Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Das Medium Christina von Dreien. Bild: screenshot twitter/timetodotv

Erleuchtung für 190 Franken: Ist diese 17-Jährige die neue Uriella?

Christina Meier füllt mit ihren spirituellen Weltverbesserungs-Events ganze Hallen. Den Klima-Aktivismus ihrer Altersgenossen sieht sie als Gefahr.

SAMUEL SCHUMACHER / ch media



Die Erleuchtung kostet 190 Franken pro Person und dauert volle sieben Stunden. Stattfinden tut sie diesen Sonntag in der Tonhalle St.Gallen. Und wer sein Ticket bis jetzt noch nicht gebucht hat, der wird das metaphysische Glühen nicht zu sehen bekommen, das Christina Meier – glaubt man ihren Anhängern – bei Anlässen solcher Art zuweilen über das Gesicht flimmert: Das Seminar des 17-jährigen selbsternannten Mediums aus dem Toggenburg ist restlos ausverkauft. Genau wie auch ihre Shows in München, Aarau, Lindau, Winterthur, Bonn und Bern in den vergangenen Monaten jeweils ausverkauft waren.

Christina Meier (sie nennt sich in Anspielung auf ihren Wohnort selber «von Dreien») ist der Shooting-Star der spirituellen Szene im deutschsprachigen Raum. Die Verkaufszahlen ihrer Bücher liegen im mittleren fünfstelligen Bereich. Die ehemalige Realschülerin, die sich mit tatkräftiger PR-Unterstützung durch ihre Mutter Bernadette Meier auf den helvetischen Esoterik-Olymp katapultiert hat, rührt darin mit der ganz grossen Kelle an. Die Teenagerin schreibt über den «historischen Transformationsprozess», in dem sich die Menschheit befinde, über die «Schwingungsfrequenz», die auf dem Planeten zunehme, und über die einzigartige Chance, dadurch zu einem erweiterten Bewusstsein zu gelangen.

abspielen

Christina von Dreien bei einem Referat. Video: YouTube/Christina von Dreien

An ihren Vorträgen spricht sie von einer Zukunft, in der sich Menschen selber heilen und über telepathische Techniken miteinander in Kontakt treten können. Sie spricht davon, wie wir Erdenbürger «vollnarkotisiert» vom Göttlichen getrennt seien und endlich erwachen sollten. Ihre Aufgabe sieht Christina Meier darin, «den Menschen das Licht und den Frieden zurückzubringen». Dann würde sich «das Unlicht» von alleine auflösen.

Das Paradies naht

Religionsexperte Georg Otto Schmid sieht in diesem spirituellen Verständnis zahlreiche Parallelen zur verstorbenen «Fiat Lux»-Sektenführerin Uriella. «Christina Meier ist in manchem die Nachfolgerin von Uriella. Wie Uriella tritt sie gern und oft in den Medien auf. Wie Uriella befeuert sie die Vorstellung vom nahenden Paradies, in dem alles anders und für ihre Anhänger besser sein wird», sagt Schmid.

ARCHIVBILD ZUM TOD VON URIELLA --- Uriella, das Fiat-Lux-Oberhaupt, zeigt auch in der Sendung 'Arena' von SF1 zum Thema 'Sekten - Macht und Ohnmacht', am Freitag, 14. April 2000, ihr bekanntes Laecheln.  (KEYSTONE/Walter Bieri) === ELECTRONIC IMAGE ===

Fiat-Lux-Oberhaupt Uriella verstarb vor Kurzem. Bild: KEYSTONE

Ein wesentlicher Unterschied zwischen den beiden sei, dass Meier keine Heilmittel verkaufe oder schwerkranken Menschen Wunderheilungen verspreche. «Was ihre Medienpräsenz und ihre Weltanschauung anbelangt, ist sie mit Uriella aber über weite Strecken auf einer Wellenlänge.»

Anders sieht das Ronald Zürrer, Inhaber des Govinda Verlags, über den Christina Meier ihre Bücher vertreibt. «Ich gehe nicht davon aus, dass Christina die neue Leuchtfigur der Schweizer Spirituellen werden wird, geschweige denn es werden möchte», sagt Zürrer. Christina wolle auch nicht die Anführerin einer Bewegung werden. «Die neue Form der Spiritualität, für die Christina steht, zeichnet sich ja gerade dadurch aus, dass sie die überholten Konzepte von Führerschaft und von religiöser Bevormundung infrage stellt und überwindet», betont Zürrer.

Die Erleuchtete selbst gibt ihrem Verleger recht. Auf Anfrage schreibt sie dieser Zeitung, dass sie Uriella nicht gekannt habe und daher auch nicht viel über sie sagen könne. Grundsätzlich sei es aber wichtig, niemandem einfach so blind zu folgen. «Andere Menschen können uns Ideen, Inputs und Vorschläge geben. Aber nur wir selbst wissen, was der richtige Weg für uns ist.»

Ähnlich sieht Christina Meier das in puncto Schule: Es brauche Menschen, die neue Impulse gäben, «aber die Zeit der Lehrer ist vorbei», schrieb sie kürzlich auf Twitter. Sie hat ein eigenes Projekt lanciert, mit dem sie das Schulsystem umstellen und die «individuelle Einzigartigkeit» der Kinder ins Zentrum des schulischen Weges rücken will.

Vom neu erwachten Klima-Aktivismus ihrer Altersgenossinnen und -genossen hält die spirituelle Weltverbesserin indes nichts. Diese Streiks würden nur die «Lüge» aufrechterhalten, dass die Klimaerwärmung mit dem durch die Menschheit verursachten CO2-Ausstoss zu tun habe. Das zeigt deutlich: Die volle Erleuchtung hat also auch die junge Frau aus dem Toggenburg noch nicht ganz erfahren. Doch Hoffnung besteht. Denn Lernen, schreibt Christina Meier auf ihrer Homepage, sei ein lebenslanger Prozess. Und das Leben ist mit 17 noch ziemlich lang. (aargauerzeitung.ch)

Die bizarrsten TV-Auftritte der Sektenführerin Uriella

abspielen

Video: watson

Das könnte dich auch interessieren:

Die Influencer der Zukunft sind nicht menschlich – und sind jetzt schon Millionen wert

Link zum Artikel

Roger Federer ein Spielball der Strömung – das könnte zum Problem werden

Link zum Artikel

Kassieren SVP und SP eine Schlappe? 7 wichtige Punkte zu den Zürcher Wahlen

Link zum Artikel

Im 30'000-Franken-Outfit – so rückt Leroy Sané in die DFB-Elf ein

Link zum Artikel

Bye-bye Beno: Wie der ehemalige Gassen-Mönch in die völkische Szene abrutschte

Link zum Artikel

Das sind die 3 typischen Phasen eines Pyro-Vorfalls

Link zum Artikel

Wie Trump im Fall Manafort schachmatt gesetzt wurde

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Bilder zu Uriella:

Abonniere unseren Newsletter

Themen
188
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
188Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • WeissNixSagNixMachtNix 28.02.2019 07:50
    Highlight Highlight Da denkt man immer, man hätte den 80er-und 90er Bullshit überwunden und dann tauchen so Figuren wie diese 'Uriella Reloaded', Trump, Kim Jong-un, Putin, Maduro etc. wieder auf... unglaublich *kopfschüttel*
  • nach gang 28.02.2019 07:28
    Highlight Highlight Erinnert mich irgendwie an Windows 95 von Microsoft. Dort wurde auch für einen Haufen Geld viele Funktionen versprochen, die nie geliefert wurden.
  • Pasionaria 27.02.2019 23:37
    Highlight Highlight Immer wieder unfassbar, dass oeffentliche - und noch sog. kultivierte - Lokalitaeten fuer solch verwerfliche, hirnverbrannte Ausbeuter-Anlaesse zur Verfuegung gestellt werden.
    Andernorts wird meist (!) zurecht die KESB eingeschalten, wenn es darum geht, Minderjaehrige zu schuetzen.​
    In diesem Fall?
    Die arme Christina ist derart vorsaetzlich von ihrer Mutter hirngewaschen und mit esoterisch-feinstofflichen 'Drogen' grossgezogen worden.
    Wieso wird da zugunsten eines Teenagers nicht interveniert, schlussendlich auch zug. labiler Leichtglaeubigen?

