Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Lili Hinstin ist neue künstlerische Leiterin des Locarno Festival



HANDOUT - Lili Hinstin, neue kuenstlerische Leiterin des Filmfestival Locarno, posiert in einer undatierten Aufnahme, zur Verfuegung gestellt am Freitag, 24. August 2018. Lili Hinstin tritt am 1. Dezember die Nachfolge von Carlo Chatrian an, der das Festival verlaesst, um die kuenstlerische Leitung der Berlinale zu uebernehmen. (HANDOUT  FILMFESTIVAL LOCARNO) *** NO SALES, DARF NUR MIT VOLLSTAENDIGER QUELLENANGABE VERWENDET WERDEN ***

Lili Hinstin Bild: HANDOUT FILMFESTIVAL LOCARNO

Nach dem Wechsel von Carlo Chatrian zur Berlinale übernimmt die Französin Lili Hinstin per Ende Jahr die künstlerische Leitung des Locarno Festival. Dies hat der Verwaltungsrat des Festivals an einer Sitzung vom Freitagmorgen einstimmig beschlossen.

Hinstin ist «glücklich», die neue Herausforderung annehmen zu dürfen. «Ich werde mit viel Begeisterung und meinen bisherigen Erfahrungen alles daransetzen, das Festival der Freiheit und Entdeckungen weiterzuentwickeln», wird sie in einem Communiqué des Festivals vom Freitag zitiert.

Die 1977 in Paris geborene Hinstin hat Sprach-, Literatur- und Kulturwissenschaften mit Schwerpunkt Philosophie studiert und leitet seit 2013 das Entrevues Belfort – Festival International du Film. 2001 gründete sie die Produktionsfirma Les Films du Saut du Tigre, von 2005 bis 2009 war sie für die Filmaktivitäten der Französischen Akademie in Rom zuständig, und von 2011 bis 2013 hatte sie das Amt als stellvertretende künstlerische Leiterin des Cinéma du Réel in Paris inne.

«Lili Hinstins Profil entspricht genau unseren Ansprüchen an die künstlerische Leitung des Locarno Festival», sagte Festival-Präsident Marco Solari zu der Wahl. Ziel sei es, bei der 75. Ausgabe im Jahr 2022 ein Festival zu feiern, das, «ohne seine Geschichte zu verleugnen, fähig ist, die gesellschaftlichen Veränderungen vorwegzunehmen».

Die 72. Ausgabe des Locarno Festival findet vom 7. bis 17. August 2019 statt. (sda)

Auf dem roten Teppich in Locarno

Play Icon

Video: srf

Mehr aus der Film- und Serienwelt:

Eine Studie beweist: Filme mit weiblichen Leitfiguren bringen mehr Geld

Link to Article

Diese 10 Netflix-Serien haben 2018 am schlimmsten süchtig gemacht

Link to Article

Was wurde aus den Stars deiner Lieblings-Weihnachtsfilme? Hier kommt die Antwort

Link to Article

Der neue Spider-Man-Film ist wie ein LSD-Trip ab 6 Jahren

Link to Article

Dieser Teaser zur Staffel 3 von «Stranger Things» wirft eine Menge Fragen auf

Link to Article

Je mehr Leichen desto Krimi – die Reportage vom «Wilder»-Dreh

Link to Article

«Avengers 4»: Hier ist der erste Trailer des wohl meisterwarteten Kinofilms 2019

Link to Article

Jetzt ist endlich der erste richtige «Game of Thrones»-Teaser für Staffel 8 da

Link to Article

Nach homophoben Äusserungen: Kevin Hart wird Oscars doch nicht moderieren

Link to Article

Alleine in der Winterzeit? So kriegst du deinen Schwarm – wenn es nach Filmen geht ...

Link to Article

Diese Filme und Serien dürfen 2019 auf einen begehrten Golden Globe hoffen

Link to Article

Ist ausgerechnet Netflix mit «Roma» das Kinowunder des Jahres gelungen?

Link to Article

Diese Karte zeigt, welche bekannten Filme in der Schweiz gedreht wurden

Link to Article

Darum setzt Netflix immer mehr Serien ab – und warum wir uns daran gewöhnen müssen

Link to Article

Diese 9 Filme und Serien kannst du neu in der Schweiz streamen

Link to Article

Premiere für die Schweiz: Netflix bringt erstmals einen Film in unsere Kinos

Link to Article

Damit du nicht den gleichen Fehler wie wir machst: Diese 7 Serien kannst du dir sparen!

Link to Article

OMG, wer ist dieser 15-jährige Bowie-Fan? Die Antwort liefert dir History Porn, Showbiz-Edition

Link to Article

Machs gut, Saga Norén! Schade, muss es so enden 😢

Link to Article

#crashamovie Teil 2: So kreativ ruinieren die watson-User die Filmklassiker dieser Welt

Link to Article

So viel Netflix bekommst du im Vergleich zum Rest der Welt – und so kannst du alles sehen

Link to Article

Netflix killt die nächste Superhelden-Serie

Link to Article

Endlich eine Antwort. So konnte Edward Bella in «Twilight» schwängern

Link to Article

Der Spongebob-Erfinder ist tot – was bleibt, sind diese 15 genialen Serien-Momente

Link to Article

Wie Spongebob meine Generation geformt hat

Link to Article

Die Welt trauert mit den Bewohnern von Bikini Bottom – SpongeBobs Schöpfer ist tot

Link to Article

So sehen die Menschen hinter den deutschen Synchronstimmen der Stars aus

Link to Article

Mit diesem Hashtag ruiniert Twitter gerade Filmklassiker – und es ist 🤣

Link to Article

Satanisten verklagen Netflix wegen der Serie «Sabrina» – und gewinnen

Link to Article

Welcher «Kevin – Allein zu Haus»-Charakter steckt in dir?

Link to Article

7 deutsche Serien, die so grossartig sind, dass sie sogar in den USA laufen

Link to Article

Sky lanciert das grösste VoD-Angebot der Schweiz – aber gratis ist das nicht

Link to Article

Facebook macht Netflix Konkurrenz – 7 Dinge, die du darüber wissen musst

Link to Article

7 grossartige Serien, die absolut enttäuschend endeten

Link to Article

Alle lieben Netflix – doch wird der Streaming-Gigant nun Opfer des eigenen Erfolges?

Link to Article

Wie HBO Schauspielern Sexszenen erleichtern will

Link to Article

Und wieder sind die Leute sauer auf Netflix. Dieses Mal wegen einer Terror-Doku-Serie

Link to Article

Der komplett irre Irrsinn namens Religion

Link to Article
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

1
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen

Ein junger Jude verliebt sich in eine Schickse – Orthodoxe fühlen sich im falschen Film

Im Kinohit «Wolkenbruch» löst sich ein junger Jude (gespielt von Joel Basman) von seiner orthodoxen Familie. Wie läuft es im echten Leben? Ein Realitätscheck in Zürich-Wiedikon.

Von der Synagoge bis zur Leinwand sind es nur 500 Meter. Im Kino Houdini im Kreis 4 lachen die Stadtzürcher in vollen Sälen über den Juden Mordechai «Motti» Wolkenbruch, der sich in eine Schickse, eine Nichtjüdin verliebt. Der Regisseur Michael Steiner erspart den Zürchern mit der Komödie «Wolkenbruch» den Weg zur Synagoge auf der anderen Seite der Bahngleise. Denn die Welt der ultraorthodoxen Juden ist zwar nahe und doch sehr weit weg von der Lebenswelt der meisten Menschen.

Die Männer tragen …

Artikel lesen
Link to Article