Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

In diese Gemeinden musst du ziehen, um so viel freie Tage wie möglich abzustauben

Wo die Schweiz am meisten frei macht und wo sie immer arbeiten muss. 



Glückspilze dürfen heute ausschlafen. In 809 von 2255 Gemeinden wird heute «Mariä Himmelfahrt» gefeiert. Ein guter Grund, sich mal zu überlegen, wo man am besten hinziehen soll, wenn man gerne mal unter der Woche frei hat.

Bild

grafik: watson (mit daten von ferienkalender.ch)

Information zur Grafik

Die Grafiken beziehen sich lediglich auf amtlich anerkannte Feiertage, die dem Sonntag gleichgestellt sind. Auf der oberen Grafik wird jeweils der Median der Anzahl Feiertage der kantonalen Gemeinden angegeben. Es erklärt sich von selbst, dass man aufgrund eines Feiertags nur dann frei hat, wenn der Arbeitsplatz in der jeweiligen Gemeinde liegt. Die Daten beruhen auf Informationen der Internetplattform fcal.ch. Die Grafiken (und vor allem die folgende Liste) zeigen eine Auswahl von Daten und haben keinen Anspruch auf Vollständigkeit. 

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

grafik: watson // wappenbilder via wikimedia // daten auf basis von fcal.ch

Und nun: 8 Grafiken, die den Schweizer Pendler-Alltag perfekt beschreiben

Weitere nützliche Grafiken zur Schweiz

Wie ich unbewusst Schweizerin geworden bin

abspielen

Video: watson/Emily Engkent

Mehr zum Thema Leben gibt's hier:

Das Netz dreht wegen «Aladdin» durch – aber wohl nicht so, wie Disney das gerne hätte

Link zum Artikel

20 Jahre nach «Emergency Room» spielt George Clooney wieder in einer Serie mit

Link zum Artikel

«Eine Hure zu sein, war oft top», sagt Virginie Despentes aus Erfahrung

Link zum Artikel

«Eine Menge Bullshit»: Grammy-Siegerin Cardi B löscht ihren Instagram-Account

Link zum Artikel

In Japan gibt es jetzt Chips, die man trinken kann

Link zum Artikel

Darum spielen Schweizer Radios den aktuell erfolgreichsten Song nicht

Link zum Artikel

Darum ist es wichtig, Schmerzen von Frauen ernster zu nehmen

Link zum Artikel

Woran erkennt man eigentlich, dass eine Frau einen Orgasmus hat?

Link zum Artikel

«Meine Fernbeziehung verheimlicht mir ihre Vergangenheit»

Link zum Artikel

Sex ohne Spermien: Die Angst des Mannes vor der Vasektomie

Link zum Artikel

Stimmen diese 9 Koch-Mythen wirklich?

Link zum Artikel

Mary Quant – die Mutter des Minirocks wird 85

Link zum Artikel

Das kommt dabei heraus, wenn Kinder einen Schweizer Hollywood-Veteranen mit Fragen löchern

Link zum Artikel

200'000 Euro für einen Abnehm-Post? Arzt empfiehlt, diese Promis auf Instagram zu sperren

Link zum Artikel

Das gab's seit 30 Jahren nicht mehr: Die Oscar-Verleihung 2019 findet ohne Moderator statt

Link zum Artikel

Faszination statt Furcht:  Warum Menschen Serienmördern verfallen

Link zum Artikel

«Drachenzähmen leicht gemacht 3» ist besser als gedacht – aber nichts für kleine Kinder

Link zum Artikel

«Beverly Hills, 90210» kommt zurück – warum und in welcher Form weiss man nicht

Link zum Artikel

Basmania! Für die richtige Rolle würde Joel sogar Beerdigungen verpassen

Link zum Artikel

Aus «Big Lebowski»-Comeback wird nichts – der «Dude» trinkt nur ein Bier

Link zum Artikel

Hat Michael Jackson doch Kinder missbraucht? Neue Doku schockiert die Zuschauer

Link zum Artikel

Leute, spart euch eure Diät! Und euer Detox erst recht

Link zum Artikel

Viel nackte Haut bei den SAG-Awards – aber es reden alle über dieses Kleid

Link zum Artikel

«Ironic Street Art» nennt sich sowas – und es ist genial

Link zum Artikel

6 Leute erzählen, was von ihrer alten Liebe übrig geblieben ist

Link zum Artikel

Hamburg, Köln oder Wien? Welcher «Tatort» bist du?

