Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Strecke Bern – Olten unterbrochen ++ Züge werden umgeleitet ++ 15 Minuten Verspätung



Der Bahnverkehr zwischen Bern und Olten ist beeinträchtigt. Die Züge werden auf die alte Strecke umgeleitet und haben eine Verspätung von etwa 15 Minuten. Der Grund für die Beeinträchtigung ist eine technische Störung an der Bahnanlage. Die Störung dauert mindestens bis 12 Uhr.

Die Züge IR16 fallen zwischen Bern und Olten aus. Die Züge IC 1 / IC6 / IC8 / IC61 / IR15 werden umgeleitet. Die Züge IC21 und IR26 halten ausserordentlich in Liestal.

(jaw)

Das könnte dich auch interessieren:

Beto gegen Donald: Showdown an der «Grenzmauer» in Texas

Link zum Artikel

«Eine Hure zu sein, war oft top», sagt Virginie Despentes aus Erfahrung

Link zum Artikel

Mirco Müller – ein vergessener Titan auf dem Weg zum Millionär

Link zum Artikel

Hacker verkauft 617 Millionen Nutzerdaten im Darknet – diese 16 Seiten sind betroffen

Link zum Artikel

Ohne Solarium und Haarpracht – wie Donald Trump wirklich aussieht 😱

Link zum Artikel

Zersiedelungs-Initiative abgeschmettert: So lief der Abstimmungssonntag

Link zum Artikel

«Ich war überrascht, dass es reicht» – Corinne Suter holt in der WM-Abfahrt Silber

Link zum Artikel

Kantonale Vorlagen: Basel versenkt Spitalfusion, Berner Energiegesetz scheitert hauchdünn

Link zum Artikel

Frauen schreiben ihren Freunden: «Ich will ein Baby» – die Antworten sind 😱😱😱

Link zum Artikel

WLAN auf dem Mars? Bibis Beauty Palace liefert TV-Blamage für die Ewigkeit

Link zum Artikel

Diese 7 Fälle zeigen, was bei der Rüstungsbeschaffung in der Schweiz alles schief läuft

Link zum Artikel

Hey Emma, Suff-SMS-Sandro hat auch ein paar Sex-Fragen an euch Frauen!

Link zum Artikel

Stimmen diese 9 Koch-Mythen wirklich?

Link zum Artikel

Dieser NBA-Star erfuhr gerade mitten im Spiel, dass er getradet wurde

Link zum Artikel

Wenn du in der (Fake-)Sexfalle sitzt – so kommst du wieder raus

Link zum Artikel

So klicken, blocken und spulen wir die Werbung weg – die Fakten in 15 Punkten

Link zum Artikel

Auf einer Party aufs Klo, das gar keins war...Diese Jodel-Geschichte hat kein Happy-End 😱

Link zum Artikel

Leute, PICDUMP! 🙏

Link zum Artikel

Google reserviert jetzt für dich in Schweizer Restaurants (aber nicht per Telefon)

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

Themen
12
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
12Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Lattenknaller 09.10.2018 13:37
    Highlight Highlight Strecke Olten- Bern sofort aulagern!
  • leu84 09.10.2018 13:25
    Highlight Highlight Manchmal reicht auch nur ein Huhn
  • Whitchface 09.10.2018 11:41
    Highlight Highlight Eigentlich fast keinen Artikel mehr wert. Mittlerweile scheinen die Unterbrüche zwischen Olten und Bers als alltäglich. Fahre einmal pro Woche nach Bern und zurück, kann mich aber an kaum einen unterbruch- resp. verspätungsfreien Tag erinnern. Ich war immer gegen eine Privatisierung der SBB, mittlerweile befürworte ich sie jedoch. Bei der Swisscom hat es zwar gedauert bis etwas ging, aber Yallo und Salt feuern ordentlich ein. Man müsste aus den Fehlern der Privatisierung in England lernen, aber es wäre möglich. Die Arroganz und Inkompetenz der SBB ist jedoch nicht länger tragbar.
    • HabbyHab 09.10.2018 15:13
      Highlight Highlight Weil eine Privatisierung bei Störungen ja so viel Unterschied ausmacht.. oder gibt es, wenn ein Betrieb privat ist, etwa keine ETCS-Probleme?
    • Peldar 09.10.2018 19:58
      Highlight Highlight Sprechen sie hier eine liberalisierung des Schienenverkehrs an? Denn diese ist in der Schweiz schon seit sehr sehr langem vorhanden, oder was denken Sie was all diese Privatbahnen wie BLS, SOB, CJ, TPF, undundund... Betreiben? Genau, Schienemverkehr wie die SBB.
      Nun wurdw vor bald knapp zwei Jahrzehnten die SBB teilprivatisiert, sie ist also eine AG jedoch sind die Aktien besitz des Bundes und sie muss genau wie andere private Firmen wirtschaften. Erst unter dieser Teilprivatisierung haben sich diese Probleme angehäuft denn gewinnoptimierung lässt sich nunmal nicht mit andauerndem...
    • Peldar 09.10.2018 19:59
      Highlight Highlight ...Unterhalt erreichen. Wenn sie also nach einer kompletten Privatisierung schreien sehe ich schwarz. Wir haben eines der bestem öV Netze weltweit und dieses gilt es zu schützen, denn öV ist Service Public und der hat in der Privatwirtschaft keinen Vorrang.
  • bintang 09.10.2018 10:26
    Highlight Highlight Man hat das Gefühl, jeden Morgen dasselbe zu lesen. NBS, 805, 956. Läuf rund momentan.
  • Mia_san_mia 09.10.2018 10:19
    Highlight Highlight Nach SRF auch noch die SBB 🙈
  • Philu 09.10.2018 09:22
    Highlight Highlight Mal sehen, ob dir Post heute auch noch einen Ausfall hat. Dann legen die SRG, die SBB und die Post die Schweiz lahm 😋
    • Salvador Al Daliente 09.10.2018 09:28
      Highlight Highlight Schneider-Ammann freuts Zeit für ein Nickerchen.
    • Astrogator 09.10.2018 09:47
      Highlight Highlight Swisscom fehlt noch 😉
    • sanhum 09.10.2018 10:33
      Highlight Highlight sowohl swiss wie swisscom machen heute negative schlagzeilen 😆

Zersiedelungs-Initiative abgeschmettert: So lief der Abstimmungssonntag

Die Zersiedelungsinitiative der Jungen Grünen ist abgelehnt worden. Damit wird die Gesamtfläche der Bauzonen in der Schweiz nicht auf dem heutigen Stand eingefroren.

Artikel lesen
Link zum Artikel