    Dazu am 13.1.18 ein interess. Blog v. H.Stamm

  • Pasionaria 27.02.2019 23:05
    Highlight Highlight
    Watson: was ist auch mit Euch passiert.
    Dieser Bericht gehoert sicher nicht hierher - letztlich als Plattform fuer diese halluzionierenden Irrgeister. Der Text ist viel zu unkritisch und oberflaechlich, beinahe ein Sprachrohr der Feinstofflichkeit!
    Ein Schumacher (sorry S.S.) ist bestimmt nicht der richtige Journalist dazu.
    Der Artikel haette unbedingt in die kritisch beleuchtende, aufklaerende 'Bearbeitung' Ihres (fast!) ueberall geschaetzten Experten fuer Aber- und Irrglauben, Verschwoerer, Geistheiler und sonstige alternative Scharlatane > H. Stamm, gelangen sollen.
    Unverstaendlich.
  • ArkMi 27.02.2019 22:19
    Highlight Highlight Wisst ihr noch wie ihr als 17-järige so gedacht und gesprochen habt?

    Habt ihr in letzter Zeit mal mit 17-jährigen zu tun gehabt?

    Egal was die zu sagen haben, und wenn sie noch so recht haben sollten, es sind Kinder, die meist noch kaum was vom Leben gesehen haben.

    Darum hat jeder der soviel Geld für ihre Meinung ausgibt, nichts besseres verdient.

    Wer dumme nicht um ihr Geld erleichtert ist selber dumm. Darum nur weiter so. Aber bitte, bitte, bitte

    BITTE

    ohne Zeit, Aufmerksamkeit und Platz in den Medien.
  • Kong 27.02.2019 21:42
    Highlight Highlight Wenn die so Erfolg hat, dann werde ich ab jetzt meine Vorträge in der Firma auch so machen! :-)
    Vollnarkotisiert. Und ich nenne mich Kong von Zweien.
  • andrew1 27.02.2019 20:26
    Highlight Highlight Nicht so viel für eine erleuchtung. Allerdings befürchte ich mehr, dass nur das innere der brieftasche erleuchtet wird beim rausnehmen des geldes....
  • olive 27.02.2019 17:31
    Highlight Highlight Was nun, Zeugen Gretas oder Christinas?
  • bibaboo 27.02.2019 16:39
    Highlight Highlight Positiv: Die junge Frau ruft ihre Zuhöhrer dazu auf, nicht abzustimmen.
    Oder zumindest den Feinstoff des Stimmzettels zurückzuholen.
    • Wenzel der Faule 27.02.2019 21:17
      Highlight Highlight Besser wenn solche Leute nicht abstimmen. Chchchch
  • Joe Frangelico 27.02.2019 16:09
    Highlight Highlight Die Dekadenz der Gesellschaft schreitet immer weiter voran.
  • eichhörnli 27.02.2019 16:07
    Highlight Highlight und wer DAS bis zum ende aushält, erhält die 190 Fr zurück?🥳 #langweilig
  • Hans Jürg 27.02.2019 15:45
    Highlight Highlight Man gab Uriella einfach zu viel Medienpräsenz. Und jetzt macht man das mit dieser Sekten-Trulla schon wieder.
    Macht doch nicht noch Werbung für solche Leute.
  • um80 27.02.2019 15:29
    Highlight Highlight Würde sie mir nicht so Angst einjagen, wäre ich schon nach zwei Minuten eingeschlafen...
  • Meckerschlumpf 27.02.2019 15:27
    Highlight Highlight Ja da gebe ich „Trasher2“ recht gebt den völlig Weltfremden nur noch mehr Plattform damit man diese völlig Geistig verwirrten auch am schluss über alle Grenzen hinweg kennt!👏
    Ich bin ehrlich gesagt irritiert über Menschen die Geld zahlen um sich dieses spirituelle geschwafel anzuhören!
    Ach was ich bin einfach Sauer über diese Art und Weise wie einem das Geld aus der Tasche gezogen wird,bei allen die das nötige kleingeld für das haben ist es mir egal aber leider sind auch Finanzschwache davon betroffen die sich durch den Mist vieleicht etwas positives erhoffen😡
  • Rabbi Jussuf 27.02.2019 15:17
    Highlight Highlight Gestik und vor allem die Rhetorik und Tonfall erinnert an Ganser. Monoton eindringlich.
    • Stichelei 27.02.2019 16:22
      Highlight Highlight Die beiden treten ja auch ab und zu zusammen auf😧
    • Rabbi Jussuf 27.02.2019 18:18
      Highlight Highlight Ich dachte, du machst einen Witz.
      Habe nachgeschaut und es stimmt tatsächlich!

      Da haben sich ja die zwei Richtigen gefunden!
    • Echo der Zeit 28.02.2019 10:28
      Highlight Highlight Ganser hats selber eingesehen das er in die Eso Ecke gehört - ist der Ruf erst ruiniert, lebt es sich ganz ….
  • blaubar 27.02.2019 14:28
    Highlight Highlight „Diese Streiks würden nur die «Lüge» aufrechterhalten, dass die Klimaerwärmung mit dem durch die Menschheit verursachten CO2-Ausstoss zu tun habe. Das zeigt deutlich: Die volle Erleuchtung hat also auch die junge Frau aus dem Toggenburg noch nicht ganz erfahren.“

