Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Südostban SOB foto: keystone

Die Südostbahn will das System in zwei bis drei Jahren – als erste offene Bahn der Schweiz – testen. Foto: Keystone

Schweizer Premiere: Südostbahn will «Geisterzüge» testen – und stösst damit auf Kritik

Die Südostbahn will Züge ohne Lokführer prüfen – nicht aus Kostengründen. Das Vorhaben stösst in der Branche teilweise auf wenig Verständnis.

antonio fumagalli / Aargauer Zeitung



Manchmal liegt Mekka in Berlin – in diesen Tagen gilt das zumindest für die Eisenbahnbranche. Wer Rang und Namen hat, pilgert derzeit in die deutsche Hauptstadt, um bei der Fachmesse «Innotrans» mit den neusten Innovationen bei Bahn und Verkehrstechnik vertraut zu werden. Eines der dort diskutierten Themen: selbstfahrende Züge. Was derzeit noch futuristisch klingt, könnte in mittlerer Zukunft Realität werden.

Wie ein Pilot im Flugzeug

Unabhängig von der Berliner Technikmesse kommt aus der eisenbahnaffinen Schweiz nun ein Einwurf, der in der Branche nicht unerhört bleibt: Wie Radio SRF gestern berichtete, plant die Südostbahn (SOB) auf ihrem Streckennetz ein Pilotprojekt mit automatisch betriebenen Zügen. Bereits vor zwei Wochen wurde ein ähnliches Projekt der basellandschaftlichen Waldenburgerbahn bekannt, die sich aber in wesentlichen Punkten vom Projekt in der Ostschweiz unterscheidet.

«Es sind weniger ökonomische Gründe, die uns dazu bewegen, sondern personal- und kapazitätstechnische.»

Thomas Küchler, Südostbahn-Direktor

Auf Nachfrage präzisiert SOB-Direktor Thomas Küchler die Pläne: Ein automatischer sei nicht zwingend mit führerlosem Fahrbetrieb gleichzusetzen. So sei durchaus denkbar, dass auch in Zukunft ein Lokführer im Führerstand sitze, dieser aber in erster Linie die Technik überwache – ähnlich wie ein Pilot im Flugzeug.

Lokomotivführer-Verband bleibt gelassen

In der Testphase – die auf einer Strecke zwischen St. Gallen und Luzern, aber nicht mit dem Voralpenexpress stattfinden soll – will die SOB nun eruieren, welches System für sie am tauglichsten ist. «Es sind weniger ökonomische Gründe, die uns dazu bewegen, sondern personal- und kapazitätstechnische», sagt Direktor Küchler. Das heisst: Wenn Züge automatisch betrieben werden, können sie regelmässiger hintereinander fahren. Es gibt weniger «Stop and Go», der Takt wird dichter. Das kann auf Streckenabschnitten, die von verschiedenen Bahnbetrieben benutzt werden, von entscheidendem Vorteil sein.

Hinzu kommt, dass die Unternehmen bereits heute Mühe haben, geeignetes Personal zu rekrutieren. «Wenn ich 12 Lokführer anstellen will, muss ich mir 140 bis 180 Leute anschauen», sagt Küchler. Je weniger Personal also künftig im Führerstand gebraucht wird, desto einfacher wird die Suche nach den noch notwendigen Lokführern.

Wohl auch aus diesem Grund nimmt der Verband der Schweizer Lokomotivführer die Pläne der SOB erstaunlich gelassen. «Wir sind gespannt, was diese Tests ergeben. Viele Fragen sind in unseren Augen einfach noch ungeklärt», sagt Präsident Hubert Giger. Neben juristischen Hürden meint er damit vor allem technische Aspekte: Wie verhält sich ein führerloser Zug bei Nebel und in Kurven? Wer erlaubt die Weiterfahrt nach einer Vollbremsung? Was passiert in Notsituationen? «Ich kann mir nicht vorstellen, dass das bald spruchreif sein wird», summiert Giger.

«Unsere Erfahrung zeigt, dass die Kunden sehr froh sind um Personal im Zug.»

Felix Birchler, Regionalsekretär Eisenbahner-Gewerkschaft SEV

Noch nicht spruchreif

Die Eisenbahner-Gewerkschaft SEV ist kritischer: «Unsere Erfahrung zeigt, dass die Kunden sehr froh sind um Personal im Zug», sagt Regionalsekretär Felix Birchler. Bereits heute seien viele Regionalzüge unbegleitet. «Wenn man ihnen mit dem Lokführer auch noch ‹den letzten Mann› wegnimmt, ist vielen Leuten unwohl», sagt er.

