DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Erhebung von 2013

Die Schweiz hat so viele Pauschalbesteuerte wie nie zuvor

07.11.2014, 04:1807.11.2014, 10:32
  • Im jahr 2013 hatte die Schweiz 5'729 Pauschalbesteuerte – rund 100 mehr als im Jahr zuvor. Das ist Rekord, wie der Blick schreibt. Auch der Gesamtsteuerertrag ist deutlich gestiegen. Von rund 695 Millionen Franken für Bund, Kantone und Gemeinden auf neu rund 740 Millionen. 
  • In verschiedenen Deutschschweizer Kantonen ist die Zahl gesunken: In Bern, Luzern und Nidwalden etwa. Im Tessin und im Wallis gibt es jedoch einen deutlichen Zuwachs. Spitzenreiterin ist Waadt mit 1'396 Pauschalbesteuerten.
  • «In diesen Kantonen gibt es auf Pauschalbesteuerung spezialisierte Treuhänder, die dieses Steuerhinterziehungsmodell extrem aggressiv bewirtschaften», sagt Niklaus Scherr von der Alternativen Linken.
  • CVP-Chef Christophe Darbellay verteidigt die Praxis: «Im Ausland bieten viele Länder solche Lösungen an. Es ist mir lieber, wenn sich reiche Ausländer hier niederlassen, hier investieren, hier gemeinnützige Spenden leisten und hier Arbeitsplätze schaffen, als dass sie hier ein leeres Haus hinterlassen und nichts mehr bezahlen.»

Weiterlesen beim Blick.

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

22 Jahre irrtümlich Schweizer – Winterthurer blitzt vor Bundesgericht ab

Ein Winterthurer, der 22 Jahre lang fälschlicherweise als Schweizer registriert war, kann seine Situation nicht durch eine erleichterte Einbürgerung regeln. Das Bundesgericht hat die Beschwerde des Mannes abgewiesen.

Der Mann wurde 1993 als Kind einer französisch-schweizerischen Mutter und eines libanesischen Vaters in Winterthur geboren. Die Mutter hatte das Schweizer Bürgerrecht durch die Heirat mit einem Schweizer erworben. In einem solchen Fall sah die damalige Rechtslage vor, dass ein Kind …

Artikel lesen
Link zum Artikel