Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Wenn du nach der Abstimmung auswandern willst: Diese Webseite zeigt, wo es dir am besten geht



Eine interessante Website hat es heute Morgen auf die Front-Page von Reddit geschafft: ifitweremyhome.com.

Hier kannst du dein Heimatland mit den anderen Ländern der Erde vergleichen. Zum Beispiel mit unserem grossen Nachbarn im Norden.

Da staunt das Schweizer Auge:

Bild

In Deutschland würdest du zwar weniger verdienen und hättest das erhöhte Risiko für Arbeitslosigkeit, dafür hättest du auch mehr Freizeit und einen geringeren Energieverbrauch.

Österreich sieht in dieser Aufstellung um Einiges unattraktiver aus:

Bild

Die Seite stützt sich bei ihren Ergebnissen auf Zahlen verschiedener Organisationen, wie zum Beispiel der CIA oder der Vereinten Nationen, allerdings sind die Vergleiche immer mit Vorsicht zu geniessen.

Als Beispiel Eritrea:

Bild

Ein geringerer Energieverbrauch und praktisch keine Krankenkassen-Kosten sind als positiv eingestuft, allerdings ist das Ganze auch kein Wunder, wenn viele Leute mit weniger als einem Franken pro Tag auskommen müssen.

Frankreich:

Bild

Hohe Zahlen, wie die in Frankreich um 71 Prozent erhöhte Chance ermordet zu werden, sehen auch erstmal erschreckend aus. Wenn man aber die absoluten Zahlen ansieht, beruhigt man sich wieder ein bisschen:

In Frankreich werden 1,2 Personen pro 100'000 Einwohner ermordet, in der Schweiz 0,7 Personen.

Auch nach Italien geht es eher mit gemischten Gefühlen:

Bild

Weniger Lohn, dafür auch weniger Heizungskosten für Öl.

Und so sieht es mit unserem letzten Nachbarn aus:

Bild

Liechtenstein hat wenig Einwohner, deshalb ist der Elektrizitätsverbrauch pro Person so hoch.

Wohin du nicht unbedingt auswandern solltest: Die USA.

Bild

Die haben nicht mal den Energie-Verbrauchs-Bonus der Entwicklungsländer.

Bonus: Die Seite hat auch Sinn für Humor.

Bild

«Wenn du im Vatikan leben würdest, wärst du katholischer.»

(luc)

Oder du orientierst dich beim Auswandern an diesen Bildern: Die schönsten Orte der Welt!

Das könnte dich auch interessieren:

Alle gegen Trump: Demokraten treten an zum ersten TV-Duell

Link zum Artikel

Wer in Europa am meisten Dreckstrom produziert – und wie die Schweiz dasteht

Link zum Artikel

25 Bilder von Sportstars, die Ferien machen

Link zum Artikel

Mit diesen 10 Apps pimpst du dein Smartphone zum Büro für unterwegs

Link zum Artikel

Holland ist aus dem Häuschen, weil diesem Schwimmer gerade Historisches gelang

Link zum Artikel

Schneider-Ammanns Topbeamter gab vertrauliche Infos an Privatindustrie weiter

Link zum Artikel

Weshalb die Ära Erdogan jetzt schneller vorübergehen könnte, als du denkst

Link zum Artikel

Das sind die besten Rekruten der besten Armee der Welt

Link zum Artikel

9 «Ratschlag»-Klassiker, die du dir in Zukunft einfach mal sparen kannst

Link zum Artikel

Christian Wasserfallen nicht mehr FDP-Vize – wegen der Klimafrage?

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

33
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
33Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • per scientam 22.02.2016 18:01
    Highlight Highlight Also ich würde in ein Land auswandern wo man normal Autofahren/Motorradfahren darf, ohne dass man eine Rot/Grüne Regierung hat, welche die Welt mit der Radikalsten Verkehrsordnung übertreffen will!
    (Man zahlt hier 100 mal mehr als in DE oder Österreich, Raserdefinition usw.).

    Wo man in einer Bar noch Rauchen kann.
    Wo es Lebensfreude anstelle von Lärmschutz gibt.
    Und wo sich die Regierung im Nationalen Interesse handelt und nicht eine neue Weltordnung herbeiführen will (neue Weltordnung steht explizit im Parteiprogramm der SP von 2010)...

