Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Hazel Brugger am CDU-Parteitag in Essen. screenshot: zdf

Grossartiger ZDF-Auftritt: Deutschland feiert gerade die Schweizerin Hazel Brugger ab

Wortkünstlerin Hazel Brugger war für die «heute-show» am CDU-Parteitag und wird für ihren Auftritt vom deutschen TV-Publikum abgefeiert. Auch Cédric Wermuth und Viktor Giacobbo haben davon Wind bekommen – und bringen die Gerüchteküche ins Brodeln.



Wenn in den vergangenen Monaten Schweizer TV-Exporte im deutschen Fernsehen auftraten, dann sorgten sie für Furore – Illi und Köppel lassen grüssen.

Am Freitagabend wurde diese Tradition nun fortgesetzt. Und zwar durch die Schweizer Slam-Poetin Hazel Brugger. Nur sind dieses Mal die Feedbacks durchgehend positiv. 

Was ist passiert?

Am Dienstagabend hielt die CDU in Essen ihren Parteitag ab. Obschon die Union kriselt, wurde Angela Merkel zum neunten Mal in Folge zur Parteichefin gewählt. Die anwesenden CDUler setzten darauf zu einem elfminütigen Klatsch-Marathon an. Mittendrin: Hazel Brugger. Unterwegs für die «heute-show» des ZDF.

Mit dem ZDF-Mikrofon ausgerüstet mischte sich die Schweizerin für die Satire-Sendung unter die Politiker und stellte provokative Fragen, die das eine oder andere Parteimitglied arg in Erklärungsnot brachten. 

German Chancellor and leader of the conservative Christian Democratic Union party CDU Angela Merkel receives flowers after she was re-elected as chairwoman at the CDU party convention in Essen, Germany, December 6, 2016.     REUTERS/Kai Pfaffenbach

Standing Ovation und Applaus für Angela Merkel am CDU-Perteitag in Essen.  Bild: KAI PFAFFENBACH/REUTERS

«Wie oft muss Merkel noch gewählt werden, um die Frauenquote der CDU im Alleingang zu erfüllen?», fragte sie zum Beispiel die CDU-Politikerin Julia Klöckner. Diese entgegnete mit einem Lachen: «Wollen Sie kandidieren? Sie schaffen das!» Brugger trocken: «Kann ich auch für eine andere Partei kandidieren?» 

Richtig lustig wurde es, als die 23-Jährige die Politiker fragte, was denn der grösste Erfolg der CDU im Jahr 2016 gewesen sei – denn hier gerieten viele der sonst so redegewandten Volksvertreter in Erklärungsnot. 

Haben Sie auch mitgeklatscht?

Schlagfertig zeigte sich Brugger, die kürzlich zur Schweizer Kolumnistin des Jahres gewählt wurde, auch im Schwätzchen mit diesem Herren hier:

Bild

screenshot: zdf

Brugger: «Haben Sie auch mitgeklatscht minutenlang?»

CDU-Mann: «Ja.»

Brugger: «War das nicht unangenehm, dass man nicht wusste, wann hört man auf zu klatschen?» 

CDU-Mann: «Ach das kann jeder selber entscheiden. Jeder ist ein freier Mensch und kann auch selber Pause machen.» 

Brugger: «Haben Sie eine Pause gemacht?»

CDU-Mann: «Zwischendurch ja.»

Brugger: «Gut. Klatschen funktioniert ja nur mit Pause, sonst hat man einfach die Hände zusammen.»

Bruggers Auftritt in der heute-show.

Das deutsche TV-Publikum ist begeistert ...

Auch auf Facebook zeigen sich unsere Nachbarn erfreut über den Auftritt der Schweizerin (Mit einigen Ausnahmen natürlich).

Ein User schreibt etwa: «Hazel Brugger finde ich in ihrer Rolle genial. Wie schafft die das, ihr ernstes Pokergesicht zu bewahren, ohne über ihre eigenen Fragen lachen zu müssen?» 

... und wer ersetzt eigentlich Giacobbo/Müller?

