DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
bild: marin valentin wolf

Ein Engel auf Europa-Tour

«Bones» – so heisst das Debut-Album des Jazz-Sängers Michael Mayo. Mit seiner Band tourt er durch ganz Europa und landet zum Schluss bei «Musig im Pflegidach» in Muri. Am 27. März kam ein grosses Publikum in den Genuss, ein einstündiges Konzert des amerikanischen Sängers zu hören.
05.04.2022, 08:53
Jaël Ludl

Glänzende Augen

Die Band verlässt die Bühne. Nur Michael Mayo und sein Mikrofon sind zu sehen. Im Saal ist es still. Ein einziger tiefer Ton erklingt. Es ist Mayo, der seine Stimme mit einem Gerät aufnimmt. Das Loop-Gerät kann Filter auf Stimmen legen und sie wieder abspielen. Immer mehr Töne werden aufgenommen und wiederholt, Mayo harmoniert mit sich selbst, von hoch bis tief. Er beginnt, mit der Zunge zu schnalzen und andere Geräusche seines Mundes aufzunehmen. So stellt er Stück für Stück die Begleitung für das nächste Lied auf. Leise und sanft beginnt er mit den ersten Tönen. Seine hohen Töne klingen wie der Gesang eines Engels. Das Publikum wird in seinen Bann gezogen. Es ist faszinierend und zutiefst berührend.

Hinweis
Die Autorin ist Schülerin an der Kanti Wohlen. Im Rahmen ihres Deutschunterrichts verfassen die Schüler auch Konzertberichte, die in die Note einfliessen.

Der Stimmumfang von Michael Mayo ist drei Oktaven. Sein stimmliches Talent stellt er immer wieder auf die Probe und mit Liedern wie diesem beweist er, was er alles kann.

Die letzte Show

Seit Anfang März sind Michael Mayo und seine Band auf Europa-Tour. Ihren letzten Stopp machen sie in Muri im «Musig im Pflegidach». Am Abend zuvor treten sie noch in Stockholm auf. Seit halb fünf morgens sind sie wach und auf dem Weg ins Freiamt. Mit Songs aus seinem Debut-Album «Bones» verzaubert Mayo mit seiner klaren, reinen Stimme das ganze Publikum. Auf die Frage, welcher Auftritt bisher sein Bester war, antwortet Mayo: «Ich kann mich nicht entscheiden. Stockholm war toll, Rom hat mir aber auch Spass gemacht. Muri gehört sicher zu den besten, es war der perfekte Abschluss für meine Tour!»

Michael Mayo – «Giant Steps» @ «Musig im Pflegidach» Muri

Zu diesem speziellen Konzert erscheinen Menschen aller Art. Jazz-Fans, «Musig im Pflegidach» – Stammgäste und auch eine Schulklasse finden ihren Weg nach Muri. Für die Schüler war das Konzert ein obligatorischer Anlass. Aber wenn man sie nach dem Konzert fragt, was sie davon hielten, sind sich alle einig: Das Konzert sei eine gute und sich lohnende Sonntagabend-Beschäftigung gewesen.

Glitzer-Schmuck und Jogginghose

Das Konzert beginnt, nur die Band erscheint. Erst als die ersten Töne bereits erklungen sind, kommt auch Michael Mayo auf die Bühne. Gemütlich schlendert er zu seinem Mikrofon in der Mitte des Raums. Sein Bühnen-Outfit besteht aus einem schwarzen Hemd, einem Glitzer-Ohrring und Adidas Jogginghosen. Seine lockere Art ist während des ganzen Konzertes zu spüren. Technische Probleme spielt er herunter und macht Witze, während sie behoben werden. Als der Computer des Schlagzeugers nicht funktioniert, sagt Mayo schnell, das Publikum soll einfach so tun, als wären sie noch in der Stimmung vom Lied zuvor. Im Publikum wird geschmunzelt.

Zwischen zwei Songs erzählt Mayo von der Tour und wie schön sie war. Er spricht über seine Band, und sagt ausdrücklich, dass er diese Tour mit niemand anderem hätte machen wollen. Diesen emotionalen Moment unterbricht er aber schnell und beteuert: «Das sage ich nur, weil ich ein Publikum habe. Wenn ich mit der Band alleine wäre, wäre ich niemals so nett und emotional.»

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Michael Mayo @ «Musig im Pflegidach» Muri

1 / 41
Michael Mayo @ «Musig im Pflegidach» Muri
quelle: marin valentin wolf
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

1 Kommentar
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1
Europa und der Schweiz drohen Gasknappheit, falls Russland seine Gasexporte weiter drosselt. Wir zeigen, welche Gegenden in der Schweiz von Gasmangel am stärksten betroffen wären.

Die Zahlen zum Schweizer Gasverbrauch gehören seit Kriegsbeginn in der Ukraine zum Allgemeinwissen: 11 Prozent – das ist der eher bescheidene Anteil von Gas am gesamten Energieverbrauch der Schweiz. 47 Prozent – das ist der Gasanteil, der 2020 aus Russland stammte. Russland ist mit Abstand der wichtigste Lieferant, auch wenn die Schweiz ihr Gas nur indirekt aus dem Land bezieht.

Zur Story