    In dem Falle braucht es auch keine Erleuchtung, um diesen Klimaschwachsinn zu enttarnen.
    Ich empfehle den neuesten Schawinskitalk mit zwei Klimajugendlichen. Leider wissen sie auch nicht so ganz genau, gegen oder für was sie eigentlich demonstrieren. Das findet dann selbst Schawi „chli schwach“.
    • H.P. Liebling 27.02.2019 15:29
      Highlight Highlight Was du hier schreibst kann ja wohl nicht ernsthaft gemeint sein! Es ist zwar off-topic: Der einzige, der am Montagabend "schwach" war, war Schawinski selber. Er erwartet von 17-jährigen Schülern "konkrete Massnahmen gegen die Klimaentwicklung". Ähä. Da haben die beiden TOP reagiert: Die Klimastreiks sind der Stein des Anstosses, aber ganz sicher nicht dafür zuständig, politisch irgendwelche Forderungen durchzusetzen (ist ja auch gar nicht möglich). Schwach ist es, solchen Stumpfsinn zu verbreiten!
    • E7#9 27.02.2019 17:17
      Highlight Highlight Das ständige in der Luft Schütteln der Hände um Zustimmung zu demonstrieren sah ja selber sehr sektenmässig aus.
    • Juliet Bravo 27.02.2019 18:01
      Highlight Highlight Na wogegen kann ich dir schon sagen: gegen die träge Politik, die den Klimaschutz immer wieder verschleppt. Geht bei einigen wohl rasch mal unter.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Juliet Bravo 27.02.2019 14:23
    Highlight Highlight Im Text steht, Christina heile keinen Krebs. Kann sein, aber sie redet Betroffenen ein, sie könnten den Krebs selbst besiegen durch Spiritualität oder so. Eine Bekannte von mir lässt sich wegen dieser Christina nicht richtig behandeln. Das macht mich fassungslos und wütend.
    • Stichelei 27.02.2019 15:41
      Highlight Highlight Genau das ist einer der Gründe, wieso solches "Wirken" nicht einfach unwidersprochen belächelt werden kann. Mit diesen abstrusen Theorien gefährdet sie ganz konkret Leute. Und mit der Leugnung der Klimaerwärmung in letzter Instanz die ganze Menschheit.
    • maude 27.02.2019 16:12
      Highlight Highlight Ich kann mit C. Dreier nix anfangen, zudem denke ich, dass es sowieso ihre Mutter ist, die mit ihr fleissig Geld scheffelt.
      Aber;das Andere was oft gesagt wird "der und der lässt sich nicht behandeln weil der und der spirituelle Dingsbums sagt..."
      Also bitte, ich finde ein minimü Eigenverantwortung hat wohl jeder Mensch und die kann auch nicht einfach weggegeben werden.
      Wenn wer wirklich ne Gehirnwäsche gehabt hat,in ne Sekte reingeboren wurde usw.ist es was anderes. Aber sämtlichen Menschen einfach die Eigenverantwortung abzusprechen und alles wem Anderem in die Schuhe zu schieben; Nein.
    • Murmeli82 27.02.2019 19:23
      Highlight Highlight Meine Mutter liess sich richtig behandeln, gestorben ist sie trotzdem
    Weitere Antworten anzeigen
  • Agnos ~ S. Pelegrino 27.02.2019 14:06
    Highlight Highlight Alles Psychos oder was?

    Unterandern ist Reinhard Bonnke weit aus dominanter wie es Uriella war, u. van Dreier ihres gleichen werden soll, die mit mystisches auftreten die Zuhörer schon jetzt stark in den Bann nimmt.

    Für ein >neues Leben, werben nicht nur Fiat Lux, sondern weithin vieler mehr, u. wer da einmal mittendrin ist, der findet wegen Indoktrination schwer wieder hinaus.

    Besonders Kranke u. Schicksal-betroffene werden durch die verlockenden Heilsbotschaften, von falschen Ideologien zu Opfern der Psychosekten.

    Play Icon
  • Kritiker 2.0 27.02.2019 13:56
    Highlight Highlight Ich wäre dafür „MTV Celebrity Deathmatch“ wieder aufleben zu lassen. Heute im Programm: Von Dreien VS Thunberg! 💪🏻😂
    • Hallosager 27.02.2019 14:23
      Highlight Highlight Ooooh alter das war einfach die beste Abendunterhaltung 😂😂👌
    • Wenzel der Faule 27.02.2019 21:21
      Highlight Highlight Bully Beatdown wär mir auch recht😅😅😅
    • ArkMi 27.02.2019 22:09
      Highlight Highlight Danke für die Zeitreise... als das Leben noch einfacher war und im TV wenigstens ab und zu sinnvolles gezeigt wurde 😉
  • Zappelbrox 27.02.2019 13:24
    Highlight Highlight wow, die Webseite schlägt ja in Sachen Bullshit-Lebensweisheiten und -Zitate jedes Instragram Profil...
  • Bynaus @final-frontier.ch 27.02.2019 13:20
    Highlight Highlight Erst mal noch vom Pferd und auf den Kopf fallen, dann schauen wir weiter...
  • karl_e 27.02.2019 13:20
    Highlight Highlight Respekt! Das ist doch mal ein kommerziell begnadetes Wesen! Der gute Jesus hätte aber sicher keine Freude an dieser Christina.
    • ArkMi 27.02.2019 22:11
      Highlight Highlight Der gute J. aus N. hat damals aber auch so angefangen... ohne TV zwar, aber mit letzten Abendseminaren. Oder so ähnlich. 😏
    • karl_e 28.02.2019 10:39
      Highlight Highlight Meines Wissens waren seine Seminare gratis. Es fehlte ihm offenbar an Geschäftssinn.
  • covfefe 27.02.2019 12:44
    Highlight Highlight Da schöpft eine aber aus dem vollen Programm vom Youtube Kanal "Verborgene Geheimnisse TV". In dem Fall heist das Medium Youtube.
  • Sill 27.02.2019 12:43
    Highlight Highlight Es gibt viele Probleme da hat sie Recht und von diesen Problemen hat die kleine keine Ahnung. Das was dieses Mädchen gesagt hat, das jeder Mensch tun sollte was das Herz sagt,( sich nicht unterdrücken lassen!)geht so schon wegen den Kulturen nicht. Der Westen kann und darf nicht auf der ganzen Welt unsere Lebenverhähltnisse aufdrücken.
  • Mennsgi 27.02.2019 12:21
    Highlight Highlight Halleluja
  • Der_Andere 27.02.2019 12:11
    Highlight Highlight Die Alte (auch wenn sie erst 17 ist) kam mir schon nicht ganz sauber vor, als ich von ihrem Auftritt in Bern letzten Sommer im Bund las.

    In Bern warens meines Wissen 160.- pro Person, wenn mich die Erinnerung nicht trügt. 160 Franken für einen Vortrag. Man rechne die Einahmen wenn schon nur 100 Leute kommen.

    Eine tolle Business-Kreation der Mutter, die gute Christina. Immer toll wenn die Kinder so verschachert werden.

    Aber wenn man es mag für über 100 Stutz verarscht zu werden. 🤷🏻‍♂️
  • Hans_Olo 27.02.2019 11:55
    Highlight Highlight Hab mir nun 5 Minuten des Videos angeschaut. Meine Fresse, dafür zahlen gewisse Leute echt 190.-? keine Ahnung was die vor der Ansprache geschluckt/geraucht hat, aber es scheint ein gutes Betäubungsmittel zu sein.
    Ich kann verstehen wenn man Personen folgt die emotional sprechen und die Gabe haben Leute zu motivieren und zu pushen, aber das ist ja zum einschlafen.
    • manhunt 27.02.2019 13:32
      Highlight Highlight das sind dieselben leute, welche dem mike shiva für seine telefonverarsche kohle hinterherschmeissen.
    • Echo der Zeit 27.02.2019 20:26
      Highlight Highlight Anscheinend Tritt sie auch mit Ganser zusammen auf - Ho Ho Ho , Ganser Peitscht ein und die kleine Beruhigt denn Pöbel wieder.
  • Göschene-Eirolo 27.02.2019 11:35
    Highlight Highlight Von Dreien erinnert mich etwas an Greta Thunberg. Mit dem Unterschied, dass Thunberg das Verhalten der Menschen ändern will, was bekanntlich funktioniert, während von Dreien glaubt, menschliche Gene verändern zu können. Unsere Gene beruhen auf der Macht des Stärkeren - weil der Mensch ein Nebenprodukt der Evolution ist und kein göttliches Wesen, das sich erleuchten lässt. Mit einem Wort: Hokuspokus!
  • Best of 7 27.02.2019 11:34
    Highlight Highlight Bei mir bekommt ihr auch spirituelle Sachen mit mindestens 40%. All you can drink für Fr. 150.-.
  • lilas 27.02.2019 10:59
    Highlight Highlight Dieses Mädel tut mir leid. Wo ist Ihre Jugend geblieben? Wo ist Lebensfreude spürbar? Sie wirkt völlig monoton und psychisch gedämpft. Ein junger Mensch,der selbst von etwas überzeugt ist und es deshalb der Menschheit näher bringen will, klingt definitiv anders.
    • El Vals del Obrero 27.02.2019 12:35
      Highlight Highlight Eine richtige Jugend war im Business Plan ihrer Eltern wohl nicht vorgesehen.

