Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Jean-Philippe Kindler gewann in Zürich das Finale der Poetry-Slam-Meisterschaft 2018.  Bild: screenshot youtube/ Poetry Slam TV

Das ist der neue Poetry-Slam-Meister – er erklärt dir die «Hexenjagd auf Männlichkeit»



Jean-Philippe Kindler (22) ist neuer Meister im Poetry Slam. Der Düsseldorfer gewann in der Nacht zum Sonntag in Zürich das Finale der 22. Deutschsprachigen Meisterschaften. Er überzeugte das Publikum mit zwei politischen Texten zur Me-Too-Debatte und zum Mindestlohn.

Ihm sei wichtig, über das zu schreiben, was ihn bewege, sagte Kindler nach seinem Sieg im modernen Dichterwettstreit im Hallenstadion.

abspielen

Kindler am 19. September 2018 zur Me-Too-Debatte:  Video: YouTube/Poetry Slam TV

Ein Interview mit Patti Basler, Vize-Schweizer- Meisterin im Poetry Slam:

Beim Gruppen-Wettbewerb hatte am Freitag die Schweizer Formation Interrobang gewonnen. Der Langenthaler Valerio Moser und der Zürcher Manuel Diener ergatterten sich zum zweiten Mal den Titel der deutschsprachigen Teammeister. Das erste Mal war ihnen das 2015 in Augsburg gelungen.

abspielen

In einem Video vom Januar 2018 äussert sich Kindler zu Mindestlöhnen.  Video: YouTube/Poetry Slam TV

Bei den Meisterschaften waren knapp 200 Künstler aus Deutschland, Österreich, Luxemburg, der Schweiz und dem deutschsprachigen Südtirol im Einzel- oder Teamwettbewerb angetreten. Nach Angaben der Veranstalter kamen rund 15'000 Besucher zu dem fünftägigen Festival. (sda/dpa/vom)

Babyhäckseln und Heuchelhören – Viktor mit Hazel Brugger:

abspielen

Video: watson

Das könnte dich auch interessieren:

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

Link zum Artikel

Wie sich Techfirmen der Zensurpolitik Chinas beugen – und South Park China verspottet

Link zum Artikel

Das Köppel-Prinzip: Er kommt später, dafür geht er früher

Link zum Artikel

Krieg in Syrien: Türkischer Luftangriff auf zivilen Konvoi ++ Syrien verlegt Armee

Link zum Artikel

Willkommen zum 291. PICDUMP! 😱

Link zum Artikel

13 Jahre nach ihrer Flucht: Wie Natascha Kampusch der Hass entgegenschlägt

Link zum Artikel

Nachbarschafts-Streit: Aargauer Hanfbauer gibt 30 Schuss mit Schreckschuss-Pistole ab

Link zum Artikel

So offen hat man Breel Embolo noch selten gehört: «Das machen andere 22-Jährige nicht»

Link zum Artikel

Trump wütet auf Twitter gegen die Bidens: Die Anschuldigungen im Fakten-Check

Link zum Artikel

Was die ältere Generation über die Erhöhung des Rentenalters denkt

Link zum Artikel

Ferien in einer anderen Liga: 10 einzigartige Airbnbs, die auch du mieten kannst

Link zum Artikel

Sündenbock Rösti, dann die EU: So buhlten die Parteichefs in der «Arena» um letzte Stimmen

Link zum Artikel

Microsoft lässt die Bombe platzen und enthüllt das Surface Duo und das Surface Neo

Link zum Artikel

Liebe Eltern, lasst eure Kinder nicht alleine mit dem neuen Handy-Game «Mario Kart Tour»!

Link zum Artikel

Neue Enthüllungen bringen Trump unter Druck ++ Ukraine-Sondergesandter zurückgetreten

Link zum Artikel

Millionen-Erbe bezahlt Piratenpartei eine Anzeige auf der «20 Minuten»-Frontseite

Link zum Artikel

Die Mütter-Mafia, ihre Aggro-Avancen und «mein» Baby, die Kartoffel

Link zum Artikel

«Joker» – Willkommen im totalen Wahnsinn eines Wahnsinns-Films

Link zum Artikel

watson-Löpfe über Impeachment: «Trump steckt knietief in der Sch*****»

