Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
walt disney world schweizer pavillion http://wdwnt.com/blog/2014/12/concept-art-and-full-details-on-epcot-centers-never-built-switzerland-pavilion-including-the-matterhorn/

bild: wdwnt.com

Entdeckt: Disneys geplante (aber nie realisierte) Mini-Schweiz – mitsamt Matterhorn!



Es wäre so schön gewesen! Ein Schweizer Pavillon im «World Showcase» von Epcot in Disney World in Florida! Mitsamt einer Achterbahn im Innern eines 58 Meter hohen Matterhorns! Leider hat es die Miniatur-Schweiz nie über die Projektphase hinaus geschafft. Aber die Planung war sehr weit fortgeschritten, wie sich nun herausstellt.

Epcot, die «Experimental Prototype Community Of Tomorrow», ist einer von vier Vergnügungsparks im Walt Disney World Resort in Bay Lake (Florida). Er wurde 1982 eröffnet. Die Themensetzung des Parks ist in die Bereiche internationale Kultur («World Showcase») und technische Innovationen («Future World») zweigeteilt. Epcot war bis 1998 mit zirka 120 Hektar der flächenmässig grösste Vergnügungspark im Walt Disney World Resort – dann wurde er von Disney’s Animal Kingdom abgelöst. Mit circa 11,5 Millionen Besuchern lag der Park 2014 auf Platz 5 der Freizeitparks mit den meisten Besuchern weltweit.

quelle: wikipedia

Mexiko, Norwegen, China, Deutschland, Italien, die USA, Japan, Marokko, Frankreich, Grossbritannien und Kanada sind in der «World Showcase»-Ausstellung vom Erlebnispark Epcot seit der Eröffnung 1982 mit von der Partie. Seither wurden etliche weitere nationale Pavillons diskutiert: Puerto Rico, Russland, Costa Rica, Spanien, Venezuela, die Vereinigten Arabischen Emirate, Israel – und die Schweiz. Doch keiner davon wurde realisiert.

Schade um den Schweizer Vorschlag, denn der hatte es in sich, wie das Projekt-Konzept beweist, das nun wieder aufgetaucht ist:

walt disney world schweizer pavillion http://wdwnt.com/blog/2014/12/concept-art-and-full-details-on-epcot-centers-never-built-switzerland-pavilion-including-the-matterhorn/

Bild: wdwnt.com

Ein findiger Rechercheur hat für das Disney-eigene Newsportal WDW News Today den originalen Konzeptvorschlag für den Schweiz-Pavillon aus dem Jahr 1989 aufgetrieben: Genau so wäre er potentiellen Sponsoren vertrauensvoll gezeigt worden.

walt disney world schweizer pavillion http://wdwnt.com/blog/2014/12/concept-art-and-full-details-on-epcot-centers-never-built-switzerland-pavilion-including-the-matterhorn/

Bild: wdwnt.com

walt disney world schweizer pavillion http://wdwnt.com/blog/2014/12/concept-art-and-full-details-on-epcot-centers-never-built-switzerland-pavilion-including-the-matterhorn/

Bild: wdwnt.com

Epcot-Schweiz wäre zwischen Italien und Deutschland angesiedelt gewesen (wie bei der echten Eidgenossenschaft, halt) ...

walt disney world schweizer pavillion http://wdwnt.com/blog/2014/12/concept-art-and-full-details-on-epcot-centers-never-built-switzerland-pavilion-including-the-matterhorn/

Bild: wdwnt.com

... und hätte das grösste Bauwerk sein Eigen nennen können: Ein 58,5 Meter hoher und 61 Meter breiter Matterhorn-Nachbau, in dem sich – ha! – eine Bobschlitten-Achterbahn befunden hätte.

walt disney world schweizer pavillion http://wdwnt.com/blog/2014/12/concept-art-and-full-details-on-epcot-centers-never-built-switzerland-pavilion-including-the-matterhorn/

Bild: wdwnt.com

walt disney world schweizer pavillion http://wdwnt.com/blog/2014/12/concept-art-and-full-details-on-epcot-centers-never-built-switzerland-pavilion-including-the-matterhorn/

Bild: wdwnt.com

Ja, natürlich hätte der Schweiz-Pavillon die üblichen Restaurants und Läden enthalten (alle mit einem einigermassen helvetischen Anstrich, obwohl die Disney-Designer vermutlich auch bayrische Bierhallen im Hinterkopf hatten).

Doch der Clou am Ganzen wäre das Konzept des verborgenen, hochgeheimen Bobschlitten-Training-Centers gewesen, das – Reduit-Festung ähnlich – durch eine getarnte Alphütte erreicht worden wäre:

Ach, wäre das schön gewesen! Und so authentisch schweizerisch noch dazu! 

Aber leider nein. Den Besuchern von Walt Disney World in Florida bleibt die «Space Mountain»-Attraktion als Alternative. Geht man in den Disneyland-Originalpark im kalifornischen Anaheim, gibt es die «Matterhorn Bobsleds».