      Ihre Erziehung hat sie sicher total psychisch vermurkst.

      Finde das fast so schlimm wie sexuellen Missbrauch.
  • famu 27.02.2019 10:54
    Highlight Highlight Es fühlt sich so an, als ob sie direkt aus dem Herzen spricht. Wenn auch mit der gesunden Naivität eines Teenagers bei manchen Themen. Finde ich in Ordnung und tut der Welt sicherlich auch ganz gut.
    • Electric Elefant 27.02.2019 17:55
      Highlight Highlight Naja, für mich hört es sich eher an, wie wenn ein Teenager auf Valium eingeimpften Schwachsinn von sich gibt...
  • I bims 27.02.2019 10:42
    Highlight Highlight o jesses gott, das isch ja zum ischlafe.😂
  • herrkern (1) 27.02.2019 10:35
    Highlight Highlight Christine behauptet, die Regierungen würden sich geheim auf dem Mond treffen um die Zukunft des Planeten zu verhandeln. Und es gibt wirklich Leute, die trotzdem nicht davonlaufen.
    • achsoooooo 27.02.2019 11:19
      Highlight Highlight @herrkern(1) Ja! Schliesslich weiss ja jeder, dass es auf dem Mars viel gemütlicher ist!
      Auf dem Mond? tzz tzz
    • Mia_san_mia 27.02.2019 11:39
      Highlight Highlight Dann treffen sie noch auf Hitler, der ja gemäss Uriella, dort unterwegs ist 😂
    • STERNiiX 28.02.2019 02:04
      Highlight Highlight Dann hat Hitler den Krieg vielleicht doch nicht verloren und sich auf den Mond begeben um von dort die Welt zu regieren und einen besseren Überblick über sein Reich zu haben.
      Klingt logisch.
      Ich wurde erleuchtet, wem darf ich die 190.- in die Hand drücken?
    Weitere Antworten anzeigen
  • IMaki 27.02.2019 10:29
    Highlight Highlight Und dafür macht CH-Media auch noch gratis Werbung. Halleluja, es lebe die redaktionelle Scheinheiligkeit.
    • Nick Name 27.02.2019 11:27
      Highlight Highlight Sorry, wenn das Werbung sein soll, bin ich Icordo. Das ist ganz einfach ein Bericht bzw. eine Recherche, ganz normales journalistisches Handwerk.

      Mit Ihrer Logik dürften Medien kaum mehr irgendwas bringen - auch keinen Fussball, beispielsweise.
    • IMaki 27.02.2019 12:48
      Highlight Highlight @Einmal abgesehen davon, dass Journalismus immer auch eine Frage des Masses ist (braucht es einen derart aufgemachten Artikel, um eine Information zu verbreiten, die bei nüchterner Betrachtung kaum mehr als zwei Zeilen wert ist - Neue Sekte sorgt am Samstag in X für ausverkauftes Haus. Punkt.), ist die Frage, ob es keine Fussballberichterstattung bräuchte, durchaus von einem gewissen Reiz.
    • Nick Name 27.02.2019 14:07
      Highlight Highlight Das Problem ist halt, dass sich die «nüchterne Betrachtung» garantiert von Person zu Person unterscheidet – auch unter Schurnis ...

      M.E. kämen wir bei ziemlich konsequent nüchterner Betrachtung zu Medien vergleichbar mit den früheren Amtsanzeigern.
      Aber – wäre die Welt dann besser? ;-)
  • Helona 27.02.2019 10:20
    Highlight Highlight Die hat eine gute Möglichkeit gefunden um zu Geld zu kommen. Denn, seien wir ehrlich, wer würde so einer Schlaftablette eine Lehrstelle anbieten?
  • Jürg Biner 27.02.2019 10:12
    Highlight Highlight Überrasschende Übereinstimmung mit Anouk Claes, einem belgischen 'Medium', das dank dem Basler Psychiater Dr. Jakob Bösch zu Ansehen und Anerkennung gelangte, bis hin zu krankenkassen-anerkannten Kurszertifikaten für alternativ-'medizinische' Therapeuten.

    Hier ein Erfahrungsbericht mit dem Titel "war ich Mitglied einer Sekte?"

    https://www.facebook.com/photo.php?fbid=10215304657982790&set=a.1230850244465&type=3&theater
  • alessandro 27.02.2019 10:00
    Highlight Highlight Tolles Timing, John Oliver hat dazu gleich eine Folge:
    Play Icon
  • logisch 27.02.2019 09:38
    Highlight Highlight genug Realsatire für heute
  • Bits_and_More 27.02.2019 09:37
    Highlight Highlight Eine Audio Aufnahme von ihr würde sicher beim Einschlafen helfen...
    • Jungleböy 27.02.2019 19:07
      Highlight Highlight Habs probiert, leider hustet ständig irgendjemand was mich rasend macht. Lieber regetröpfli lose 🌧
  • Trompete 27.02.2019 09:32
    Highlight Highlight Wenn jemand 180.- für einen solchen Event bezahlt, ist dies mir genau so egal, wie wenn jemand hunderte Franken bei Mike Shiva "vertelefoniert", die Show eines schlechten Komikers besucht, oder schlichtweg im Ausgang versäuft. Leben und leben lassen.
  • Hardy18 27.02.2019 09:31
    Highlight Highlight Hotelzimmer mieten zum schlafen ist günstiger und bequemer 😂
  • Nurmalso 27.02.2019 09:20
    Highlight Highlight Ja es ist halt wieder mal betätigt.

    Glauben ist nicht wissen.
  • 4TheHorde 27.02.2019 09:16
    Highlight Highlight Das zeigt deutlich: Die volle Erleuchtung hat also auch die junge Frau aus dem Toggenburg noch nicht ganz erfahren. Doch Hoffnung besteht.

    Ich kann nicht mehr xDDD
  • Cédric Wermutstropfen 27.02.2019 09:16
    Highlight Highlight 190 Franken sind mir einfach zu teuer für eine Commedyveranstaltung. Ich würde gerne mit einer Packung Popcorn dort reinsitzen. Klingt für mich nämlich nach einem lustigen Tagesprogramm.
    • SR 210 27.02.2019 12:34
      Highlight Highlight Haben sie mal reingehört was die so von sich gibt? Wenn sie das als "klardenkender" Mensch einen ganzen Abend aushalten ohne einzuschlafen oder enerviert den Saal zu verlassen haben sie meinen grössten Respekt. Habe es beim Video keine 2 Min. geschafft.
    • Cédric Wermutstropfen 27.02.2019 13:51
      Highlight Highlight Ich habe mir tatsächlich ca. 20 Minuten des Videos angeschaut und muss sagen, dass dies genau mein Humor ist. Ich schaue mir auch immer wieder Videos über die Keshe-Foundation an, die finde ich auch sehr unterhaltsam.
  • Behemoth 27.02.2019 09:12
    Highlight Highlight Ich zahle 190.-, aber um Ihn zu engagieren.
    Benutzer Bildabspielen
  • Pafeld 27.02.2019 09:11
    Highlight Highlight Ich seh das erste Bild und denke: "Ist das nicht die junge Petra Gössi?"
    Ich lese die Aussage "Ich sehe den Klima-Aktivismus als Gefahr."
    Hmm, es muss Petra Gössi sein...

