Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
epa05268268 Philippa Charlotte

Schau nur, wie locker Pippa den Rosablanche-Pass hinaufsteigt, während ihr Hintermann leidet, obwohl es doch nichts schöneres gibt, als direkt hinter Pippa zu laufen. Bild: EPA/KEYSTONE

Das härteste Skirennen der Welt: Alle leiden, nur die royale Pippa strahlt wie ein Maikäfer



Mitten in der Nacht in Turnschuhen losrennen. Im Licht der Stirnlampe den Weg suchen, die ultraleichten Tourenskier und die Skischuhe geschultert. Nach einigen Kilometern die Schuhe wechseln und die Skis anschnallen. Und los geht's, fast nur noch auf den Skiern, rauf und runter im Schnee über 53 Kilometer (Luftlinie) und über 4'000 Höhenmeter: die Patrouille des Glaciers.

Philippa Charlotte

Auch beim Start in Zermatt, die Männer links und rechts wirken gestresst, während Pippa das härteste Skirennen der Welt ganz entspannt angeht.
Bild: KEYSTONE

Mit dabei Pippa Middleton, die Schwester der Herzogin von Cambridge, die Schwägerin von Prinz William. Ihre Patrouille trägt die Nummer 97. Und Pippa zeigt sich ganz entspannt, trotz des harten Rennens. Kein Wunder, denn die 32-Jährige beteiligt sich immer wieder an Sportanlässen, wie zum Beispiel 2014 am Velorennen Race Across America.

Team COOPER-SHROSBREE-MIDDLETON-YOUNG from England with Tarquin Cooper, Pippa Middleton, and Bernie Shrosbree, from left to right, react in the finish area of the Glacier Patrol race from Zermatt, in Verbier, Switzerland, Wednesday, April 20, 2016. The Glacier Patrol (Patrouille des Glaciers), organized by the Swiss Army, will take place from 19 to 23 April. Highly-experienced hiker-skiers will trek across the Haute Route along the Swiss-Italian border from Zermatt to Verbier. The race covers 53km by foot and ski, which is equivalent to 110km without altitude difference. (KEYSTONE/Anthony Anex)

Auch am Ziel der 1. Etappe in Verbier, Pippa strahlt wie ein Maienkäfer.
Bild: KEYSTONE

Für den SAC ist es «der härteste Teamwettkampf der Welt». Und in der Eigenwerbung von Zermatt ist von «Kult in der Disziplin der Skitourenrennen» die Rede. Seit Dienstag bestreiten Frauen und Männer in Dreiergruppen die 20. Patrouille des Glaciers.

Philippa Charlotte

Und auch das Publikum kommt nicht zu kurz: Pippa strahlt es einfach an.
Bild: KEYSTONE

epa05267802 Competitors climb in front of the Matterhorn as they start the 20th edition of the Glacier Patrol race in Zermatt, Switzerland, 19 April 2016. The Glacier Patrol (Patrouille des Glaciers), organized by the Swiss Army, will take place from 19 to 23 April. Highly-experienced hiker-skiers will trek across the Haute Route along the Swiss-Italian border from Zermatt to Verbier. The race covers 53km by foot and ski, which is equivalent to 110km without altitude difference.  EPA/JEAN-CHRISTOPHE BOTT

Ah, ja. Auch sonst ist die Patrouille des Glaciers sehenswert.
Bild: EPA/KEYSTONE

(whr)

Pippa Middleton

Das könnte dich auch interessieren:

Diese 9 Food Trucks aus New York wünschen wir uns in der Schweiz (weil absolut 🤤)

Link zum Artikel

Federer/Nadal necken sich wie ein altes Ehepaar und McEnroe will «ihre Karrieren beenden»

Link zum Artikel

«Kein Brexit ohne Parlament!» John Bercow sagt Johnson in Zürich den Kampf an

Link zum Artikel

St. Galler Polizist schiesst sich aus Versehen in den Oberschenkel

Link zum Artikel

Die lange Reise der Schiedsrichter-Pfeife an die Rugby-WM nach Japan

Link zum Artikel

Eins vor Tod will ich Sex und (eventuell) eine Ohrfeige

Link zum Artikel

CVP fährt grosse Negativ-Kampagne gegen andere Parteien – die Reaktionen sind heftig

