Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Liveticker

Luzern mutiert zur China-Town – und im Migros gibt es Schweinefüsse



In den nächsten Tagen wird die Schweiz von einer gigantischen Reisegruppe aus China besucht. Der Höhepunkt folgt heute: 4000 Touristen aus Fernost strömen nach Luzern, um Kapellbrücke, Vierwaldstättersee und Schweizer Uhren zu bestaunen.

abspielen

Video: watson/nico franzoni

Ticker: Chinesen in Luzern

Diese Chinesen schreiben Rätoromanisch

abspielen

Video: srf

Die Kippe im Reich der Mitte

Luzern: Investoren bauen 550-Mio.-Hoteldorf und zahlen nicht

Play Icon

Bilder aus vergangenen Zeiten: So sahen Zürich, Basel, Luzern und die Welt einmal aus ...

Quartierbahnhof, Drogenhölle, Hipstermeile: Die Geschichte des Letten in 9 Vorher-nachher-Bildern 

Link zum Artikel

13 Vorher-Nachher-Bilder aus Basel: Als der Marktplatz noch den Autos gehörte

Link zum Artikel

16 Vorher-nachher-Bilder: So brav sah die Langstrasse aus, bevor sie zur nationalen Partymeile wurde

Link zum Artikel

20 Vorher-nachher-Bilder, die zeigen, wie krass wir unsere Welt verändert haben

Link zum Artikel

12 Vorher-nachher-Bilder aus der Büezer-Stadt Zürich, als im Schiffbau noch Schiffe gebaut wurden

Link zum Artikel

Wow! So sah Luzern aus, bevor die Japaner die Stadt ins Internet gestellt haben

Link zum Artikel

Nächster Halt: Zürich Hauptbahnhof – so eindrücklich entwickelte sich der grösste Bahnhof der Schweiz

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

58
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
58Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • marcus tullius 14.05.2019 18:10
    Highlight Highlight ...und der arme Bruce muss erfahren, dass Amis nicht die einzigen Gäste in Luzern sind 🤔
    Benutzer Bild
  • Kastigator 14.05.2019 10:45
    Highlight Highlight Wenn schon Luzern, dann korrekt: Wir sagen "in der Migros". Ist die bei euch "der" oder "das"?
  • JP del Grano 13.05.2019 21:02
    Highlight Highlight ENDLICH wieder SCHWEINEFÜSSE! Die liebe ich gekocht und mit Essig und Kren (=Meerrettich). Dazu ein kühles Krügel und Schwarzbrot. Ist in den letzten Jahrzehnten hierorts irgendwie verschwunden. Den Chinesen sei Dank für das Revival!
  • Sharkdiver 13.05.2019 16:53
    Highlight Highlight Warum machen wir darum so ein affengestürm, anstelle dass wir uns darüber freuen. Luzern kann das Geld gut gebrauchen. Andere Stätte erleben das andauernd mit den Kreutzfahrtschiffe. Wir sind schon kleinkariert in der Schweiz.
    Der US-Tourist der sich an Touristen stört 🙈🤣🤣🤣🤣🤣🤣
  • Joe Smith 13.05.2019 16:35
    Highlight Highlight Übrigens: Wer sich wundert, wo denn alle die «Gnagis» gelandet sind, die man früher hier gegessen hat aber heute kaum noch findet: Sie werden nach China exportiert.
    https://www.handelszeitung.ch/unternehmen/schweizer-gnagi-und-schnoerrli-china-delikatesse
  • solani 13.05.2019 16:14
    Highlight Highlight Die schweinefüsse werden schon länger angeboten im migros. Mich nimmts wunder wie die schmecken🤔😅
    • pontian 13.05.2019 16:22
      Highlight Highlight Also das ist nichts Neues. Meine Grossmutter (Bäuerin aus Baselland) hat vor 30 Jahren auch regelmässig Schweinsfüsse gekocht. Ich hab sie allerdings nie versucht...
    • JP del Grano 13.05.2019 21:06
      Highlight Highlight @ pazüsen: Der Versuch lohnt sich! Tipp: Gekocht mit Essig und Meerrettich ... und eine schönes Bier und Schwarbrot. Echt österreichisch / bayrisch. Möglich, dass wegen der Schweinefüsse demnächst 12'000 Bayern und Österreicher Luzern stürmen ....
  • So en Ueli 13.05.2019 15:01
    Highlight Highlight Zum Glück lebe ich nicht in Luzern.
  • Shiba 13.05.2019 14:58
    Highlight Highlight Heute sind übrigens nur 4000 chinesische Gäste in der Stadt...
  • Kaspar Floigen 13.05.2019 14:46
    Highlight Highlight Monika for Bundespräsident. So gelassen muss man das Ganze nehmen.
  • Joe Smith 13.05.2019 14:38
    Highlight Highlight Schweinefüsse sind ein urschweizerisches Traditionsessen. Man nennt sie ganz unchinesisch «Gnagi».
    • Watchdog2 14.05.2019 11:18
      Highlight Highlight Chinesisch könnten sie als Ghnaghi durchgehen...
  • Amboss 13.05.2019 14:01
    Highlight Highlight "Das Migros-Restaurant hat sein Menu für die asiatischen Gäste angepasst. So gibt es Schweinefüsse mit chinesischer Kräutersauce. "

