel

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Warten auf Bolton – warum der Erfolg des Impeachments nur über ihn geht

41
Link zum Artikel

Die nächste Generation steht bereit – unsere U21 schlägt Nachwuchs-Gigant Frankreich

25
Link zum Artikel

Schnelles Denken, langsames Denken: Hast du dein Gehirn im Griff?

77
Link zum Artikel

Easyjet-Europachef übt Kritik an Öko-Politik: «Flugsteuern machen keinen Sinn!»

32
Link zum Artikel

Mustang wird zur grauen Maus (und weitere grauenhafte Relaunches der Auto-Geschichte)

139
Link zum Artikel

«Wir wollen eine Alternative bieten» – in Lausanne produzieren sie «Fairtrade»-Porno

112
Link zum Artikel

«Wales. Golf. Madrid» – Bale provoziert mit Fahnen-Jubel seinen Abgang bei Real

6
Link zum Artikel

Sex on the Beach? Bitch, please! Auf und Ab im «Bachelor», Folge 5

23
Link zum Artikel

Die Reaktionen auf Fox News legen eine schonungslose Wahrheit über das Impeachment offen

84
Link zum Artikel

So würde das Parlament aussehen, wenn nur die Romands wählen würden

99
Link zum Artikel

Das will die Mikrosteuer-Intiative – das Wichtigste in 5 Punkten

141
Link zum Artikel

Kritik an Federer-Fans wegen Applaus bei Doppelfehlern: «Das hat Djokovic nicht verdient»

31
Link zum Artikel

Diese 17-Jährige bezwingt die AfD. Eine Vorweihnachts-Geschichte, die ans Herz geht

107
Link zum Artikel

Heute kochen wir einen französischen Dreigänger. Weil Herbst. Und weil geil.

48
Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

167
Link zum Artikel

Darum macht sich Christian Levrat keine Sorgen wegen den erstarkten Grünen

35
Link zum Artikel

Katze zu fett für die Passagier-Kabine im Flugzeug – Besitzer trickst Airline aus

48
Link zum Artikel

Picdump. Spass. Jetzt.

220
Link zum Artikel

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

72
Link zum Artikel

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

341
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Warten auf Bolton – warum der Erfolg des Impeachments nur über ihn geht

41
Link zum Artikel

Die nächste Generation steht bereit – unsere U21 schlägt Nachwuchs-Gigant Frankreich

25
Link zum Artikel

Schnelles Denken, langsames Denken: Hast du dein Gehirn im Griff?

77
Link zum Artikel

Easyjet-Europachef übt Kritik an Öko-Politik: «Flugsteuern machen keinen Sinn!»

32
Link zum Artikel

Mustang wird zur grauen Maus (und weitere grauenhafte Relaunches der Auto-Geschichte)

139
Link zum Artikel

«Wir wollen eine Alternative bieten» – in Lausanne produzieren sie «Fairtrade»-Porno

112
Link zum Artikel

«Wales. Golf. Madrid» – Bale provoziert mit Fahnen-Jubel seinen Abgang bei Real

6
Link zum Artikel

Sex on the Beach? Bitch, please! Auf und Ab im «Bachelor», Folge 5

23
Link zum Artikel

Die Reaktionen auf Fox News legen eine schonungslose Wahrheit über das Impeachment offen

84
Link zum Artikel

So würde das Parlament aussehen, wenn nur die Romands wählen würden

99
Link zum Artikel

Das will die Mikrosteuer-Intiative – das Wichtigste in 5 Punkten

141
Link zum Artikel

Kritik an Federer-Fans wegen Applaus bei Doppelfehlern: «Das hat Djokovic nicht verdient»

31
Link zum Artikel

Diese 17-Jährige bezwingt die AfD. Eine Vorweihnachts-Geschichte, die ans Herz geht

107
Link zum Artikel

Heute kochen wir einen französischen Dreigänger. Weil Herbst. Und weil geil.

48
Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

167
Link zum Artikel

Darum macht sich Christian Levrat keine Sorgen wegen den erstarkten Grünen

35
Link zum Artikel

Katze zu fett für die Passagier-Kabine im Flugzeug – Besitzer trickst Airline aus

48
Link zum Artikel

Picdump. Spass. Jetzt.

