Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
HANDOUT - Waldbrand im Gebiet Torlauizug in Gersau im Kanton Schwyz, am Montag, 10. April 2017. In der Nacht vom Montag auf den Dienstag brannte eine Flaeche von 50 mal 200 Metern. Gegen Dienstagmorgen konnte die Feuerwehr den Brand eindaemmen. (HANDOUT KANTONSPOLIZEI SCHWYZ) *** NO SALES, DARF NUR MIT VOLLSTAENDIGER QUELLENANGABE VERWENDET WERDEN ***

Im Verlaufe der Nacht sei es den rund 100 Einsatzkräften aber gelungen, den Brand einzudämmen. Bild: KANTONSPOLIZEI SZ

Feuerwehren die ganze Nacht in Gersau (SZ) im Einsatz



Im Gebiet Torlauizug in Gersau ist ein Waldbrand ausgebrochen. Am Montagnacht gegen 23 Uhr brannte es auf einer Fläche von 50 mal 200 Metern.

Die Feuerwehren von Gersau, Ingenbohl-Brunnen und vom Stützpunkt Schwyz waren laut einer Mitteilung der Kantonspolizei Schwyz vom Dienstagmorgen im Einsatz.

Im Verlaufe der Nacht sei es den rund 100 Einsatzkräften aber gelungen, den Brand einzudämmen. Derzeit seien die Feuerwehrleute noch mit dem Löschen der Brandnester beschäftigt.

Eine Gefahr für die Bevölkerung von Gersau habe nicht bestanden. Meldungen über Verletzte lägen keine vor.

Die Strasse zwischen Gersau und Brunnen ist laut Polizeiangaben nur einspurig mit einer Verkehrsregelung der Feuerwehr geöffnet. Die Kantonspolizei habe Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. (sda)

Das könnte dich auch interessieren:

Alle gegen Trump: Demokraten treten an zum ersten TV-Duell

Link zum Artikel

Wer in Europa am meisten Dreckstrom produziert – und wie die Schweiz dasteht

Link zum Artikel

25 Bilder von Sportstars, die Ferien machen

Link zum Artikel

Mit diesen 10 Apps pimpst du dein Smartphone zum Büro für unterwegs

Link zum Artikel

Holland ist aus dem Häuschen, weil diesem Schwimmer gerade Historisches gelang

Link zum Artikel

Schneider-Ammanns Topbeamter gab vertrauliche Infos an Privatindustrie weiter

Link zum Artikel

Weshalb die Ära Erdogan jetzt schneller vorübergehen könnte, als du denkst

Link zum Artikel

Das sind die besten Rekruten der besten Armee der Welt

Link zum Artikel

9 «Ratschlag»-Klassiker, die du dir in Zukunft einfach mal sparen kannst

Link zum Artikel

Christian Wasserfallen nicht mehr FDP-Vize – wegen der Klimafrage?

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Tausend Gegner der Formel E demonstrieren in Bern auf Velos

Rund tausend Menschen haben am Donnerstagabend in Bern gegen das bevorstehende Gastspiel der Formel E protestiert. Mit Velos fuhren sie einmal über die Rennstrecke.

Sie wollten so zeigen, wie sie sich moderne Mobilität in der Stadt vorstellen: «Inklusiv, langsam und energiesparend». Zu der Kundgebung aufgerufen hatte das Komitee «Formel E ade».

Unterwegs erhielten die Demonstrierenden viel Applaus von Anwohnern und Zaungästen. Für Unmut sorgte bei Angestellten des Veranstalters der Umstand, dass Werbebanner entlang der Rennstrecke in grossem Stil weggerissen wurden.

Der Formel-E-Zirkus gastiert am kommenden Wochenende in Bern. Bereits gelten in den …

Artikel lesen
Link zum Artikel