    Man erwägt das auswandern nicht nur wegen der DSI.
    • Aufblasbare Antonio Banderas Liebespuppe 22.02.2016 18:34
      Highlight Highlight es geht den menschen fast nirgends so gut wie bei uns. sei doch einfach froh dass du überhaupt was zu essen hast
    • Scenario 22.02.2016 19:10
      Highlight Highlight @per scientam: ich bin mir jetzt da nicht 100%-ig sicher... aber du weisst schon, dass die meisten Regierungen (Gemeinde, Kanton wie auch Nationaler Ebene) in der CH bürgerlich-rechts sind? All zu viel Auswahl bleibt dir dann wohl nicht... Polen und Ungarn kommen mir da in den Sinn. Deren Regierungen wären dann wohl noch weiter rechts ;) na dann, viel Spass
    • SanchoPanza 22.02.2016 19:39
      Highlight Highlight @Scenario, mal ganz abgesehen von der bürgerlichen/rechten Mehrheit im Bundes- & Nationalrat...
    Weitere Antworten anzeigen
  • smoe 22.02.2016 16:19
    Highlight Highlight Ok, so wie es scheint, werde ich zurzeit 45.4 Mal häufiger umgebracht, habe eine 25% höhere Chance auf HIV/AIDS, 79% weniger Geld und 59% mehr Babies …

    Yolo, ich geh wieder Maracuyá schnausen.
  • Cerulean 22.02.2016 15:29
    Highlight Highlight Ich würde Kanada in Betracht ziehen. Ok, die Winter dort sind nicht gerade das Gelbe vom Ei - aber man vergleiche deren Premierminister mit unserem Bundespräsidenten, das ist nicht nur was für's Auge. Ansonsten bietet sich Neuseeland an. Wie die Schweiz, nur mit Meer und freundlichen Menschen.
    • TanookiStormtrooper 22.02.2016 16:53
      Highlight Highlight Naja, in Neuseeland könnte man aber auch eine unangenehme Erfahrung machen... ;)
      Play Icon
    • canadienne 22.02.2016 21:20
      Highlight Highlight man gewöhnt sich an alles. es gibt kein schlechtes wetter, nur schlechte kleidung. ausserdem: die freundlichkeit der kanadier gepaart mit der grossartigen natur macht es wett. und es ist ein ganzes stück entspannter hier als in der schweiz...
    • Grecko 28.02.2016 06:08
      Highlight Highlight Kanada und Neuseeland sehe ich auch als potenzielle Auswanderungsländer für mich. Bin gerade in Neuseeland und ich muss schon sgen: die Natur ist einzigartig schön hier, aber natürlich gibt es auch nachteile...
  • fuegy 22.02.2016 14:35
    Highlight Highlight Coole Sache das!
    Allerdings, diese Seite rechnet mit 1584 Stunden Arbeit im Jahr was ich für die Schweiz ein bisschen wenig finde, ich dachte es sind zwischen 1800 und 2000 h/j?
    • Urmel 22.02.2016 15:07
      Highlight Highlight Ja das stimmt bei mir auch nicht so ganz.. aber in der Schweiz arbeiten halt viele Teilzeit und das wird ein Mittelwert sein.
  • kurt3 22.02.2016 14:35
    Highlight Highlight Ein heisser Tipp für Rentner : Portugal . Rentner müssen die 10 Jahre auf Renteneikommen eine Steuern bezahlen Vermögenssteuer gibt auch nicht .
    • kurt3 22.02.2016 16:59
      Highlight Highlight OMG sollte heißen KEINE Steuern !
  • ostpol76 22.02.2016 14:34
    Highlight Highlight Das Beste wäre wenn alle ausreisewilligen einen eigenen neuen Staat gründen. Da können sie dann alles besser machen. Zudem noch alle Flüchtlinge dieser Welt aufnehmen. Vielleicht gelingt es auch noch den neuen Staat drogen- und waffenfrei zu halten.
    • Human 22.02.2016 15:13
      Highlight Highlight .. und Leute wie sie fern zu halten ... eigentlich gar nicht die dümmste die Idee ja


      Aber wissen sie was um meine Heimat hier zu verlassen müssen sie mich schon zwingen ;)
    • smoe 22.02.2016 19:33
      Highlight Highlight Wieso zur Hölle sollte ich meinen eigenen Staat drogenfrei halten wollen? LSD und Sex im Schlamm mit allem, was nicht signifikant mehr als zwei Beine und Arme zu haben scheint. All day every day.

