Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Hochschulranking: ETH Zürich ist angesehenste Hochschule Kontinentaleuropas



Laut einer Rangliste der angesehensten Universitäten der Welt belegt die ETH Zürich den 19. Platz und ist damit die Hochschule Kontinentaleuropas mit dem besten Ruf. Im Vergleich zum letzten Jahr verlor sie vier Plätze, da sie von asiatischen Universitäten überholt wurde.

Die Zeitschrift Times Higher Education (THE) kürt in regelmässigen Abständen nicht nur die allgemein besten Unis der Welt, sondern bewertet sie auch in Spezial-Rankings nach bestimmten Kriterien wie ihrer internationalen Ausrichtung.

Nun veröffentlichte THE die Liste der unter Forschenden angesehensten Hochschulen der Welt. Die Wertung basiert auf der Einschätzung von 10'000 erfahrenen Wissenschaftlern aus 133 Ländern, die für ihren Fachbereich die besten Universitäten in Forschung und Lehre angeben sollten. Aus diesen Angaben errechnete THE die Rangliste.

Ausser der ETH Zürich hat auch die ETH Lausanne die Top 50 geschafft, und landete wie im letzten Jahr auf Platz 48. Die ersten Plätze bleiben fest in der Hand von sechs «Super-Unis», wie THE-Ranking-Redaktor Phil Baty die US-Universitäten Harvard (Platz eins), Stanford, Berkeley, das Massachusetts Institute of Technology (MIT) und die britischen Universitäten Oxford und Cambridge nannte.

Insbesondere asiatische Universitäten haben ihren Listenplatz verbessern können und dafür europäische Hochschulen zurückgedrängt. In diesem Kontext sei es erfreulich, dass die beiden Schweizer Institutionen ihre Ränge mehr oder weniger stabil halten konnten.

Baty erwähnte in einer THE-Mitteilung lobend, dass die Schweiz weiterhin stark in die höhere Bildung investiere. Ausserdem seien die Schweizer Hochschulen sehr internationalisiert. Diese Eigenschaften würden der Schweiz helfen, ihren Platz unter den besten Institutionen der Welt in den nächsten Jahren zu halten, so Baty. (sda)

Das könnte dich auch interessieren:

Danach suchen Schweizer und Schweizerinnen auf Pornhub am meisten

Link to Article

In diesem Land wohnt nur ein einziger Schweizer. Wir haben mit ihm gesprochen

Link to Article

«14 Uhr: Claras Haut ist rot»: Kitas informieren Eltern neu per Liveticker über ihre Kids

Link to Article

Selbst Trump spricht nun von einem Impeachment

Link to Article

«Hi-Tech-Roboter» in russischer Fernsehshow entpuppt sich als verkleideter Mensch

Link to Article

Tumblrs neuer Pornofilter ist ein riesiger Fail – wie diese 19 Tweets beweisen

Link to Article

Netflix' zweite deutsche Original-Serie ist da – und ein riesiger Fail

Link to Article

Miet-Weihnachtsbäume sind in Hipster-Hochburgen in – doch die Sache hat einen Haken

Link to Article

Welche dieser absolut dämlichen Studien gibt es tatsächlich?

Link to Article

Brennende Leichen und blühender Aberglaube – ein Besuch in Indiens heiligster Stadt

Link to Article

Jetzt ist es da! Das geilste Polizeiauto der Schweiz

Link to Article

Viva la nonna! – weshalb ich mega Fan vom neuen Jamie-Oliver-Buch bin (dazu 5 Rezepte)

Link to Article

Über Zürich fliegen jetzt Viren-Drohnen

Link to Article

«Meine 20 Jahre ältere Affäre erniedrigt mich»

Link to Article

Diese 13 Bilder zeigen, wieso «Doppeladler» völlig zu Recht das Wort des Jahres ist

Link to Article

Ade Pelz: Schweizer zeigen Canada Goose die kalte Schulter

Link to Article

Doch noch geeinigt! 30 Minuten vor Ablauf der Deadline rief Nylander in Toronto an

Link to Article

Queen Ariana Grande singt sich mit neuem Song auf den YouTube-Thron 👀

Link to Article

11 Dinge, die du schon immer von einem orthodoxen Juden wissen wolltest

Link to Article

So läuft das Weihnachtsessen mit den Arbeitskollegen ab. Immer. Jedes Jahr. Die Timeline

präsentiert vonBrand Logo
Link to Article

Warum die Chinesen die Amerikaner im KI-Wettrennen schlagen werden

Link to Article

Der Super-Beau, der in weniger als 15 Minuten alles verkackt!

Link to Article

Netflix killt die nächste Superhelden-Serie

Link to Article

Die Weihnachtswünsche dieser alten Leute sind so bescheiden, dass es dir das Herz bricht

Link to Article

7 ausgefallene Punsch-Rezepte, die du diesen Winter unbedingt ausprobieren solltest!

präsentiert vonBrand Logo
Link to Article

Herzschmerz pur! 15 Leute erzählen, wie sie vom Seitensprung ihres Partners erfuhren

Link to Article

7 Duschmomente, die uns (vermutlich) allen bekannt vorkommen 

Link to Article

Du regst dich über die Migros-Suppe auf? Dann kennst du diese Gender-Produkte noch nicht!

