DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Polizeiauto in Chur fährt 17-jährigen Fussgänger an

12.01.2019, 15:48

Ein Patrouillenwagen der Stadtpolizei Chur hat in der Nacht auf Samstag einen 17-jährigen Fussgänger angefahren. Dieser verletzte sich dabei leicht. Ein Rettungswagen brachte den Jugendlichen ins Spital.

Am Steuer des Autos sass ein 61-jähriger Stadtpolizist, wie die Kantonspolizei mitteilte. Er war dienstlich unterwegs. Der Unfall ereignete sich beim Abbiegen. Die genauen Umstände werden nun von der Staatsanwaltschaft und der Kantonspolizei Graubünden geklärt.

(dsc/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Mann stürzt in Au SG von Autobahnbrücke und stirbt

Von der Brücke auf die Autobahn gestürzt ist am Sonntagnachmittag ein Mann in Au im Kanton St. Gallen. Der formell noch nicht identifizierte Mann wurde laut Polizei von keinem Auto erfasst, sondern erlag vor Ort seinen Verletzungen. Die Hintergründe waren am Sonntag noch unklar.

Um 16.08 Uhr ging bei der Kantonalen Notrufzentrale die erste von mehreren Meldungen ein, wie die St. Galler Behörden am Sonntagabend mitteilten. In diesen Meldungen wurde demnach geschildert, dass sich ein Mann auf der …

Artikel lesen
Link zum Artikel