Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Claude Janiak hat fertig – der Baselbieter SP-Ständerat tritt nicht mehr an



Claude Janiak, SP-BL, spricht zur Kleinen Kammer an der Fruehlingssession der Eidgenoessischen Raete, am Montag, 27. Februar 2017 im Staenderat in Bern. (KEYSTONE/Alessandro della Valle)

Claude Janiak Bild: KEYSTONE

Der Baselbieter Ständerat Claude Janiak hört auf. Der 70-jährige SP-Politiker trete im Herbst nicht mehr an, teilte seine Partei am Dienstag mit. Die Baselbieter SP will den einzigen Sitz des Kantons Baselland in der kleinen Kammer mit einer eigenen Kandidatur verteidigen.

Claude Janiak vertritt den Kanton Basel-Landschaft seit 2007 im Ständerat. Zuvor gehörte der promovierte Jurist während acht Jahren dem Nationalrat an, den er 2006 präsidierte. Vor seiner Tätigkeit im Bundeshaus hatte Janiak auch auf kommunaler und kantonaler Ebene politisiert.

Als Politiker habe Janiak so einflussreich wie kaum ein anderer die regionalen Interessen in Bern eingebracht, hält die SP Baselland in ihrer Mitteilung fest. Die Partei dankt ihm für sein «immenses, jahrzehntelanges Engagement».

SP nach kantonalen Wahlen gestärkt

Über den Rücktritt des SP-Ständerats wird schon seit Monaten spekuliert. Janiak hatte jedoch immer gesagt, dass er sich erst nach den Baselbieter Gesamterneuerungswahlen zu seinen Plänen äussern werde. Am Wochenende hat die Baselbieter SP nun nach vierjähriger Zwangspause mit Kathrin Schweizer die Rückkehr in die Regierung geschafft.

Gleichzeitig hat die SP am Wochenende mit einem Sitzgewinn die SVP als stärkste Partei im Landrat abgelöst. Für die SP ist nun klar, dass sie in dieser Position den einzigen Baselbieter Sitz in der kleinen Kammer verteidigen will. Die Nomination eines Kandidaten oder einer Kandidatin ist für den 4. Mai terminiert.

Kampf zwischen SP und Grünen

Damit zeichnet sich bereits heute ein Wahlkampf zwischen der SP und den Grünen ab. Diese haben schon Ende Februar Nationalrätin Maya Graf als Ständeratskandidatin nominiert - dies unter dem Vorbehalt, dass Claude Janiak nicht mehr antritt.

Mit wem die Bürgerlichen ins Rennen steigen ist noch offen. Die Rede ist von FDP-Nationalrätin Daniela Schneeberger. (aeg/sda)

Rücktritte aus dem Ständerat

Bundesrat bei den Waffenexporten entmachtet

Play Icon

Das könnte dich auch interessieren:

«Es ist absurd» – der Chef erklärt, was er vom Feminismus hält

Link zum Artikel

Vorsicht, jetzt kommt die Wohnmobil-Rezession!

Link zum Artikel

Du bist ein Schwing-Banause? Wir klären dich rechtzeitig fürs Eidgenössische auf

Link zum Artikel

Zug steckt während 3 Stunden zwischen Grenchen und Biel fest – Passagiere wurden evakuiert

Link zum Artikel

Apples Update-Schlamassel – gefährliche iOS-Lücke steht zurzeit wieder offen

Link zum Artikel

So viel verdient dein Lehrer – der grosse Schweizer Lohnreport 2019

Link zum Artikel

Prügelt Trump die amerikanische Wirtschaft in eine Rezession?

Link zum Artikel

Schweizer Firmen wollen keine Raucher einstellen – weil sie (angeblich) stinken

Link zum Artikel

Liam und Emma sind die beliebtesten Namen der Schweiz – wie sieht es in deinem Kanton aus?

Link zum Artikel

AfD-Politikerin Alice Weidel ist heimlich wieder in die Schweiz gezogen

Link zum Artikel

Mein Horror-Erlebnis im Militär – und was ich daraus lernte

Link zum Artikel

2 mal 3 macht 4! – Das wurde aus den Darstellern von «Pippi Langstrumpf»

Link zum Artikel

Greta Thunberg wollte Panik säen, erntet nun aber Wut

Link zum Artikel

Pasta mit Tomatensauce? OK, wir müssen kurz reden.