Link to Article

Wutbürger nehmen Grossrätin wegen Baby ins Visier– und so reagiert der Grossvater 

Link to Article

Nach SBI-Niederlage: Jetzt beginnt der nächste Streit in der Aussenpolitik

Link to Article

Das Sexismus-Dinner des FC Basel sorgt weltweit für Schlagzeilen

Link to Article

«Es war alles ein verdammter Fake»: Schweizer Adoptiveltern packen aus

Link to Article

Führerscheinentzug nach 49 Minuten – so witzelt die Polizei über den «Tagesschnellsten»

Link to Article
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

23
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
23Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Bowell 05.05.2016 22:08
    Highlight Highlight Die ETH gibt es seit mehr als 100 Jahren und sie wurde nicht erst in den letzten Jahren zur renomierten Adresse, die sie heute ist. Sie wird auch die Sparbemühungen des Parlaments überstehen ohne an Prestige einzubüssen.
  • dommen 05.05.2016 13:07
    Highlight Highlight Tja. Mit unserer neuen, rechten Regierung und den damit einhergehenden Einsparungen im Bildungssektor zu Gunsten der Landwirtschaft (das Milchbäuerlein scheint ein integraler Bestandteil des bürgerlichen Weltbildes zu sein) wird sich das wohl bald ändern.
  • whatthepuck 05.05.2016 11:56
    Highlight Highlight Unerklärlich, wie viele negative Meinungen zur ETH vorhanden sind aufgrund dieses Rankings. Die Kriterien sind für alle Schulen gleich. Gut möglich, dass nicht alles was glänzt auch Gold ist an der ETH; aber so ist es auch an anderen Hochschulen. Das Ranking dient der Standortbestimmung.

    Es sind viele Ausländer an der ETH, letztlich kann aber auf höherem Niveau unterrichtet und geforscht werden, wenn die ganze Welt und nicht nur die Schweiz an der ETH zusammenkommt. Davon profitieren auch Schweizer Studenten. Und der Standort Schweiz, weil Firmen die Nähe zum know-how suchen.
  • ChiefJustice 05.05.2016 10:34
    Highlight Highlight Geniesst diese Schlagzeile! Mit dem aktuellen Parlament wird es in ein paar Jahren nur noch heissen: "Schweizer Bauernhöfe und Armeebetriebe glänzen mit luxuriösester Ausstattung in Europa! Uni-Qualität nimmt drastisch ab.."
  • Luca Brasi 05.05.2016 09:51
    Highlight Highlight Harvard, Oxford, etc. sind aber besser und die Asiaten auf der Überholspur. :P
  • NikolaiZH 05.05.2016 09:05
    Highlight Highlight Rating ist echt ein witz...
    • FrancoL 05.05.2016 10:09
      Highlight Highlight Wieso?
    • NikolaiZH 05.05.2016 12:21
      Highlight Highlight Bin erstaunt, dass man nach einem warum oder wieso fragt: Also ziemlich klar warum - es reicht die einflusskriterien zu begutachten. Für die, die das nicht so genau verstehen - angelsächsische universitäten werden apriori überbewertet, auch eine ausrichtung einer universität auf den einheimischen markt (was eigentlich sein sollte) katapultiert diese mit sicherheit aus dem rating raus. Diese Ratingliste ist eine farse...
    • FrancoL 05.05.2016 13:00
      Highlight Highlight Verstehe ich sie recht: da sie der Meinung sind dass ein Teil der Bewertungskriterien Ihren Ansichten und Anforderungen nicht entsprechen ist das Rating eine Farce.
      Nun so hatte die Frage doch einen Sinn; Ihre Antwort zeigt dass der Massstag eines Ratings offensichtlich ihren Annahmen und Ansprüchen entsprechen muss, sonst ist das Rating nichts wert. Ist doch gut zu wissen.
    Weitere Antworten anzeigen
  • dracului 05.05.2016 09:03
    Highlight Highlight Kein Wunder wird diese Schule im Ausland so geschätzt, denn mehr als die Hälfte der Stundenten sind Ausländer, 2/3 der Profs und 3/4 der Assis. Der Bund leistet mit seiner Schule ein grosses Engagement für Ausbildung in Europa mit den 2 Schulen und den 4 Forschungsinstituten. Für mich widerspricht die die Ausrichtung der ETH dem ETH-Gesetz, aber das Parlament und der Bundesrat sieht das wohl nicht so. Freuen wir uns, dass wir so viele Fachkräfte für andere Länder ausbilden dürfen!
    • Schubidubidubid 05.05.2016 09:30
      Highlight Highlight Das stimmt nicht. Es waren 2014 36.8 Prozent der Studierenden Ausländer. Ein beträchtlicher Teil von denen wird die Lebensqualität in der Schweiz zu schätzen lernen und hier bleiben.

