Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Schon wieder Unterbruch am Bahnhof Bern: Rangierlok reisst Fahrleitung nieder



Schon wieder: Im und um den Bahnhof Bern ist der Bahnverkehr am Freitag vorübergehend komplett unterbrochen worden. Bereits am Donnerstag kam es über Mittag zu einem vollkommenen Stillstand, weil ein Relais im Stellwerk kaputt war.

Am Freitag klemmte es nun nicht beim Stellwerk. Grund für die Beeinträchtigung war eine Fahrleitungsstörung, ausgelöst im Rangierbahnhof Bern-Weyermannshaus, wie SBB-Sprecher Oli Dischoe auf Anfrage sagte. Dort sprang auf einem Nebengleis eine Rangierlok aus den Schienen und riss dabei die Fahrleitung nieder.

Laut Dischoe waren alle Züge in und um Bern vom Stromausfall betroffen. Dieser dauerte allerdings nur rund acht Minuten. Kurz nach 17 Uhr konnten die Züge wieder fahren, wie Dischoe ausführte. Nachfolgend kam es noch zu Zugsverspätungen im Minutenbereich.

Vor den beiden Störungen am Donnerstag und Freitag war es bereits am Dienstag auf der Strecke Bern-Olten zu einer Störung gekommen. (leo/sda)

SBB-App-Kurs für Rentner

Play Icon

Video: srf/SDA SRF

Abonniere unseren Newsletter

Abonniere unseren Newsletter

6
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
6Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Töfflifahrer 12.10.2018 18:46
    Highlight Highlight Kommt es mir nur so vor oder liegt wirklich eine Häufung von solchen Vorfällen vor?
    Wenn ja, könnte die mit Druck und Stress zu tun haben?
    22 46 Melden
    • TactixX 12.10.2018 21:49
      Highlight Highlight Naja ich denke, dass das Relais am Donnerstag schon bitz gestresst war. Relais flippern ja immer so hin und her, 365 Tage im Jahr. Bin mir aber nicht sicher ob dies Psychologisch betreut werden... Aktuell steht die Aussage. Hoffe ich konnte weiterhelfen :)
      27 2 Melden
    • Louk_skyw 13.10.2018 10:05
      Highlight Highlight Berner sind halt schneller gestresst!
      1 0 Melden
  • Carlitos Fauxpas 12.10.2018 18:37
    Highlight Highlight Bern ist verhext!
    45 2 Melden
  • word up 12.10.2018 17:54
    Highlight Highlight hyperloop schweiz
    13 19 Melden
  • Olmabrotwurst 12.10.2018 17:41
    Highlight Highlight 😂😂😂😂
    7 32 Melden

Rammbock-Einbrecher erbeuten mehrere 100'000 Franken in St.Galler Altstadt

Einbrecher haben in der Nacht auf Montag Uhren und Schmuck im Wert von mehreren 100'000 Franken aus einem Juweliergeschäft in St.Gallen gestohlen. Die Täter rammten das Geschäft mit einem gestohlenen Auto als Rammbock.

Der spektakuläre Einbruch wurde gegen 4 Uhr an der Multergasse in der Altstadt verübt, wie die St.Galler Kantonspolizei mitteilte. Drei Unbekannte rammten den Eingang des Juweliergeschäfts mit dem Heck eines gestohlenen Kombis. Durch die entstandene Öffnung drangen sie ins …

Artikel lesen
Link to Article