Link zum Artikel

«Es war die Hölle» – dieser Schweizer war am ersten Woodstock dabei

Link zum Artikel

Oppos Reno 5G ist ein spektakuläres Smartphone – das seiner Zeit voraus ist

Link zum Artikel

MEI, Minarett und Güsel: Das musst du zum Polit-Röstigraben wissen

Link zum Artikel

Ich hab die 3 neuen Huawei-Handys 2 Monate im Alltag getestet – es gab einen klaren Sieger

Link zum Artikel

Keine Hoffnung auf Überlebende nach Unwetter im Wallis ++ Gesperrte Pässe in Graubünden

Link zum Artikel

Immer wieder Djokovic – oder Federers Kampf gegen die Dämonen der Vergangenheit

Link zum Artikel

QDH: Huber ist in den Ferien. Wir haben ihn vorher noch ein bisschen gequält

Link zum Artikel

YB-Fan lehnt sich im Extrazug aus dem Fenster – und wird von Schild getroffen

Link zum Artikel

10 Tweets, die zeigen, dass in Grönland gerade etwas komplett schief läuft

Link zum Artikel

Wahlvorschau: Die Zentralschweiz ist diesmal nicht nur für Rot-Grün ein hartes Pflaster

Link zum Artikel

Sogar Taschenrechner verwirrt: Dieses Mathe-Rätsel macht gerade alle verrückt

Link zum Artikel

Die bizarre Geschichte der Skinwalker-Ranch, Teil 4: Die Zweifel des Insiders

Link zum Artikel

Uli, der Unsportliche – warum GC-Trainer Forte in Aarau unten durch ist

Link zum Artikel

Die Bloggerin, die 22 Holocaust-Opfer erfand, ist tot, ihre Fantasie war grenzenlos

Link zum Artikel

Google enthüllt sechs Sicherheitslücken in iOS – das solltest du wissen

Link zum Artikel

Der neue Tarantino? Ist Mist. Aber vielleicht seht ihr das ganz anders

Link zum Artikel

Wohin ist denn eigentlich die Hitzewelle verschwunden? Nun, die Antwort ist beunruhigend

Link zum Artikel

Gewalt und Krankheiten – die Bewohner der ersten Steinzeit-Stadt lebten gefährlich

Link zum Artikel

Ab heute lebt die Welt auf Ökopump – und diese Länder sind die grössten Umweltsünder

Link zum Artikel

ARD-Moderatorin lästert über «Fortnite»-Spieler und erntet Shitstorm – nun wehrt sie sich

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

3
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
3Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Mira Bond 02.04.2019 18:54
    Highlight Highlight Einer der Besten!
    Nun ist aber Platz da für Graf !
  • xoxo_miro 02.04.2019 17:06
    Highlight Highlight ich persönlich fände es besser wenn die sp die grünen und frau graf unterstützen würde. sonst wird der sitz am ende noch bürgerlich. frau graf ist doch eine absolut wählbare kandidatin, auch aus sp-sicht.
  • Switch_on 02.04.2019 16:42
    Highlight Highlight Mit Janiak tritt einer der besten Politiker des Kantons ab.

    Wäre taktisch vielleicht von Vorteil würden sich SP und Grüne auf einen gemeinsamen Kandidaten einigen.

    Mit Frau Graf als Ständerätin könnte ich persönlich gut leben.

Wahlvorschau: Die Zentralschweiz ist diesmal nicht nur für Rot-Grün ein hartes Pflaster

Am 20. Oktober wählt die Schweiz ein neues Parlament. Wie präsentiert sich die Ausgangslage in den Kantonen? Im zweiten Teil unserer Serie schauen wir auf die Zentralschweiz. In Luzern müssen alle Amtierenden zittern und in Uri könnte eine Politdynastie ihr Comeback feiern.

Die kantonalen Wahlen vom 31. März 2019 waren von einer grünen Welle und heftigen Verlusten für die Bürgerlichen geprägt, am stärksten bei der SVP.

Weil der Kanton Luzern aufgrund der Bevölkerungsentwicklung bei diesen Wahlen einen Sitz weniger zur Verfügung hat als 2015, wird mindestens einer der amtierenden Nationalräte abgewählt werden, die alle zur Wiederwahl antreten. Stark gefährdet ist der dritte Sitz der formschwachen SVP. Über die Klinge springen könnten entweder Felix Müri oder …

Artikel lesen
Link zum Artikel