Bruggers ZDF-Auftritt im deutschen Fernsehen wurde auch in der Schweiz wahrgenommen. SP-Nationalrat Cédric Wermuth, der offenbar auch reingezappt hat, hätte da so einen Vorschlag – denn heute Abend läuft zum letzten Mal die Schweizer Nachrichtensatire Giacobbo/Müller.

Hazel Brugger als Nachfolgerin für das Erfolgsduo Giacobbo/Müller? Giacobbo, der Brugger schon diverse Male in seiner Sendung zu Gast hatte, antwortet: 

Fortsetzung folgt bestimmt. Und wir freuen uns drauf. (cma)

Das könnte dich auch interessieren:

Lehrer M. zur Pisa-Studie: «Schüler erzählen mir fast triumphierend, dass sie nicht lesen»

Link zum Artikel

Toiletgate im Weissen Haus: Wegen Trumps Klo-Tirade lacht das Internet Tränen

Link zum Artikel

Stell dir deine Pizza zusammen und wir sagen dir, ob du Gourmet oder Banause bist

Link zum Artikel

8 Zeichnungen des ersten Terrorhäftlings, die zeigen, wie die Amerikaner folterten

Link zum Artikel

Glück vor Geld – Island treibt Wirtschaft der Zukunft voran

Link zum Artikel

Shaqiri erhält nach Traum-Comeback ein Sonderlob von Klopp – und eine Entschuldigung

Link zum Artikel

Ho ho ho! Der Bundesrat schnürt das Budgetpäckli: Dafür gibt er am meisten Geld aus

Link zum Artikel

Das beste Kamera-Handy gibt's jetzt in der Schweiz – wir haben es getestet

Link zum Artikel

Diese Schweizer Organisationen erhalten am meisten Spendengelder

Link zum Artikel

TikTok zensiert Videos von Menschen mit Behinderung – um sie vor Mobbing zu schützen 🤔

Link zum Artikel

Wegen «Wildwest-Modell» von Uber & Co. – warum bald Millionen in den AHV-Kassen fehlen

Link zum Artikel

Alphabet Inc. – das macht der Mega-Konzern hinter Google wirklich

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Lehrer M. zur Pisa-Studie: «Schüler erzählen mir fast triumphierend, dass sie nicht lesen»

157
Link zum Artikel

Toiletgate im Weissen Haus: Wegen Trumps Klo-Tirade lacht das Internet Tränen

47
Link zum Artikel

Stell dir deine Pizza zusammen und wir sagen dir, ob du Gourmet oder Banause bist

158
Link zum Artikel

8 Zeichnungen des ersten Terrorhäftlings, die zeigen, wie die Amerikaner folterten

229
Link zum Artikel

Glück vor Geld – Island treibt Wirtschaft der Zukunft voran

102
Link zum Artikel

Shaqiri erhält nach Traum-Comeback ein Sonderlob von Klopp – und eine Entschuldigung

22
Link zum Artikel

Ho ho ho! Der Bundesrat schnürt das Budgetpäckli: Dafür gibt er am meisten Geld aus

58
Link zum Artikel

Das beste Kamera-Handy gibt's jetzt in der Schweiz – wir haben es getestet

33
Link zum Artikel

Diese Schweizer Organisationen erhalten am meisten Spendengelder

15
Link zum Artikel

TikTok zensiert Videos von Menschen mit Behinderung – um sie vor Mobbing zu schützen 🤔

6
Link zum Artikel

Wegen «Wildwest-Modell» von Uber & Co. – warum bald Millionen in den AHV-Kassen fehlen

31
Link zum Artikel

Alphabet Inc. – das macht der Mega-Konzern hinter Google wirklich

0
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Lehrer M. zur Pisa-Studie: «Schüler erzählen mir fast triumphierend, dass sie nicht lesen»

157
Link zum Artikel

Toiletgate im Weissen Haus: Wegen Trumps Klo-Tirade lacht das Internet Tränen

47
Link zum Artikel

Stell dir deine Pizza zusammen und wir sagen dir, ob du Gourmet oder Banause bist