      Und dass die ETH internationale Spitzenleute zu ProfessorInnen und wissenschaftlichen Mitarbeitern macht, findest du hoffentlich positiv, weil somit unser Nachwuchs von den Besten ausgebildet wird.
    • andersen 05.05.2016 10:12
      Highlight Highlight Naja, seit der MEI zeigt nicht viele, dass sie an ein Wachstum interessiert sind.
    • andersen 05.05.2016 11:00
      Highlight Highlight Liebe Rhabarber,

      Nein, die SVP kann die Entwicklung nicht aufhalten, ein offene Schweiz fordere die geistige Gesundheit, trotzdem ermahne ich Dich, vergesse das Vitamin B12 nicht, wenn Du als Veganer überleben will.
  • koks 05.05.2016 09:02
    Highlight Highlight Ich finds toll, dass wir so gute Hochschulen haben. Wie achtbar und nicht selbstverständlich diese Wertschätzung von rund um den Globus ist, zeigen schon die nörgelnden Kommentare von links und rechts (wir erinnern uns: die Schweizer Bildungskaputtsparer etc).
  • JoJodeli 05.05.2016 08:45
    Highlight Highlight Beste Uni Kontinentaleuropas... na zum Glück ist die Unidichte in Europa sehr hoch, dann klingt das nicht ganz so lächerlich 😏
  • immanuel cunt 05.05.2016 08:30
    Highlight Highlight Sorry, bin selber an der "super uni.." und das sich ewige "sich selber auf die Schulter klopfe" bzw. die "Ranking - geile" Gesellschaft gehen mir langsam auf den Zeiger. Auch dort ist nicht alles Sahne, wie überall. Hauptsache alles wird verglichen
    • FrancoL 05.05.2016 09:00
      Highlight Highlight Ein gutes Ranking heisst nicht dass alles zum Besten steht. Ich gehe davon aus, dass Studenten auch untereinander verglichen und gewertet werden, also nichts Neues wenn man dies auch unter den UNIs macht.
    • immanuel cunt 05.05.2016 11:23
      Highlight Highlight Genau und die Vergleiche der Studenten untereinander sind ebenfalls mit Vorsicht zu geniessen, denn wer in den immer öfters durchgeführten Multiple-Choice Test's (nach amerikanischem System, wer macht wohl die Rankings..?) gut abschneidet ist nicht automatisch ein guter Absolvent. Mit der knapp bemessenen Zeit werden die auch öfters mal zum Ratespiel.
      Dazu kommt, dass man die völlig verschiedenen Profile schlecht vergleichen kann.
    • FrancoL 05.05.2016 11:44
      Highlight Highlight Jedes Ranking hat seine Tücken und ich gehe davon aus dass ein versierter Leser dies auch zu abstrahieren vermag. Zudem geht es nicht um das exakte Messen der Absolventenqualität, deren Qualität erst nach mehreren Jahren überhaupt einer Wertung unterzogen werden kann, die Bewertung beizieht sich auf viele Aspekte die an einer UNI eine Rolle spielen und deren Qualität ausmachen. Wie jede Wertung unterliegt auch diese der Gewichtung und die ist nun mal verschieden. Ich war nicht unfroh dass die ETH einen guten Ruf hat, hat mir dies doch Vorteile bei Studienaufenthalten im Ausland gebracht.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Wasmeinschdenndu? 05.05.2016 08:01
    Highlight Highlight Beste der Welt!
    Die ETH zählt zu den fünf besten der Welt, wenn sie nicht sogar die Beste ist. In diesen Ranking werden auch immer noch Studenteneinrichtungen, wie Wohncampuse und co. bewertet, da schneidet die ETH etwas schlechter ab.
    • andersen 05.05.2016 22:44
      Highlight Highlight Die Schweizer:

      Wir sind die Beste von die Besten, wir haben die Beste Demokratie von der Welt, die Besten Unis u.s.w.
      Nun, andere Unis sind auch nicht minderwertig, dort wird ein bisschen mehr gefordert.

      Es wäre ein Supergau, wenn die Schweiz der Forschungsplatz abschaffen würde.
      Dann verstehe ich die Welt nicht mehr.

Schulklasse hinterlässt Popcorn-Chaos in Kino und schreibt dann diese herzigen Briefe 😍

Eine Schulklasse aus Hirzenbach hat letzte Woche den Film «Tom Sawyer» im Zürcher Kino Kosmos geschaut. Bei einem Zwischenfall verschüttete ein Schüler eine Tüte Popcorn. Der Boden ist nach der Vorstellung mit dem Knabberzeugs übersät.

Als die Lehrperson den Vorfall später im Klassenzimmer thematisiert, entscheiden sich die Schüler, sich beim Kino zu entschuldigen. Dabei kommen diese herzigen Briefe heraus:

«Ich entschuldige mich, dass ich Popcorn ausgeleert habe. Wir haben dies im Schulzimmer …

Artikel lesen
Link to Article