Ohnehin sind die Pläne der SOB noch nicht komplett spruchreif. Frühestens in zwei bis drei Jahren soll die Testphase beginnen – doch dafür braucht es zuerst eine Bewilligung des Bundesamtes für Verkehr (BAV). Dort will man sich «sicher nicht der Diskussion verschliessen». Zuerst müssten die interessierten Bahnen aber eine Machbarkeitsstudie einreichen, heisst es bei der Medienstelle. Danach werde entschieden, ob man grünes Licht gebe. Wo derzeit die grössten Hürden sind, kann das BAV nicht abschätzen – denn es gibt in der Schweiz mangels Erfahrung noch gar keine entsprechenden Normen. 

Wie merkt der Zug, wenn eine Kuh auf dem Gleis steht?

Im Zusammenhang mit selbstfahrenden Zügen stellen sich eine ganze Reihe von Fragen: Neben juristischen («Wer haftet im Schadenfall?») gibt es vor allem auch sicherheitstechnische Hürden. Wie «merkt» der Zug, wenn sich ein Tier oder gar ein Mensch auf der Schiene befindet? Was komplex klingt, ist in Tat und Wahrheit technisch schon weit fortgeschritten: Ähnlich wie bei selbstfahrenden Autos erkennen eingebaute Kameras und Sensoren, ob etwas im Weg steht und leiten allenfalls eine Vollbremsung ein. Aber sieht das menschliche Auge die Gefahr nicht schon früher als die Technik? Laut SOB-Direktor Küchler darf man sich keine Illusionen machen: «Steht etwas auf den Geleisen, hat der Lokführer kaum je eine Chance, noch rechtzeitig abzubremsen.» (fum)

Verkehr der Zukunft

Big Data trifft auf Biotech: Jetzt kommt die Biowende

Link zum Artikel

Wie Google als Autobauer zum Staatsfeind werden kann

Link zum Artikel

Der «bewährte Energiemix» ist wie eine gedruckte Zeitung – ein Auslaufmodell

Link zum Artikel

«Das Auto der Zukunft wird eine Mischung aus Büro und Wohnzimmer sein»

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Verkehr der Zukunft

Big Data trifft auf Biotech: Jetzt kommt die Biowende

16
Link zum Artikel

Wie Google als Autobauer zum Staatsfeind werden kann

5
Link zum Artikel

Der «bewährte Energiemix» ist wie eine gedruckte Zeitung – ein Auslaufmodell

23
Link zum Artikel

«Das Auto der Zukunft wird eine Mischung aus Büro und Wohnzimmer sein»

7
Link zum Artikel

Verkehr der Zukunft

Big Data trifft auf Biotech: Jetzt kommt die Biowende

16
Link zum Artikel

Wie Google als Autobauer zum Staatsfeind werden kann

5
Link zum Artikel

Der «bewährte Energiemix» ist wie eine gedruckte Zeitung – ein Auslaufmodell

23
Link zum Artikel

«Das Auto der Zukunft wird eine Mischung aus Büro und Wohnzimmer sein»

7
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Wir haben den Wahlplakaten das Sprechen beigebracht – es war wohl ein Fehler 🤣

Link zum Artikel

Grüne hinter der CVP: Die «ultimative» Wahlprognose von Claude Longchamp

Link zum Artikel

Die Wildlife Photographer of the Year Awards wurden vergeben – die Bilder sind DER HAMMER

Link zum Artikel

Armer Kanye! Seine Kim ist zu sexy für ihn und seine Seele, er will das alles nicht mehr

Link zum Artikel

Vergewaltigt, gebrochen, erneut vergewaltigt. Harvey Weinsteins sadistisches System

Link zum Artikel

Hyvä Suomi! Finnlands Fussballer stehen vor dem ersten Turnier ihrer Geschichte

Link zum Artikel

Armuts-Studien: Der Wirtschafts-Nobelpreis geht an ein Trio

Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Die 21 Ladys für den Bachelor sind da: Eine von ihnen muss er nehmen ...

Link zum Artikel

23 vernichtende Cartoons, die Trumps «Verrat» an den Kurden perfekt auf den Punkt bringen

Link zum Artikel

«Dort wo ich wohne, braucht man ein Auto» – so denken Erstwähler über Politik

Link zum Artikel

Den Grün-Parteien könnte es ergehen wie der SVP vor vier Jahren

Link zum Artikel

Wohin steuert der Kapitalismus?

Link zum Artikel

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Wir haben den Wahlplakaten das Sprechen beigebracht – es war wohl ein Fehler 🤣

9
Link zum Artikel

Grüne hinter der CVP: Die «ultimative» Wahlprognose von Claude Longchamp

61
Link zum Artikel

Die Wildlife Photographer of the Year Awards wurden vergeben – die Bilder sind DER HAMMER

18
Link zum Artikel

Armer Kanye! Seine Kim ist zu sexy für ihn und seine Seele, er will das alles nicht mehr

15
Link zum Artikel

Vergewaltigt, gebrochen, erneut vergewaltigt. Harvey Weinsteins sadistisches System

99
Link zum Artikel

Hyvä Suomi! Finnlands Fussballer stehen vor dem ersten Turnier ihrer Geschichte

8
Link zum Artikel

Armuts-Studien: Der Wirtschafts-Nobelpreis geht an ein Trio

16
Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

118
Link zum Artikel

Die 21 Ladys für den Bachelor sind da: Eine von ihnen muss er nehmen ...