Link zum Artikel

Vor einem Jahr wurde sein Vater erschossen – so geht es dem Sohn von Staranwalt Wagner

Link zum Artikel

Ein Attest für den Alligator – das Phänomen «Emotional Support Animals»

Link zum Artikel

8 Comics, die unsere komischen Gewohnheiten perfekt aufzeigen – welche hast du?

Link zum Artikel

Süchtig nach dem Klick – wie die Onlinesucht Timon in die Klinik trieb

Link zum Artikel

Du liebst Müesli? Dann solltest du unbedingt diese 7 Rezepte ausprobieren!

Link zum Artikel

16 Bilder, die zeigen, wie lustig die #10YearsChallenge eigentlich sein könnte

Link zum Artikel

Wie dich «The Crown» dazu bringen wird, Margaret Thatcher zu lieben

Link zum Artikel

5 Spiele, die auch Leute mit Wurstfingern spielen können

Link zum Artikel

Künstler verwandelt Figuren aus Horrorfilmen in süsse Tiercomics – erkennst du alle?

Link zum Artikel

«Bestatter»-Fabio über sehr morbide Details, den grossen Mike und süsse Aargauer

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

34
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
34Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • w'ever 15.08.2018 17:05
    Highlight Highlight seh ich da einen bezug zu den ausgleichszahlungen?;)
  • dany1991 15.08.2018 11:59
    Highlight Highlight Die Stadt Solothurn Feier noch den St. URS und Viktor Tag, somit haben sie noch einen freien Tag mehr.
  • Gsnosn. 15.08.2018 11:21
    Highlight Highlight In Wädenswil gibt es auch einen Freien Tag ende August wegen der Chilbi
    • Jovin Barrer 15.08.2018 11:28
      Highlight Highlight Interessant. Laut unseren Quellen gehört der wohl nicht zu der Kategorie 1) oder 2). Ist also unseren Daten zu Folge kein dem Sonntag gleichgestellter Feiertag.
  • satyros 15.08.2018 10:47
    Highlight Highlight Hab mir fast gedacht, dass das mit dem Seebezirk nicht stimmen kann. Zusätzlich zu den erwähnten Feiertagen sind auch Berchtoldstag, Ostermontag, Pfingstmontag und Stephanstag arbeitsfrei. Die kompensieren all die katholischen Feiertage, die der Rest des Kantons hat. Quelle: https://www.fr.ch/spe/files/pdf95/feiertage_2018.pdf
    Benutzer Bild
    • lilie 15.08.2018 12:54
      Highlight Highlight Spannend!

