Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Breitbild im Hut Interview bild: watson

Breitbild, wir ziehen den Hut (für das Interview)

Es regnet ununterbrochen, aber mit viel Fantasie fühlt es sich ein bisschen wie Tanzschweiss an. 

Lena Rhyner
Lena Rhyner



Häsch Insta?

Mehr zum Open Air Lumnezia findest du auch auf unserem Instagram-Account watson_news – einfach folgen und mitverfolgen, was wir alles anstellen! watson ist Medienpartner des Opena Air Lumnezia.

Ticker: Der Samstag am Openair Lumnezia 2018

Musik

Der gefährlichste Song der Welt ist ...?

Link zum Artikel

Heil, Heil, Rock'n'Roll: Weshalb fahren gewisse Rocker auf Nazi-Kram ab?

Link zum Artikel

Es muss einfach mal gesagt werden: The Ramones sind die beste Band der Welt

Link zum Artikel

Punk oder Schlager? Erkennst du es an der Textzeile?

Link zum Artikel

«Die heissen WIE? Hitler Stole My Potato? Eh nöd!»: Welche dieser absurden Bandnamen sind echt?

Link zum Artikel

SIDO macht endlich wieder Hip-Hop und greift gleich alle (Medien) an, Masafaka!

Link zum Artikel

28 super Surf-Music-Tracks, um deinen Sommer noch etwas zu verlängern

Link zum Artikel

Wir waren bei Bastian Baker im Hotelzimmer – und ja, es gibt ein Video davon! Sogar zwei

Link zum Artikel

24 Skinhead-Reggae-Tracks für deine perfekte Dance-Party

Link zum Artikel

Und NUN: 10 hammergeile Elvis-Songs, die du vermutlich nicht kennst. Gern geschehen!

Link zum Artikel

26 grosse Fragen der Popmusik – von Queen bis Gölä – und die Antworten darauf

Link zum Artikel

16 extrem deprimierende Musik-Fakten (der Schweizer Beitrag ist fast der schlimmste imfall)

Link zum Artikel

«Kräss!» – Es folgt ein Interview, das sich auch Vegetarier problemlos anschauen können: FETTES BROT – tschäggsch? Haha. Okay, sorry ...

Link zum Artikel

So ist es wirklich, als Schweizer Rock'n'Roll-Band quer durch Europa zu touren

Link zum Artikel

Halloween mit passendem Soundtrack: 10 Psychobilly-Bands, die du kennen solltest

Link zum Artikel

Adieu, Leonard Cohen: Du warst die harte Liebesprüfung, die mein Vater bestehen musste

Link zum Artikel

Reggae ist Unesco Weltkulturerbe! Darauf stossen wir an mit diesen 30 HAMMER-TRACKS

Link zum Artikel

Kool Savas im Interview: «Wem ich gerne mal die Fresse polieren würde? Dem Nestlé-Chef»

Link zum Artikel

Wie aus Winterthurer Utopie schönste Schweizer Musikgeschichte wurde

Link zum Artikel

Traum oder Albtraum? So ist es, als CH-Rock'n'Roll-Band in den USA auf Tour zu sein

Link zum Artikel

Zum 25. Todestag: Das war das extravagante Leben von Freddie Mercury

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

33
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
33Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • megaschlimmwegeinisch 21.07.2018 14:08
    Highlight Highlight Update: Z‘Anneli hät „Ja gseit“

    Uf RTR gits es Video 🕵🏼‍♀️
  • Gawayn 21.07.2018 04:54
    Highlight Highlight Ich zitiere mal:
    "Langsam kriechen die Leute aus ihren Zeltern"

    Also ein "Zelter" singular oder "Zeltern" womöglich plural...
    Das waren früher sanfte grosse Pferde, die Hofmaiden im Damensattel geritten worden sind..
    aaarrgghh
    Jetzt bloss kein Kopfkino...
  • Demo78 20.07.2018 20:05
    Highlight Highlight Lena, machst Du Super 👍👍👍
  • Ziasper 20.07.2018 19:26
    Highlight Highlight Wieso hat Silvan von Panda-Lux einen TAZ an??
  • Ulmo Ocin 20.07.2018 16:21
    Highlight Highlight Entweder:
    -schlechtester Ticker ever
    -nichts los im Tal oder
    -kein Internet/Strom
  • Dario Trapletti 20.07.2018 16:07
    Highlight Highlight schiwidu.. okaay
  • Ohniznachtisbett 20.07.2018 14:14
    Highlight Highlight Eodbeeeeaotöaaaatli
  • Die Redaktion 20.07.2018 13:28
    Highlight Highlight Mein ultimativer Tipp gegen einen Kater:

    Am Tag vor dem Kater einfach Wasser trinken, also den ganzen Tag versteht sich.
    • Ulmo Ocin 20.07.2018 14:28
      Highlight Highlight Da hat ganz offensichtlich jemand etwas gegen Spass:)
    • Die Redaktion 20.07.2018 15:48
      Highlight Highlight @Linksgrün-versiffter Gutmensch

