Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Jeeedes Jahr derselbe Sch...

9 Antworten für die Telefon-Terroristen, die uns gerade mit Krankenversicherungen nerven



Eine Frau telefoniert an einer Radio- und Telefon-Anlage der Welti-Furrer AG in Zuerich, Aufnahme vom Juli 1949. (KEYSTONE/Schmidli) ===  ===

Bild: KEYSTONE

Der Herbst ist Jagdsaison. Nicht nur für die Damen und Herren mit ihren Gewehren in den Alpen, sondern auch für die Damen und Herren mit ihren Telefonen in den Call-Centern. Die einen wollen schiessen, die anderen, dass Sie ihre Krankenkasse wechseln. 

Vor allem die Letztgenannten nerven gerade wieder einmal im Akkord. Kann man diese Krankenversicherungs-Drückerkolonnen nicht loswerden, haben wir uns in der Redaktion gefragt? Natürlich kann man! Hier neun Reaktionen, mit denen Sie die Telefonisten im nu wieder los sind.

1.) «Ich bin gerade auf dem Weg ins Büro. Können Sie mich in der Verbraucherschutz-Zentrale zurückrufen?»

2.) «Vielleicht können wir nach meiner Reise nach Sierra Leone, Liberia und Guinea nochmals über die Krankenversicherung sprechen?»

3.) «Nein, ich muss die Leitung freihalten! Der Typ von der Castingshow wollte mich heute zurückrufen!»

Stress, rechts, freut sich mit Nicole Bernegger ueber ihren Sieg bei der Final Sendung von

Bild: KEYSTONE

4.) «Sorry, ganz schlechter Zeitpunkt – mein Kind schmiert gerade seine Scheisse an die Wohnzimmerwand.»

5.) «Ich muss Sie aus rechtlichen Gründen darauf hinweisen, dass ich unser Gespräch aufzeichne.»

6.) «Machen Sie diesen Job eigentlich gerne?»

7.) «Deine Stimme kenne ich doch. Aus dem Darkroom. Dochdoch. Kleines Genital, aber gute Zunge. Wieso rufst du mich erst jetzt an!??»

8.) «Also ich hätte dann gerne zweimal Pizza Diavola und ein Tiramisu.»

9.) «Wie heissen Sie nochmals? Können Sie das buchstabieren? Ich möchte Sie schnell googeln.»

Das könnte dich auch interessieren:

Wir haben den Wahlplakaten das Sprechen beigebracht – es war wohl ein Fehler 🤣

Link zum Artikel

Grüne hinter der CVP: Die «ultimative» Wahlprognose von Claude Longchamp

Link zum Artikel

Die Wildlife Photographer of the Year Awards wurden vergeben – die Bilder sind DER HAMMER

Link zum Artikel

Armer Kanye! Seine Kim ist zu sexy für ihn und seine Seele, er will das alles nicht mehr

Link zum Artikel

Vergewaltigt, gebrochen, erneut vergewaltigt. Harvey Weinsteins sadistisches System

Link zum Artikel

Hyvä Suomi! Finnlands Fussballer stehen vor dem ersten Turnier ihrer Geschichte

Link zum Artikel

Armuts-Studien: Der Wirtschafts-Nobelpreis geht an ein Trio

Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Die 21 Ladys für den Bachelor sind da: Eine von ihnen muss er nehmen ...

Link zum Artikel

23 vernichtende Cartoons, die Trumps «Verrat» an den Kurden perfekt auf den Punkt bringen

Link zum Artikel

«Dort wo ich wohne, braucht man ein Auto» – so denken Erstwähler über Politik

Link zum Artikel

Den Grün-Parteien könnte es ergehen wie der SVP vor vier Jahren

Link zum Artikel

Wohin steuert der Kapitalismus?

Link zum Artikel

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Wir haben den Wahlplakaten das Sprechen beigebracht – es war wohl ein Fehler 🤣

23
Link zum Artikel

Grüne hinter der CVP: Die «ultimative» Wahlprognose von Claude Longchamp

72
Link zum Artikel

Die Wildlife Photographer of the Year Awards wurden vergeben – die Bilder sind DER HAMMER

34
Link zum Artikel

Armer Kanye! Seine Kim ist zu sexy für ihn und seine Seele, er will das alles nicht mehr

34
Link zum Artikel

Vergewaltigt, gebrochen, erneut vergewaltigt. Harvey Weinsteins sadistisches System

99
Link zum Artikel

Hyvä Suomi! Finnlands Fussballer stehen vor dem ersten Turnier ihrer Geschichte

14
Link zum Artikel

Armuts-Studien: Der Wirtschafts-Nobelpreis geht an ein Trio

16
Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

118
Link zum Artikel

Die 21 Ladys für den Bachelor sind da: Eine von ihnen muss er nehmen ...

78
Link zum Artikel

23 vernichtende Cartoons, die Trumps «Verrat» an den Kurden perfekt auf den Punkt bringen

120
Link zum Artikel

«Dort wo ich wohne, braucht man ein Auto» – so denken Erstwähler über Politik

150
Link zum Artikel

Den Grün-Parteien könnte es ergehen wie der SVP vor vier Jahren

130
Link zum Artikel

Wohin steuert der Kapitalismus?