    Liebes watson. Da schreibt ihr aber Unsinn. Am Migros Take Away beim Schweizerhof gibt es die Schweinefüsse schon länger. Nix mit "Menu angepasst"
    Ausser das Foto wäre an einem anderen Migros entstanden, dann könnte es natürlich schon sein.
    • Sharkdiver 13.05.2019 16:55
      Highlight Highlight Eventuell wurde das Menu angepasst mit Chinesischer Kräutersauce? Oder war dass immer so?🙄
    • Natürlich 13.05.2019 18:11
      Highlight Highlight Ja, aber sie haben es für die asiatischen Touristen angepasst.
      (Nicht speziell für den heutigen Ansturm)
    • Amboss 13.05.2019 18:17
      Highlight Highlight Das weiss ich jetzt nicht genau. Jedenfalls gibt es seit langem Schweinefüsse für die Zielgruppe der chinesischen Touristen.
  • Oh Dae-su 13.05.2019 13:26
    Highlight Highlight Mir scheint, als gäbe es momentan in Luzern fast mehr Schweizer Journalisten als Chinesen ;)
  • leu84 13.05.2019 13:18
    Highlight Highlight Hat man Herr Aeschi schon gesichtet?
    • RichPurnell 13.05.2019 15:03
      Highlight Highlight Der steht immer noch in der Schlange am Skilift.
  • D(r)ummer 13.05.2019 13:13
    Highlight Highlight Ist Bruce ein entfernter Verwandter von einem gewissen Herr Aeschi aus Zug?

    Frage für einen Freund.
  • Ramy 13.05.2019 13:07
    Highlight Highlight Also ein Tourist, der in eine Touristenstadt geht, beschwert sich über die vielen Touristen. Hmmmmmm
  • Sherlock_Holmes 13.05.2019 12:51
    Highlight Highlight Stört mich mässig. Mit 1.86 behalte ich meistens den Überblick.

    Stressig wäre einzig eine Schulexkursion. 😅

    Stelle mir gerade vor:
    «Niemand verlässt in Luzern den Zug ohne GPS-Tracker!!!» 😆
    • iss mal ein snickers... 13.05.2019 13:07
      Highlight Highlight Uiii stell dir vor: Klein Jeremy-Heinzrüdiger geht in einer Chinesischen Touristengruppe verloren und taucht wieder in Peking auf - da hat der Lehrer Erklärungsbedarf 😱😅
    • zeromg 13.05.2019 13:56
      Highlight Highlight @iss mal ein snickers...
      Ist Klein Jeremy-Heinzrüdiger ein Deutsch-Englischer Austauschschüler oder ein adoptierter Chinese von deutschen Auswanderer mit englischem Name? Letztes kann man sehr schnell verwechseln.
    • iss mal ein snickers... 13.05.2019 20:53
      Highlight Highlight @zerong; nein, nein; er kommt aus einer traditionsbewussten Familie aus Hinterlupfig.
  • Baba 13.05.2019 12:13
    Highlight Highlight Bruce der Ami-Tourist: «Wir müssen uns hier durch die Touristenmassen kämpfen. So habe ich mir Luzern nicht vorgestellt»

    😂😂😂 Bruce's Aufreger ist an Ironie kaum zu überbieten. Er fährt nach Europa, nach Luzern und...huch!!!...da hat's noch andere Touristen 😱.

