Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Raubüberfall in Rorschach: Vierter Täter samt Beute geschnappt



Einen Tag nach einem Raubüberfall in Rorschach hat die Polizei am Freitag in St.Gallen einen vierten Verdächtigen verhaftet. Auch das geraubte Bargeld wurde sichergestellt.

Drei mutmassliche Komplizen des 32-jährigen Dominikaners waren am Donnerstag im Rheintal festgenommen worden, nachdem sie per Auto vom Tatort geflüchtet waren.

Den vier Verhafteten wird vorgeworfen, an einem bewaffneten Überfall auf ein Geschäft an der Neugasse in Rorschach beteiligt gewesen zu sein. Ein vermummter, mit einem Messer bewaffneter Mann, hatte am Donnerstagvormittag in dem Geschäft mehrere tausend Franken Bargeld erbeutet.

Zeugen beobachteten, wie der Täter zusammen mit zwei Männern, die sich vor dem Geschäft befanden, flüchtete. Die drei flohen in einem Auto, in dem sich eine weitere Person befand. Die Polizei konnte den Wagen im Rheintal stoppen und verhaftete drei Männer, einen 22-jähriger Österreicher und zwei Deutsche im Alter von 26 und 33 Jahren.

Der vierte Verdächtige konnte flüchten. Er war von einem unbeteiligten Autofahrer mitgenommen worden. Nach kurzer Fahrt stieg der Mann wieder aus. Am Freitag um 13 Uhr konnte die Polizei den Verdächtigen dann in einer Wohnung in St.Gallen verhaften. (sda)

Aktuelle Polizeibilder: Brand zerstört Gebäude

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Zum Fussballmatch dank des Corona-Impfpasses

Ein Impfstoff rückt näher. Sollen Personen, die sich gegen Covid-19 impfen lassen, mehr Freiheiten geniessen? Die Präsidentin der Gesundheitskommission Ruth Humbel lanciert die Debatte über einen Immunitätsausweis.

Fussballspiele mit vollen Stadien, Reisen ohne Quarantäne, Disco- und Restaurantbesuche ohne Angst, sich mit dem Coronavirus anzustecken: Die positiven Nachrichten von der Impfforschung nähren die Hoffnung auf eine baldige Rückkehr zu mehr Normalität. Und sie verleihen einer schon länger schwelenden Debatte neuen Auftrieb: Sollen Personen, die aufgrund einer Infektion Antikörper haben oder sich gegen Covid-19 impfen lassen, von gewissen Erleichterungen profitieren, wenn feststeht, …

Artikel lesen
Link zum Artikel