Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
abspielen

Das Video, das für Aufsehen sorgt.
YouTube/La Table Suisse

Rätsel gelöst – Vegetarier stecken hinter dem Katzen-Restaurant und sie haben eine Botschaft



Dass das Video des fiktiven Restaurants La Table Suisse, welches seinen Gästen Katzenrücken und Hunde-Mostbröckli anbietet, wohl aus der Tierschutz-Ecke kommen dürfte, hat man von Anfang an erwartet. Jetzt ist das Geheimnis gelüftet. 

Hinter der Aktion stecken die Vegi-Organisationen Swissveg, Vegetarierbund Deutschland (Vebu) und Beyond Carnism aus den USA. Sie haben sich in einem Schreiben dazu bekannt, wie 20 Minuten schreibt. 

Attrappen gebraucht 

Mit dem Video hätten sie unzählige Menschen zum Nachdenken gebracht, so die Vegi-Organisationen. Mit dem Filmchen sollte auf Karnismus aufmerksam gemacht werden. Dabei handelt es sich um ein unsichtbares System von Überzeugungen, das Tiere in die Kategorien «essbar» und «nicht essbar» sortiert. Was in Vietnam angeboten wird (Hunde), ist bei uns völlig unvorstellbar und umgekehrt. Im Restaurant hingegen esse man Tiere ohne darüber nachzudenken. Dabei, so die Organisationen, sei das Essen von Tieren, wie auch der Vegetarismus, eine Entscheidung. Wäre das Video mit einem Lämmchen gedreht worden, hätte sich wohl niemand daran gestört. Genau darauf wollen die Vegi-Organisationen die Diskussion lenken. 

Klingt alles nicht ganz einfach. Aufmerksamkeit erregt haben die Macher durch das Video jedoch alleweil. Es wurde bisher über 156'000 Mal auf YouTube angeklickt.

Es sorgte für viel Empörung und Drohungen. Allerdings wurden für den Dreh ausschliesslich Attrappen gebraucht. Es kamen also keine Tiere zu Schaden. (feb) 

Die Veganer-Debatte

Einmal vegan um die Welt – mit Rezepten der Userin «Rhabarber»

Link zum Artikel

Hunderte Veganer lösen einen Polizeieinsatz aus – und das nur wegen eines neuen Restaurants

Link zum Artikel

Das kommt dabei raus, wenn sich ein Fleischesser wie ein Veganer benimmt

Link zum Artikel

Ja, ja, schon klar: Die Veganer-Debatte ist ernst. Diese 13 Witze sind trotzdem ziemlich lustig

Link zum Artikel

Volksinitiativen für vegane Menus an Schulen und Heimen 

Link zum Artikel

Er gibt seinem Hund veganes Futter – und kassiert dafür einen riesigen Shitstorm

Link zum Artikel

Veganer sind Fanatiker? Liebe Fleischesser, kehrt doch bitte erst mal vor der eigenen Tür

Link zum Artikel

Liebe Veganer, bitte lebt eure Religion zu Hause aus und lasst eure Kinder essen, was sie wollen!

Link zum Artikel

Ein fleischloser Burger ist der beste Burger der Welt – nun soll niemand mehr sagen, Veganer können nix Gescheites essen

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

2. Fleisch: Einkaufen und Lagern

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

94 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
LeChef
15.02.2016 11:56registriert January 2016
Wo sie recht haben, haben sie recht. Nur würde ich auch Katzen und Hunde verspeisen, wenn man die in der Schweiz normal kaufen könnte.. ;) Die Botschaft läuft also bei mir etwas ins Leere..
343
Melden
Zum Kommentar
Fumo
15.02.2016 11:45registriert November 2015
"156'000 Mal auf YouTube angeklickt"
Sagenhafte Zahlen XD
333
Melden
Zum Kommentar
TheMan
15.02.2016 13:36registriert April 2015
Sorry musste dies einfach Posten 😂
4012
Melden
Zum Kommentar
94

Die Welt in Karten

Pünktlich zur Grillsaison: Diese Länder essen am meisten Fleisch (es ist viel!)

Trotz dem Druck der Klimabewegung kommen in der Schweiz immer noch jährlich über 400'000 Tonnen Fleisch auf den Teller. Der Blick über den Tellerrand zeigt: In anderen Ländern wird ein Vielfaches davon verzehrt.

In der Schweiz isst eine Person im Schnitt 52 Kilogramm Fleisch pro Jahr. Das entspricht täglich etwa dem Gewicht einer St.Galler Bratwurst. Und diese Zahl blieb in den letzten Jahren laut Branchenorganisation Proviande in einem ähnlichen Rahmen.

Am meisten vertilgen die Schweizer Schweinefleisch (22 kg), gefolgt von Geflügel (14 kg) und Rindfleisch (11 kg).

Weltweit liegt die Schweiz mit diesen Werten gemäss Angaben der UN im Mittelfeld. Ganz andere Werte gibt es an der Tabellenspitze. Die …

Artikel lesen
Link zum Artikel