    Aber ein Ticker über die chinesischen Gäste in Luzern...hmmm 🙄. Hat die saure 🥒🥒🥒 Zeit etwa schon begonnen?
  • stimpy13 13.05.2019 12:03
    Highlight Highlight Bruce der Touri regt sich über die vielen Touris auf. Macht in etwa so viel Sinn, wie sich als Autofahrer über die vielen Autos aufzuregen... Ernst gemeinte Frage: hört der Mensch immer früher auf, sich geistig weiter zu entwickeln oder macht das auf mich einfach den Anschein?
    • Nkoch 13.05.2019 16:07
      Highlight Highlight Das ist eigentlich Markus Krebs und er verarscht uns alle 😅
  • Tenno 13.05.2019 11:51
    Highlight Highlight Loredanas gekaufte Follower wollen ihr Geld abholen. Die Auszahlung soll auf dem Schiff geschehen, deshalb dürft ihr nicht mit.
  • fidget 13.05.2019 11:48
    Highlight Highlight Welch Ironie, ein Tourist einer amerikanischen Reisegruppe beschwert sich über die Touristenmassen in Luzern, während er selbst Teil dieser Masse ist. Bei sich selbst ist es immer etwas anderes. Auch in Amerika.
  • Todeszwieback 13.05.2019 11:43
    Highlight Highlight Meine Güte....was wäre denn die Schweiz ohne Tourismus. Was die Chinesen machen ist doch legitim. Mal ehrlich....wir Schweizer sind die Invasoren sämtlicher deutscher Geschäfte inc. Europa Park ....also haben wir das voll zu akzeptieren und sollten dankbar sein....Der Export von übertrieben teuren Uhren und Schokolade allein hält nicht unseren Standard
  • Avenarius 13.05.2019 11:41
    Highlight Highlight War 3 Monate in China. Diese Leute - die heute reisen dürfen - sind so ziemlich die quirrligsten und neugierigsten Menschen , die ich bisher getroffen habe. Ein Glück für Luzern kommen nicht mehr Amis wie Bruce nach Luzern!
  • Wine Spectator 13.05.2019 11:39
    Highlight Highlight Willkommen in der Schweiz, wünsche den Touristen das schönste Wetter und freundlichen Empfang! Abgesehen davon auch mal vom Arbeitgeber eine tolle Aktion, den einfachen Mittelstand mit so etwas zu belohnen.
  • LibConTheo 13.05.2019 11:37
    Highlight Highlight Ein Touri regt sich auf über Touris.
    Alter, gibt's nichts wichtigeres?
  • Kastigator 13.05.2019 11:35
    Highlight Highlight Als leidgeprüfter Luzerner verstehe ich den Hype um 4000 Touristen nicht. Die nimmt man hier kaum wahr. Viel interessanter wäre, wenn watson die Entwicklung des Tourismus in unserer Stadt mal untersuchte. Ausgehend von Kurt Illis katastrophalem Entscheid, den Tagestourismus zu forcieren. Der macht die ganze Stadt kaputt.
  • Multitalent 13.05.2019 11:35
    Highlight Highlight Und was für ein Jammertext wird geschrieben wenn die Touristen ausbleiben. Man kann es nie recht machen. Immer nur am jammern. Schreibt doch mal was positives.
    • Wander Kern 13.05.2019 13:45
      Highlight Highlight Aeschi ist nicht in Luzern!
  • Wander Kern 13.05.2019 11:31
    Highlight Highlight Ganz ehrlich Bruce, Wayne???
  • Pointer 13.05.2019 11:25
    Highlight Highlight «Wir müssen uns hier durch die Touristenmassen kämpfen. So habe ich mir Luzern nicht vorgestellt», sagt Tourist Bruce aus Kalifornien. 😂😂😂
  • El Vals del Obrero 13.05.2019 11:17
    Highlight Highlight Die Rentnerin Monika hat absolut Recht!

