DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Aggressive Mutterkuh auf Davoser Alp erschossen

09.08.2016, 10:0009.08.2016, 10:05

Eine Kuh verhielt sich am Samstag auf dem Wanderweg zwischen dem Rinerhorn und Davos Monstein aggressiv gegenüber einem Wanderer, wie die Kantonspolizei Graubünden am Dienstag einen Bericht der «Südostschweiz» bestätigte. Der Hirte und weiteres Alppersonal hätten daraufhin versucht, die Mutterkuh vom Wanderweg zu treiben.

Offenbar mit null Erfolg: Denn laut Zeitungsbericht musste die Mutterkuh von der Wildhut getötet werden. Die Kuh stellte gemäss Polizeiangaben ein Gefahrenpotenzial dar. Deshalb seien Sofortmassnahmen getroffen worden. Der Wanderweg wurde nach dem Vorfall temporär gesperrt. (whr/sda)

Aktuelle Polizeibilder: Chauffeur vergass den Kran einzufahren

1 / 95
Aktuelle Polizeibilder: Lagergebäude durch Brand beschädigt
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Dieser ETH-Roboter hat gerade den Etzel erwandert – und war dabei erstaunlich schnell

Baumwurzeln, steiles Gelände, hohe Stufen, rutschiger Boden – diese Hindernisse zu überwinden, scheint einem ETH-Roboter kaum Mühe zu bereiten. Im Gegenteil: Eine schwierige Wanderung absolvierte er in der Zeit, die auf dem Wegweiser stand.

Zur Story