Doch das hübsche «Swiss Village» fehlt.

walt disney world schweizer pavillion http://wdwnt.com/blog/2014/12/concept-art-and-full-details-on-epcot-centers-never-built-switzerland-pavilion-including-the-matterhorn/

Bild: wdwnt.com

Thema «Schweiz» ... mal anders

Schweizer Gerichte, die die Welt nicht versteht

Link zum Artikel

Mond-Nazis waren gestern – hier kommen die SPLATTER-SCHWEIZER!

Link zum Artikel

Dieses Land ist SOWAS VON merkwürdig! Was Ausländern in der Schweiz am Leben unter Eidgenossen auffällt

Link zum Artikel

11 «Swiss»-Produkte, die unschweizerischer gar nicht sein könnten 

Link zum Artikel

«Why do Swiss people have big noses?» – und andere wichtige Internet-Fragen zu der Schweiz

Link zum Artikel

11 unübersetzbare schweizerdeutsche Wörter, die total verheben, imfall

Link zum Artikel

28 Schweizer Dinge, über welche sich Touristen wundern – die für uns aber völlig normal sind

Link zum Artikel

Erstaunliche Fakten über die Schweiz, die du kennen solltest

Link zum Artikel

Du weisst, dass du im gehobenen Mittelstand der Schweiz angekommen bist, wenn du ... 

Link zum Artikel

23 Sätze, die du in der Schweiz nie hören wirst

Link zum Artikel

13 Sätze, die Schweizer in den Ferien nicht mehr hören können

Link zum Artikel

«Finken! Überall FINKEN!!» – Was Ausländern am Leben in der Schweiz auffällt – Teil II

Link zum Artikel

25 Schweizer Menüs aus deiner Jugend, die deine Kinder schon nicht mehr kennen werden

Link zum Artikel

«Das geht eindeutig zu weit!» – so lacht die Welt über die Schweiz 

Link zum Artikel

Bünzli-Test! Welche dieser 11 Schweizer Marotten hast du auch?

Link zum Artikel

Zum RS-Beginn: Von Curry bis Militärschoggi – 12 Armee-Rationen im Direktvergleich

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Und nun eine «etwas andere» Sicht auf Disney World:

Das könnte dich auch interessieren:

Fotograf schiesst DAS Foto der Notre-Dame und muss sich nun gegen Fake-Vorwürfe wehren

Link zum Artikel

Das grösste Verdienst von Tesla sind nicht die eigenen Autos

Link zum Artikel

Schluss mit Lügen! So lässt sich die ganze Welt allein mit grüner Energie versorgen

Link zum Artikel

Vergiss Tinder! Hier erfährst du, welches Potenzial deine Fassade hat 😉

Link zum Artikel

17 katastrophale Tinder-Chats, die definitiv niemanden antörnen

Link zum Artikel

Vermisst und wieder aufgetaucht – 9 Fälle von Kindern, die verschwunden waren

Link zum Artikel

Mit diesen 21 Fakten kannst du beim kommenden «Game of Thrones»-Marathon angeben

Link zum Artikel

«SRF Deville» verkündet Pfadi-Putsch in Liechtenstein – diese finden's gar nicht lustig

Link zum Artikel

Brauchen wir einen Green New Deal, um eine Rezession zu vermeiden?

Link zum Artikel

Wie rechte Ideologen den Brand von Notre-Dame für ihre Zwecke instrumentalisieren

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

7
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
7Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Littlepage 10.03.2016 12:54
    Highlight Highlight Wie ist wohl die Mär entstanden, dass die Schweiz etwas mit Musikdosen und Kuckucksuhren zu tun hat? Das sind doch die Schweden!!
    • Caturix 10.03.2016 15:31
      Highlight Highlight Also Musikdosen da war früher mal was. Jetzt nur noch im Luxus Bereich irgendwo im Jura.
  • CyanLama 10.03.2016 12:25
    Highlight Highlight DIE SCHWEIZ HAT EINE CERN-MANNSCHAFT!!
  • Tom Garret 10.03.2016 12:24
    Highlight Highlight Wirklich rechtcoole Ideen. Schade, hats nicht geklappt. Versuche mich gerade zu erinnern wer stattdessen dort ist, könnte Frankreich sein...
    • obi 10.03.2016 12:59
      Highlight Highlight Haben die wenigstens eine Achterbahn in einem Mini-Eiffelturm?
    • Olmabrotwurst 10.03.2016 13:03
      Highlight Highlight neee aber das frühstück kostet 30 euro pro person
    • obi 10.03.2016 13:59
      Highlight Highlight Na also! Dann ist doch etwas Swissness hängen geblieben!

Wusstet ihr eigentlich, dass Freddie Mercury so ein richtiger Katzen-Fan war?

«Rock's greatest lover of cats» – so bezeichnete sich der Queen-Frontmann selbst. Das dürfte so zutreffen, denn laut seinem Lebenspartner Jim Hutton behandelte Freddie «seine Katzen wie seine eigenen Kinder».

Wenn er auf Tour war oder für Aufnahmen im Studio, rief er regelmässig zuhause an, um mit ihnen zu sprechen. 

Zehn Katzen besass er während seines Lebens, angefangen in den Siebzigerjahren mit Tom and Jerry, die er gemeinsam mit seiner Ehefrau Mary Austin besass, gefolgt von Tiffany …

Artikel lesen
Link zum Artikel