Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

A2 gesperrt: So sieht das Lastwagen-Wrack im Piottino-Tunnel aus

07.08.18, 08:49 07.08.18, 15:40


Ein ausgebrannter Autotransporter steht im Autobahntunnel Piottino, am Dienstag, 7. August 2018, bei Quinto. Im Piottino-Tunnel ist am Dienstagmorgen ein Lastwagen in Brand geraten. Der Autotransporter mit italienischen Kontrollschildern brannte vollstaendig aus. Verletzt wurde niemand. Die Autobahn A2 war in beide Richtungen gesperrt. (KEYSTONE/Ti-Press/Davide Agosta)

A burnt-out car transporter stands in the Piottino highway tunnel near Quinto, Switzerland, on Tuesday, August 7, 2018. The truck caught fire in the Piottino tunnel on Tuesday morning. The car transporter with Italian license plates burned out completely. Nobody was hurt. The A2 motorway was closed in both directions. (KEYSTONE/Ti-Press/Davide Agosta)

Bild: TI-PRESS

Auf der A2 bei Quinto ist es am Dienstagmorgen zu einem Grossbrand gekommen: Ein Autotransporter brannte im Piottino-Tunnel vollständig aus. Verletzt wurde niemand. Die Justiz ermittelt nun gegen den 48-jährigen Chauffeur.

Der Chauffeur, der auf seinem Lastwagen sieben Autos geladen hatte, kam aus der italienischen Provinz Frosinone. Nach der Übernachtung im Tessin wollte er am Dienstag in Richtung Norden weiterfahren.

Ein ausgebrannter Autotransporter steht im Autobahntunnel Piottino, am Dienstag, 7. August 2018, bei Quinto. Im Piottino-Tunnel ist am Dienstagmorgen ein Lastwagen in Brand geraten. Der Autotransporter mit italienischen Kontrollschildern brannte vollstaendig aus. Verletzt wurde niemand. Die Autobahn A2 war in beide Richtungen gesperrt. (KEYSTONE/Ti-Press/Davide Agosta)

A burnt-out car transporter stands in the Piottino highway tunnel near Quinto, Switzerland, on Tuesday, August 7, 2018. The truck caught fire in the Piottino tunnel on Tuesday morning. The car transporter with Italian license plates burned out completely. Nobody was hurt. The A2 motorway was closed in both directions. (KEYSTONE/Ti-Press/Davide Agosta)

Bild: TI-PRESS

Im Piottino-Tunnel kurz vor dem Gotthard geriet der Lastwagen aus noch ungeklärten Gründen in Brand. Die Staatsanwaltschaft Tessin leitete Ermittlungen wegen fahrlässiger Verursachung einer Feuersbrunst ein, wie der Kanton am Mittag mitteilte. Der ausgebrannte Lastwagen wurde für Untersuchungen beschlagnahmt.

Rettungskraefte bei der Einfahrt zum Autobahntunnel Piottino in suedlicher Richtung, wo ein Lastwagen verunfallt und in Brand geraten ist, am Dienstag, 7. August 2018, bei Quinto. Im Piottino-Tunnel ist am Dienstagmorgen ein Lastwagen in Brand geraten. Der Autotransporter mit italienischen Kontrollschildern brannte vollstaendig aus. Verletzt wurde niemand. Die Autobahn A2 war in beide Richtungen gesperrt.(KEYSTONE/Ti-Press/Davide Agosta)

Bild: TI-PRESS

Der Gotthard- und der Piottino-Tunnel waren wegen der Lösch- und Bergungsarbeiten bis um 13 Uhr gesperrt. Die Autos wurden in dieser Zeit über die Kantonsstrasse umgeleitet, alle Lastwagen wurden angehalten. Als Ausweichroute wurde die A13 über den San Bernardino empfohlen. (sda)

Korrigendum

In einer Push-Nachricht haben wir fälschlicherweise geschrieben, die Bilder zeigen das Innere des Gotthard-Tunnels. Es ist der Piottino-Tunnel. Wir entschuldigen uns dafür.

So schnell verfliegt die Ferienlaune – in 10 Schritten

Video: watson/Knackeboul, Madeleine Sigrist, Lya Saxer

Das könnte dich auch interessieren:

Ist Trump nun ein Faschist oder nicht?

Die 7 schlimmsten Momente, die du an einer Prüfung erleben kannst

Die Grünen sind die unverbrauchten Linken

Norilsk – no fun. Das ist Russlands härteste Stadt

«In einer idealen Welt wären Solarien verboten»

Diese Nachricht lässt jede Playstation 4 sofort abstürzen – so schützt du dich

30 Millionen Facebook-Profile gehackt. User-Daten weg. So merkst du, ob du betroffen bist

Diese Inder löschen Pornos und Gräuel-Bilder aus dem Netz – und leiden dabei Höllenqualen

Warum Tabubrecher triumphieren und was die Schweiz damit zu tun hat

Swisscom erhöht Abopreise um 191%: So reagieren die Kunden auf den erzwungenen Abowechsel

Mit diesen 10 Tricks und Tipps holst du das Beste aus Spotify raus

Wir haben die Kantonsgrenzen neu gezogen – so sieht die Schweiz jetzt aus

Diese 7 Frauen hätten einen Nobelpreis verdient – nur eine könnte ihn noch bekommen

GoT-Star Natalie Dormer meint: «MeToo war absolut notwendig!»

Alpentourismus kämpft mit Gigantismus um Gäste: Kann das gut gehen?

Der Staat soll Stillpausen für berufstätige Mütter bezahlen

Wie AfD-Weidel mit falschen Schweizer Asylzahlen Hetze gegen Ausländer macht

Diese Tweets zeigen dir, was mit Menschen passiert, wenn sie zu lange keinen Sex haben 😂

Sorry, Bundesrat Berset, aber es ist Freitag und wir hatten nichts Besseres zu tun ...

«Einmal Betrüger, immer Betrüger» – 7 Leute erzählen von ihrem Beziehungsende

11 Schritte für mehr Nachhaltigkeit in deinem Alltag

präsentiert von

Du denkst, du kennst die Kommaregeln? Ha!

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.

Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Rettungsgasse, Alk und Reissverschluss: Das wird alles neu auf Schweizer Strassen

Rechtsvorbeifahren ist nicht gleich Rechtsüberholen. Freigegeben wird lediglich das vorsichtige Rechtsvorbeifahren an Autos, die auf der Überholspur langsamer unterwegs sind. Mit dieser Neuerung kann laut dem Bund die Strassenfläche besser genutzt werden. Ausserdem werden dadurch Fahrstreifenwechsel reduziert, was sich positiv auf die Verkehrssicherheit auswirke.

Da bei Unfällen auf den Autobahnen die Ambulanzen und Polizei oft Mühe haben, zwischen den stehenden Autos hindurch zum …

Artikel lesen