    Aber ehrlich, Watson. Kindsmissbrauch sollte man behandeln, als das, was es ist. Die mediale Unterstützung mit einer neutralen, ausgewogenen Berichterstattung spielt der strippenziehenden Mutter in ihrem Wahn nur noch zusätzlich in die Hände. Diese Leute brauchen psychiatrische Hilfe. Und keine interpretationsfähige Bestätigung. Darum gehört ein solches Thema, wenn schon, denn schon, in Hugo Stamms Hände.
  • Magnum44 27.02.2019 09:07
    Highlight Highlight Gähn, da schläft dir ja das Gesicht ein. Wie konnte die übrigens ein Buch schreiben, wenn sogar schon jeder zweite Tweet voller Grammatikfehler ist?
  • Medea Stern 27.02.2019 08:58
    Highlight Highlight Lasst sie doch reden. Sie erzählt das gleiche was man in zahllosen esoterischen Büchern, Postillen usw. auch vernehmen kann, was letztlich nicht gegen sie spricht, sondern dafür, dass diese Dinge entweder zutreffen oder dass sie sich daraus ihre eigene Botschaft gebastelt hat. Sie ist halt jung und herzig, geschwätzige und geldgierige ältere Vetteln gibts in diesem Business schon mehr als genug! Dass sie eine Klimaleugnerin ist, spricht allerdings nicht für Scharfsinn und sensible Beobachtungsgabe, sondern dafür, dass sie indoktriniert wurde.
    • Qui-Gon 27.02.2019 10:45
      Highlight Highlight Mama hat ja beschlossen, dass sie erleuchtet sei...
    • You will not be able to use your remote control. 27.02.2019 11:25
      Highlight Highlight > was letztlich nicht gegen sie spricht, sondern dafür, dass diese Dinge entweder zutreffen oder dass sie sich daraus ihre eigene Botschaft gebastelt hat

      Es spricht alles gegen sie, weil sie ihre selbstgebastelte Wahrheit erzählt, die sicher nicht zutrifft.
    • Sybille Brini 27.02.2019 12:09
      Highlight Highlight Eben. Ich denke auch, dass im Hintergrund ihre Mutter die Strippen zieht und die Konten verwaltet. Interessant ist, dass solche Leute immer dasselbe erzählen und irgendeine Bewegung zur Weltverbesserung gründen wollen: hier eine Schule, welche der Individualität Kinder gerecht werden soll. Als gäbe es nicht längst Schulen, welche genau dieses Ziel haben, deren Gründer (z.B. Montessori, Steiner) aber ein anderes Format hatten als die kleine von Dreien.
  • äti 27.02.2019 08:55
    Highlight Highlight Gegen Klima-Aktivismus zu sein, ist das eine neue Goldgrube?
    • #Technium# 27.02.2019 09:45
      Highlight Highlight Es ist eher ein verlogenes, scheinheiliges Getue...
    • äti 27.02.2019 13:10
      Highlight Highlight #tech. Alternative?
  • Mischa Müller 27.02.2019 08:50
    Highlight Highlight Leider alles unlogischer, undifferenzierter Bullshit, sorry.
    So vernichtet man Intelligenz, Aufklärung und Realität.
    En Gesetz, niemand hält sich daran, also ist das Gesetz überflüssig... Ne, hier eben braucht es die Exekutive... Diese junge Dame möchte die Gewaltenteilung (Legislative, Jurisputive und Exekutive) in sich selbst vereinen...
    Zudem wiederholt sie jede Aussage zwei mal...
    Aufruf zum Ungehorsam
    Logik von Ihr: Wenn es Frieden gibt, gibt es keinen Krieg mehr.
    Für jedermann und -Frau was salbendes dabei.
    Pfui Teufel.
    Und ja: ist ne Schlaftablette mit Namen "Aufwecker"...
  • Capoditutticapi 27.02.2019 08:41
    Highlight Highlight Hat Hazel Brugger eine Schwester?
    • Magnum44 27.02.2019 10:57
      Highlight Highlight Hazel Brugger ist intelligent..
    • Capoditutticapi 28.02.2019 19:26
      Highlight Highlight Ich beziehe mich primär auf die optische Ähnlichkeit
  • Hallo I bims. Ein AfterEightUmViertelVorAchtEsser 27.02.2019 08:41
    Highlight Highlight "..., über die «Schwingungsfrequenz», die auf dem Planeten zunehme, ..."

    Ob sie wohl damit den neuen 5G Mobilfunkstandard meint??? 🤔😁
    • MaskedGaijin 27.02.2019 10:53
      Highlight Highlight 5G verursacht KREBS!! Es gibt da aber ein Wässerchen dagegen: 750CHF Bankkonto: 012345 United Cayman Island's Bank Co. 👼🧚🙏
    • Agnos ~ S. Pelegrino 27.02.2019 14:40
      Highlight Highlight Na dann bald in der Badewanne 🛁 zum kuren bereit, welches Pülverchen ⚗ da ins Wasser 🏝 kommt!?
  • AYP_Photography 27.02.2019 08:39
    Highlight Highlight Man suche sich ein paar freiwillige Lebens-Opfer, mache ihnen weiss, dass man die Erleuchtete ist und schwupps, fliesst Geld. Sorry, aber in dieser Eso-Szene gibt es viele solcher vermeintlicher Gurus und deren Anhänger.
    So lange beide Seiten "glücklich" sind ;)
  • Erarehumanumest 27.02.2019 08:34
    Highlight Highlight Danke für den Tipp, konnte mir zum Glück grad' noch ein Ticket auf viagogo sichern.
    • mostlyharmless 27.02.2019 12:18
      Highlight Highlight Errare humanum est :)
  • Madison Pierce 27.02.2019 08:29
    Highlight Highlight Irgendwie empfinde ich mehr Mitleid als Spott für die junge Frau. Sie wird schon seit ihrer Kindheit von ihrer Mutter als "Kristallkind" angepriesen. Sie wurde in diese Rolle gedrängt, was ich schlimm finde.

