Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

46-jährige Frau in Grenchen vermisst

Seit Montagabend wird in Grenchen die 46-jährige Jennifer Pfiffner aus Sent GR vermisst. Die Vermisste sollte ärztlich betreut werden, da sie zuvor aus dem 4. Stock eines Hauses fiel.



Bild

Seit dem 26. Dezember wird die 46-jährige Jennifer Pfiffner in Grenchen vermisst. Kapo SO

Jennifer Pfiffner verliess am Montag, 26. Dezember, gegen 22.15 Uhr, die Wohnung ihrer Tochter in Grenchen, wo sie zu Besuch war. Sie ist aus dem vierten Stock aus dem Fenster gesprungen und hat die Unfallstelle noch vor Eintreffen der Ambulanz in unbekannte Richtung verlassen.

Die Vermisste dürfte wahrscheinlich Verletzungen aufweisen und müsste ärztlich betreut werden. Die bisherige Suche und Abklärungen der Polizei ergaben bislang keine Anhaltspunkte über ihren Verbleib.

Die 46-jährige ist zirka 176 cm gross, schlank, hat mittellange, blonde Haare, und dürfte nur sehr leicht bekleidet sein. Sie ist sehr wahrscheinlich barfuss unterwegs und trägt keine Ausweise auf sich. Die Vermisste ist in Sent GR zuhause und war in Grenchen zu Besuch.

Personen, die sachdienliche Angaben über den Verbleib der Gesuchten machen können oder sie im Laufe des Tages gesehen haben, werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei Solothurn in Verbindung zu setzen (Telefon 032 627 71 11). (pks) (aargauerzeitung.ch)

Abonniere unseren Newsletter

7
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
7Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Aged 27.12.2016 21:56
    Highlight Highlight Bei der Kälte, Barfuss, leicht Bekleidet und Nachts ist wohl die allernächste Umgebung gefragt.
    • Spooky 27.12.2016 22:26
      Highlight Highlight Halloa Aged
      Warst du früher Gefängniswärter?
    • Spooky 28.12.2016 00:08
      Highlight Highlight Ach, ihr lieben Blitzer, ihr wisst halt nicht, wovon ich rede.
    • Aged 28.12.2016 10:42
      Highlight Highlight Nee, hab das Anmeldeformular verschlamped. Allerdings hab ich bei *Nick Knatterton* gestiftet.
    Weitere Antworten anzeigen
  • mein Lieber 27.12.2016 20:02
    Highlight Highlight "Sie verliess die Wohnung"

    Sehr neutral formuliert, moll.
  • Spooky 27.12.2016 19:09
    Highlight Highlight Sagt man jetzt neuestens, eine Person "verlasse die Wohnung", wenn sie aus dem Fenster springt?

Flugzeugabsturz im Engadin mit drei Toten, weil Pilot 14-Jährigen fliegen liess

Beim Flugzeugabsturz vom 4. August 2017 im Engadin mit drei Toten liess der Pilot einen 14-Jährigen ans Steuer. Das habe «direkt zum Unfall beigetragen», heisst es im Schlussbericht der Sicherheitsuntersuchungsstelle Sust.

Ein Flugzeug war im August 2017 im Gebiet Diavolezza bei Pontresina abgestürzt. Die Rettungskräfte fanden drei Insassen tot vor: den Piloten und zwei 14-Jährige Knaben. Eine 17-Jährige überlebte schwerst verletzt den Absturz. Der Rundflug fand im Rahmen eines Lagers für Jugendliche (JULA) statt, die sich für Berufe der Aviatik interessieren.

Das JULA 2017 wurde von knapp 200 Jugendlichen im Alter von 13 bis 17 Jahren besucht. Die sogenannte Lufttaufe, der erste Rundflug mit einem Flugzeug, hätte …

Artikel lesen
Link zum Artikel