158
Link zum Artikel

8 Zeichnungen des ersten Terrorhäftlings, die zeigen, wie die Amerikaner folterten

229
Link zum Artikel

Glück vor Geld – Island treibt Wirtschaft der Zukunft voran

102
Link zum Artikel

Shaqiri erhält nach Traum-Comeback ein Sonderlob von Klopp – und eine Entschuldigung

22
Link zum Artikel

Ho ho ho! Der Bundesrat schnürt das Budgetpäckli: Dafür gibt er am meisten Geld aus

58
Link zum Artikel

Das beste Kamera-Handy gibt's jetzt in der Schweiz – wir haben es getestet

33
Link zum Artikel

Diese Schweizer Organisationen erhalten am meisten Spendengelder

15
Link zum Artikel

TikTok zensiert Videos von Menschen mit Behinderung – um sie vor Mobbing zu schützen 🤔

6
Link zum Artikel

Wegen «Wildwest-Modell» von Uber & Co. – warum bald Millionen in den AHV-Kassen fehlen

31
Link zum Artikel

Alphabet Inc. – das macht der Mega-Konzern hinter Google wirklich

0
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

74
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
74Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Sophia 12.12.2016 12:25
    Highlight Highlight Auf jeden Fall ist die Brugger um "Lichtjahre" dem Thiel im Humor voraus!
  • Nestroy Lodoño de Salazar y Matroño 11.12.2016 19:16
    Highlight Highlight Ich mag die Hazel im TV ganz gut, aber Genialität tönt für mich anders, denn zum Beispiel ihr Einfall, dass klatschen nur mit Pausen funktioniere ist nur auf den ersten Blick lustig, denn eigentlich stimmt das nicht, weil das Verb klatschen eben den Klatsch und das Ausholen zum nächsten Klatsch bedeutet, denn ohne dies zweite wäre das typische Geräusch verursachende gleichzeitige Zusammenschlagen der Hände gar nicht möglich, was bedeutet, dass eine Pause beim Klatschen mehr wäre, als die Stille zwischen den Klatschs. Die Pointe kam gar schnell und der näheren Betrachtung hält sie nicht stand.
    • blobb 11.12.2016 20:54
      Highlight Highlight "Ich klatsch dir gleich eine"
      "Den Kuchen an die Wand geklatscht"
      "Wenn ich einmal klatsche springst du"

