Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Verfolgungsjagd in Tägerwilen TG: Waffen sichergestellt – zweiter Verdächtiger verhaftet

Am Sonntagabend hat die Kantonspolizei Thurgau einen Verdächtigen nach einer Verfolgungsjagd in Tägerwilen verhaftet. Der Mann, beziehungsweise sein Auto, waren von der Kantonspolizei Innerrhoden zur Fahndung ausgeschrieben worden.

Tim Naef / ch media



Nach Verfolgungsjagd im Thurgau: Polizei stellt zahlreiche Schusswaffen sicher.

Video: © Instagram/xo.7.9, zvg

Am Sonntagabend löste die Kantonspolizei Appenzell Innerrhoden eine interkantonale Grossfahndung nach zwei Fahrzeugen aus. Wie die Kapo Innerrhoden jetzt in einer Medienmitteilung schreibt, war der Grund dafür eine mögliche Straftat in Zusammenhang mit Schusswaffen.

Nach ersten Ermittlungen der Polizei konnten etliche Schusswaffen sichergestellt werden. Zurzeit könnten aus ermittlungstaktischen Gründen keine weiteren Angaben gemacht werden, heisst es auf Seiten der Polizei.

In Tägerwilen verhaftet«Wir haben uns am Sonntagabend an einer interkantonalen Fahndung beteiligt», bestätigt Mario Christen, Mediensprecher der Kantonspolizei Thurgau, auf Anfrage. Der Fahndungshinweis zum Fahrzeug, einem Mini mit Innerrhoder Kennzeichen, sei von der Kantonspolizei Innerrhoden gekommen. Erstmals auf Thurgauer Kantonsgebiet sei der Mini in Märstetten von einer Kapo-Patrouille gesichtet worden, diese habe dann auch die Verfolgung aufgenommen.

«Der Autofahrer missachtete in der Folge mehrere polizeiliche Haltezeichen und flüchtete via Felben-Wellhausen, Müllheim, Hörhausen, Steckborn, Berlingen, Ermatingen bis nach Tägerwilen», sagt Christen weiter. Während der Fahrt habe der Lenker mehrere Strassensperren durchbrochen und «beging zahlreiche schwere Widerhandlungen gegen das Strassenverkehrsgesetz».

«Schliesslich konnte das Fahrzeug in Tägerwilen angehalten und der Fahrer, ein 25-jähriger Schweizer, verhaftet werden», so Christen. Weshalb das Fahrzeug beziehungsweise der Fahrer zur Fahndung ausgeschrieben war, konnte er nicht sagen. Abklärungen seien im Gange.

Zweiter Verdächtiger verhaftetNebst dem 25-jährigen Schweizer konnte eine weitere verdächtige Person, ein 19-jähriger Deutscher, durch die Kantonspolizei Thurgau und das Grenzwachtkorps festgenommen werden.

An der Grossfahndung waren zahlreiche Patrouillen der Kantonspolizei Thurgau, Kantons- und Stadtpolizei St. Gallen, Kantonspolizei Zürich, Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden, Kantonspolizei Appenzell Innerrhoden und das Grenzwachtkorps beteiligt. Die Strafuntersuchung wird durch die Staatsanwaltschaft Appenzell Innerrhoden geführt.

Aktuelle Polizeibilder: Auf Bahntrasse gelandet

Das könnte dich auch interessieren:

Nach Maurers Englisch-Desaster: Jetzt nimmt ihn Martullo in die Mangel (You Dreamer!😂)

Link zum Artikel

13 Cartoons, die unsere Gesellschaft auf den Punkt bringen

Link zum Artikel

Super-GAU für Huawei? Das müssen Handy- und PC-User jetzt wissen

Link zum Artikel

Perlen aus dem Archiv: So (bizarr) wurde 1991 über den Frauenstreik berichtet

Link zum Artikel

Strache-Rücktritt: Europas Nationalisten haben einen wichtigen General verloren

Link zum Artikel

Steakhouse serviert versehentlich 6000-Franken-Wein – die Reaktionen sind köstlich

Link zum Artikel

Das Huber-Quiz: Dani ist zurück aus den Ferien. Ist er? IST ER?

Link zum Artikel

Instagram vs. Realität – 14 Vorher-nachher-Bilder mit lächerlich grossem Unterschied

Link zum Artikel

8 Gerichte, die durch die Beigabe von Speck unwiderlegbar verbessert werden

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

2
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • cypcyphurra 07.01.2019 13:38
    Highlight Highlight Ein wirklich guter Vorsatz fürs Jahr 2019
    Benutzer Bild
  • Sauäschnörrli 07.01.2019 12:35
    Highlight Highlight An dieser Stelle mal ein big up für die Genies die ein vertikal gefilmtes Video auf 16:9 croppen. Wir alle lieben es doch Filme in Briefmarkengrösse auf unseren Smartphones zu sehen. Versteht mich nicht falsch, vertikal filmen ist bescheuert. Aber es wird nicht besser mit zwei Balken links und rechts.

Kistenweise Bier auf Autobahn-Ausfahrt – Lastwagen verliert Ladung teilweise

Ärgerliches Malheur auf der A3-Ausfahrt Rheinfelden-Ost heute am frühen Morgen: Ein Sattelzug hat kurz nach 7 Uhr einen Teil seiner Ladung verloren. «Zahlreiche Kisten Bier landeten auf der Fahrbahn anstelle beim Kunden», schreibt die Kantonspolizei Aargau auf Twitter.

Die Aufräumarbeiten dauern an. Gemäss Verkehrsinfo des TCS liegt keine gravierenden Verkehrsbehinderung vor. (pz/ch media)

Artikel lesen
Link zum Artikel