    Der wievielte Artikel über dieses Thema ist das nun?
  • Joe Smith 13.05.2019 11:08
    Highlight Highlight «Mediensperre»? Echt jetzt? Also wenn ich eine private Reise mache, dann möchte ich auch keine Journalisten dabei haben.
  • Joe Smith 13.05.2019 11:06
    Highlight Highlight Anders sieht es eine amerikanische Reisegruppe: «Wir müssen uns hier durch die Touristenmassen kämpfen. So habe ich mir Luzern nicht vorgestellt».

    Eine Touristengruppe stört sich an Touristen. So herzig.
  • Magnum 13.05.2019 11:05
    Highlight Highlight Bruce (,Tourist) aus Kalifornien - der neue Aeschi. Selber Teil vom Problem sein, aber sich aufregen. Grosses Kino.
  • Kampfsalami 13.05.2019 11:04
    Highlight Highlight @ bruce der Tourist aus den USA. Wenn du dich an den vielen Touristen störst: Was bist den du?
  • Magnum44 13.05.2019 11:02
    Highlight Highlight Dieser Beitrag wurde gelöscht. Bitte beachte die Kommentarregeln.
  • Schso 13.05.2019 11:00
    Highlight Highlight Der arme Bruce aus Kalifornien. Selber Tourist aber über Touristen jammern.
    • Raphael Stein 13.05.2019 11:16
      Highlight Highlight Bruce ist die US Version vom Aeschi.🤣
  • mrgoku 13.05.2019 10:59
    Highlight Highlight DIe alte Dame bringt es auf den Punkt. Was soll das ganze Theater? Sind halt 4'000 Touris unterwegs. Na und? Man könnte meinen der Papst sei zu Besuch...
    • 00892-B 13.05.2019 14:45
      Highlight Highlight Der Papst der koptisch-orthodoxen Kirche kommt heute in Zürich an, imfall (kein Witz). Aber die Chinesen sind offenbar doch spannender😅
  • lugano 13.05.2019 10:54
    Highlight Highlight Mit 40 Flugzeuge angereist. Klimawandel?
    • ursus3000 13.05.2019 11:59
      Highlight Highlight in kloten starten 40 in einer Stunde und Du machst anderen Vorwürfe? Dürfen nur Schweitzer fliegen?
  • Alterssturheit 13.05.2019 10:33
    Highlight Highlight DAS schweizerische Grossereignis !
    (uns geht's schon gut, wenn dies der Tages Headliner der CH-Medien ist)
  • ursus3000 13.05.2019 10:14
    Highlight Highlight gönnen wir ihnen ihren spass
  • MaskedGaijin 13.05.2019 09:55
    Highlight Highlight Dieser Beitrag wurde gelöscht. Bitte beachte die Kommentarregeln.
    • fm99 13.05.2019 11:18
      Highlight Highlight Der Kommentar, auf den du Bezug nimmst, wurde bereits entfernt.
  • Howard271 13.05.2019 09:48
    Highlight Highlight Also sorry, aber ist dieses „Theater“ um diese Reisegruppe nicht etwas übertrieben? Da momentan noch nicht Hauptsaison ist, wird die Stadt mit den 4000 zusätzlichen Touris wahrscheinlich einfach etwa so gefüllt sein, wie an einem durchschnittlichen Sommertag...
    • Le Tintin 13.05.2019 16:56
      Highlight Highlight Naja, 1, 2 Personen mehr als sonst hats am
      Schwanenplatz und in der Altstadt. Alles halb so wild. Und wer seine „Ruhe“ will geht einfach in die Neustadt.

Schwerer Unfall im Gotthard ++ Tunnel wieder freigegeben ++ 5 Verletzte

Bei einem Unfall im Gotthardstrassentunnel sind am Montagnachmittag kurz nach 13:45 Uhr mehrere Personen verletzt worden.

Der Lenker eines Personenwagens mit niederländischen Kontrollschildern fuhr im Gotthard-Strassentunnel in Fahrtrichtung Nord. Aus derzeit unbekannten Gründen kam das Fahrzeug rund 1,5 Kilometer vor dem Tunnelportal in Göschenen über die doppelte Sicherheitslinie auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem korrekt entgegenkommenden Wohnmobil mit niederländischen …

Artikel lesen
Link zum Artikel