Link zum Artikel

Anstieg des Meeresspiegels wurde bisher unterschätzt – er soll bis zu 84 cm steigen

Link zum Artikel

Es geht nicht mehr anders

Link zum Artikel

Das sind die 20 lustigsten Schilder der Klimastreikenden

Link zum Artikel

Greta Thunberg wehrt sich gegen Hater: «Der Wandel kommt, ob sie es mögen oder nicht»

Link zum Artikel

Ohrfeige für Boris Johnson: Zwangspause des Parlaments gegen das Gesetz

Link zum Artikel

Warum Virgil van Dijk nicht Weltfussballer des Jahres wurde

Link zum Artikel

«Sie kommen ins Büro, sind immer am Handy» – der Chef kämpft gegen die Smartphone-Plage

Link zum Artikel

Rapper Fler findet, die Polizei mache «Stress ohne Grund», und tickt bei Verhaftung aus

Link zum Artikel

Für einmal Good News: Krankenkassenprämien steigen 2020 kaum

Link zum Artikel

«Wie könnt ihr es wagen!» So stauchte Greta Thunberg am Klimagipfel alle zusammen

Link zum Artikel

Neuer Kampfjet: Parlament entscheidet im Überschall-Tempo

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

376
Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

56
Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

143
Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

148
Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

67
Link zum Artikel

Wie sich Techfirmen der Zensurpolitik Chinas beugen – und South Park China verspottet

66
Link zum Artikel

Das Köppel-Prinzip: Er kommt später, dafür geht er früher

185
Link zum Artikel

Krieg in Syrien: Türkischer Luftangriff auf zivilen Konvoi ++ Syrien verlegt Armee

354
Link zum Artikel

Willkommen zum 291. PICDUMP! 😱

237
Link zum Artikel

13 Jahre nach ihrer Flucht: Wie Natascha Kampusch der Hass entgegenschlägt

79
Link zum Artikel

Nachbarschafts-Streit: Aargauer Hanfbauer gibt 30 Schuss mit Schreckschuss-Pistole ab

26
Link zum Artikel

So offen hat man Breel Embolo noch selten gehört: «Das machen andere 22-Jährige nicht»

38
Link zum Artikel

Trump wütet auf Twitter gegen die Bidens: Die Anschuldigungen im Fakten-Check

107
Link zum Artikel

Was die ältere Generation über die Erhöhung des Rentenalters denkt

56
Link zum Artikel

Ferien in einer anderen Liga: 10 einzigartige Airbnbs, die auch du mieten kannst

9
Link zum Artikel

Sündenbock Rösti, dann die EU: So buhlten die Parteichefs in der «Arena» um letzte Stimmen

69
Link zum Artikel

Microsoft lässt die Bombe platzen und enthüllt das Surface Duo und das Surface Neo

90
Link zum Artikel

Liebe Eltern, lasst eure Kinder nicht alleine mit dem neuen Handy-Game «Mario Kart Tour»!

69
Link zum Artikel

Neue Enthüllungen bringen Trump unter Druck ++ Ukraine-Sondergesandter zurückgetreten

608
Link zum Artikel

Millionen-Erbe bezahlt Piratenpartei eine Anzeige auf der «20 Minuten»-Frontseite

65
Link zum Artikel

Die Mütter-Mafia, ihre Aggro-Avancen und «mein» Baby, die Kartoffel

238
Link zum Artikel

«Joker» – Willkommen im totalen Wahnsinn eines Wahnsinns-Films

24
Link zum Artikel

watson-Löpfe über Impeachment: «Trump steckt knietief in der Sch*****»

87
Link zum Artikel

Anstieg des Meeresspiegels wurde bisher unterschätzt – er soll bis zu 84 cm steigen

167
Link zum Artikel

Es geht nicht mehr anders

108
Link zum Artikel

Das sind die 20 lustigsten Schilder der Klimastreikenden

28
Link zum Artikel

Greta Thunberg wehrt sich gegen Hater: «Der Wandel kommt, ob sie es mögen oder nicht»

169
Link zum Artikel

Ohrfeige für Boris Johnson: Zwangspause des Parlaments gegen das Gesetz

48
Link zum Artikel

Warum Virgil van Dijk nicht Weltfussballer des Jahres wurde

32
Link zum Artikel

«Sie kommen ins Büro, sind immer am Handy» – der Chef kämpft gegen die Smartphone-Plage

