DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bis zu Minus 24 Grad – erneut eisige Nacht in höheren Alpentälern der Schweiz

07.11.2021, 10:36

In der Nacht auf Sonntag sind die Temperaturen auch in einigen tieferen Lagen unter die Nullgradgrenze gerutscht. Richtig kalt wurde es aber erneut in den Bergen, zum Beispiel auf der Glattalp SZ auf 1885 Metern über Meer mit -24 Grad.

Vor allem in höheren Alpentälern mit Schnee seien am frühen Morgen die tiefsten Temperaturen gemessen worden, teilte Meteonews am Sonntag auf dem Kurznachrichtendienst Twitter mit. So gab es in Samedan GR auf 1705 M.ü.M -17.9 Grad, in Buffalora GR auf 1970 M.ü.M -16 Grad und in Andermatt UR auf 1442 M.ü.M -15.5 Grad.

Aber auch in tieferen nebelfreien Gebieten sanken die Temperaturen unter Null: So wurde in Schiers GR auf 660 Metern über Meer ein Tiefstwert von -5.3 Grad gemessen, in Thierachern BE auf 570 Metern -4.8 Grad und in Ebnat-Kappel SG auf 620 Metern -4.3 Grad. In Bern-Belpmoos gab es -4 Grad, in Emmen -3 und in Freiburg noch -2.6 Grad. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Bilder, die es so vermutlich nur in Skandinavien gibt

1 / 28
Bilder, die es so vermutlich nur in Skandinavien gibt
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

«Warum hat in Zürich niemand Vorhänge?»: Der watson-Walliser zieht Bilanz

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Autolenker kollidiert mit Tunnelwand in Lenzburg AG

Ein Selbstunfall im Neuhoftunnel in Lenzburg AG ist am Samstagabend glimpflich verlaufen. Ein Lenker geriet auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit der Tunnelwand. Er blieb unverletzt. Eine Beifahrerin und ein Baby mussten jedoch zur Kontrolle ins Spital.

Zur Story