Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Vergewaltigung im Kanton Thurgau: Polizei verhaftet Verdächtigen

06.06.18, 16:46 06.06.18, 17:04


Die Kantonspolizei Thurgau hat am Mittwoch einen 31-jährigen Mann verhaftet, der verdächtigt wird, eine Frau in Oberwangen vergewaltigt zu haben. Nach der Veröffentlichung des Phantombildes sind zahlreiche Hinweise bei der Kantonspolizei Thurgau eingegangen.

Diese Hinweise und die Ermittlungen der Kantonspolizei Thurgau in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Frauenfeld führten zur Verhaftung eines 31-jährigen Deutschen aus dem Kanton Thurgau, wie die Polizei mitteilt.

Der Mann wird verdächtigt, am vergangenen Sonntag in Oberwangen eine 20-jährige Frau vergewaltigt zu haben. Die Staatsanwaltschaft Frauenfeld führt eine Strafuntersuchung. Der Tatverdächtige befindet sich in Haft, die Ermittlungen der Kriminalpolizei Thurgau sind noch nicht abgeschlossen. (aeg)

Aktuelle Polizeibilder: Porsche knallt in Leitplanke

Das könnte dich auch interessieren:

5 Mal, in denen Sacha Baron Cohen in seiner neuen Show definitiv zu weit gegangen ist 😂

Fox-Moderatorin lästert über Dänemark – die dänische Antwort ist genial 👊

Das Mädchen von der Babyfarm

«Kein Leben, kein Geld und einen kaputten Körper» – so hart ist es, eine Ballerina zu sein

Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.

Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Menschliches Bein in Untervaz GR gefunden

In Untervaz nördlich von Chur ist ein einzelnes menschliches Bein gefunden worden. Die Kantonspolizei Graubünden ermittelt.

Roman Rüegg, Sprecher der Bündner Kantonspolizei, bestätigte am Montag einen Bericht des Onlineportals der «Südostschweiz». Der Fund wurde am vorletzten Samstag gemacht.

Das Bein sei in Waldesnähe entdeckt worden, sagte Rüegg auf Anfrage. Weitere Informationen gab die Polizei nicht bekannt. Die Ermittlungen liefen, hiess es. (sda)

Artikel lesen