      These widerlegt ;)
    • pamayer 11.12.2016 21:48
      Highlight Highlight Dein Text strotzt auch nur vor Löchern, denn sonst wäreallesineinemwortzusammengeschrieben.
      Von daher ist deine gut gemeinte Kritik etwas löchrig.
    • strieler 12.12.2016 01:33
      Highlight Highlight die pointe kam gar schnell, weil sie den klatsch-pausen witz auch schon gebracht hat. und wenn ihre genialität auf dem prüfstand zu stehen hat, sollte man dies nicht (nur) an ihren tv auftritten in der heute show festmachen, sondern sich auch die schon ziemlich zahlreichen texte von ihr anhören (also ihre auftritte als poetry slammerin)
    Weitere Antworten anzeigen
  • rodolofo 11.12.2016 15:50
    Highlight Highlight Die von Hazel Brugger interviewte Julia Klöckner ist die Doris Leuthard von Deutschland.
    Hazel Brugger fragte sie: Warum strahlen sie so?
    Das frage ich mich bei "Atom-Doris" jeweils auch...
    • pamayer 11.12.2016 21:49
      Highlight Highlight Wusst ich nicht. Aber das Lächeln ist effektiv recht ähnlich. Indeed.
    • kiawase 12.12.2016 06:14
      Highlight Highlight pamayer ... hat du wirklich gesagt lächeln.... wenn Doris bei mir zu hause lächeln würde hätte das den Effekt dass ich panisch reissaus nehmen würde
  • IMaki 11.12.2016 14:54
    Highlight Highlight Frau Brugger wurde und wird etwas gar schnell hochgeschaukelt. Schaut man genauer hin, besteht die ganze Masche aus einem langweiligen Gesicht, das auf dämliche Politikervisagen stösst, aus denen Verlautbarungen von bodenloser Blödheit abgesondert werden. Auch sonst stelle ich nur mässige satirische Qualität fest. Und der Salzburger Stier? Man schweigt aus Höflichkeit. Bleibt die Hoffnung, dass daraus wirklich noch etwas wird und die Konkordanzkomik aus Leutschenbach ein Ende findet. Die Lackmus-Probe wäre hierzulande ein solcher Auftritt an Zusammenrottungen hiesiger Regierungsparteien.
    • smoothdude 11.12.2016 17:46
      Highlight Highlight Mimimi
    • Soli Dar 11.12.2016 21:02
      Highlight Highlight Also was SRF bietet ist nun wirklich weichgespühlte mutlose PolitSatire ohne Biss.
    • pamayer 11.12.2016 21:50
      Highlight Highlight Also Abschaffung der billag im Klartext. Oder?!
    Weitere Antworten anzeigen
  • Sauraus 11.12.2016 14:50
    Highlight Highlight Nicht schlecht.
    Aber Lutz und Sonneborn bleiben ungeschlagen:)
    • rodolofo 11.12.2016 15:51
      Highlight Highlight Wer sind Lutz und Sonneberorn?
    • Amboss 11.12.2016 16:28
      Highlight Highlight Ganz meine Meinung.
      Guter Auftritt, kommt aber nicht an Lutz ran. Aber auch der "Praktikant" war ganz witzig, Russia Today Kids, lol
    • Sauraus 11.12.2016 17:40
      Highlight Highlight Der Praktikant ist wirklich gut obwohl er nur drei Auftritte hatte.
      @rodolfo Sonneborn ist der Gründer von der Partei die Partei und Chefredakter von Titanic. Er war auch mal Reporter für die Heute Show. Jetzt hat er leider keine Zeit mehr, da er ins Europaparlament gewählt wurde.
      Und Lutz van der Horst ist im Moment der beste Reporter der Heute-Show.
  • Barracuda 11.12.2016 13:47
    Highlight Highlight Ich finde Hazel Brugger auch genial. Aber warum man jetzt ausgerechnet diesen Auftritt so hochjubelt, verstehe ich nicht. Da gibt es definitiv Besseres.
  • dmark 11.12.2016 12:14
    Highlight Highlight Beeindruckend ist, dass sie als Schweizerin akzentfreies Deutsch sprechen kann :D
    • Citation Needed 11.12.2016 13:09
      Highlight Highlight Ich glaube, das könnten viele. Nur empfinden es viele Schweizer als arrogant, wenn man astreines Hochdeutsch spricht. Darum wird Deutsche Werbung z.T. ja auch für die CH synchronisiert - nicht auf Schweizerdeutsch, sondern auf Hochdeutsch mit CH-Akzent.

