Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Fans sind wütend

Auf einer Zürcher S-Bahn steht: «Scheiss HCD»



Darüber sind die Fans des Eishockeyclubs HC Davos gar nicht erfreut: Im Internet kursiert ein Bild einer S-Bahn im Bahnhof Zürich Wiedikon, auf der die Worte «Scheiss HCD» prangen.

Die SBB verspricht im Blick, der Sache nachzugehen. «Sollte ein SBB-Mitarbeiter die Anzeige programmiert haben, so entschuldigen wir uns. Die SBB ist selbstverständlich nicht nur politisch, sondern auch sportlich neutral», sagt Sprecherin Lea Meyer zu «Blick». (rey)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Bern nach Derby-Niederlage Letzter – ZSC-Siegesserie reisst gegen Biel – Davos schlägt Zug

Die ZSC Lions verlieren beim 1:3 gegen Biel erstmals nach acht Siegen wieder - und erst zum zweiten Mal zuhause. Lausanne gewinnt das Derby, Davos siegt daheim gegen Zug.

Der SC Bern verliert ein dramatisches Derby gegen die SC Tigers 3:4. Anthony Huguenin trifft 93 Sekunden vor Schluss zum Sieg und drückt damit dem Kantonsrivalen die rote Laterne in die Hand. Es ist das erste Mal seit dem Aufstieg 1986, dass der SCB in der National League das Schlusslicht ist.

Der SC Bern hat das Sieger-Gen, das ihn in den letzten Jahren so oft auszeichnete, verloren. Unter schwierigen Umständen kämpften die Berner im Kellerduell gegen die zuvor letztplatzierten SCL Tigers …

Artikel lesen
Link zum Artikel