103
Link zum Artikel

Rapper Fler findet, die Polizei mache «Stress ohne Grund», und tickt bei Verhaftung aus

134
Link zum Artikel

Für einmal Good News: Krankenkassenprämien steigen 2020 kaum

36
Link zum Artikel

«Wie könnt ihr es wagen!» So stauchte Greta Thunberg am Klimagipfel alle zusammen

451
Link zum Artikel

Neuer Kampfjet: Parlament entscheidet im Überschall-Tempo

188
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

376
Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

56
Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

143
Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

148
Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

67
Link zum Artikel

Wie sich Techfirmen der Zensurpolitik Chinas beugen – und South Park China verspottet

66
Link zum Artikel

Das Köppel-Prinzip: Er kommt später, dafür geht er früher

185
Link zum Artikel

Krieg in Syrien: Türkischer Luftangriff auf zivilen Konvoi ++ Syrien verlegt Armee

354
Link zum Artikel

Willkommen zum 291. PICDUMP! 😱

237
Link zum Artikel

13 Jahre nach ihrer Flucht: Wie Natascha Kampusch der Hass entgegenschlägt

79
Link zum Artikel

Nachbarschafts-Streit: Aargauer Hanfbauer gibt 30 Schuss mit Schreckschuss-Pistole ab

26
Link zum Artikel

So offen hat man Breel Embolo noch selten gehört: «Das machen andere 22-Jährige nicht»

38
Link zum Artikel

Trump wütet auf Twitter gegen die Bidens: Die Anschuldigungen im Fakten-Check

107
Link zum Artikel

Was die ältere Generation über die Erhöhung des Rentenalters denkt

56
Link zum Artikel

Ferien in einer anderen Liga: 10 einzigartige Airbnbs, die auch du mieten kannst

9
Link zum Artikel

Sündenbock Rösti, dann die EU: So buhlten die Parteichefs in der «Arena» um letzte Stimmen

69
Link zum Artikel

Microsoft lässt die Bombe platzen und enthüllt das Surface Duo und das Surface Neo

90
Link zum Artikel

Liebe Eltern, lasst eure Kinder nicht alleine mit dem neuen Handy-Game «Mario Kart Tour»!

69
Link zum Artikel

Neue Enthüllungen bringen Trump unter Druck ++ Ukraine-Sondergesandter zurückgetreten

608
Link zum Artikel

Millionen-Erbe bezahlt Piratenpartei eine Anzeige auf der «20 Minuten»-Frontseite

65
Link zum Artikel

Die Mütter-Mafia, ihre Aggro-Avancen und «mein» Baby, die Kartoffel

238
Link zum Artikel

«Joker» – Willkommen im totalen Wahnsinn eines Wahnsinns-Films

24
Link zum Artikel

watson-Löpfe über Impeachment: «Trump steckt knietief in der Sch*****»

87
Link zum Artikel

Anstieg des Meeresspiegels wurde bisher unterschätzt – er soll bis zu 84 cm steigen

167
Link zum Artikel

Es geht nicht mehr anders

108
Link zum Artikel

Das sind die 20 lustigsten Schilder der Klimastreikenden

28
Link zum Artikel

Greta Thunberg wehrt sich gegen Hater: «Der Wandel kommt, ob sie es mögen oder nicht»

169
Link zum Artikel

Ohrfeige für Boris Johnson: Zwangspause des Parlaments gegen das Gesetz

48
Link zum Artikel

Warum Virgil van Dijk nicht Weltfussballer des Jahres wurde

32
Link zum Artikel

«Sie kommen ins Büro, sind immer am Handy» – der Chef kämpft gegen die Smartphone-Plage

103
Link zum Artikel

Rapper Fler findet, die Polizei mache «Stress ohne Grund», und tickt bei Verhaftung aus

134
Link zum Artikel

Für einmal Good News: Krankenkassenprämien steigen 2020 kaum

36
Link zum Artikel

«Wie könnt ihr es wagen!» So stauchte Greta Thunberg am Klimagipfel alle zusammen