220
Link zum Artikel

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

72
Link zum Artikel

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

341
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

12
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
12Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Citation Needed 13.03.2016 12:00
    Highlight Highlight Jetzt auch noch im Kino:
    Play Icon
  • Maria B. 12.03.2016 15:53
    Highlight Highlight Ich finde es bemerkenswert, dass der gute Mann wichtige Reden nicht von einem versierten Kommunikationsspezialisten checken lässt. Sich mit so einer Leichenbittermiene an die Kranken zu wenden, war ebenso peinlich wie belustigend.
  • Schreiberling 11.03.2016 18:22
    Highlight Highlight Genial reagiert von Simonazzi. Ist sowieso ein sehr sympathischer Mensch!
  • Calvin Whatison 11.03.2016 15:40
    Highlight Highlight nach dem Motto : Touché! aber Ihr könnt noch eins auf's Maul haben...
  • panaap 11.03.2016 15:27
    Highlight Highlight Der Bundespräsident ist zu einer wahre Inspiration geworden. Wenn JSA Bundespräsident geworden ist, kann ich auch BP werden! Jeder kann BP werden!! You can reach the Rainbow 🌈
    • rodolofo 11.03.2016 15:41
      Highlight Highlight Ja genau, je durchschnittlicher desto Bundesrat!
      Jedenfalls wirkt Schneider-Amman sehr volkstümlich und überhaupt nicht abgehoben!
      Mir gefällt sein plötzlich hervor schnellendes Zünglein ebenso, wie seine vielen "äh"'s und sein angestrengt im unaufgeräumten Hirnkasten herumsuchen nach weiteren Wörtern für's Gleiche.
      Nach dem "Kä Luschd"-Trötzel-Bundesrat ist jetzt Schneider-Amann, der nicht lachende Humor-Apostel "Kult"!
    • Jol Bear 11.03.2016 16:34
      Highlight Highlight Die Rede von Schneider-Ammann wird doch völlig verkannt. In Tat und Wahrheit war es eine Meisterleistung. Er hat alle zum Lachen gebracht, was ja, wie er selber sagte, besonders auch bei krankheitsgeplagten Menschen dankbare positive Momente bringt. Besser konnte er Message und Wirkung kaum inszenieren...
  • Kookaburra 11.03.2016 15:24
    Highlight Highlight Eine Haltung, die unsere Politik kaum treffender beschreiben könnte. Sei es in Bezug auf Energiepolitik, Steuerpolitik oder Zuwanderungspolitik...

    Ich wünschte mir auch, ich könnte einfach vergessen, was unsere Herrschenden uns angetan haben. Aber ich kann es leider nicht.

    Aus ist es mit "Einer für alle, alle für einen."

    Das neue Motto lautet:

    Werdet dümmer und lasst uns tun, was immer wir wollen. Und seid glücklich, jetzt kann man es ja eh nicht mehr ändern.

    Beati pauperes spiritu.
    • Chaose 11.03.2016 18:06
      Highlight Highlight Dümmer wird das Volk von selber, dafür kann die Politik nichts...
    • Spooky 11.03.2016 19:58
      Highlight Highlight @Chaose
      Hehe! Der ist gut (ich musste laut lachen ;-))
    • Kookaburra 11.03.2016 22:40
      Highlight Highlight Ich könnte argumentieren, dass der Sozialstaat und die Zuwanderung Darwin ausgehebelt haben.

      Aber selbstverständlich herrscht in der Schweiz das Volk.
      Ich bin mir dessen sehr bewusst...
    Weitere Antworten anzeigen

Zürcher Polizisten erwischen Autoknacker in flagranti

Zivile Fahnder der Stadtpolizei Zürich hatten am Dienstagabend den richtigen Riecher. Ein Mann, der eine Tasche aus einem Auto entnahm, erschien ihnen verdächtig. Bei der Befragung entpuppte sich der 41-Jährige als mutmasslicher Dieb.

Den Beamten fiel ein Mann auf, der in der Altstadt aus einem Kofferraum eines parkierten Fahrzeuges eine Tasche entnahm und anschliessend zügig davonlief, wie die Stadtpolizei am Mittwoch mitteilte.

Die Polizisten kontrollierten den Mann und fanden bei ihm das …

Artikel lesen
Link zum Artikel