      Dass Brugger sich keinen anbiedernden CH-Akzent zugelegt hat finde ich eine gute Enscheidung.
    • Citation Needed 11.12.2016 13:21
      Highlight Highlight Gretener: ich sage nicht, die Leute sprechen es, aber sie könnten es!
    • DerRaucher 11.12.2016 14:49
      Highlight Highlight Das es die meisten Schweizer nicht können weil sie nicht wollen, glaube ich nicht so wirklich. Es mag bei einigen so sein aber nicht bei vielen. Ich selbst hatte nie wirklich Probleme damit, vielleicht liegt es daran das ich fast mein ganzes Leben in einer Grenzstadt verbrachte, und auch mal für ein Jahr komplett in Deutschland war. Dazu fällt mir auch auf das je nach Dialekt es für einige schwerer und leichter zu sein scheint. In der Ostschweiz findet man eher jemanden der wirklich akzentfreies Hochdeutsch spricht als jetzt in Bern oder Luzern.
    Weitere Antworten anzeigen
  • rodolofo 11.12.2016 11:57
    Highlight Highlight An Hazel Brugger mag ich besonders, dass sie einfach sich selber ist und sich selber freien Lauf lässt.
    So fallen ihre Pointen so natürlich, wie reife Apfel vom Baum.
    Der Kontrast zwischen ihr und den gestandenen Politikern, die ja ein Leben lang krampfhaft versucht haben, sich mit Hochglanz-Broschüren und falschem Lächeln von Plakaten herab dem Wahlvolk zu verkaufen, ist allein schon zum brüllen komisch.
    Mehr Hazel Bruggers (und Sascha Rufers im Sport) fürs Volk!
    Wior sind däs Völk! Wior, die Echten!
    Die Wutbürger sind auch echt, aber wir haben lieber die lustigen Bürger, die "Lustbürger"!
    • blobb 11.12.2016 15:53
      Highlight Highlight Mehr Rufers? Nein, einfach nein.
    • rodolofo 11.12.2016 16:32
      Highlight Highlight Du möchtest lieber einen ernsten, der ein Fussballspiel als Frage der Nationalehre behandelt, was?
      Oder so einen dieser arroganten deutschen Besserwisser, die immer zeigen müssen, wie wichtig ihnen Top-Leistungen sind...
      Sascha Rufer hat einen enormen Wortschatz, und er hat vor allem etwas, was Du vielleicht nicht hast: HUMOR!
      Na, klingelt's?
    • blobb 11.12.2016 17:53
      Highlight Highlight Ui, du magst den Rufi wohl sehr, wenn du gleich persölich wirst.
      Ob Humor bei einem Kommentator relevant ist sei mal dahingestellt. Seine Emotionen mag ich auf jeden Fall.
      Er ist einfach ein Schnurri. Eigentlich kein Problem, ich mag Schnurris prinzipiell. z.B. Beni und Jucker. Das Problem bei Rufer ist, dass er absolut keine Ahnung von Fussball hat, die ganze Zeit die Nati unnötig schlecht macht und nicht kommentiert sondern interpretiert. Oft hab ich das Gefühl der guckt einen komplet anderes Spiel als ich. Und glaub mir, da bin ich bei weitem nicht der Einzige.
    Weitere Antworten anzeigen
  • grünergutmensch 11.12.2016 11:31
    Highlight Highlight Schaut bitte auf youtube ihre auftritte, sie ist wahnsinnig gut, spontan, kühl, sarkastisch, unlustig- zum brüllen😍
    Ich bin ein fan
  • SuicidalSheep 11.12.2016 10:27
    Highlight Highlight Sie hatte einige gute Momente. Aber wirklich gelacht hab ich nie. Vielleicht hätte ich zuerst das Video schauen sollen und dann den Text lesen. Meine Erwartungen nach dieser Lobhymne waren zu gross.
  • Citation Needed 11.12.2016 10:26
    Highlight Highlight Wieso tut der Artikel so, als wär Hazel Brugger am Freitag zum ersten Mal erfolgreich mit dem ZDF-Mikro losgezogen? Sie war ja schon im Frühling als Aussenreporterin unterwegs, und seither immer wieder mal, immer sehr witzig und superschlagfertig. Ok, kann sein, dass die Twittergemeinde sie gestern erstmals richtig trendete. Aber eben.. richtig gut ist sie bei der Heute Show schon seit März. Und bei der Anstalt war sie ja auch schon. Und hat den Salzburger Stier geholt..

    Kommt die (verdiente) CH-Ehre genau jetzt, weil man sie gern auf dem GM-Sendeplatz sähe? :-)
  • MichaelTs 11.12.2016 10:23
    Highlight Highlight Gut, die heute show macht diese Befragungen regelmässig. Ihre Fragen waren ok, aber nichts besonderes. Das haben vergangene Aussenreporter gleich gut wenn nicht besser gemacht. Eine ganze Show wird sie dadurch nicht tragen können. Besonders weil ihr hochnäsiger Stil doch sehr eigen ist und viele eher abstösst. Mich zum Beispiel auch - aber Geschmäcker sind ja bekanntlich subjektiv.

    Aber beeindruckt war ich von ihrem eben nicht vorhandenem Akzent. Es ist mal erfrischend, wenn eine Schweizerin nicht auf Schweiz machen muss.