451
Link zum Artikel

Neuer Kampfjet: Parlament entscheidet im Überschall-Tempo

188
Link zum Artikel

Best of Hazel Brugger:

abspielen

Video: watson

Abonniere unseren Newsletter

32
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
32Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Imnon 11.11.2018 14:21
    Highlight Highlight "Kinder von Männern werden oft selbst zu Männern."
    Mein Lieblingssatz in diesem Slam. Pointierte Prägnanz ;-)

    Männlichkeit und Weiblichkeit werden sowieso über die Kultur definiert und sind somit veränderlich. Sehen wir einfach zu, dass es in eine für alle gesunde Richtung geht. Keiner muss schmollen oder schimpfen. Jeder kann durch Gespräche und sein Verhalten die Zukunft mitgestalten.
    • Füdlifingerfritz 11.11.2018 16:54
      Highlight Highlight Eine Kleinigkeit namens Biologie soll dabei auch noch eine Rolle spielen, so munkelt man...
    • Imnon 12.11.2018 00:54
      Highlight Highlight Wenn man die Bedeutung von Männlichkeit und Weiblichkeit im wissenschaftlichen Kontext betrachtet spielt die Biologie keine Rolle nein. Was du meinst, sind Mann und Frau. Das ist Biologie. Das Thema ist aber Männlichkeit. Männlichkeit ist wie Weiblichkeit ein Konstrukt, dessen Eigenschaften und Zusammensetzungen sich durch Kultur und Zeit ändert. (Die heutige Mädchenfarbe Rosa galt z.B. noch vor 100 J. als Bubenfarbe.)
      Alles nicht so einfach. Mann, Mannbarkeit, Männlichkeit. Klingt alles so ähnlich und meint doch verschiedene Aspekte des Gesamtpaketes.
  • Schlingel 11.11.2018 13:34
    Highlight Highlight Man nehme ein Thema, das in den Medien allgegenwärtig ist, erzählt darüber genau das, was die breite Masse hören will, fügt noch eine Prise rethorisches Können hinzu und zack ist man Meister des Poetryslams.
    • Hupendes Pony 11.11.2018 17:35
      Highlight Highlight ez profit
    • Garp 11.11.2018 17:37
      Highlight Highlight Die breite Masse will das nicht hören. Die lässt lieber alles beim Alten und konsumiert, statt nachzudenken.
  • Graviton 11.11.2018 13:16
    Highlight Highlight Poesie und Literatur sind was Feines. Ich lese selbst extrem gerne und bin beeindruckt von so manchem Autor. Was die ganze Sache aber auch gefährlich macht ist, dass ein gut geschriebener Text, der so richtig unter die Haut geht, Menschen von Dingen überezugen kann, die so nicht stimmen. Das sieht man immer wieder in der Politik, wo eloquente Redner und gute Texte Massen für Unsägliches gewinnen. Etwas weniger dramatisch werden auch hier, finde ich, die problematischen Seiten des modernen Feminismus verwaschen und das Männliche etwas zu verallgemeinernd verteufelt.
    • who cares? 11.11.2018 15:59
      Highlight Highlight Ich glaube, sein Text geht darum, dass gewisse Männer gleich in die Abwehrhaltung gehen, wenn die Thematik sexueller Missbrauch aufkommt. "Seh ich nicht, glaub ich nicht" ist die Devise.
      Die metoo-Bewegung sagt: "wir wollen endlich den Mund aufmachen und darüber reden!" Die bereits angesprochenen gewissen Männer grummeln dann vor sich hin. Das Thema ist ihnen unangenehm, kann ja nicht sein, dass Frauen sich wehren und man will jetzt doch lieber wieder über Fussball reden oder so. Noch unangenehmer wird es, wenn man plötzlich die Handlungen von sich selbst und seinen Freunden hinterfragen muss.
    • Graviton 11.11.2018 17:22
      Highlight Highlight @who cares
      Schön wäre es. In seinem Text geht er aber kein einziges Mal auf bestimmtes Handeln gewisser Männer ein, das jeder normale Mensch übrigens auch verurteilt. Vielmehr sagt er Dinge, die ganz allgemein die gesamte Männlichkeit verunglimpfen. Ob man(n) ein Sexist ist, ganz anständig oder sogar noch Jungfrau spielt hier gar keine Rolle. Nur schon das Besitzen eines Y-Chromosoms wird in diesem Text bereits als böse dargestellt.
    • Garp 11.11.2018 17:38
      Highlight Highlight Es geht vor allem darum, dass sofort Täter und Opferrrolle umgedreht werden!
    Weitere Antworten anzeigen
  • Brezel Hugger 11.11.2018 12:33
    Highlight Highlight Hazel Brugger, na ja.
    Ihre Kontrahenten sind meist witziger als sie selbst.
    Aber bei uns im Altersheim setzen wir sie gerne ein, bei Leuten, die zu lebensfroh sind und nicht wissen, dass jeder weitere Tag die Allgemeinheit nur kostet.
    • AdiB 11.11.2018 15:34
      Highlight Highlight Kann es sein das du sie irgendwie nicht magst und vielleicht auch neidisch bist? Oder gefählt dir ihre politische einstellung nicht?
      Dies frage ich weil dein name irgendwie suggeriert dass du entweder ein fan bist, aber wegen deinem kommentar würde ich das gegenteil tippen.
      Gönn ihr doch denn erfolg. Wie jeder comedian ist sie auch manchmal wortgewand und lustig und manchmal halt nicht.
      Stand up ist nicht leicht und wenn du oben bleiben möchtest musst du dich abheben von anderen, sei dies in die art, themen u.s.w. dazu erwartet man jedes/jedes zweite jahr eine neue show die mind. 45min geht.
    • Vergugt 11.11.2018 20:59
      Highlight Highlight Moment. Hier in den Kommentaren treiben sich einige SlammerInnen rum und posten Kommentare in kaum zu entlarvenden Ironie-Sphären. Und dann noch der Name - macht da jemand vielleicht Eigenwerbung für Altersheimauftritte?