78
Link zum Artikel

23 vernichtende Cartoons, die Trumps «Verrat» an den Kurden perfekt auf den Punkt bringen

120
Link zum Artikel

«Dort wo ich wohne, braucht man ein Auto» – so denken Erstwähler über Politik

150
Link zum Artikel

Den Grün-Parteien könnte es ergehen wie der SVP vor vier Jahren

130
Link zum Artikel

Wohin steuert der Kapitalismus?

103
Link zum Artikel

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

376
Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

61
Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

144
Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

148
Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

67
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Wir haben den Wahlplakaten das Sprechen beigebracht – es war wohl ein Fehler 🤣

9
Link zum Artikel

Grüne hinter der CVP: Die «ultimative» Wahlprognose von Claude Longchamp

61
Link zum Artikel

Die Wildlife Photographer of the Year Awards wurden vergeben – die Bilder sind DER HAMMER

18
Link zum Artikel

Armer Kanye! Seine Kim ist zu sexy für ihn und seine Seele, er will das alles nicht mehr

15
Link zum Artikel

Vergewaltigt, gebrochen, erneut vergewaltigt. Harvey Weinsteins sadistisches System

99
Link zum Artikel

Hyvä Suomi! Finnlands Fussballer stehen vor dem ersten Turnier ihrer Geschichte

8
Link zum Artikel

Armuts-Studien: Der Wirtschafts-Nobelpreis geht an ein Trio

16
Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

118
Link zum Artikel

Die 21 Ladys für den Bachelor sind da: Eine von ihnen muss er nehmen ...

78
Link zum Artikel

23 vernichtende Cartoons, die Trumps «Verrat» an den Kurden perfekt auf den Punkt bringen

120
Link zum Artikel

«Dort wo ich wohne, braucht man ein Auto» – so denken Erstwähler über Politik

150
Link zum Artikel

Den Grün-Parteien könnte es ergehen wie der SVP vor vier Jahren

130
Link zum Artikel

Wohin steuert der Kapitalismus?

103
Link zum Artikel

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

376
Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

61
Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

144
Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

148
Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

67
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

7
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
7Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • wurstundbier 21.09.2016 08:07
    Highlight Highlight Bin gespannt, ob der Sensor einen Schneeball von einer Kuh unterscheiden kann😎
  • Estherminator 21.09.2016 08:02
    Highlight Highlight Die Métro in Lausanne fährt schon heute automatisch.
  • Mäf 21.09.2016 07:13
    Highlight Highlight Lässt sich das (hausgemachte) Problem mit dem "Lokführermangel" nicht einfach lösen indem man den Beruf wieder aufwertet und anständige Löhne zahlt, statt Millionen in solche Systeme zu buttern?
    • trio 21.09.2016 08:16
      Highlight Highlight Die Automatisierung wird so oder so Einzug halten. Ob mit oder ohne Lokführermangel.
  • bobi 21.09.2016 06:48
    Highlight Highlight Es sind mehr personaltechnische Gründe als ökonomische 😂😂😂 Tönt doch viel besser als unsere Personalkosten sind zu hoch.

    • bobi 21.09.2016 16:35
      Highlight Highlight @ E. Edward Grey. Dies stimmt auf jeden Fall, jedoch bezweifle ich stark, dass dies die Hauptabsicht ist. Aus meiner Sicht könnte die SBB (und wir) von kürzeren Takten profitieren, aber nicht eine Regionalbahn mit ihren paar Zügen.
  • Str ant (Darkling) 21.09.2016 04:23
    Highlight Highlight Automatische Züge die in höherer Taktfrequenz fahren können sind eine logische technische Konsequenz des Fortschritts
    Der Personalabbau findet sowieso schon längst statt der automatische Zug hat da wenig bis gar keinen Einfluss darauf

Reis zum selber Abfüllen – so sagen die Detailhändler dem Plastik den Kampf an

Das Plastik muss weg. Das haben auch die Detailhändler erkannt. Intensiv arbeiten sie an alternativen Verpackungsmöglichkeiten. In fünf Migros-Filialen wird derzeit gar ein Offenverkauf von Reis und Hülsenfrüchten getestet.

Geschälte Orangen in Plastik verpackt, gedämpfte Kartoffeln frisch vakuumiert: Immer wieder ernten Detailhändler für ihre Verpackungsmethoden harsche Kritik in den sozialen Medien.

Die hiesigen Detailhändler wehren sich gegen die Vorwürfe und gehen in die Offensive. In fünf Migros-Filialen in Genf wird derzeit der Offenverkauf von Reis und Hülsenfrüchten getestet.

«Die Kunden sind begeistert vom Angebot, auch weil sie kleinere Mengen abfüllen können», sagt Mediensprecher Tristan Cerf. …

Artikel lesen
Link zum Artikel