      Ich kenne ihn leider nicht, daher ist meine Meinung eher schweizerisch neutral.
  • gigus 20.07.2018 13:15
    Highlight Highlight tschuligom, aber d'lena rhyner isch ja wohl di schönschti frau ever.
    • gupa 20.07.2018 16:26
      Highlight Highlight Wird wohl pro Selfie bezahlt ;)
    • wknd 23.07.2018 04:13
      Highlight Highlight Nid emol villicht!
  • Janis Joplin 20.07.2018 12:58
    Highlight Highlight Kater? Sachte weitersaufen!
    ....und fürs nächste Mal: in der einen Hand das Glas und in der anderen was Kleines zu essen - so hat der Kater kaum eine Chance.
  • Swisslol 20.07.2018 11:30
    Highlight Highlight aso zum bädele hebts wätter (bis jetzt)
    Benutzer Bild
  • G-Man 20.07.2018 09:24
    Highlight Highlight Frage an die Lumnezia-Kenner: Auf der Website steht "Keine provisorischen Zeltbauten - Nur Zelte erlaubt" würde also heissen keine Pavillions? Jedoch hat es auf den Bildern ganz viele. Wird das nicht so strickte gehandhabt oder wie läuft das am Lumnezia?
    • lily.mcbean 20.07.2018 13:04
      Highlight Highlight Das steht bei fast allen Festivals auf der Seite aber alle pfeiffen glaube ich schlicht darauf :)
  • Salah 20.07.2018 06:50
    Highlight Highlight Als Zürcher und Wohnlbündner seit 10 Jahren finde ich das Lumnezia cool. Lass euch dieses Jahr aber im Regen morgen gerne alleine. Die Ineffizienz an den Kassen ist eine Tradition ünrigens :-). Viel Spass
  • Hinkypunk 19.07.2018 23:13
    Highlight Highlight Ab morgen bin ich als Bebbi auch am Start :)
  • dr.gore 19.07.2018 18:28
    Highlight Highlight Ich habe irgendwie den Sinn von Festival-Liveticker noch nicht ergründen können...
    • Mia_san_mia 20.07.2018 05:47
      Highlight Highlight Probiers einfach weiter. Du schaffst das 💪🏻😉
    • Ratchet 20.07.2018 06:44
      Highlight Highlight Finanzierte Ferien für watson-Redakteure
    • Ohniznachtisbett 20.07.2018 12:25
      Highlight Highlight Weil lustig denk
    Weitere Antworten anzeigen
  • avaya 19.07.2018 17:25
    Highlight Highlight Sie können viel die Bündner. Aber „effiziente Eingangskontrolle“ scheint ein Fremdwort zu sein. 3 Kassen für 18k Leute...naja.
  • lily.mcbean 19.07.2018 16:18
    Highlight Highlight Uiiiii Lena bi üs doba!!! Isch jo no besser als de Nico und Loro 😝 #gurrlpower
    • Luca Brasi 19.07.2018 18:39
      Highlight Highlight Ok, dann komme ich als boy eben nicht. 😢



      😉
    • lily.mcbean 19.07.2018 20:47
      Highlight Highlight Das hat sich imfall überhaupt nicht gegen Männer per se gerichtet ;)

      Lasset die Hochjagt beginnen!
    • TanookiStormtrooper 19.07.2018 21:52
      Highlight Highlight Aber das Openair St.Gallen hatte doch Nico, Loro & Lena.... 🤓
  • Sauäschnörrli 19.07.2018 13:30
    Highlight Highlight Bündner ❤️

    Bei denen weiss man nie, ob sie schon gekifft haben oder nicht.
    • lily.mcbean 19.07.2018 16:32
      Highlight Highlight Haben wir. Immer. 🤣
    • megaschlimmwegeinisch 21.07.2018 14:11
      Highlight Highlight Bekifft oder nicht bekifft - das ist hier NIE die Frage. 📜☝🏼

Wie der Schweizer Arzt Ruedi Lüthy in Simbabwe tausende Menschen vor dem Aids-Tod rettete

Ruedi Lüthy war einer der Pioniere der Aids-Medizin in der Schweiz. Seit 2003 lebt er hauptsächlich in Harare, wo er eine Aids-Klinik aufgebaut hat. Im Interview mit watson spricht er über seine erste Begegnung mit der Krankheit, seinen Umgang mit afrikanischem Aberglauben und die Entwicklung in Simbabwe seit dem Sturz von Diktator Mugabe. 

Anfang der 80er-Jahre war Ruedi Lüthy (77) einer der ersten Ärzte in der Schweiz, der sich mit Aids auseinandersetzte. Als Leiter der Abteilung für Infektionskrankheiten am Universitätsspital Zürich musste er zunächst zusehen, wie seine HIV-positiven Patienten wegstarben, ohne dass er etwas dagegen tun konnte. In der zweiten Hälfte der 90er-Jahre war er mit dabei, als in der Schweiz grosse Fortschritte bei der Behandlung von HIV-positiven Menschen erzielt wurden.

2003 gründete Lüthy die Swiss …

Artikel lesen
Link zum Artikel