DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Ja was? Die Verpackung wird im Offenverkauf trotz Nettoprinzip mitgewogen

27.01.2017, 12:2327.01.2017, 12:28

Im Offenverkauf wird bei rund jedem fünften Verkauf das Verpackungsmaterial mitgewogen, obwohl dies nicht so sein dürfte. Das Eidgenössische Institut für Metrologie (Metas) empfiehlt deshalb, beim Einkaufen die Waage im Blick zu behalten.

Das Gewicht des Verpackungsmaterials dürfe nicht zum Gewicht der eingekauften Ware geschlagen werden, schrieb das Metas am Freitag. Das Nettoprinzip gelte sowohl für bereits eingepackte Ware als auch für offen Verkauftes wie etwa Früchte, Gemüse, Fleisch und Käse.

Bei 438 Testkäufen von Fleischwaren, Molkereiprodukten und Süsswaren stellten die Kontrolleure im vergangenen Jahr in etwas mehr als jedem fünften Fall einen Verstoss gegen das Nettoprinzip fest. Bei Grossverteilern wurden 11,4 Prozent der Käufe beanstandet. Beim Gewerbe waren es mit 25,3 Prozent deutlich mehr.

Besser als auch schon

Immerhin wurde laut Metas im Offenverkauf das Nettoprinzip besser eingehalten als noch zwei Jahre davor: Kontrollen im Jahr 2014 hätten nämlich noch in fast der Hälfte der Fälle Verstösse gegen das Nettoprinzip ergeben. Das Metas will weitere Kontrollen durchführen.

Wetten, du errätst nie, wie unser Obst und Gemüse vor tausend Jahren ausgesehen hat?

1 / 12
Wetten, du errätst nie, wie unser Obst und Gemüse vor tausend Jahren ausgesehen hat?
quelle: wikimediacommons
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Den Kundinnen und Kunden rät das Institut, die Anzeige der Waage zu beachten, wenn sie Waren offen einkaufen. Waagen hätten in der Regel eine Tara-Funktion, die es erlaube, das zum Einpacken verwendete Material auszutarieren. Wird dies gemacht, zeigt die Anzeige «0» an, bevor die Ware auf die Waage gelegt wird.

(lae/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

5 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
ARoq
27.01.2017 13:17registriert September 2014
Also ich schäle die Bananen immer, bevor ich sie auf die Waage lege.
742
Melden
Zum Kommentar
avatar
Sandrak
27.01.2017 14:03registriert Januar 2017
Bei der Migros habe ich zu Hause schon ein paar Mal bemerkt, dass ich beim Weichkäse die Stiropor Verpackung mitbezahlt habe. Geärgert haben mich nicht die 5-10 Rappen sondern dass die Migros zu faul ist auf den Tara Knopf zu drücken und systematisch falsch gewogen wird.
201
Melden
Zum Kommentar
5
Erneut schwere Gewitter sorgen für Überflutungen und Erdrutsche in der Schweiz

Über die Schweiz sind am Montagnachmittag erneut schwere Gewitter hinweggezogen. Betroffen waren vor allem das Emmental und das Berner Oberland. In der Innerschweiz traten Flüsse über die Ufer. Am Abend kam es in Vaduz zu einem Erdrutsch.

Zur Story