    So etwas denkt man sich als Kind doch nicht selbst aus.
    • Planet Escoria auch bekannt als Gähn 27.02.2019 08:54
      Highlight Highlight Die Theorie der überambitionierten Mutter erscheint mir auch sehr plausibel.
      Einfach nur eine traurige Geschichte. 😢
    • LeChef 27.02.2019 08:57
      Highlight Highlight Ja, dachte ich mir auch. Aus jedem Satz den sie sagt spricht die Mutter.
  • #Technium# 27.02.2019 08:28
    Highlight Highlight Traurig, dass solche Scharlatane ohne Konsequenzen Menschen finanziell ausbeuten können.
    • Coffeetime 27.02.2019 09:12
      Highlight Highlight Jeder Erwachsene darf aber noch selbst denken, oder? Ergo in der Regel ist man nur für sich selbst verantwortlich, wenn es darum geht zu entscheiden, welche Show man anschauen möchte.
    • #Technium# 27.02.2019 09:35
      Highlight Highlight Das mag sein, aber es gibt auch viele Menschen, die in verzweifelten Lebenssituationen sind und sich dann an solche Scharlatane wenden und schonungslos ausgenutzt werden.
  • Nik G. 27.02.2019 08:28
    Highlight Highlight Die neue Uriella wird sie nur wenn die Medien sie pushen wie sie das schon mal gemacht haben. Siehe Bericht vor etwa 2 Tagen..... Je mehr Plattform diese Personen erhalten desto mehr glauben kurzfristig an dieses Geschwätz. Trump macht es ja am besten vor.
  • gumsula 27.02.2019 08:25
    Highlight Highlight Beim youtube-Video ist mir das Gesicht eingeschlafen.
  • Triumvir 27.02.2019 08:23
    Highlight Highlight Da viele Menschen keine grossen Leuchten sind. Kann ihnen ein bisschen Erleuchtung von einem Medium nicht schaden... Solange von Dreien kein Badewannenwasser verkauft und verspricht Krebs heilen zu können, soll man sie ruhig machen lassen. Denn ich finde es grundsätzlich gut, wenn Menschen über die Schattenseiten unserer Gesellschaft sprechen und andere dazu animieren, das auch zu tun...Solange keine Sekte gegründet wird...
    • Juliet Bravo 27.02.2019 14:20
      Highlight Highlight Sie „heilt“ zwar den Krebs nicht, redet aber den Menschen ein, sie könnten sich sozusagen selbst vom Krebs heilen. Das ist brandgefährlich. Eine Bekannte von mir lässt sich nicht richtig behandeln wegen dieser Christina von Dreien. Mich macht das so was von wütend.
  • Randalf 27.02.2019 08:22
    Highlight Highlight
    Hier geht's ja zu wie im Bauernschwank.

    Die geben einander die Türklinke in die Hand🤣
  • sikki_nix 27.02.2019 08:22
    Highlight Highlight Wir brauchen keine neue Uriella. Ich verstehe nicht, warum sie in den Medien nach ihrem Tod zur Ikone stilisiert wurde (gefühlt war da ein grösseres Echo als bei Bruno Ganz). Und wir brauchen erst recht niemanden, der dieses Vakuum nun wieder ausfüllt. bitte hört doch auf diesem Kind und ihrer geldgierigen Mutter ein Plattform zu bieten. Die haben genug Zulauf und nichts zu sagen.
  • eBart! 27.02.2019 08:12
    Highlight Highlight "Die ehemalige Realschülerin, die sich mit tatkräftiger PR-Unterstützung durch ihre Mutter Bernadette Meier auf den helvetischen Esoterik-Olymp katapultiert hat, rührt darin mit der ganz grossen Kelle an."

    Tolle Mutter. Und noch bessere PR.
    (Erwachsene) Leute die solche Shows besuchen glauben auch an den Weihnachtsmann und sie sind der Grund weshalb es auch für Erwachsene Schuhe mit Klettverschluss gibt.
    • UncleHuwi 27.02.2019 09:31
      Highlight Highlight Was hast du gegen Schuhe mit Klettverschluss? Sind doch praktisch:)
    • jimknopf 27.02.2019 13:52
      Highlight Highlight Wie den Weihnachtsmann gibt es nicht?
  • Gubbe 27.02.2019 08:11
    Highlight Highlight Auf mich wirkt sie wie ein Dummerchen, das noch dümmere für ihr Gehauche bezahlen lässt.
    'Wir werden von männlichen Gedanken dominiert, dann entsteht Gewalt'. Holy shit!
    Aber sie hat vor dem Spiegel trainiert. Gebe dich demütig, sprich leise und halte den Augenkontakt kurz. Bei dieser 'Erscheinung' kann ich verstehen, dass es Lebensmüde kreiert. Gebt mir Geld, also bin ich...
  • MomoLewinsky 27.02.2019 08:05
    Highlight Highlight Uriella hatte wenigstens blinkende Lichterketten in den Haaren. Das hier ist nicht mal amüsant, nur traurig.
    • River 27.02.2019 10:09
      Highlight Highlight Das schätzte ich auch so an Uriella. Sie sah wenigstens aus wie Kirmes.
  • Alice36 27.02.2019 08:04
    Highlight Highlight Und wenn sie nicht gestorben ist dann sch l ä f t s i e w o h l n o c h h e u t e zzzzzzzzzzzzz 😂
  • Quacksalber 27.02.2019 08:03
    Highlight Highlight „Diese Streiks würden nur die «Lüge» aufrechterhalten, dass die Klimaerwärmung mit dem durch die Menschheit verursachten CO2-Ausstoss zu tun habe. “ Allein diese Aussage muss doch jedem Dodge Ram Fahrer wie Honig runtergehen und die Stutz wert sein. Was sagt Hugo Stamm dazu?
  • Nurmalso 27.02.2019 07:50
    Highlight Highlight Ja soweit kommt es noch das ich mich mein Chef auch noch telepathisch auf den Sack geht. Das Handy kann ich wenigstens ausschalten.
  • Göschene-Eirolo 27.02.2019 07:48
    Highlight Highlight Schlussendlich geht es immer um Reichtum und Macht. Genau so entstehen auch Kriege. So gesehen, müsste diese junge Dame bei sich selbst anfangen. Selbstlosigkeit sieht anders aus.
  • Driver7 27.02.2019 07:47
    Highlight Highlight Auch nicht mein Ding, aber schon lustig wie watson wiedermal was zum "bashen" gefunden hat und regelmässig ein Artikel über sie bringt..
    • River 27.02.2019 10:10
      Highlight Highlight Es scheint mir eher ein Pushen zu sein denn Bashen.
  • Stichelei 27.02.2019 07:43
    Highlight Highlight Ist ja schon schlimm genug und gibt ein wenig optimistisches Bild der heutigen mitteleuropäischen Gesellschaft, dass sie Hallen füllt mit diesem unerträglichen esoterischen Geschwurbel. Richtig tragisch wird es jedoch, wenn nach jeder ihrer Veranstaltung wieder ein paar Hundert „Gläubige“ mehr davon überzeugt sind, der Mensch habe mit der Klimaerwärmung nichts zu tun.
    • DemonCore 27.02.2019 09:16
      Highlight Highlight Das ist echt deprimierend
    • Tim Roll 27.02.2019 12:10
      Highlight Highlight Lest mal Zeitungen um das Jahr 1900. Die strotzten vor Berichten über Okkultismus (z.B. Séancen mit Hellsehern, Gläserrücken und Geisterbotschaften). Scheint einfach was zu sein, auf das sich Menschen gerne einlassen.
  • Ohniznachtisbett 27.02.2019 07:42
    Highlight Highlight Ich frage mich bei diesen Menschen immer: Glauben die den Mist selbst oder ist das alles eine grosse Abzockshow?
  • Ninjabonsai 27.02.2019 07:33
    Highlight Highlight Habe schon öfter von Ihr gehört. Schon als sie jünger war fing das an. Ich finde hier sollte mal die KESB vorbeischauen! Die Mutter hat das arme Kind Instrumentalisiert. Natürlich glaubt das arme Kind tatsächlich sie währe was besonderes wenn die Mutter ihr das eintrichtert! Dieses Kind ist für mich ein Opfer, ein Opfer von Eltern die Ihre Ideologien auf ihre Kinder übertragen und diese so gefährden. Und genau wie Eltern die ihre Kinder nicht Impfen kann dies gefährlich werden!
    • Agnos ~ S. Pelegrino 27.02.2019 13:02
      Highlight Highlight KESB ist dafür da um Familien zu trennen, leider aber nicht; van dreien, von >uriella - Fiat Lux.
  • Hein Doof 27.02.2019 07:32
    Highlight Highlight Für 190 Franken pro Person (auch wenn nur die Hälfte in meiner Tasche landet) würde ich auch 7 Stunden darüber lehren, dass es Lehrer nicht mehr braucht :-)
    • Triumvir 27.02.2019 08:24
      Highlight Highlight Dumm nur, dass dir keiner zuhören will :-P
    • Butschina 27.02.2019 09:03
      Highlight Highlight Habe ich auch gedacht. Ich könnte aber nicht mehr schlafen weil ich mich schuldig fühlen würde.
    • Hein Doof 27.02.2019 10:06
      Highlight Highlight @Triumvir: Zuhören vielleicht schon, aber sicher nicht CHF 190.-- dafür bezahlen :-)
    Weitere Antworten anzeigen
  • Herren 27.02.2019 07:28
    Highlight Highlight Kurz in der Mitte reingehört - und Sensationelles erfahren: seit Jahrzehnten existiert auf der Mondrückseite eine Station, von der aus Handel mit Außerirdischen getrieben wird! 👽😱
    Und ich hatte keine Ahnung ...
    Was für Menschen sitzen da wohl im Publikum und denken "wow, das könnte imfall sein!"
    • DieFeuerlilie 27.02.2019 09:31
      Highlight Highlight Diese (Verschwörungs-)Theorie existiert schon lange, googelt mal..

