Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
felssturz lukmanier

In der Nacht auf Donnerstag hat ein Felssturz die Strasse des Lukmanierpasses verschüttet. Bild: kapo gr

Felssturz am Lukmanier – die Passstrasse ist gesperrt



Ein Felssturz hat in der Nacht auf Donnerstag die Strasse des Lukmanierpasses verschüttet. Die Strecke zwischen Fuorns auf der Bündner und Campra auf der Tessiner Seite bleibt bis auf weiteres gesperrt. Verletzt wurde niemand.

Der Felssturz ging kurz vor der Galerie Scopi nieder:

Die Felsbrocken türmen auf einer Länge von 30 Metern bis zu vier Meter hoch, wie die Kantonspolizei Graubünden mitteilte. Nach ersten Erkenntnissen wurde kein Fahrzeug getroffen.

Bild

Bild: Tiefbauamt Graubünden

Niedergegangen waren die Felsbrocken auf der Nordseite des Passes vor der Galerie Scopi. Die Polizei erhielt die Meldung darüber am Mittwochabend kurz nach 22 Uhr. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Nicht mehr anzeigen

Die 30 am wenigsten verkauften Autos der Schweiz

10 Parkier-Typen, die du garantiert kennst – und verfluchst

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

1
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Magnum 13.06.2019 10:23
    Highlight Highlight Am 21. Juni sollte die 7. Etappe der Tour de Suisse mit Start in Unterterzen und Ziel auf dem Gotthard (Anfahrt von Süden her über die Tremola) über den Lukmanier führen. Bin gespannt, ob die Strasse bis dann geräumt sein wird oder ob sich das OK der Tour de Suisse eine alternative Route wird ausdenken müssen. Das sieht aktuell auf jeden Fall übel aus, so ein Abraumhalde von 30m auf 4m.

Strasse über den Gotthard ab Mittwoch offen

Für den Gotthardpass endet die Wintersperre wie geplant am Mittwoch. Die Strassenverbindung werde am 20. Mai um 11 Uhr freigegeben, teilte die Baudirektion Uri am Dienstag mit. Damit kann der 2108 Meter hohen Pass zwischen Uri und Tessin an Auffahrt befahren werden.

Der Gotthardpass ist der dritte Urner Alpenpass, der in diesem Frühling geöffnet wird. 2019 war die Verbindung erst am 7. Juni auf das Pfingstwochenende in Betrieb genommen worden.

Bereits offen sind von den Urner Pässen der …

Artikel lesen
Link zum Artikel