    Aber liebes Watson, aus wie wenig könnt ihr einen Artikel machen?
    • Citation Needed 11.12.2016 10:47
      Highlight Highlight Genau, Geschmackssache. "Hochnäsiger Stil" würd ich trotzdem nicht sagen. Pokerface, emotionslos, unempathisch vielleicht. Aber eingebildet? Hm. Ich muss zugeben, Brugger ist gewöhnungsbedürftig. Die unterkühlte Art irritiert erstmals. Aber Lektion 1 in Humortheorie geht ja stark in die Richtung: wer nicht mit Gewohntem bricht, holt keine Lacher (oder so ähnlich). Dass sie als Frau (sozial, warmherzig, mütterlich, etc.) so 'unweiblich' (bezügl. der eben genannten Klischee-Erwartungen!) agiert, macht sie u.A. so witzig. Man reibt sich die Augen, bis die Verwirrung in Belustigung umschlägt. :-)
    • Citation Needed 11.12.2016 10:55
      Highlight Highlight PS: ich finde alle Heute-Show-Aussenreporter 1A! Brugger, van der Horst, den Praktikanten (der ja keiner ist, sondern Komiker). Wer mich regelmässig abtörnt ist der Wutzwerg (Gernot Hassknecht). Not funny.

      Zur Einschätzung, Brugger würde keine ganze Show tragen können: Why not? Sie tourte ja mit Vollprogramm erfolgreich durch die CH. Dauerte über eine Std., alleinunterhaltend. Sie kann schon mehr als das, was sie für die Heute-Show abliefert, ist ja nur ein begrenztes Feature.
      Kann jedoch gut sein, dass man an so einen Sendeplatz lieber gestandene alte Hasen setzt statt 'Neuentdeckungen'.
    • Datsyuk * 11.12.2016 11:36
      Highlight Highlight Citation Needed, so habe ich Brugger auch erlebt. Irritierend, dann aber einfach lustig und anregend.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Süffu 11.12.2016 10:17
    Highlight Highlight Bin Krank und musste das Video mit vielen Unterbrechungen und wiederholungen schauen aufgrund von lachbedingten Hustenanfällen.

    Traumhaft! Wäre super, wenn sie den ulk-Humor (nicht immer aber häufig) im SRF durch etwas schlaueren nuancierteren Humor ersetzen würde.
    • redeye70 11.12.2016 11:04
      Highlight Highlight Gueti Besserig! 👍🏻
    • The Destiny // Team Telegram 11.12.2016 12:58
      Highlight Highlight Willkommen im grippe-club
    • Süffu 11.12.2016 19:20
      Highlight Highlight Danke! Wünsch ich euch auch!