      Aber ist das wirklich so, dass die Katholiken den Ostermontag, den Pfingstmontag und den Stephanstag nicht frei haben? Klingt für mich sehr ungewöhnlich. 🤔
    • gupa 15.08.2018 13:41
      Highlight Highlight Habe mir auch gerade überlegt ob das nicht stimmt oder mein Arbeitgeber in Murten einfach grosszügiger ist.
    • Pascal Mona 15.08.2018 21:23
      Highlight Highlight @lilie, naja bei uns (katholische Gemeinde in FR) sind dies definitiv keine Feiertage. Heisst aber nicht, dass nicht trotzdem fast alle Büros usw. geschlossen sind. Migros/Coop und Co. sind aber am Ostermontag etc. ganz normal geöffnet, auch wenn's für dich ungewöhnlich klingt...
    Weitere Antworten anzeigen
  • satyros 15.08.2018 10:40
    Highlight Highlight Interessant ist, dass die viel frei habenden Tessiner am Karfreitag arbeiten müssen. Findet vor allem das Bundesstrafgericht lustig, das dann auch mal wichtige Urteile am Karfreitagnachmittag mitten im langen Osterwochenende veröffentlicht.
    Benutzer Bild
    • Jovin Barrer 15.08.2018 11:24
      Highlight Highlight Wir haben für die Grafik nur Feiertage der Kategorie 1) und 2) beachtet. Das sind Feiertage, die rechtlich dem Sonntag gleichstellt werden. Im realen Umgang kann es da natürlich Unterschiede geben. Laut fcal.ch sind nur fünf Tage in dieser Region als dem Sonntag gleichgestellte Feiertage gekennzeichnet.
  • Paia87 15.08.2018 10:31
    Highlight Highlight Was mich ein wenig irritiert ist die Tatsache das keine einzige Luzerner Gemeinde aufgezählt ist. Zählt Luzern doch zu den Feiertagstärksten Kantonen...
  • Franbon 15.08.2018 10:23
    Highlight Highlight Es kommt vorallem drauf an als was man arbeitet...in gewissen Branchen gibt es keine freie Feiertage...ich zum Beispiel arbeite in der Pflege und dann kann man an den Feiertagen nicht einfach alle Bewohner nach Hause schicken und frei haben. Natürlich werden diese Feiertage kompensiert und man arbeitet nicht an allen aber z.b Weihnacht oder Neujahr beides frei geht nicht eines von beiden verbringt man an der Arbeit.
    Liebe aber meinen Beruf deswegen ist es mir egal wenn ich nicht frei habe an einem Feiertag, ich feiere mit meinen Bewohner und nach Feierabend noch zu Hause 😎
  • Eine_win_ig 15.08.2018 10:14
    Highlight Highlight "Hoi Chef, du meine Wohngemeinde hat heute Feiertag. Ich komme nicht arbeiten."
    - Hä?
  • Kimelik 15.08.2018 09:56
    Highlight Highlight Hmm... Ich behaupte Solothurn ist falsch recherchiert, ich komme dort auf 12-14
    • Jovin Barrer 15.08.2018 11:37
      Highlight Highlight Es gibt einige Regionen im Kanton, die sehr wenige Feiertage haben. Deshalb liegt der Median so tief. Bin selber im Kanton Solothurn aufgewachsen und war auch erstaunt über diese Bilanz.

      Zudem haben wir für die Grafik nur Feiertage der Kategorie 1) und 2) beachtet. Das sind Feiertage, die rechtlich dem Sonntag gleichstellt werden. Im realen Umgang kann es da natürlich Unterschiede zwischen Reglement und tatsächlicher Handhabung geben.
    • Kimelik 15.08.2018 22:38
      Highlight Highlight Ich habe nur kurz den Feiertagskalender angeschaut.