Link zum Artikel

Wo du in dieser Saison Champions League und Europa League sehen kannst

Link zum Artikel

Migros Aare baut rund 300 Arbeitsplätze ab

Link zum Artikel

Eine Untergrund-Industrie plündert Banking-Apps wie Revolut – so gehen die Betrüger vor

Link zum Artikel

YB droht Bickel mit Gericht, nachdem er als Sportchef 40 Mio. verlochte

Link zum Artikel

Warum wir bald wieder über den Schweizer Pass reden werden

Link zum Artikel

«Ich hatte Sex mit dem Ex meiner besten Freundin…»

Link zum Artikel

Die amerikanische Agentin, die Frankreichs Résistance aufbaute

Link zum Artikel

Matheproblem um die Zahl 42 geknackt

Link zum Artikel

Wie gut kennst du dich in der Schweiz aus? Diese 11 Rätsel zeigen es dir

Link zum Artikel

«In der Schweiz gibt es zu viel Old Money und zu wenig Smart Money»

Link zum Artikel

So schneiden die Politiker im Franz-Test ab – wärst du besser?

Link zum Artikel

Röstigraben im Bundeshaus: «Sobald ich auf Deutsch wechsle, sinkt der Lärm um 10 Dezibel»

Link zum Artikel

So erklärt das OK der Hockey-WM in der Schweiz die Ähnlichkeit zum Tim-Hortons-Spot

Link zum Artikel

Die Geschichte von «Ausbrecherkönig» Walter Stürm und seinem traurigen Ende

Link zum Artikel

«Informiert euch!»: Greta liest den Amerikanern bei Trevor Noah die Leviten

Link zum Artikel

Keine Angst vor Freitag, dem 13.! Diese 13 Menschen haben bereits alles Pech aufgebraucht

Link zum Artikel

Der Kampf einer indonesischen Insel gegen den Plastik

Link zum Artikel

«Ich bin … wie soll ich es sagen … so ein bisschen ein Arschloch-Spieler»

Link zum Artikel

Alles, was du über die neuen iPhones und den «Netflix-Killer» von Apple wissen musst

Link zum Artikel

15 Bilder, die zeigen, wie wunderschön und gleichzeitig brutal die Natur ist

Link zum Artikel

Shaqiri? Xhaka? Von wegen! Zwei Torhüter sind die besten Schweizer bei «FIFA 20»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

Themen
3
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
3Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • bangawow 20.04.2016 23:14
    Highlight Highlight Ich bin royal. Nennt mich Pippa.
  • Baba 20.04.2016 22:28
    Highlight Highlight Philipp (Pippa) Middleton ist ungefähr so royal wie Ueli Maurer. Also überhaupt nicht. Ihre Schwester Catherine hat einen Royal geheiratet, was aber die Geschwister/Eltern nicht zu Royals macht!

    Sorry watson, aber solche Aussagen sind 'Coiffeur-Klatschheftli-Niveau' - das könnt ihr definitiv besser!
    • Baba 20.04.2016 22:34
      Highlight Highlight Philippa natürlich, nicht Philipp 😊

Warum wir bald wieder über den Schweizer Pass reden werden

Eine Umfrage bei den Kandidierenden für die nationalen Parlamentswahlen zeigt: Viele finden die hohen Hürden bei der Einbürgerung nicht mehr zeitgemäss. Migrantenorganisationen wollen die Diskussion neu entfachen.

Am 20. Oktober wird ein neues Parlament gewählt. Doch richtig spannend wird es erst danach. Neue Allianzen müssen geschmiedet, Mehrheiten gefunden werden. Eine Verschiebung der politischen Kräfteverhältnisse rückt vor jeder Legislaturperiode andere Themen in den Fokus.

Isabel Garcia, Präsidentin des Vereins Secondas Zürich hofft, dass die Wahlen einen Richtungswechsel bei der Migrations- und Integrationspolitik bringen. Dass dies gar nicht mal so unwahrscheinlich ist, zeigt ein Blick auf eine …

Artikel lesen
Link zum Artikel