Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Weihnachtszeit ist Spendenzeit

Spontan, rational, sinnlich: Welcher Spenden-Typ bist du?

In der Vorweihnachtszeit greifen Herr und Frau Schweizer gerne für einen guten Zweck in die Tasche. Immer beliebter werden Spenden übers Internet, per SMS, seit neuestem auch mit Apps. Einige bleiben aber beim bewährten Einzahlungsschein. Welcher Typ bist du?



Quiz
1.Was zaubert dir ein Lächeln ins Gesicht?
Wenn ich einen lieben Menschen beschenke.
Wenn ich selbst jemandem etwas Gutes tue.
Mal so, mal so. Kommt ganz auf meine Laune an.
2.Wie reagierst du, wenn dich jemand um eine Spende bittet?
Bild zur Frage
Wenn mir der Mensch sympathisch ist und die Sache es wert ist, sage ich zu.
Da bin ich eher skeptisch. Wenn die Person meine kritischen Fragen beantworten kann und mich überzeugt, dann spende ich etwas.
Das würde ich nie tun. Ich ziehe es vor, meine Spenden von zu Hause aus zu organisieren.
3.Was würdest du am ehesten tun?
Ich gehe von Haus zu Haus, sammle Geld und spende dieses.
Ich engagiere mich bei einer Gassenküche.
Ich spende seit Jahren Geld an einige sorgfältig ausgewählte Organisationen.
4.Surfst du gerne im Internet?
Internet, ipad, surfen, tablet, apple
Shutterstock
Ständig. Ich erledige auch all meine Zahlungen per Online-Banking.
Ich mag das Internet zwar, aber Zahlungen erledige ich lieber per Einzahlungsschein.
Naja, ich ziehe ein persönliches Gespräch dem Chatten im Internet vor.
5.Wann entscheidest du dich, Geld zu spenden?
Wenn ich dazu aufgefordert werde und von einer Sache überzeugt bin.
Wenn ich mich danach fühle.
Nachdem ich mich gründlich informiert und eine gute Organisation gefunden habe.
6.Kannst du dir vorstellen, per Handy zu spenden?
Bild zur Frage
Aber sicher doch. Auch Abzüge von der Spende stören mich nicht, wenn ich so Zeit sparen kann.
Ja. Ein solches würde ich aber nur zum Spenden benutzen, wenn auch ganz sicher nichts abgezogen wird.
Nein, per Handy zu spenden ist nicht wirklich mein Ding.
7.Aus welchem Grund spendest du?
Weil ich dafür ein kleines Geschenk erhalte.
Weil ich anderen eine Freude bereiten und dabei etwas Gutes tun will.
Ich spende lieber meine Zeit als Geld und packe gerne selber an.
8.Wie entscheidest du dich für eine Organisation?
Wenn sie mir ermöglicht, einem Freund oder Bekannten eine Freude zu machen.
Ich informiere mich gründlich und spende dann regelmässig an ausgewählte Hilfswerke.
Ich suche Organisationen aus, bei denen ich mich selbst einbringen kann.
Resultat

(rey)

Partnerschaft mit Spenden-App

watson unterhält eine Partnerschaft mit der Internetagentur Getunik, die die Spenden-App «Gutes Tun» mitentwickelt hat. «Gutes Tun» ist im App Store und bei Google Play erhältlich.

Bild

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Analyse

Keine Reisen und vielleicht sogar eine Kündigung? Was Impfverweigerern drohen könnte

In der Schweiz werden Stimmen lauter, welche Privilegien für Geimpfte fordern. Ist dies mit dem Grundrecht vereinbar? Eine Analyse.

In der Schweiz wird es keine Impfpflicht geben. Das hat der Bundesrat bereits einige Male klargemacht. Wer sich nicht gegen das Coronavirus impfen will, dem ist dies also freigestellt. Die Zeichen verdichten sich jedoch, wonach Impfverweigerern schon bald das Leben schwer gemacht werden könnte.

So berichtete der «Blick» zum Beispiel, dass der Bundesrat beschlossen hat, geimpften Personen gewisse Freiheiten wiederzugeben. Sie sollen wieder in Clubs, Beizen, zu Konzerten und ins Fitnessstudio …

Artikel lesen
Link zum Artikel