  • Anded 15.08.2018 09:45
    Highlight Highlight Stadt Luzern hat auch einen Feiertag mehr als der Rest des Kantons. (St. Leodegar)
    • Aglaya 15.08.2018 12:02
      Highlight Highlight Der Feiertag, den ich am wenigsten mag (da ich in Luzern wohne, aber nicht arbeite. Kein Frei, aber alle Läden zu, keine Müllabfuhr etc.) 😉
  • sendepause 15.08.2018 09:34
    Highlight Highlight Kanton Zürich hat aber 10 Feiertage, nicht 9. Ich glaube ihr habt den 2. Januar vergessen...
  • horst 15.08.2018 09:19
    Highlight Highlight Sorry, aber Bucheggberg liegt ganz und gar nicht in der Nähe von Kleinlützel! Bitte mal besser recherchieren.
  • Pachyderm 15.08.2018 09:11
    Highlight Highlight Seit wann hängen die Feiertage vom Wohn- und nicht vom Arbeitsort ab? 🤔
    • Jovin Barrer 15.08.2018 11:20
      Highlight Highlight Natürlich hängen sie vom Arbeitsort ab. Wird auch so angegeben in der Infobox. Man muss halt den gesamten Lebensschwerpunkt in die «feiertagsstarken» Gemeinden verschieben. :)
  • !ch der €go 15.08.2018 09:08
    Highlight Highlight "Ganz nah bei Kleinlützel ist der solothurnische Bezirk Bucheggberg" Ganz nah? Zumindest aus Solothurner Sicht stimmt diese Aussage nicht. Lieber Jovin frag mal beim Huber nach ob das so ist.
    Schööne Fyrtig a die wo hei!
    • Jovin Barrer 15.08.2018 11:36
      Highlight Highlight Danke für den Hinweis. Bin zwar selber dort aufgewachsen, aber komme punkto Geografie natürlich nie an den Huber heran. Auch nicht in heimischen Gefilden. Ist nun geändert! Schöne Tag no! ;-)
  • Bits_and_More 15.08.2018 09:04
    Highlight Highlight Zum Thurgau:
    Die 10 Tage mögen stimmen, allerdings ist davon der 1. Mai als "Ruhetag" definiert. Das bedeutet, arbeiten grundsätzlich verboten, aber der Tag wird vom Ferienkonto / Überzeitkonto abgezogen.
    Einzelne Arbeitgeber schenken den Angestellten den Tag, ist aber keine Pflicht.
  • lase_13 15.08.2018 09:02
    Highlight Highlight Nur nützt es nichts, wenn man dort wohnt – man muss dort arbeiten... Wohne im Kanton, aber arbeite in Zürich. Da ist es zum Beispiel nichts mit Maria Himmelfahrt für mich 😬
  • derEchteElch 15.08.2018 09:01
    Highlight Highlight „In diese Gemeinden musst du ziehen, um so viel freie Tage wie möglich abzustauben“

    Hinziehen ist die eine Sache. Dort zu arbeiten (worauf es ankommt, bei Feiertagen) die andere. Scheint dem Autor entgangen zu sein.. 🙄
  • DerSeher 15.08.2018 09:01
    Highlight Highlight Naja, da wohnen nützt nicht viel, man müsste dort arbeiten. ;)
  • caini 15.08.2018 09:00
    Highlight Highlight Und ich habe mich gefreut im Kanton Solothurn (Bucheggberg) eine Arbeitsstelle antreten zu können (vorher Bern) bis ich bemerkt hatte, dass die Region Bucheggberg x Mal weniger Feiertage hat. Jä nu, die Stelle ist trotz den fehlenden Feiertage cool. :)


  • Charlie7 15.08.2018 08:52
    Highlight Highlight Umziehen bringt wenig, wenn man dann nicht auch in diesem Kanton/Gemeinde arbeitet.
  • Juan95 15.08.2018 08:44
    Highlight Highlight Es geht doch nicht darum wo man wohnt, sondern wo man arbeitet? Von daher muss ich mir lediglich eine Stelle in diesen Gemeinden suchen, was sich jedoch als schwieriger herausstellen könnte als da hin zuzuehen
    • Jovin Barrer 15.08.2018 11:21
      Highlight Highlight Stimmt. Steht auch so in der Infobox.

Bruno Ganz war Engel, Hitler, Alpöhi und Romys wilder Lover. Ein Nachruf

Bruno Ganz (1941 – 2019) ist in der Nacht auf Samstag seinem Krebsleiden erlegen. Die Schweiz verliert mit ihm ihren grössten Schauspiel-Star.

Bruno Ganz sagte einmal: «Heimat ist der Ort, an dem ich meine Kindheit verbracht habe.» Heimat sei «an einem Stadtrand von Zürich». In Seebach. Der Vater arbeitete in der Maag, die damals keine Eventhalle, sondern eine Zahnradfabrik war, die Mutter war aus Italien «zu Fuss über die Alpen» in die Schweiz eingewandert, wo sie nach einer Arbeit als Hausangestellte suchte. Ein Theater hätten die beiden erst von innen gesehen, als Sohn Bruno selbst auf der Bühne stand.

Und dann ist er auch schon …

Artikel lesen
Link zum Artikel