Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Die SBB zeigen Herz für Tiere: Wenn ein Huhn auf dem Gleis herumspaziert, hält der Zug



Grosse Augen machten Autofahrer und Passanten beim Bahnhof Zürich-Seebach: Am Donnerstagmorgen musste dort eine S-Bahn der SBB einen ungeplanten Stop einlegen – wegen einer Henne.

Instagram-User canonicamarco hat das Spektakel auf Video festgehalten, das gerade viral ziemlich abgeht: 

abspielen

Video: watson

Die S6 hätte eigentlich freie Bahn gehabt, die Barrieren waren für die weiteren Verkehrsteilnehmer geschlossen. Doch das Huhn hatte andere Pläne. Es stolzierte auf dem Gleis herum und machte keine Anstalten, sich durch den nahenden Zug oder die Rufe der Autofahrer am Bahnübergang stressen zu lassen. 

Die SBB haben ein Herz für Hühner: «Selbstverständlich bremsen Lokführer, wenn sich Tiere in Gleisnähe befinden», sagt SBB-Sprecher Reto Schärli dazu. Eine Verspätung sei deswegen nicht entstanden. 

(kün)

300 Schildkröten verenden in illegalem Fischernetz

abspielen

Video: srf

Das könnte dich auch interessieren:

Armuts-Studien: Der Wirtschafts-Nobelpreis geht an ein Trio

Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Die 21 Ladys für den Bachelor sind da: Eine von ihnen muss er nehmen ...

Link zum Artikel

23 vernichtende Cartoons, die Trumps «Verrat» an den Kurden perfekt auf den Punkt bringen

Link zum Artikel

«Dort wo ich wohne, braucht man ein Auto» – so denken Erstwähler über Politik

Link zum Artikel

Den Grün-Parteien könnte es ergehen wie der SVP vor vier Jahren

Link zum Artikel

Wohin steuert der Kapitalismus?

Link zum Artikel

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Armuts-Studien: Der Wirtschafts-Nobelpreis geht an ein Trio

9
Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

77
Link zum Artikel

Die 21 Ladys für den Bachelor sind da: Eine von ihnen muss er nehmen ...

68
Link zum Artikel

23 vernichtende Cartoons, die Trumps «Verrat» an den Kurden perfekt auf den Punkt bringen

103
Link zum Artikel

«Dort wo ich wohne, braucht man ein Auto» – so denken Erstwähler über Politik

129
Link zum Artikel

Den Grün-Parteien könnte es ergehen wie der SVP vor vier Jahren

113
Link zum Artikel

Wohin steuert der Kapitalismus?

86
Link zum Artikel

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

376
Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

61
Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

144
Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

148
Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

67
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Armuts-Studien: Der Wirtschafts-Nobelpreis geht an ein Trio

9
Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

77
Link zum Artikel

Die 21 Ladys für den Bachelor sind da: Eine von ihnen muss er nehmen ...

68
Link zum Artikel

23 vernichtende Cartoons, die Trumps «Verrat» an den Kurden perfekt auf den Punkt bringen

103
Link zum Artikel

«Dort wo ich wohne, braucht man ein Auto» – so denken Erstwähler über Politik

129
Link zum Artikel

Den Grün-Parteien könnte es ergehen wie der SVP vor vier Jahren

113
Link zum Artikel

Wohin steuert der Kapitalismus?

86
Link zum Artikel

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

376
Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

61
Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

144
Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

148
Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

67
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

3
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
3Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • sontau 05.10.2018 14:28
    Highlight Highlight Schön! Und ich möchte die Gelegenheit ergreifen, um die SBB weiter zu loben: war gestern mal wieder von Bern nach Zürich und zurück unterwegs, beide Fahrten auf die Minute pünktlich, nette Kontrolleure, die Züge sauber - und so erlebe ich das bei 90% meiner nicht seltenen Zugfahrten. Danke für den guten Service, SBB!
    • Panda bear 05.10.2018 15:47
      Highlight Highlight Das stimmt die SBB macht ihre Sache schon gut. Doch bezahlt man auch für diese Leistungen seinen Preis :P
    • schuldig 05.10.2018 16:33
      Highlight Highlight @panda bear,
      die bezahl ich z.B. bei der DB auch und erhalte die Leistung nicht

SBB scharf kritisiert: Um Verspätungen aufzuholen, hielten Züge nicht an allen Bahnhöfen

Um Verspätungen aufzuholen, streichen die SBB unvermittelt einzelne Stopps – entgegen den Angaben im Fahrplan. Jetzt greifen die Behörden ein.

Wer auf Schweizer Schienen unterwegs ist, muss derzeit einiges aushalten. Mal sind Passagiere mit Verspätungen und langen Wartezeiten konfrontiert, weil sich Gleise wegen der Hitze verbiegen. Mal sorgen Züge mit kaputter Klimaanlage für rote Köpfe. Mal streiken die Verkaufssysteme. Und dann gibt es da noch eine zweifelhafte Praxis, die in den vergangenen Wochen mehrfach den Ärger von Reisenden erregt hat: Um Verspätungen aufzuholen, streichen die SBB den Halt an bestimmten Bahnhöfen …

Artikel lesen
Link zum Artikel