      Play Icon
  • zombie woof 22.02.2016 14:17
    Highlight Highlight Ein paar Sachen sollten jedem Bewohner unseres Landes klar sein: Wir können den Wasserhahn aufdrehen, es kommt Wasser und Trinkbar ist es auch. Wir haben immer Strom, ein sauberes Land, keine korrupten Beamte, kein Krieg, wir werden nicht an jeder Hausecke überfallen, haben ein erträgliches Klima und noch vieles mehr. Man muss nicht so weit weg und schon ist vieles, das für uns ganz selbstverständlich ist, plötzlich nicht mehr selbstverständlich.
    • smoe 22.02.2016 15:25
      Highlight Highlight Einigen ist das alles durchaus bewusst, aber sie setzen ihre Prioritäten anders. Aber ja, wer Angst hat, dass er überfallen wird, sobald er die Landesgrenze überschreitet, der bleibt lieber zu Hause und wickelt sich in Luftpolsterfolie ein.
    • zombie woof 22.02.2016 16:13
      Highlight Highlight smoe, derjenige der Angst hat, wickelt sich nicht in Luftpolsterfolie ein sondern glaubt der SVP. Ich bin seit 30 Jahren weltweit unterwegs und glaube schon dass ich so ein bisschen abschätzen kann, wie gut das Leben in der Schweiz und andernorts ist
    • smoe 22.02.2016 16:35
      Highlight Highlight @zombie
      Glaube ich dir, trotzdem ist das "an jeder Hausecke überfallen werden", für sehr viele Orte auf dieser Welt, auch Entwicklungsländer, schlicht lachhaft übertrieben und höre ich normalerweise eher aus der konservativen Ecke. Sorry, für die Unterstellung.

      Ich streite auch nicht ab, dass das Leben in der Schweiz gut ist. Nur, dass für mich z.B. immer Strom zu habe nicht mal auf meiner Top 10 Liste wichtiger Aspekte für ein gutes Leben ist.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Matthias Studer 22.02.2016 14:15
    Highlight Highlight Okay, nicht unbedingt wegen der DSI. Aber ehrlich gesagt, das Klima (Wetter) ist nicht gerade Körperfreundlich hier. Und da fängt man schon darüber nachzudenken, im Süden könnte es angenehmer sein. Auch günstiger mit einer Rente. Trotz viel Liebe zur Schweiz, in 25 Jahren werde ich kaum noch hier sein.
  • mortiferus 22.02.2016 14:15
    Highlight Highlight Ins Ländle auswandern? Ist wohl ehr hypothetisch. Die sind Voll! Vielleicht wen ihr den Fürst kennt. Staatsbürgerschaft, kannst Du vergessen. So einfach kann man nicht irgend wohin. Ausser man hat viel Kohle und investiert.
  • Human 22.02.2016 13:27
    Highlight Highlight Bringt mir ja auch nichts wo anders Ausländer zu sein ^^
    • olga 22.02.2016 14:35
      Highlight Highlight warst du denn schon mal im ausland? ich werde eigentlich überall sehr freundlich und gleich behandelt. ausser in den letzten jahren werde ich öfter gefragt, ob bei uns wirklich alle so rechts sind...
    • Human 22.02.2016 15:06
      Highlight Highlight Olga aber nun reden sie grad von Urlaub? Als Urlauber sind zu mir auch alle nett weil sie mein Geld wollen - wenn ich aber bleiben will glaub ich kaum das dann alle noch so nett sind je nachdem ;)
    • olga 22.02.2016 15:13
      Highlight Highlight Ich rede auch von Urlaub, habe auch auch schon mehrere Jahre im Ausland gelebt und auch dort nur gute Erfahrungen gemacht!
    Weitere Antworten anzeigen

So (schlecht) steht es um die Sozialdemokraten in Europa

Europas Linke hat schon bessere Zeiten gesehen. Das Bild ist allerdings nicht einheitlich, wie unsere Grafiken zeigen. In einigen Ländern ist die Sozialdemokratie tief gefallen, in anderen schaffte sie ein Comeback. Und in der Schweiz trotzt sie den Stürmen.

Wie weiter mit der SPD? Diese Frage stellt sich mit grösster Dringlichkeit, nachdem Parteichefin Andrea Nahles am Sonntag Knall auf Fall den Bettel hingeworfen hat. Der seit Jahren anhaltende Niedergang der deutschen Sozialdemokratie dürfte sich beschleunigen. Wie aber geht es der Linken in Europa? Der Blick auf 12 Länder in Westeuropa mit traditionsreichen sozialdemokratischen Parteien zeigt kein eindeutiges Bild – weshalb wir die Besonderheiten in den einzelnen Ländern weiter unten …

Artikel lesen
Link zum Artikel