      🤔
  • Füdlifingerfritz 11.11.2018 10:59
    Highlight Highlight Virtue signalling vom Feinsten. Gähn.
  • reamiado 11.11.2018 10:44
    Highlight Highlight Schaut euch bei den Videos auch die Kommentare an Jean Philippe Kindler antwortet auch selbst.
    • SeboZh 11.11.2018 18:17
      Highlight Highlight Finde die Antworten in den Kommentaren etwa so überzeugend wie der ganze Auftritt...
  • Zerschmetterling 11.11.2018 08:27
    Highlight Highlight Mit diesen Themen war ihm der Sieg sicher... Aber wirklich berauschend fand ich den Vortrag nicht
    • Garp 11.11.2018 17:40
      Highlight Highlight Vielleicht weil nur waches Publikum zu so einem Event geht. ^^ Auf einem SVP Bauernzmorge hätte er keine Chance gehabt.
  • Namenloses Elend 11.11.2018 08:07
    Highlight Highlight Poetry slam... Die Paralympics der Literatur. 😅


    • Vergugt 11.11.2018 10:00
      Highlight Highlight Wieso so negativ? Neidisch?
    • who cares? 11.11.2018 10:08
      Highlight Highlight Es ist einfach eine spezielle literarische Gattung. Hast du mal versucht, einen Slam selbst zu schreiben? Ist nicht ganz einfach.
    • *sharky* 11.11.2018 11:17
      Highlight Highlight Da fühlt sich jemand auf den Schwanz 🐊 getreten.
    Weitere Antworten anzeigen
  • who cares? 11.11.2018 07:53
    Highlight Highlight Tolle Texte! Verdient gewonnen, würde ich meinen.

Millionen-Gewinn im Flüchtlings-Business: Asylfirma ORS legt erstmals Zahlen offen

Jahrelang hat sich die Flüchtlingsbetreuungsfirma ORS gegen Transparenz gewehrt. Jetzt gibt sie erstmals Geschäftszahlen preis.

Wie viel Geld die ORS Service AG verdient, beschäftigt seit Jahren Medien, das Parlament, den Bundesrat: Die Firma betreibt primär für die öffentliche Hand über 100 Asylunterkünfte mit fast 90'000 Schlafplätzen. Obwohl das Geld zu grossen Teilen vom Staat stammt, veröffentlichte ORS nie Gewinnzahlen. Die Firma gehört einer Beteiligungsgesellschaft in London. Die Schlagzeilen waren entsprechend: Von «verstecktem Profit auf dem Buckel von Flüchtlingen» oder «Profiteuren des Elends» war die Rede.

Nun …

Artikel lesen
Link zum Artikel