      Bei mir ist schon viel besser Überlege sogar schon wie ich mein Suppenhuhn Baronimässig in ein Grillhänchen umwandeln könnte :-)
  • Sillum 11.12.2016 10:11
    Highlight Highlight Brugger, die kürzlich zur Schweizer Kolumnistin des Jahres gewählt wurde.... ? Von wem genau wurde sie gewählt?
    Lustig an der ganzen Geschichte ist eigentlich nur, dass die Linkspopulisten es wunderbar verstehen sich selbst zu loben, zu prämieren und auf die Achseln zu klopfen. Noch lustiger ist nur, dass das Preisgeld jeweils von der Gegenseite stammt.
    • Citation Needed 11.12.2016 11:07
      Highlight Highlight von wem sie gewählt wurde? Von der Leserschaft des Fachmagazins 'Schweizer Journalist'. Wer das Preisgeld stiftet (gibt es überhaupt eins?) weiss ich allerdings nicht.
      Du wirst uns aber sicher sagen können, welche Gegenseite welches Preisgeld hat stiften müssen. Danke im Voraus.
    • herpderpschlerp 11.12.2016 11:13
      Highlight Highlight sie sind sicher ein grosser fan vom kreisverkehr, am besten gleich immer dreimal drumherum fahren, denn da kann man nur rechts abbiegen, echt toll hui läss
    • grünergutmensch 11.12.2016 11:34
      Highlight Highlight Linkspopopolisten klopfen sich auf dich behaarten achseln. Mannomann deinen IQ möcht ich nicht haben. Linkspopulisten, im ernst?
    Weitere Antworten anzeigen
  • Altweibersommer 11.12.2016 09:40
    Highlight Highlight Hazel ist jetzt schon länger für die Heute Show und das Neo Magazin Royal tätig. Dass das jetzt erst auffällt xD
  • jjjj 11.12.2016 09:07
    Highlight Highlight Puh... slam poetry ist etwas vom unlustigsten... zzzzz
    • JasCar 11.12.2016 12:51
      Highlight Highlight Wortwitz setzt Wortverständnis voraus.....
    • jjjj 11.12.2016 14:37
      Highlight Highlight Das habe ich durchaus. Ich mag einfach diese Form von Comedy nicht.
    • blobb 11.12.2016 15:57
      Highlight Highlight Poetry Slam ist keine Form der Comedy. Kann witzig sein, muss aber nicht.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Ali G 11.12.2016 08:11
    Highlight Highlight Hazel😍😍😍
    Endlich ein Beweis das man mit einem dunklen scharzen Loch in der Seele Komikerin werden kann.
  • dave1771 11.12.2016 08:01
    Highlight Highlight Ich finde sie nicht wirklich lustig... vielleicht liegt das an ihrem Merkelgesicht das sie hat...
    • Datsyuk * 11.12.2016 11:38
      Highlight Highlight Sie bringz bessere Witze..
    • Lichtblau 11.12.2016 15:40
      Highlight Highlight Ick kann's nicht wörtlich wiedergeben, aber auf die Interviefrage nach ihrem Pokerface antwortete Brugger sinngemäss: Wenn sie lächeln würde, sähe sie so aus, als wenn sie die Leute fressen wollte. Da stelle ich mir so eine Art wölfisches Grinsen vor.
      Also ich finde sie schon sehr toll.
  • mukeleven 11.12.2016 05:17
    Highlight Highlight sehr geil hazel! 👌🏼
    dein weg geht weit - und sehr steil.
    schön haben wir dich!
    • Lichtblau 11.12.2016 17:46
      Highlight Highlight "Sehr geil, Hazel": Dem kann ich mich nur anschliessen. Schön, haben wir dich - und wen sonst noch? Bei den Frauen fällt mir hier noch Güzin Kar ein. Ihren Witz mag ich auch. Und natürlich Watsons Yonni. Sie verbindet die witzige Schreibe mit nicht wenig Tiefgang.
    • Citation Needed 12.12.2016 20:11
      Highlight Highlight Güzin ist sehr witzig. Und auch sehr gescheit (ist ja oft nur in dieser Kombi möglich). Warum nicht nach Giaccobbo-Müller Kar-Brugger? Oder Brugger-Kar? hehehe. Das wär's: Hazel interviewt die Promis so emotionslos starr, bis die keinen Sinn mehr sehen und sterben wollen, und dann kommt Güzin und reanimiert die kurz vor dem Hinschied mit ihrem Vital-Humor. :-)
  • Hugeyun 11.12.2016 04:02
    Highlight Highlight Die Parteitagsbefragungen sind mit das beste Element der heute-show

Das grosse Journalisten-Ranking 2019 – watson siegt in Chef-Kategorie

Das Branchen-Magazin «Schweizer Journalist» ermittelt jedes Jahr in einem Publikums-Voting die besten Journalistinnen und Journalisten des Landes. Nicoletta Cimmino vom «Echo der Zeit» gewinnt die Hauptkategorie, watson die Kategorie «Chefredaktor».

Rund 1000 Medienschaffende küren jeweils Ende Jahr in einem Online-Voting die besten und einflussreichsten Schweizer Journalistinnen und Journalisten. Veranstalterin des Wettbewerbs ist das Branchen-Magazin «Schweizer Journalist». Eine Vorjury, bestehend aus 40 Branchenvertretern, nominiert die Kandidatinnen und Kandidaten.

watson publiziert die Siegerinnen und Sieger der jeweiligen Kategorien des Rankings 2019 exklusiv vorab:

Nachdem vergangenes Jahr der Wirtschafts-Investigative Lukas …

Artikel lesen
Link zum Artikel