103
Link zum Artikel

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

376
Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

61
Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

144
Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

148
Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

67
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Wir haben den Wahlplakaten das Sprechen beigebracht – es war wohl ein Fehler 🤣

23
Link zum Artikel

Grüne hinter der CVP: Die «ultimative» Wahlprognose von Claude Longchamp

72
Link zum Artikel

Die Wildlife Photographer of the Year Awards wurden vergeben – die Bilder sind DER HAMMER

34
Link zum Artikel

Armer Kanye! Seine Kim ist zu sexy für ihn und seine Seele, er will das alles nicht mehr

34
Link zum Artikel

Vergewaltigt, gebrochen, erneut vergewaltigt. Harvey Weinsteins sadistisches System

99
Link zum Artikel

Hyvä Suomi! Finnlands Fussballer stehen vor dem ersten Turnier ihrer Geschichte

14
Link zum Artikel

Armuts-Studien: Der Wirtschafts-Nobelpreis geht an ein Trio

16
Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

118
Link zum Artikel

Die 21 Ladys für den Bachelor sind da: Eine von ihnen muss er nehmen ...

78
Link zum Artikel

23 vernichtende Cartoons, die Trumps «Verrat» an den Kurden perfekt auf den Punkt bringen

120
Link zum Artikel

«Dort wo ich wohne, braucht man ein Auto» – so denken Erstwähler über Politik

150
Link zum Artikel

Den Grün-Parteien könnte es ergehen wie der SVP vor vier Jahren

130
Link zum Artikel

Wohin steuert der Kapitalismus?

103
Link zum Artikel

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

376
Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

61
Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

144
Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

148
Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

67
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

12
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
12Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Torobravo 25.11.2014 15:19
    Highlight Highlight Ich löse es so, dass ich immer bei einem Mitbewerber arbeite. Das Gespräch ist dann nach einigen Sekunden abgeschlossen.
  • Waschgiri 22.11.2014 15:59
    Highlight Highlight Bei mir geht das so:
    - "Wie ist die Adresse der Firma, von der sie anrufen?" (Die Namen der " Firma" sind an sich schon lustig: "Zentralbehörde", "Zentrale" oder "Schweizer Verein für Grund und Finanzen" hatte ich schon ;-)
    Dann legt jeder auf, denn die Adresse dürfen sie nicht angeben sonst kann man sie beim Konsumentenschutz verklagen wenn die Adresse ein Sternchen hat.
  • Thomas Besmer 03.11.2014 21:47
    Highlight Highlight Auch gut ist: Der Anruf kommt gerade passend. Seit ich Diabetes habe und die Operation am Knie hatte, kann ich meine Krankenkasse nicht mehr wechseln. Aber jetzt rufen Sie ja an. Wie ist den Ihr genaues Angebot?
    Und schon hat man die Leitung wieder frei... :-)
    • Pieter 18.11.2014 07:26
      Highlight Highlight Ich kann gar nichts sagen weil die Feiglinge aufhängen wenn ich abnehme.
  • SofaSurfer 02.11.2014 22:07
    Highlight Highlight Wow.. Gut dass sie anrufen. Ich bin (meine frau ist...) gerade mit zwillingen schwanger. Ich wollte sie eh fragen wie das ist, wenn.....

    Normalerweise erklingt jetzt ein Abwurfton....
  • douglasflyer 02.11.2014 13:11
    Highlight Highlight Man kann auch dies durcharbeiten: http://egbg.home.xs4all.nl/duits.pdf
    • Nikita Schaffner 03.11.2014 00:07
      Highlight Highlight Das ist perfekt! Danke vielmals!
  • Raphael Bühlmann 02.11.2014 13:06
    Highlight Highlight "Kennen Sie Jesus Christus?"
  • Murmeli64 02.11.2014 10:23
    Highlight Highlight Bei solchen Anrufen lege ich den Telefonhörer neben das Telefon und mache mit meiner Beschäftigung weiter. Wenn die merken dass niemand zuhört legen sie schnell auf.
  • Michael Mettler 02.11.2014 10:17
    Highlight Highlight Noch besser: verwickeln Sie den Agenten in ein langes Gespräch und geben am Schluss mit einer der 9 Antworten den Todesstoss:) Am besten in einer gemütlichen Runde zu viert mit Telefon auf Lautsprecher testen;)
  • Nikita Schaffner 02.11.2014 10:14
    Highlight Highlight Das mit dem Namen klappt leider nicht, die bekommen in den Call Center alle einen anderen Namen.
  • jk8 02.11.2014 09:55
    Highlight Highlight "Gut das Angebot tönt verlockend, ich habe namlich AIDS..."

Deutsches Versuchslabor lässt Tiere qualvoll verenden – Spuren führen in die Schweiz

In einem deutschen Labor sterben junge Hunde, Affen und Katzen einen qualvollen Tod. Was eine Schweizer Pharma-Firma damit zu tun hat.

Ein Mitarbeiter der Tierschutzorganisation Soko Tierschutz und Cruelty Free International hat sich als Pfleger in das Tierversuchslabor LPT nahe Hamburg eingeschleust. Von Dezember 2018 bis März 2019 dokumentierte der Tierschützer die zahlreichen brutalen Tierversuche an jungen Hunden, Katzen, Affen und Kaninchen.

Der Bericht sorgte in Deutschland in den letzten Tagen für viel Empörung.

Bei LPT handelt es sich um ein Familienunternehmen. Das Versuchslabor ist eine der grössten Einrichtungen für …

Artikel lesen
Link zum Artikel