      Oder fragt die Chinesen, die waren ja vor kurzem dort. :)
    • River 27.02.2019 10:12
      Highlight Highlight Ah darum sind die Chinesen mit ihrem Mondlander dahin!!??
    • herrkern (1) 27.02.2019 10:36
      Highlight Highlight Frage ich mich auch. Spätestens bei dieser Passage müsste man doch aufstehen und gehen. Aber offenbar denken die Leute "alles andere wird stimmen".
    Weitere Antworten anzeigen
  • bebby 27.02.2019 07:27
    Highlight Highlight Noch geschickt von der Dame, sich bei den Klimaleugnern einzuschmeicheln - dann bekommt sie noch Kundschaft vom rechten Rand, die eh orientierungslos scheint...
    • Ich hol jetzt das Schwein 27.02.2019 07:51
      Highlight Highlight Die Schnittmenge ist meist sowieso ziemlich gross...
    • mostlyharmless 27.02.2019 08:02
      Highlight Highlight Mir wurde die Dame vor drei Monaten von einer mir eigentlich liebgehabten Person empfohlen. Hab mich seither nicht mehr bei ihr gemeldet. Ich Schlafschaf.
      Ich könnte kotzen wenn ich sehe mit welch geistigen Verschmutzungen man ständig überflutet wird. Und ja – sieht grad so aus, als ob sich Esoteriker, Rechte und Verschwörungstheoretiker zu etwas Gruseligem zusammenbrauen.
    • Bro J from da Nazareth 27.02.2019 08:20
      Highlight Highlight In der Eso-Szene sind die Klimaleugner eh sehr breit vertreten.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Scaros_2 27.02.2019 07:22
    Highlight Highlight Läck boby, obiges Video 5min angeschaut. Also wenn man schlafprobleme hat, dann kann man das gut anhören. Die klingt so langweillig, monoton und öde.
    • Charlie B. 27.02.2019 07:47
      Highlight Highlight Wie hast du es geschafft das Video 5min anzuschauen? Mir hat 1min gereicht Lol. Für 190.- aber irgendwie verständlich, damit man auch ja kein Wort verpasst.
    • Nurmalso 27.02.2019 07:52
      Highlight Highlight So muss man reden damit das Klientel das man ansprechen will die Worte auch verarbeiten kann.
    • Scaros_2 28.02.2019 20:23
      Highlight Highlight @Charlie B. Junger Padawan. Schau dir einfach das an - NON_STOP - keine Pausen und du bist gefeit um alles anzuschauen.
      Play Icon
  • Planet Escoria auch bekannt als Gähn 27.02.2019 07:15
    Highlight Highlight Irgendwie unterstreicht das ein Gedanken von mir. Dass es in der Schweiz eine erhöhte Affinität für Sekten, respektive den Wunsch nach Führung gibt.
    Vor ein paar Jahren sagte ich im Scherz zu einem guten Freund, er könne ja mal seinen Bekannten etwas von meiner Glaubensrichtung erzählen. Zweit tage später ruft er mich an und erzählt mir, reichlich irritiert, dass er fünf Leute hätte, die meinen Weg lernen wollen.
    Tja, den aus einem Witz entstandenen Versuch haben wir sofort abgebrochen.
    Ich kauen niemandem vor, was er zu glauben hat. Eine vollkommen verrückte Situation.
    • River 27.02.2019 10:15
      Highlight Highlight Werbung wird auch immer gerissener.
    • Planet Escoria auch bekannt als Gähn 27.02.2019 10:43
      Highlight Highlight @River
      Was meinst du damit?
    • Pana 27.02.2019 14:54
      Highlight Highlight Erzähl mal mehr von deinem Weg. Asking for a friend.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Tiny Rick 27.02.2019 07:05
    Highlight Highlight Dazu passend die neuste Folge von Last Week Tonight:
    Play Icon
    • Valon Gut-Behrami 27.02.2019 09:15
      Highlight Highlight Unbedingt anschauen!
    • Pana 27.02.2019 14:53
      Highlight Highlight Ja die Folge war klasse (und gut getimet). Er macht sich auch ganz sicher nicht lustig über die Leute. Zumindest versucht er es. Nicht ganz so einfach.
  • Walter Sahli 27.02.2019 07:03
    Highlight Highlight Schade, dass sie nicht begriffen hat, dass das Motiv, mit der Ressourcenverschwendung und der Verschmutzung des Planeten aufzuhören, absolut zweitrangig ist. Hauptsache, wir tun's endlich!
  • Sharkdiver 27.02.2019 07:03
    Highlight Highlight Ich habe es schon immer gesagt, zu oft in die Steckdose zu langen, ist ungesund
  • Fabio74 27.02.2019 06:59
    Highlight Highlight Warum gibt man sowas Medienpräsenz?
  • leu84 27.02.2019 06:48
    Highlight Highlight Nach nem feucht fröhlichen Abend erhalte ich auch Erleuchtungen. Ok, meistens sind es Laternen und Besoffnisphilosophie 😁
  • rock-n-roll 27.02.2019 06:45
    Highlight Highlight "Wenn es der Politik rein um Profit, Macht und Geld geht"

    Also bei 190 Fr. Eintritt und diesem Auftritt, geht es ja wohl genau um dieselben Werte!

    "Die Politik sollte umsetzen was das Volk will"

    Das würden diese wohl gerne tun und alle Parteien würden auf diese Frage von sich behaupten dies auch zu tun, aber die Anderen (Parteien) legen sich halt immer quer!

    Ich denke das sind die, zwar herzigen, aber auch naiven Ansichten einer 17 jährigen.
  • rock-n-roll 27.02.2019 06:36
    Highlight Highlight Schon erstaunlich (und zuweilen erschreckend) wie wenig es braucht um Menschen zu faszinieren! Die Aussagen des Mädchens scheinen mir alle richtig und logisch. Bloss sind es die Ideen und das Weltbild einer 17 jährigen. Da kann man wohl dutzende Gleichaltrige fragen und es würden stets ähnliche Ansichten geäussert werden. Fragt sich bloss ob dabei irgendetwas Neues ist? Ob dies der Welt irgendetwas bringt?
  • Trasher2 27.02.2019 06:36
    Highlight Highlight Ob dies die neue Uriella wird?

    ....wenn ihr und eure Medienkollegen das Mädchen genug Pusht und ihr, wie hier, Medienpräsenz gebt, ist das durchaus möglich....
  • Neunauge 27.02.2019 06:29
    Highlight Highlight „Es braucht Menschen die neue Impulse geben, aber die Zeit der Lehrer ist vorbei.“

    Danke, für die Erkenntnis, weise Lehr... äh... hä?
    • iss mal ein snickers... 27.02.2019 07:41
      Highlight Highlight Impulsgeberin...mein Lieber....Impulsgeberin....;-)
    • Brett-vorm-Kopf 27.02.2019 08:00
      Highlight Highlight Nukular! Das heißt Nukular 😁
    • iss mal ein snickers... 27.02.2019 09:28
      Highlight Highlight @Brett-vorm-Kopf; Bingo.....das gleiche ging mir auch durch den Kopf.....
  • dä dingsbums 27.02.2019 06:26
    Highlight Highlight Ich finde es reicht langsam mit Uriella...
  • Imfall 27.02.2019 06:21
    Highlight Highlight selbsternannt eher nicht, aber dafür mamiernannt!!

    solche eltern sind zum kotzen!
  • Frank Eugster 27.02.2019 06:02
    Highlight Highlight Ich bin mir bewusst, Satire ist Geschmackssache. Hazel Brugger macht das besser als christina Meier. Frau Meier erinnert mich da eher an Nico Semsrott. Aber auch der wirkt irgendwie so, als wisse er wovon er spricht. Die Figur von Frau Meier wirkt aif mich noch wenig ausgereift, da braucht es nich etwas mehr Kontur, Dynamik in der Stimme und zwischendurch mal eine klevere Pointe
    evtl. könnte Frau Meier ein paar Tipps bei Simon Enzler oder Ursus und Nadeschkin holen, dann wird ihre Satireshow an Format gewinnen und dann auch vielleicht die 190.-wert sein. Danke, bitte..
    Play Icon
  • Gzuz187ers 27.02.2019 06:00
    Highlight Highlight Verdammt wieso habe ich eine Lehre begonnen obwohl es immernoch möglich ist den Leuten auf einfältigste Art und Weise das Geld aus der Tasche zu ziehen.
    • Blitzmagnet 27.02.2019 09:04
      Highlight Highlight Weil Du nicht die richtigen Ideen dazu hast.
      Geh zu Christina, sie gibt Dir sicher die richtigen Impulse dazu.
      /sarcasm
  • Burial 27.02.2019 05:56
    Highlight Highlight Meine Fresse.. Dieses Seminar ist ja nicht zum aushalten 😮 ich werde nie verstehen, wie die Menschen so jemandem auf den Leim gehen können.. Echt übel🤷‍♂️
  • Magman 27.02.2019 05:54
    Highlight Highlight Ist die auch vom Pferd gefallen ?
    • Pumba 27.02.2019 09:54
      Highlight Highlight Nein das sind die Nachwirkungen der Impfungen..
  • Nicolas D 27.02.2019 05:48
    Highlight Highlight Sieben Stunden Gehirnwäsche. ... super. komme auch aus den Toggenburg. Da ich aber früh erkannte das die Menschen sich wie Parasiten verhalten und sich nicht ändern werden, habe ich das meiste für mich behalten. ... hihihi
    • Nicolas D 27.02.2019 13:13
      Highlight Highlight Iddaburg, Kirchberg, Toggenburg. Sucht und findet den alten Kreuzweg. ... ;-) ( und geht in rückwärts zurück) ...
  • JonnyB 27.02.2019 05:44
    Highlight Highlight Wollte sie niemand für eine Lehrstelle haben?
  • Fumia Canenero 27.02.2019 05:03
    Highlight Highlight Ach, würde ich für jede ihrer Phrasen und naiven Phantasien einen Fünfliber bekommen, könnte ich mir eine Herde Einhörner kaufen 🦄
  • Pana 27.02.2019 04:52
    Highlight Highlight 190 Fr.? In der Schweiz gibt es einfach keine gute Stand-Up Shows 🙈
    • DocShi 27.02.2019 07:08
      Highlight Highlight Du meinst bezahlbare? Lol
    • Planet Escoria auch bekannt als Gähn 27.02.2019 08:37
      Highlight Highlight Wenns 190.- pro Person kostet, wird die Gewinnspanne sicherlich nicht zu knapp ausfallen.
      Trotz der Kosten.
      Für so viel Geld würde ich, wenn ich geld- und mediengeil wäre, auch den Leuten das denken abnehmen.
      Ich hab aber lieber mein kleines unkompliziertes Leben als CNC-Mechaniker und meinem Motorrad.
      Bietet mir mehr Freiheiten. 😀
  • Erster-Offizier 27.02.2019 03:50
    Highlight Highlight Noch so eine Hochstaplerin, die mit ihren leeren und oft faktisch falschen Aussagen und Versprechungen Geld macht.
  • Don Quijote 27.02.2019 03:44
    Highlight Highlight Läck ist die Ansprache der Dame monoton. Charisma gibts in der Esoterik wohl nicht gratis...
    • FloW96 27.02.2019 04:57
      Highlight Highlight Das liegt an Übertragungsschwierigkeiten aus dem Göttlichen, da das Wissen in Form einer .file-Datei aus dem Himmel ins Hirn eingespeist wird. Da dadurch nur der Text und keine Stimmveränderungen visualisiert werden, klingt das für nicht-Anhänger monoton. Anhänger haben jedoch die Software, um die .file in eine .mp3-Datei zu konvertieren (daher manchmal Konvertiten genannt) und hören die unverfälschte Botschaft des göttlichen Gottes der Götter.

      ;)

  • Stormrider 27.02.2019 03:09
    Highlight Highlight Nun ja, geistig verwirrte Leute gab es schon immer und wenn andere geistig verwirrte Leute ihr Geld für deren Lebensunterhalt hergeben und nicht meine Steuern dafür eingesetzt werden, habe ich eigentlich kein Problem damit. Viel Spass!
    • Silberrücken 27.02.2019 09:30
      Highlight Highlight So einfach ist es leider nicht. Die erzählen dann dass man sich nicht impfen lassen soll und dass es keine Klimaerwärmung gibt. Immer schön antiwissenschaftlich, dann wird es eben wieder gefährlich für die Allgemeinheit.

Dieser IT-Professor enthüllt Lücke im E-Voting der Post – und hat einen unschönen Verdacht

IT-Sicherheitsexperte Rolf Haenni hat eine kritische Schwachstelle im E-Voting-System der Post entdeckt. Brisant: Spezialisten der Cambridge University, der ETH Zürich und der Wirtschaftsprüfungsfirma KPMG gaben zuvor grünes Licht. Haenni hat eine Vermutung, was schiefgelaufen ist.

Rolf Haenni leitet in Biel ein kleines Institut für IT-Sicherheit, das zur Berner Fachhochschule gehört. In der Öffentlichkeit ist der junge Professor unbekannt. Er ist der Prototyp eines Forschers im stillen Kämmerlein. Doch seine Arbeit prägt die Schweizer Politik. Er hat eine Schlagzeile mitverursacht, die am Dienstag über die Nachrichtenticker lief: Kritischer Fehler im E-Voting-System der Post entdeckt.

Haenni ist einer von 3000 IT-Spezialisten, die das E-Voting-System der Schweizerischen …

Artikel lesen
Link zum Artikel